Installieren der Configuration Manager-KonsoleInstall the Configuration Manager console

Gilt für: System Center Configuration Manager (Current Branch)Applies to: System Center Configuration Manager (Current Branch)

Administratoren verwenden die Configuration Manager-Konsole zum Verwalten der Configuration Manager-Umgebung.Administrators use the Configuration Manager console to manage the Configuration Manager environment. Jede Configuration Manager-Konsole kann eine Verbindung zu einem Standort der zentralen Verwaltung (Central Administration Site, CAS) oder zu einem primären Standort herstellen.Each Configuration Manager console can connect to a central administration site (CAS) or to a primary site. Sie können eine Configuration Manager-Konsole jedoch nicht mit einem sekundären Standort verbinden.You can't connect a Configuration Manager console to a secondary site.

Die Configuration Manager-Konsole wird immer auf dem Standortserver für den CAS oder für einen primären Standort installiert.The Configuration Manager console is always installed on the site server for the CAS or a primary site. Wenn Sie die Konsole und den Standortserver getrennt voneinander installieren möchten, müssen Sie den eigenständigen Installer verwenden.To install the console separate from site server installation, run the standalone installer.

Erforderliche KomponentenPrerequisites

  • Sie verfügen über lokale Administratorrechte auf dem Zielcomputer für die Konsole.You have local Administrator rights on the target computer for the console.

  • Sie haben eine Leseberechtigung für den Speicherort der Installationsdateien der Configuration Manager-Konsole.You have Read permissions to the location of the Configuration Manager console installation files.

QuellpfadeSource paths

Entscheiden Sie, welchen Quellpfad Sie verwenden möchten:Decide which source path to use:

  • Ordner „ConsoleSetup“ auf dem Standortserver: <Configuration Manager site server installation path>\Tools\ConsoleSetupConsoleSetup folder on the site server: <Configuration Manager site server installation path>\Tools\ConsoleSetup

    Bei der Installation eines Standortservers werden die Installationsdateien für die Konsole und die unterstützten Sprachpakete für den Standort in den Unterordner Tools\ConsoleSetup kopiert.When you install a site server, it copies the console installation files and supported language packs for the site to the Tools\ConsoleSetup subfolder. Optional können Sie den Ordner ConsoleSetup an einen anderen Speicherort kopieren, um mit der Installation zu beginnen.Optionally, you can copy the ConsoleSetup folder to an alternate location to start the installation. Wenn Sie den Standort aktualisieren, bleibt die im Ordner gespeicherte lokale Version immer auf dem neuesten Stand.When you update the site, it always keeps its local version up to date.

  • Configuration Manager-Installationsmedien: <Configuration Manager installation media>\SMSSETUP\BIN\I386Configuration Manager installation media: <Configuration Manager installation media>\SMSSETUP\BIN\I386

    Bei der Installation der Configuration Manager-Konsole über das Installationsmedium wird immer die englische Version installiert.Installing the Configuration Manager console from the installation media always installs the English version. Dieses Verhalten tritt auch dann auf, wenn der Standortserver verschiedene Sprachen unterstützt oder für das Betriebssystem des Zielcomputers eine andere Sprache festgelegt wird.This behavior happens even if the site server supports different languages, or the target computer's OS is set to a different language.

Starten Sie das Installationsprogramm für die Konsole nach Möglichkeit aus dem Ordner ConsoleSetup statt aus den Quellmedien.When possible, start the console installer from the ConsoleSetup folder rather than from the source media.

Wichtig

Installieren Sie die Konsole nicht mit den CD.Latest-Quelldateien.Don't install the console using the CD.Latest source files. Dies ist ein nicht unterstütztes Szenario, das bei der Konsoleninstallation Probleme verursachen kann.It's an unsupported scenario, and may cause problems with the console installation. Weitere Informationen finden Sie unter Der Ordner „CD.Latest“.For more information, see The CD.Latest folder.

Wenn Sie ein Paket zum Installieren der Konsole auf anderen Computern erstellen, sorgen Sie dafür, dass das Paket die folgenden Dateien enthält:If you create a package for installing the console on other computers, make sure the package includes the following files:

  • ConsoleSetup.exeConsoleSetup.exe
  • AdminConsole.msiAdminConsole.msi
  • ConfigMgr.AC_Extension.i386.cab (ab Version 1902)ConfigMgr.AC_Extension.i386.cab (starting in version 1902)
  • ConfigMgr.AC_Extension.amd64.cab (ab Version 1902)ConfigMgr.AC_Extension.amd64.cab (starting in version 1902)

Verwenden des Setup-AssistentenUse the Setup Wizard

  1. Navigieren Sie zum Quellpfad, und öffnen Sie ConsoleSetup.exe.Browse to the source path, and open ConsoleSetup.exe.

    Wichtig

    Installieren Sie die Konsole immer mithilfe der Datei consolesetup.exe.Always install the console by using ConsoleSetup.exe. Sie können die Configuration Manager-Konsole zwar auch durch Ausführen von „AdminConsole.msi“ installieren, doch finden dabei keine Überprüfungen auf erforderliche Komponenten oder Abhängigkeiten statt.Although you can install the Configuration Manager console by running AdminConsole.msi, this method doesn't run prerequisites or dependency checks. Das Installationsprogramm wird in diesem Fall möglicherweise nicht korrekt ausgeführt.The installation might not install correctly.

  2. Wählen Sie im Assistenten Weiter aus.In the wizard, select Next.

  3. Geben Sie auf der Seite Standortserver den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) des Standortservers an, mit dem sich die Configuration Manager-Konsole verbindet.On the Site Server page, enter the fully qualified domain name (FQDN) of the site server to which the Configuration Manager console connects.

  4. Geben Sie auf der Seite Installationsordner den Installationsordner für die Configuration Manager-Konsole ein.On the Installation Folder page, enter the installation folder for the Configuration Manager console. Der Ordnerpfad kann keine nachfolgenden Leerzeichen oder Unicode-Zeichen enthalten.The folder path can't include trailing spaces or Unicode characters.

  5. Wählen Sie auf der Seite Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP) aus, ob Sie an diesem Programm teilnehmen möchten.On the Customer Experience Improvement Program page, select whether to join the Customer Experience Improvement Program (CEIP).

    Hinweis

    Ab Configuration Manager-Version 1802 ist das CEIP-Feature (Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit) nicht mehr im Produkt enthalten.Starting in Configuration Manager version 1802, the CEIP feature is removed from the product.

  6. Wählen Sie auf der Seite Produkt kann installiert werden die Option Installieren aus.On the Ready to Install page, select Install.

Installieren von einer Eingabeaufforderung ausInstall from a command prompt

Tipp

Bei der Installation der Configuration Manager-Konsole über eine Befehlszeile wird immer die englische Version installiert.Installing the Configuration Manager console from a command prompt always installs the English version. Dieses Verhalten tritt auch dann auf, wenn für das Betriebssystem des Zielcomputers eine andere Sprache festgelegt wird.This behavior happens even if the target computer's OS is set to a different language. Wenn Sie die Configuration Manager-Konsole in einer anderen Sprache als Englisch installieren möchten, verwenden Sie den Setup-Assistenten.To install the Configuration Manager console in a language other than English, use the Setup Wizard.

Befehlszeilenoptionen von „ConsoleSetup.exe“ConsoleSetup.exe command-line options

/q/q

Installiert die Configuration Manager-Konsole unbeaufsichtigtInstalls the Configuration Manager console unattended. Wenn Sie diese Option verwenden, sind die Optionen EnableSQM, TargetDirund DefaultSiteServerName erforderlich.The EnableSQM, TargetDir, and DefaultSiteServerName options are required when you use this option.

/uninstall/uninstall

Deinstalliert die Configuration Manager-KonsoleUninstalls the Configuration Manager console. Sie müssen diese Option zuerst angeben, wenn Sie sie mit der Option /q verwenden.Specify this option first when you use it with the /q option.

LangPackDirLangPackDir

Gibt den Pfad zu dem Ordner an, der die Sprachdateien enthält.Specifies the path to the folder that contains the language files. Sie können die Sprachdateien mit dem Setup-Downloadprogramm herunterladen.You can use Setup Downloader to download the language files. Wenn Sie diese Option nicht verwenden, wird von Setup im aktuellen Ordner nach dem Sprachordner gesucht.If you don't use this option, Setup looks for the language folder in the current folder. Wenn der Sprachordner nicht gefunden wird, wird nur die Sprache Englisch installiert.If the language folder isn't found, Setup continues to install English only. Weitere Informationen finden Sie unter Setup Downloader (Setup-Downloadprogramm).For more information, see Setup Downloader.

TargetDirTargetDir

Gibt den Installationsordner zur Installation der Configuration Manager-Konsole an.Specifies the installation folder to install the Configuration Manager console. Diese Option ist erforderlich, wenn Sie die Option /q verwenden.This option is required when you use the /q option.

EnableSQMEnableSQM

Hiermit wird angegeben, ob Sie am Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP) teilnehmen möchten.Specifies whether to join the Customer Experience Improvement Program (CEIP). Verwenden Sie den Wert 1, um die CEIP-Funktion zu verknüpfen, und den Wert 0, um nicht am Programm teilzunehmen.Use a value of 1 to join the CEIP, and a value of 0 to not join the program. Diese Option ist erforderlich, wenn Sie die Option /q verwenden.This option is required when you use the /q option.

Wichtig

Ab Configuration Manager-Version 1802 ist das CEIP-Feature (Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit) nicht mehr im Produkt enthalten.Starting in Configuration Manager version 1802, the CEIP feature is removed from the product. Die Verwendung des Parameters bewirkt, dass bei der Installation ein Fehler auftritt.Using the parameter will cause the install to fail.

DefaultSiteServerNameDefaultSiteServerName

Damit wird der FQDN des Standortservers angegeben, mit dem beim Start der Konsole eine Verbindung hergestellt wird.Specifies the FQDN of the site server to which the console connects when it opens. Diese Option ist erforderlich, wenn Sie die Option /q verwenden.This option is required when you use the /q option.

BeispieleExamples

Wichtig

Schließen Sie bei Version 1802 und höheren Versionen nicht den Parameter EnableSQM ein.For version 1802 and later, don't include the EnableSQM parameter

Installation im HintergrundSilent install

ConsoleSetup.exe /q TargetDir="%ProgramFiles%\ConfigMgr Console" DefaultSiteServerName=MyServer.Contoso.com

Installation im Hintergrund mit SprachpaketenSilent install with language packs

ConsoleSetup.exe /q TargetDir="C:\Program Files\ConfigMgr Console" DefaultSiteServerName=MyServer.Contoso.com LangPackDir=C:\Downloads\ConfigMgr

Deinstallation im HintergrundSilent uninstall

ConsoleSetup.exe /uninstall /q

Weitere Informationen:See also

Administratoren werden Objekte in der Konsole entsprechend den Berechtigungen angezeigt, die ihren Benutzerkonten zugewiesen sind.An administrator sees objects in the console based on the permissions assigned to their user account. Weitere Informationen finden Sie unter Grundlagen der rollenbasierten Verwaltung.For more information, see Fundamentals of role-based administration.

Weitere Informationen zu den Grundlagen der Navigation in der Configuration Manager-Konsole finden Sie unter Verwenden der Konsole.For more information on the fundamentals of navigating the Configuration Manager console, see Using the console.