Planen der Sicherung und der Wiederherstellung in SharePoint ServerPlan for backup and recovery in SharePoint Server

Gilt für: ja2013 ja2016 ja2019 NeinSharePoint OnlineAPPLIES TO: yes2013 yes2016 yes2019 noSharePoint Online

Es empfiehlt sich, vor der Bereitstellung der SharePoint Server-Umgebung einen Sicherungs- und Wiederherstellungsplan zur Verfügung zu haben. Sie müssen den Sicherungs- und Wiederherstellungsplan dann stets an die SharePoint Server-Änderungen anpassen, um Ihre Daten zu schützen.Typically, you want to have a backup and recovery plan available before you deploy your SharePoint Server environment. You then need to maintain and update your backup and recovery plan as your SharePoint Server changes to protect your data.

Die Planungsphasen für die Sicherung und Wiederherstellung umfassen das Festlegen von Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategien für eine SharePoint Server-Umgebung und das Bestimmen der zu verwendenden Tools. Die Phasen müssen nicht in der angegebenen Reihenfolge ausgeführt werden. Der Prozess kann iterativ sein.The stages involved in planning for backup and recovery include determining backup and recovery strategies for a SharePoint Server environment and deciding which tools to use. The stages do not have to be done in the order listed, and the process may be iterative.

Wenn Sie die Sicherung und Wiederherstellung für die Notfallwiederherstellung planen, sollten Sie häufig auftretende Ereignisse und Fehler sowie lokale und regionale Notfälle berücksichtigen. In den Abschnitten dieses Artikels werden die Phasen beschrieben, die Sie in Ihrem Sicherungs- und Wiederherstellungsplan berücksichtigen müssen. Jede Phase ist ein Schritt in Richtung des endgültigen Ziels einer guten Sicherung, die Sie zum Wiederherstellen Ihrer SharePoint Server-Farm verwenden können. Sie können die Phasen an Ihre Anforderungen anpassen. Beachten Sie, dass Ihr Gesamtplan zur Sicherung und Wiederherstellung dynamisch ist und Ihre aktuelle SharePoint Server-Umgebung widerspiegeln muss.When you plan backup and recovery for disaster recovery, consider common events, failures, and errors; local emergencies; and regional emergencies. The sections in this article describe the stages that you must address in your backup and recovery plan. Each stage is a step toward the final goal of a good backup to use to recover your SharePoint Server farm. You can customize the stages to meet your needs. Note that your overall backup and recovery plan is dynamic and must reflect your current SharePoint Server environment.

Weitere Informationen zur Sicherung und Wiederherstellung von SharePoint Server finden Sie unter Übersicht über Sicherung und Wiederherstellung in SharePoint Server.For more information about SharePoint Server backup and recovery, see Overview of backup and recovery in SharePoint Server.

Definieren von Geschäftsanforderungen für SharePoint-Farmen und -DiensteDefine business requirements for SharePoint farms and services

Zum Definieren der Geschäftsanforderungen bestimmen Sie für jede Farm und jeden Dienst in der Umgebung Folgendes:To define business requirements, determine the following for each farm and service in the environment:

  • Die Zielsetzung für den Wiederherstellungspunkt (Recovery Point Objective, RPO) ist der angestrebte maximale Zeitraum zwischen der letzten verfügbaren Sicherung und einer möglichen Fehlerstelle. Er wird bestimmt durch den maximalen Datenverlust, den das Unternehmen im Fall eines Fehlers verkraften kann.Recovery point objective (RPO) is the objective for the maximum time period between the last available backup and any potential failure point. It is determined by how much data that the business can afford to lose if a failure were to occur.

  • Die Zielsetzung für die Wiederherstellungsdauer (Recovery Time Objective, RTO) ist die angestrebte maximale Dauer einer Datenwiederherstellung. Sie wird bestimmt durch den vom Unternehmen maximal verkraftbaren Zeitraum, in dem die Website oder der Dienst nicht zur Verfügung steht.Recovery time objective (RTO) is the objective for the maximum time that a data recovery process will take. It is determined by the time that the business can afford for the site or service to be unavailable.

  • Bei der Zielsetzung für die Wiederherstellungsstufe (Recovery Level Objective, RLO) handelt es sich um die Zielsetzung, durch die die Granularität definiert wird, mit der Sie Daten wiederherstellen können müssen. Dabei geht es darum, ob Sie die gesamte Farm, die Webanwendung, die Websitesammlung, die Website, die Liste oder Bibliothek oder das Element wiederherstellen können.Recovery level objective (RLO) is the objective that defines the granularity with which you must be able to recover data — whether you must be able to recover the whole farm, Web application, site collection, site, list or library, or item.

Ein kürzerer Zeitraum für RPO und RTO sowie eine feinere Granularität für RLO verursachen in der Regel höhere Kosten.Shorter RPO and RTO, and finer granularity of RLO, all typically cost more.

Auswählen der zu schützenden und wiederherzustellenden Objekte in der SharePoint-UmgebungChoose what to protect and recover in your SharePoint environment

Anhand Ihrer geschäftlichen Anforderungen können Sie bestimmen, welche Komponenten der Umgebung geschützt werden müssen und in welcher Granularität diese wiederherstellbar sein müssen.Your business requirements will help you determine which components of the environment that you must protect, and the granularity with which you must be able to recover them.

In den folgenden Tabellen sind die Komponenten einer SharePoint-Umgebung, die Sie möglicherweise schützen möchten, zusammen mit den Tools aufgelistet, mit denen die einzelnen Komponenten gesichert und wiederhergestellt werden können. Wie Ihnen auffallen wird, sind beide Tabellen ähnlich, aber für jede angezeigte Edition von SharePoint Server werden bestimmte Sicherungskomponenten angezeigt.The following tables list components of a SharePoint environment that you might decide to protect, and the tools that can be used to back up and recover each component. As you'll notice, both tables are similar but specific backup components are shown for each SharePoint Server edition.

SharePoint Server 2016-Komponenten zur Sicherung und WiederherstellungSharePoint Server 2016 components for backup and recovery

KomponenteComponent SharePoint-SicherungSharePoint backup SQL Server 2014 Service Pack 1 (SP1)SQL Server 2014 Service Pack 1 (SP1) SQL Server 2016SQL Server 2016 System Center 2016 - Data Protection Manager Updaterollup 2 (UR2)System Center 2016 - Data Protection Manager Update Rollup 2 (UR2) DateisystemsicherungFile system backup
FarmFarm
JaYes
Ja (6)Yes (6)
DienstanwendungenService applications
JaYes
WebanwendungWeb application
JaYes
InhaltsdatenbankenContent databases
JaYes
JaYes
JaYes
JaYes
WebsitesammlungSite collection
Ja (1, 2)Yes (1, 2)
Ja (1, 2)Yes (1, 2)
Ja (1, 2)Yes (1, 2)
Ja (1, 2)Yes (1, 2)
WebsiteSite
Ja (2)Yes (2)
Ja (2)Yes (2)
Ja (2)Yes (2)
JaYes
Dokumentbibliothek oder ListeDocument library or list
Ja (2)Yes (2)
Ja (2)Yes (2)
Ja (2)Yes (2)
JaYes
Listenelement oder DokumentList item or document
JaYes
In Remote-BLOB-Speichern gespeicherte InhalteContent stored in remote BLOB stores
Ja (3)Yes (3)
Ja (3)Yes (3)
Ja (3)Yes (3)
Ja (3)Yes (3)
Als Lösungspakete bereitgestellte AnpassungenCustomizations deployed as solution packages
Ja (7)Yes (7)
Ja (7)Yes (7)
Ja (7)Yes (7)
Ja (6, 7)Yes (6, 7)
Mit der Zentraladministration oder einer API vorgenommene Änderungen an Web.configChanges to Web.config made by using Central Administration or an API
JaYes
JaYes
JaYes
Ja (4)Yes (4)
SharePoint-KonfigurationseinstellungenSharePoint configuration settings
Ja (2, 8)Yes (2, 8)
Ja (2, 8)Yes (2, 8)
Ja (2, 8)Yes (2, 8)
Ja (2, 9)Yes (2, 9)
Nicht als Lösungspakete bereitgestellte AnpassungenCustomizations not deployed as solution packages
Ja. Die Dateien können wiederhergestellt werden, wenn sie als Dateien geschützt sind. (4, 5)Yes, files can be recovered if protected as files. (4, 5)
JaYes
Änderungen, die nicht mit der Zentraladministration oder einer API an Web.config vorgenommen werdenChanges to Web.config not made by using Central Administration or an API
Ja (4)Yes (4)
JaYes
IIS-Konfigurationen, die nicht über SharePoint Server 2016 festgelegt werdenIIS configurations not set through SharePoint Server 2016
Ja (5)Yes (5)
JaYes
SQL Server Reporting Services-DatenbankenSQL Server Reporting Services databases
JaYes
JaYes
JaYes

(1) Die Sicherung und Wiederherstellung auf Farmebene und Datenbankebene können zur Wiederherstellung einer Websitesammlung verwendet werden, wenn eine einzelne Websitesammlung in einer Datenbank gespeichert ist.(1) Farm-level and database-level backup and restore can be used for site collection recovery if a single site collection is stored in a database.

(2) Sicherungen auf Farmebene und Datenbankebene können bei der Wiederherstellung einer nicht in SharePoint Server 2016 angefügten Datenbank verwendet werden, um Websitesammlungen, Websites, Listen und Konfigurationen wiederherzustellen.(2) Farm-level and database-level backups can be used with SharePoint Server 2016 unattached database recovery to restore site collections, sites, lists, and configurations.

(3) Inhalte, die in Remote-BLOB-Speichern gespeichert sind, können nicht mithilfe von System Center Data Protection Manager wiederhergestellt werden.(3) Content stored in remote BLOB stores cannot be restored by using System Center Data Protection Manager.

(4) Änderungen an Web.config können mit der Dateisystemsicherung von DPM gesichert werden.(4) Changes to Web.config can be backed up by using file system backup from DPM.

(5) IIS-Konfigurationen können mit einer Bare-Metal-Sicherung aus DPM wiederhergestellt werden.(5) IIS configurations can be recovered by using a bare-metal backup from DPM.

(6) Dieses Element kann von DPM mithilfe einer Kombination aus Bare-Metal-Sicherung und SharePoint Server 2016-Sicherung wiederhergestellt werden. Die Sicherung und Wiederherstellung als Objekt ist nicht möglich.(6) DPM can recover this item by using a combination of a bare-metal backup and SharePoint Server 2016 backup. It cannot be backed up and recovered as an object.

(7) Vollständig vertrauenswürdige Lösungspakete werden in der Konfigurationsdatenbank gespeichert, und Sandkastenlösungen werden in Inhaltsdatenbanken gespeichert. Sie können im Rahmen der Wiederherstellung einer Serverfarm oder Inhaltsdatenbank wiederhergestellt werden.(7) Fully-trusted solution packages are stored in the configuration database, and sandboxed solutions are stored in content databases. They can be recovered as part of farm or content database recovery.

(8) Konfigurationseinstellungen können von Sicherungen auf Farmebene wiederhergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen von Farmen in SharePoint Server.(8) Configuration settings can be recovered from farm-level backups. For more information, see Restore farms in SharePoint Server.

(9) Die Inhaltsdatenbank und die Konfigurationsdatenbank der Zentraladministration für eine SharePoint Server 2016-Farm können nur im Rahmen einer vollständigen Farmwiederherstellung in derselben Farm und mit denselben Computern wiederhergestellt werden.(9) The Central Administration content database and the configuration database for a SharePoint Server 2016 farm can be recovered but only as part of a full-farm recovery to the same farm, with the same computers.

Weitere Informationen finden Sie unter Ankündigung: Schützen Ihrer Server 2016-Arbeitslasten durch erhöhte Sicherheit.For more information, see Announcement: Protect your Server 2016 workloads with Enhanced Security.

SharePoint 2013-Komponenten zur Sicherung und WiederherstellungSharePoint 2013 components for backup and recovery

KomponenteComponent SharePoint-SicherungSharePoint backup SQL Server 2008 mit Service Pack 1 (SP1) und kumulativem Update 2SQL Server 2008 with Service Pack 1 (SP1) and Cumulative Update 2 SQL Server 2012SQL Server 2012 System Center 2012 - Data Protection Manager (DPM)System Center 2012 - Data Protection Manager (DPM) DateisystemsicherungFile system backup
FarmFarm
JaYes
Ja (6)Yes (6)
DienstanwendungenService applications
JaYes
WebanwendungWeb application
JaYes
InhaltsdatenbankenContent databases
JaYes
JaYes
JaYes
JaYes
WebsitesammlungSite collection
Ja (1, 2)Yes (1, 2)
Ja (1, 2)Yes (1, 2)
Ja (1, 2)Yes (1, 2)
Ja (1, 2)Yes (1, 2)
WebsiteSite
Ja (2)Yes (2)
Ja (2)Yes (2)
Ja (2)Yes (2)
JaYes
Dokumentbibliothek oder ListeDocument library or list
Ja (2)Yes (2)
Ja (2)Yes (2)
Ja (2)Yes (2)
JaYes
Listenelement oder DokumentList item or document
JaYes
In Remote-BLOB-Speichern gespeicherte InhalteContent stored in remote BLOB stores
Ja (3)Yes (3)
Ja (3)Yes (3)
Ja (3)Yes (3)
Ja (3)Yes (3)
Als Lösungspakete bereitgestellte AnpassungenCustomizations deployed as solution packages
Ja (7)Yes (7)
Ja (7)Yes (7)
Ja (7)Yes (7)
Ja (6, 7)Yes (6, 7)
Mit der Zentraladministration oder einer API vorgenommene Änderungen an Web.configChanges to Web.config made by using Central Administration or an API
JaYes
JaYes
JaYes
Ja (4)Yes (4)
SharePoint-KonfigurationseinstellungenSharePoint configuration settings
Ja (2, 8)Yes (2, 8)
Ja (2, 8)Yes (2, 8)
Ja (2, 8)Yes (2, 8)
Ja (2, 9)Yes (2, 9)
Nicht als Lösungspakete bereitgestellte AnpassungenCustomizations not deployed as solution packages
Ja. Die Dateien können wiederhergestellt werden, wenn sie als Dateien geschützt sind. (4, 5)Yes, files can be recovered if protected as files. (4, 5)
JaYes
Änderungen, die nicht mit der Zentraladministration oder einer API an Web.config vorgenommen werdenChanges to Web.config not made by using Central Administration or an API
Ja (4)Yes (4)
JaYes
IIS-Konfigurationen, die nicht über SharePoint 2013 festgelegt werdenIIS configurations not set through SharePoint 2013
Ja (5)Yes (5)
JaYes
SQL Server Reporting Services-DatenbankenSQL Server Reporting Services databases
JaYes
JaYes
JaYes

(1) Die Sicherung und Wiederherstellung auf Farmebene und Datenbankebene können zur Wiederherstellung einer Websitesammlung verwendet werden, wenn eine einzelne Websitesammlung in einer Datenbank gespeichert ist.(1) Farm-level and database-level backup and restore can be used for site collection recovery if a single site collection is stored in a database.

(2) Sicherungen auf Farmebene und Datenbankebene können bei der Wiederherstellung einer nicht in SharePoint 2013angefügten Datenbank verwendet werden, um Websitesammlungen, Websites, Listen und Konfigurationen wiederherzustellen..(2) Farm-level and database-level backups can be used with SharePoint 2013 unattached database recovery to restore site collections, sites, lists, and configurations.

(3) Inhalte, die in Remote-BLOB-Speichern gespeichert sind, können nicht mithilfe von System Center Data Protection Manager wiederhergestellt werden.(3) Content stored in remote BLOB stores cannot be restored by using System Center Data Protection Manager.

(4) Änderungen an Web.config können mit der Dateisystemsicherung von DPM gesichert werden.(4) Changes to Web.config can be backed up by using file system backup from DPM.

(5) IIS-Konfigurationen können mit einer Bare-Metal-Sicherung aus DPM wiederhergestellt werden.(5) IIS configurations can be recovered by using a bare-metal backup from DPM.

(6) Dieses Element kann von DPM mithilfe einer Kombination aus Bare-Metal-Sicherung und SharePoint 2013-Sicherung wiederhergestellt werden. Die Sicherung und Wiederherstellung als Objekt ist nicht möglich.(6) DPM can recover this item by using a combination of a bare-metal backup and SharePoint 2013 backup. It cannot be backed up and recovered as an object.

(7) Vollständig vertrauenswürdige Lösungspakete werden in der Konfigurationsdatenbank gespeichert, und Sandkastenlösungen werden in Inhaltsdatenbanken gespeichert. Sie können im Rahmen der Wiederherstellung einer Serverfarm oder Inhaltsdatenbank wiederhergestellt werden.(7) Fully-trusted solution packages are stored in the configuration database, and sandboxed solutions are stored in content databases. They can be recovered as part of farm or content database recovery.

(8) Konfigurationseinstellungen können von Sicherungen auf Farmebene wiederhergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen von Farmen in SharePoint Server.(8) Configuration settings can be recovered from farm-level backups. For more information, see Restore farms in SharePoint Server.

(9) Die Inhaltsdatenbank und die Konfigurationsdatenbank der Zentraladministration für eine SharePoint 2013-Farm können nur im Rahmen einer vollständigen Farmwiederherstellung in derselben Farm und mit denselben Computern wiederhergestellt werden.(9) The Central Administration content database and the configuration database for a SharePoint 2013 farm can be recovered but only as part of a full-farm recovery to the same farm, with the same computers.

Hinweis

Sie können SharePoint 2013 bei der Windows Server-Sicherung registrieren, indem Sie mit dem Stsadm-Vorgang -o -registerwsswriter den VSS Writer (Volume Shadow Copy Service, Volumenschattenkopie-Dienst) für SharePoint 2013 konfigurieren. Die Windows Server-Sicherung schließt dann SharePoint 2013 in serverweite Sicherungen ein. Bei der Wiederherstellung von einer Windows Server-Sicherung können Sie SharePoint Foundation (unabhängig von der installierten Version von SharePoint 2013) auswählen. Dann werden alle Komponenten wiederhergestellt, die der VSS Writer für SharePoint 2013 auf diesem Server zum Zeitpunkt der Sicherung gemeldet hat. > Die Windows Server-Sicherung wird nur für die Verwendung mit Einzelserverbereitstellungen empfohlen.You can register SharePoint 2013 with Windows Server Backup by using the stsadm.exe -o -registerwsswriter operation to configure the Volume Shadow Copy Service (VSS) writer for SharePoint 2013. Windows Server Backup then includes SharePoint 2013 in server-wide backups. When you restore from a Windows Server backup, you can select SharePoint Foundation (regardless of which version of SharePoint 2013 is installed), and all components reported by the VSS writer for SharePoint 2013 on that server at the time of the backup will be restored. > Windows Server Backup is recommended only for use with for single-server deployments.

Auswählen der wiederherzustellenden Objekte in SharePoint-InhaltsdatenbankenChoose what to recover from within SharePoint content databases

In einer Inhaltsdatenbank können Websitesammlungen, Websites, Listen und Bibliotheken wiederhergestellt werden.From within a content database, you can recover site collections, sites, lists and libraries.

Sicherungs- und Wiederherstellungstools ermöglichen verschiedene Ebenen der Wiederherstellung von Inhalten innerhalb einer Inhaltsdatenbank. Die Wiederherstellung eines Objekts in einer Inhaltsdatenbank ist stets komplexer als die Wiederherstellung der gesamten Inhaltsdatenbank.Backup and recovery tools provide different levels of recovery for content in a content database. Recovering an object from within a content database is always more complex than recovering the whole content database.

Schützen von AnpassungenProtecting customizations

Anpassungen für SharePoint-Websites können Folgendes umfassen:Customizations to SharePoint sites can include the following:

  • Gestaltungsvorlagen, Seitenlayouts und Cascading Stylesheets. Diese Objekte werden in der Inhaltsdatenbank für eine Webanwendung gespeichert.Master pages, page layouts and cascading style sheets. These objects are stored in the content database for a web application.

  • Webparts, Website- oder Listendefinitionen, benutzerdefinierte Spalten, neue Inhaltstypen, benutzerdefinierte Felder, benutzerdefinierte Aktionen, codierte Workflows oder Workflowaktivitäten und -bedingungen.Web Parts, site or list definitions, custom columns, new content types, custom fields, custom actions, coded workflows, or workflow activities and conditions.

  • Drittanbieterlösungen und die zugehörigen Binärdateien und Registrierungsschlüssel, wie z. B. IFilters.Third-party solutions and their associated binary files and registry keys, such as IFilters.

  • Änderungen an XML-Standarddateien.Changes to standard XML files.

  • Benutzerdefinierte Websitedefinitionen (Webtemp.xml).Custom site definitions (Webtemp.xml).

  • Änderungen der Datei Web.config.Changes to the Web.config file.

Die Art und Weise, wie Anpassungen bereitgestellt werden und die Datei Web.config geändert wird, hat erhebliche Auswirkungen auf die Tools, die zum Sichern und Wiederherstellen von Anpassungen verwendet werden können. Für die umfassendsten Wiederherstellungsmöglichkeiten sollten Sie Anpassungen mithilfe von Lösungspaketen bereitstellen und Zentraladministration oder die SharePoint-APIs und das Objektmodell von SharePoint verwenden, um die Datei Web.config zu konfigurieren.How customizations are deployed, and how changes are made to the Web.config file, have a significant effect on which tools can be used to back up and recover customizations. To provide the greatest opportunity for recovery, we recommend that you use solution packages to deploy customizations and use Central Administration or the SharePoint APIs and object model to configure the Web.config file.

Schützen von WorkflowsProtecting workflows

Workflows stellen einen besonderen Fall von Anpassungen dar, die gesichert und wiederhergestellt werden können. Stellen Sie sicher, dass Ihr Sicherungs- und Wiederherstellungsplan alle der folgenden Szenarien einschließt, wenn dieses auf Ihre Umgebung zutreffen:Workflows are a special case of customizations that you can back up and recover. Make sure that your backup and recovery plan addresses any of the following scenarios that apply to your environment:

  • Deklarative Workflows, etwa solche, die Sie in SharePoint Designer erstellt haben, werden in der Inhaltsdatenbank für die Websitesammlung gespeichert, in der sie bereitgestellt werden. Durch die Sicherung der Inhaltsdatenbank werden diese Workflows geschützt.Declarative workflows, such as those that you created in SharePoint Designer, are stored in the content database for the site collection to which they are deployed. Backing up the content database protects these workflows.

  • Benutzerdefinierte deklarative Workflowaktionen verfügen über Komponenten an den folgenden drei Speicherorten:Custom declarative workflow actions have components in the following three locations:

    • Die Visual Studio-Assemblys für die Aktivitäten werden im globalen Assemblycache (GAC) gespeichert.The Visual Studio assemblies for the Activities are stored in the global assembly catalog (GAC).

    • Die XML-Definitionsdateien (ACTIONS-Dateien) werden im Verzeichnis 15\TEMPLATE{LCID}\Workflow gespeichert.The XML definition files (.ACTIONS files) are stored in the 15\TEMPLATE{LCID}\Workflow directory.

    • Ein XML-Eintrag, um die Aktivität als autorisierten Typ zu kennzeichnen, wird in der Datei Web.config für die Webanwendungen gespeichert, in denen sie verwendet wird.An XML entry to mark the activity as an authorized type is stored in the Web.config file for the Web applications in which it is used.

      Wenn in Ihren Farmworkflows benutzerdefinierte Aktionen verwendet werden, sollten Sie ein Dateisicherungssystem verwenden, um diese Dateien und XML-Einträge zu schützen. Entsprechend zu SharePoint Server-Features wie Webparts und Ereignisempfängern sollten diese Dateien nach der Wiederherstellung nach Bedarf erneut auf die Farm angewendet werden.If your farm workflows use custom actions, you should use a file backup system to protect these files and XML entries. Similar to SharePoint Server features such as Web Parts and event receivers, these files should be reapplied to the farm as needed after recovery.

  • Workflows, die benutzerdefinierten Code verwenden, z. B. solche, die mit Visual Studio erstellt werden, werden an zwei Orten gespeichert. Die Visual Studio-Assemblys für den Workflow werden im GAC gespeichert, und die XML-Definitionsdateien werden im Verzeichnis Features gespeichert. Dies entspricht anderen Arten von SharePoint Server-Features wie Webparts und Ereignisempfängern. Wenn der Workflow als Bestandteil eines Lösungspakets installiert wurde, werden diese Workflows durch die Sicherung der Farm, der Webanwendung, der Inhaltsdatenbank oder der Websitesammlung geschützt.Workflows that depend on custom code, such as those that are created by using Visual Studio, are stored in two locations. The Visual Studio assemblies for the workflow are stored in the global assembly catalog (GAC), and the XML definition files are stored in the Features directory. This is the same as other kinds of SharePoint Server features such as Web Parts and event receivers. If the workflow was installed as part of a solution package, backing up the content database protects these workflows.

  • Wenn Sie einen benutzerdefinierten Workflow erstellen, der mit einer anderen Websitesammlung interagiert als derjenigen, in der der Workflow bereitgestellt wurde, müssen beide Websitesammlungen gesichert werden, um den Workflow zu schützen. Dies umfasst auch Workflows, die in eine Verlaufsliste oder eine andere benutzerdefinierte Liste in einer anderen Websitesammlung schreiben. Wenn eine Farm gesichert wird, werden auch alle Websitesammlungen in der Farm und alle diesen zugeordneten Workflows gesichert. Weitere Informationen dazu finden Sie unter „BSichern von Workflows in SharePoint" unter Sichern von Anpassungen in SharePoint Server.If you create a custom workflow that interacts with a site collection other than the one where the workflow is deployed, you must back up both site collections to protect the workflow. This includes workflows that write to a history list or other custom list in another site collection. Performing a farm backup is sufficient to back up all site collections in the farm and all workflows that are associated with them. For more information, see "Back up workflows in SharePoint" in Back up customizations in SharePoint Server.

  • Workflows, die noch nicht bereitgestellt wurden, müssen wie alle anderen Datendateien separat gesichert und wiederhergestellt werden. Wenn Sie einen neuen Workflow entwickeln, diesen jedoch noch nicht in der SharePoint Server-Farm bereitgestellt haben, müssen Sie sicherstellen, dass Sie den Ordner, in dem Sie die Workflow-Projektdateien speichern, mithilfe von Windows Server-Sicherung oder einer anderen Dateisystem-Sicherungsanwendung sichern.Workflows that are not yet deployed must be backed up and restored separately like any other data file. When you are developing a new workflow but have not yet deployed it to the SharePoint Server farm, make sure that you back up the folder where you store your workflow project files by using Windows Server Backup or another file system backup application.

Schützen von DienstanwendungenProtecting service applications

Dienstanwendungen in einer SharePoint Server-Umgebung können entweder aus Diensteinstellungen und mindestens einer Datenbank oder nur aus Diensteinstellungen bestehen. Eine vollständige Dienstanwendung kann nicht allein durch Wiederherstellen der Datenbank wiederhergestellt werden. Sie können jedoch die Datenbanken für eine Dienstanwendung wiederherstellen und dann die Dienstanwendung erneut bereitstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen von Dienstanwendungen in SharePoint Server.Service applications in a SharePoint Server environment can be made up of both service settings and one or more databases, or only service settings. You cannot restore a complete service application by restoring the database only. However, you can restore the databases for a service application and then provision the service application. For more information, see Restore service applications in SharePoint Server.

Schützen von SQL Server Reporting Services-DatenbankenProtecting SQL Server Reporting Services databases

Die SharePoint Server-Sicherung und -Wiederherstellung schließt SQL Server Reporting Services-Datenbanken nicht ein. Sie müssen die SQL Server-Tools für SharePoint Server verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgänge für eine Reporting Services-Installation.SharePoint Server backup and recovery does not include SQL Server Reporting Services databases. You must use SQL Server tools for SharePoint Server. For more information, see Backup and Restore Operations for Reporting Services.

Auswählen von SharePoint-Tools für die Sicherung und WiederherstellungChoose SharePoint backup and recovery tools

Zur Auswahl der richtigen Tools für die Sicherung und Wiederherstellung müssen Sie bestimmen, ob Sie die für das Unternehmen festgelegten Kontinuitätsanforderungen innerhalb Ihres Zeit- und Ressourcenbudgets erfüllen können.To select the correct tools for backup and recovery, you must determine whether you can meet the continuity requirements that you have set for your business within your budget for time and resources.

Bei der Auswahl der Tools sollten Sie die folgenden wichtigen Faktoren berücksichtigen:Key things to consider when you select tools include the following:

  • Geschwindigkeit der Sicherung: Kann das Tool innerhalb des Wartungsfensters für die Datenbanken ausgeführt werden? Sie sollten jedes Sicherungssystem testen, um sicherzustellen, dass es Ihre Anforderungen an die Hardware erfüllt.Speed of backup: Can the tool perform within the maintenance window for your databases? You should test any backup system to make sure that it meets your needs on your hardware.

  • Vollständigkeit der Wiederherstellung.Completeness of recovery.

  • Granularität der wiederherstellbaren Objekte.Granularity of objects that can be recovered.

  • Unterstützter Sicherungstyp (vollständig, differenziell, inkrementell).Backup type supported (full, differential, or incremental).

  • Komplexität der Verwaltung des Tools.Complexity of managing the tool.

Ausführliche Informationen zu den Sicherungs- und Wiederherstellungssystemen, die mit SharePoint Server verwendet werden können, finden Sie in den folgenden Ressourcen:For detailed information about the backup and recovery systems that can be used with SharePoint Server, see the following resources:

Bestimmen von SharePoint-Sicherungs- und -WiederherstellungsstrategienDetermine SharePoint backup and recovery strategies

Bestimmen und dokumentieren Sie die Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategien für die Umgebung entsprechend Ihren Geschäftsanforderungen, Wiederherstellungsanforderungen und den ausgewählten Tools.Based on your business requirements, recovery needs, and the tools that you have selected, determine and document the backup and recovery strategies for your environment.

Nicht selten wird in IT-Abteilungen, die SharePoint Server-Umgebungen unterstützen, bei der Festlegung der Strategien entschieden, mehrere Tools zum Schutz der Umgebung zu verwenden.It is common for IT departments that support SharePoint Server environments to decide to use more than one tool to protect the environment, as they determine the strategies that they will use.

In einer Umgebung mit von DBAs verwalteten Datenbanken könnten beispielsweise die Strategien aus der folgenden Liste eingesetzt werden:For example, in an environment that has databases that are managed by DBAs, the strategies in the following list might be employed:

  • Alle Datenbanken werden von SQL Server für SharePoint Server gesichert. Das Sicherungsintervall wird für jede Datenbank nach folgenden Kriterien festgelegt:All databases are backed up by SQL Server for SharePoint Server. The backup interval that is set is based on the following:

    • Wichtigkeit des Inhalts oder Diensts.The importance of the content or service.

    • Auswirkungen der Sicherung auf die Leistung der Umgebung.The effect on performance that the backup has on the environment.

  • Kleine, sich schnell ändernde und für das Unternehmen sehr wichtige Inhaltsdatenbanken werden zusätzlich durch SQL Server-Datenbankmomentaufnahmen geschützt, die auf einem separaten physischen Datenträger gespeichert werden. Pro Datenbank wird nur eine Momentaufnahme gespeichert, und Momentaufnahmen werden regelmäßig gelöscht, um die Auswirkungen auf die Leistung zu minimieren. Das für Datenbanken festgelegte Intervall für Momentaufnahmen wird nach folgenden Kriterien festgelegt:Small, quickly changing, very high-business-affect content databases are additionally protected by SQL Server database snapshots that are stored on a separate physical disk. Only one snapshot is stored per database, and snapshots are discarded regularly so that the effect on performance is minimized. The snapshot interval that is set for each database is based on the following:

    • Wichtigkeit des Inhalts oder Diensts.The importance of the content or service.

    • Standardmäßige Änderungsrate für die Datenbank.The standard rate of change for the database.

    • Auswirkungen der Momentaufnahme auf die Leistung der Umgebung.The effect on performance that the snapshot has on the environment.

    • Zum Speichern der Momentaufnahmen erforderlicher Speicherplatz.The amount of space that is required to store the snapshot.

      Die Wiederherstellung von einer Momentaufnahme ist schneller als die Standardwiederherstellung, da eine Momentaufnahme und die zugrunde liegende Datenbank von SharePoint Server als nicht angefügte Datenbank behandelt werden kann. Das Erstellen von Momentaufnahmen kann jedoch die Leistung der zugrunde liegenden Datenbank beeinträchtigen. Es wird empfohlen, die Auswirkungen von Momentaufnahmen auf die Leistung des Systems vor der Implementierung zu testen sowie Momentaufnahmen regelmäßig zu löschen, um den erforderlichen Speicherplatz zu reduzieren.Recovering from a snapshot is faster than standard recovery because a snapshot, and its underlying database, can be treated by SharePoint Server as an unattached database. However, creating snapshots can decrease the performance of the underlying database. We recommend that the effect that snapshots have on the performance of the system be tested before they are implemented, and that snapshots be discarded regularly to reduce the space that is required.

      Hinweis

      Wenn Sie Remote Blob Storage (RBS) verwenden und der verwendete RBS-Anbieter keine Momentaufnahmen unterstützt, können Sie für die Sicherung keine Momentaufnahmen verwenden. Der FILESTREAM-Anbieter unterstützt z. B. keine Momentaufnahmen.If you are using Remote Blob Storage (RBS), and the RBS provider that you are using does not support snapshots, you cannot use snapshots for backup. For example, the FILESTREAM provider does not support snapshots.

  • Dienstanwendungen werden durch die SharePoint Server-Sicherung geschützt. Das Sicherungsintervall wird nach folgenden Kriterien festgelegt:SharePoint Server backup is used to protect service applications. The backup interval is based on the following:

    • Wichtigkeit des Diensts.The importance of the service.

    • Standardmäßige Änderungsrate für die Datenbank.The standard rate of change for the database.

    • Auswirkungen der Sicherung auf die Leistung der Datenbank.The effect on performance that the backup has on the database.

  • Alle Wiederherstellungsvorgänge werden von SharePoint Server ausgeführt. Die Wahl des Wiederherstellungssystems wird durch die verfügbare Sicherungsart und das wiederherzustellende Objekt bestimmt.All restore operations are performed through SharePoint Server. The choice of which restore system to use is determined by the kind of backup that is available and the object being restored.

Ihre Business Continuity-Strategie sollte auch andere Tools umfassen. Berücksichtigen Sie die Verwendung von Papierkörben und Versionsverwaltung in Websitesammlungen innerhalb der gesamten Umgebung. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Planen von hoher Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung für SharePoint Server.Other tools should be part of your business continuity strategy. Consider how you will use recycle bins and versioning in site collections throughout the environment. For more information, see Plan for high availability and disaster recovery for SharePoint Server.

Planen der Leistung beim Konzipieren der Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategie für SharePointPlan for performance when designing your SharePoint backup and recovery strategy

Beachten Sie bei der Planung der Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategie die folgenden Empfehlungen, um die Auswirkungen der Sicherung und Wiederherstellung auf die Systemleistung zu verringern.As you plan your backup and recovery strategy, consider the following recommendations to help you decrease the effect of backup and recovery on system performance.

Standardmäßig verbrauchen die meisten Sicherungsaufträge so viele E/A-Ressourcen wie möglich, um den Auftrag in der verfügbaren Wartungszeit fertig zu stellen. Deshalb kann es zu Datenträgerwarteschlagen kommen, und möglicherweise werden alle E/A-Anforderungen langsamer als gewöhnlich zurückgegeben. Dies ist eine Standardsituation und sollte nicht als Problem angesehen werden.By design, most backup jobs consume as many I/O resources as they can to finish the job in the available time for maintenance. Therefore, you might see disk queuing and you might see that all I/O requests come back more slowly than usual. This is typical and should not be considered a problem.

Befolgen von Empfehlungen zum Konfigurieren von SQL Server und der SpeicherungFollow recommendations for configuring SQL Server and storage

Befolgen Sie die allgemeinen Ratschläge zum Konfigurieren von SQL Server und von Speicher für eine SharePoint Server-Umgebung. Weitere Informationen finden Sie unter Speicher- und SQL Server-Kapazitätsplanung und -Konfiguration (SharePoint Server).Follow the general recommendations for configuring SQL Server and storage for a SharePoint Server environment. For more information, see Storage and SQL Server capacity planning and configuration (SharePoint Server).

Minimieren der Wartezeit zwischen SQL Server und dem SicherungsspeicherortMinimize latency between SQL Server and the backup location

Im Allgemeinen sollte eine lokale Festplatte anstelle eines Netzlaufwerks für Sicherungen verwendet werden. Wenn Sie mehrere Server sichern, sollten Sie über einen direkt verbundenen Computer verfügen, auf den beide Server schreiben können. Netzlaufwerke mit max. 1 Millisekunde Wartezeit zu den Computern, auf denen SQL Server ausgeführt wird, zeigen eine gute Leistung. Wenn die Farm mehrere Server umfasst (einschließlich des Computers mit SQL Server), müssen Sie UNC-Netzwerkpfade für den Speicherort der SharePoint-Farmsicherung verwenden.In general, use a local disk instead of a network drive for backups. If you are backing up multiple servers, you may want to have a directly connected computer that both servers can write to. Network drives that have 1 millisecond or less latency between them and the computers that are running SQL Server will perform well. If your farm has multiple servers in it (including the computer that is running SQL Server, you must use UNC network paths for the SharePoint farm backup location.

Vermeiden von VerarbeitungskonfliktenAvoid processing conflicts

Führen Sie keine Sicherungsaufträge zu Zeiten aus, zu denen Benutzer Zugriff auf das System benötigen.Do not run backup jobs during times in which users must have access to the system.

E/A-Engpässe können Sie vermeiden, indem Sie die wichtigste Sicherung auf einem separaten Datenträger vornehmen und erst anschließend auf Band kopieren.To avoid I/O bottlenecks, perform the main backup to a separate disk, and only then copy to tape.

Ziehen Sie gestaffelte Sicherungen in Erwägung, damit nicht alle Datenbanken zeitgleich gesichert werden.Consider staggering backups so that not all databases are backed up at the same time.

Für SharePoint Server-Sicherungen werden SQL Server-Sicherungen verwendet. Wenn Sie die Sicherungen auch komprimieren, sollten Sie darauf achten, SQL Server nicht zu überlasten. Beispielsweise findet bei einigen Sicherungstools von Drittanbietern die Komprimierung während der Sicherung statt, was die SQL Server-Leistung beeinträchtigen kann. Es sind Tools zum Drosseln des Komprimierungsvorgangs und zum Steuern der Auswirkungen auf SQL Server verfügbar.SharePoint Server backups use SQL Server backups. When using compression with your backups, be careful not to overwhelm SQL Server. For example, some third-party backup tools compress data during backup, which can disrupt SQL Server performance. There are tools available to throttle the compression processes and control the effect on SQL Server.

Befolgen von Empfehlungen zur Optimierung der SQL Server-Sicherung und -WiederherstellungFollow SQL Server backup and restore optimization recommendations

Wenn Sie SQL Server Enterprise ausführen, wird die Verwendung der Sicherungskomprimierung empfohlen. Weitere Informationen finden Sie unter Sicherungskomprimierung (SQL Server).If you are running SQL Server Enterprise, we recommend that you use backup compression. For more information, see Backup Compression (SQL Server).

Beim Verwenden von SQL Server- oder SQL Server 2008 R2 Express-Sicherungen sollten Sie beim vollständigen Wiederherstellungsmodell eine Kombination aus vollständigen und differenziellen sowie Transaktionsprotokollsicherungen ausführen, um die Wiederherstellungszeit zu minimieren. Differenzielle Datenbanksicherungen können in der Regel schneller erstellt werden als vollständige Datenbanksicherungen und verringern den Umfang des Transaktionsprotokolls, das zum Wiederherstellen der Datenbank notwendig ist.If you are using SQL Server or SQL Server 2008 R2 Express backups, use a combination of full, differential, and transaction log backups for the full recovery model to minimize recovery time. Differential database backups are usually faster to create than full database backups, and they reduce the amount of transaction log required to recover the database.

Wenn Sie das vollständige Wiederherstellungsmodell in SQL Server 2008 verwenden, sollten Sie bei der Sicherung die Verkürzungsoption verwenden, um Wartungsprobleme zu vermeiden.If you are using the full recovery model in SQL Server 2008, we recommend that you use the truncate option during backup to avoid maintenance issues.

Ausführliche Empfehlungen zum Optimieren der Leistung von SQL Server-Sicherungen und -Wiederherstellungen finden Sie unter Optimieren der Leistung von Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgängen in SQL Server.For detailed recommendations about how to optimize SQL Server backup and restore performance, see Optimizing Backup and Restore Performance in SQL Server.

Sicherstellen ausreichender Schreibleistung auf dem SicherungslaufwerkEnsure sufficient write performance on the backup drive

Wägen Sie sorgfältig ab, ob RAID (Redundant Array of Independent Disks) auf dem Datenträgersicherungsgerät verwendet werden soll. Beispielsweise weist RAID 5 eine niedrige Schreibleistung auf, die in etwa der Geschwindigkeit für einen einzelnen Datenträger entspricht. (Grund dafür ist, dass bei RAID 5 Paritätsinformationen aufgezeichnet werden.) Bei Verwendung von RAID 10 für ein Sicherungsgerät können möglicherweise schnellere Sicherungen erzielt werden. Weitere Informationen zum Verwenden von RAID für Sicherungen finden Sie im Thema zum Konfigurieren von RAID für einen maximalen E/A-Durchsatz in SQL Server.Carefully consider whether to use redundant array of independent disks (RAID) on your disk backup device. For example, RAID 5 has low write performance, approximately the same speed as for a single disk. (This is because RAID 5 maintains parity information.) Using RAID 10 for a backup device may provide faster backups. For more information about how to use RAID with backups, see Configure RAID for maximum SQL Server I/O throughput.

Siehe auchSee also

KonzepteConcepts

Übersicht über Sicherung und Wiederherstellung in SharePoint ServerOverview of backup and recovery in SharePoint Server

Weitere RessourcenOther Resources

Schutz und Wiederherstellung von DatenData Protection and Recovery