Syntaxreferenz für die Keyword Query Language (KQL)Keyword Query Language (KQL) syntax reference

Erfahren Sie, wie Sie KQL-Abfragen für Suche in SharePoint erstellen können. In dieser Syntaxreferenz werden die KQL-Abfrageelemente und die Vorgehensweise zum Verwenden der Eigenschaftseinschränkungen und -operatoren in KQL-Abfragen erläutert.Learn to construct KQL queries for Search in SharePoint. This syntax reference describes KQL query elements and how to use property restrictions and operators in KQL queries.

Elemente einer KQL-AbfrageElements of a KQL query

Eine KQL-Abfrage besteht aus einem oder mehreren der folgenden Elemente:A KQL query consists of one or more of the following elements:

  • Freitext-Schlüsselwörter, -Wörter oder -AusdrückeFree text-keywords—words or phrases

  • EigenschaftseinschränkungenProperty restrictions

Sie können KQL-Abfrageelemente mit einem oder mehreren der verfügbaren Operatoren kombinieren.You can combine KQL query elements with one or more of the available operators.

Wenn die KQL-Abfrage nur Operatoren enthält oder leer ist, ist sie ungültig. Bei KQL-Abfragen muss die Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet werden, bei den Operatoren hingegen schon (Großbuchstaben).If the KQL query contains only operators or is empty, it isn't valid. KQL queries are case-insensitive but the operators are case-sensitive (uppercase).

Hinweis

Die Längenbegrenzung einer KQL-Abfrage ist abhängig von der Erstellung unterschiedlich.The length limit of a KQL query varies depending on how you create it. Wenn Sie die KQL-Abfrage mit dem standardmäßigen SharePoint-Suche-Front-End erstellt haben, beträgt die Längenbegrenzung 2.048 Zeichen.If you create the KQL query by using the default SharePoint search front end, the length limit is 2,048 characters. KQL-Abfragen, die Sie programmgesteuert mit dem Abfrage-Objektmodell erstellt haben, besitzen eine Längenbegrenzung von 4.096 Zeichen.However, KQL queries you create programmatically by using the Query object model have a default length limit of 4,096 characters. Mit der Eigenschaft MaxKeywordQueryTextLength oder DiscoveryMaxKeywordQueryTextLength (für eDiscovery) können Sie den Grenzwert auf bis zu 20.480 Zeichen erhöhen.You can increase this limit up to 20,480 characters by using the MaxKeywordQueryTextLength property or the DiscoveryMaxKeywordQueryTextLength property (for eDiscovery).

Erstellen von Freitext-Abfragen mit KQLConstructing free-text queries using KQL

Wenn Sie die KQL-Abfrage mit Freitext-Ausdrücken erstellen, gleicht Suche in SharePoint die Ergebnisse mit den von Ihnen für die Abfrage ausgewählten Begriffen basierend auf den im Volltextindex gespeicherten Begriffen ab. Dazu gehören auch verwaltete Eigenschaftswerte, bei denen FullTextQueriable auf true gesetzt wurde.When you construct your KQL query by using free-text expressions, Search in SharePoint matches results for the terms you chose for the query based on terms stored in the full-text index. This includes managed property values where FullTextQueriable is set to true.

Bei Freitext-KQL-Abfragen muss die Groß- und Kleinschreibung nicht berücksichtigt werden, Operatoren müssen jedoch groß geschrieben werden. Sie können KQL-Abfragen erstellen, indem Sie eine oder mehrere der folgenden Freitext-Abfragen verwenden:Free text KQL queries are case-insensitive but the operators must be in uppercase. You can construct KQL queries by using one or more of the following as free-text expressions:

  • Ein word (enthält ein oder mehrere Zeichen ohne Leerzeichen oder Interpunktion)A word (includes one or more characters without spaces or punctuation)

  • Ein phrase (enthält zwei oder mehrere Wörter, die durch Leerzeichen getrennt sind; die Wörter müssen jedoch in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden)A phrase (includes two or more words together, separated by spaces; however, the words must be enclosed in double quotation marks)

Um komplexe Abfragen zu erstellen, können Sie mehrere Freitext-Ausdrücke mit KQL-Abfrageoperatoren kombinieren. Wenn mehrere Freitext-Ausdrücke mit darin enthaltenen Operatoren vorhanden sind, verhält sich die Abfrage wie beim Verwenden des AND-Operators.To construct complex queries, you can combine multiple free-text expressions with KQL query operators. If there are multiple free-text expressions without any operators in between them, the query behavior is the same as using the AND operator.

Verwenden von Wörtern in der Freitext-KQL-AbfrageUsing words in the free-text KQL query

Wenn Sie Wörter in einer Freitext-KQL-Abfrage verwenden, gibt Suche in SharePoint die Ergebnisse basierend auf den exakten Übereinstimmungen Ihrer Wörter mit den im Volltextindex gespeicherten Begriffen zurück. Sie können auch nur den ersten Teil eines Worts verwenden, indem Sie den Platzhalter-Operator (*) verwenden, um den Präfix-Abgleich zu aktivieren. Im Präfix-Abgleich gleicht Suche in SharePoint die Ergebnisse mit den Begriffen ab, die das Wort gefolgt von Null oder mehr Zeichen enthalten.When you use words in a free-text KQL query, Search in SharePoint returns results based on exact matches of your words with the terms stored in the full-text index. You can use just a part of a word, from the beginning of the word, by using the wildcard operator (*) to enable prefix matching. In prefix matching, Search in SharePoint matches results with terms that contain the word followed by zero or more characters.

Folgende KQL-Abfragen geben beispielsweise Inhaltselemente zurück, die die Begriffe „Verbund" und „Suche" enthalten:For example, the following KQL queries return content items that contain the terms "federated" and "search":

federated search

federat* search

search fed*

KQL-Abfragen unterstützen keinen Suffix-Abgleich.KQL queries don't support suffix matching.

Verwenden von Ausdrücken in der Freitext-KQL-AbfrageUsing phrases in the free-text KQL query

Wenn Sie Ausdrücke in einer Freitext-KQL-Abfrage verwenden, gibt Suche in SharePoint nur die Elemente zurück, in denen sich die Wörter aus Ihrem Ausdruck direkt nebeneinander befinden. Um einen Ausdruck in einer KQL-Abfrage anzugeben, müssen Sie doppelte Anführungszeichen verwenden.When you use phrases in a free-text KQL query, Search in SharePoint returns only the items in which the words in your phrase are located next to each other. To specify a phrase in a KQL query, you must use double quotation marks.

KQL-Abfragen unterstützen keinen Suffix-Abgleich, Sie können also in Freitext-Abfragen keinen Platzhalter-Operator vor einem Ausdruck verwenden. Sie können den Platzhalter-Operator jedoch nach einem Ausdruck verwenden.KQL queries don't support suffix matching, so you can't use the wildcard operator before a phrase in free-text queries. However, you can use the wildcard operator after a phrase.

Eigenschaftseinschränkung-Abfragen in KQLProperty restriction queries in KQL

Mit KQL können Sie Abfragen erstellen, die Eigenschaftseinschränkungen verwenden, um den Fokus der Abfrage einzugrenzen, damit die Ergebnisse nur auf einer bestimmten Bedingung basierend abgeglichen werden.Using KQL, you can construct queries that use property restrictions to narrow the focus of the query to match only results based on a specified condition.

Angeben von EigenschaftseinschränkungenSpecifying property restrictions

Eine einfache Eigenschaftseinschränkung besteht aus folgenden Teilen:A basic property restriction consists of the following:

<Property Name><Property Operator><Property Value>

In Tabelle 1 werden einige Beispiele gültiger Eigenschaftseinschränkungssyntaxen in KQL-Abfragen aufgeführt.Table 1 lists some examples of valid property restrictions syntax in KQL queries.

Tabelle 1: Gültige EigenschaftseinschränkungssyntaxTable 1. Valid property restriction syntax

SyntaxSyntax gibt zurückReturns
author:"John Smith"
Gibt von John Smith verfasste Inhaltselemente zurück.Returns content items authored by John Smith.
filetype:docx
Gibt Microsoft Word-Dokumente zurück.Returns Microsoft Word documents.
filename:budget.xlsx
Gibt Inhaltselemente mit dem Dateinamen budget.xlsx zurück.Returns content items with the file name budget.xlsx.

Die Eigenschaftseinschränkung darf kein Leerzeichen zwischen Eigenschaftsname, Eigenschaftsoperator und Eigenschaftswert enthalten, andernfalls wird die Eigenschaftseinschränkung als Freitext-Abfrage behandelt. Die Länge einer Eigenschaftseinschränkung ist auf 2.048 Zeichen begrenzt.The property restriction must not include white space between the property name, property operator, and the property value, or the property restriction is treated as a free-text query. The length of a property restriction is limited to 2,048 characters.

In den folgenden Beispielen bewirkt das Leerzeichen, dass die Abfrage Inhaltselemente zurückgibt, die die Begriffe „Autor" und „John Smith" enthalten, statt von John Smith verfasste Inhaltselemente zurückzugeben:In the following examples, the white space causes the query to return content items containing the terms "author" and "John Smith", instead of content items authored by John Smith:

author: "John Smith"

author :"John Smith"

author : "John Smith"

Anders ausgedrückt, die vorherigen Eigenschaftseinschränkungen entsprechen folgendem Sachverhalt:In other words, the previous property restrictions are equivalent to the following:

author "John Smith"

Angeben von Eigenschaftsnamen für EigenschaftseinschränkungenSpecifying property names for property restrictions

Sie müssen einen gültigen verwalteten Eigenschaftsnamen für die Eigenschaftseinschränkung angeben. Standardmäßig enthält Suche in SharePoint verschiedene verwaltete Eigenschaften für Dokumente.You must specify a valid managed property name for the property restriction. By default, Search in SharePoint includes several managed properties for documents.

Um eine Eigenschaftseinschränkung für einen durchforsteten Eigenschaftswert anzugeben, müssen Sie die durchforstete Eigenschaft zunächst der verwalteten Eigenschaft zuordnen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Verwaltete und durchforstete Eigenschaften unter Planen der Endbenutzer-Sucherfahrung.To specify a property restriction for a crawled property value, you must first map the crawled property to a managed property. See Managed and crawled properties in Plan the end-user search experience.

Die verwaltete Eigenschaft muss Queryable sein, damit Sie in einem Dokument nach der verwalteten Eigenschaft suchen können. Außerdem kann die verwaltete Eigenschaft Retrievable sein, damit sie abgerufen werden kann. Die verwaltete Eigenschaft muss jedoch nicht Retrievable sein, damit Eigenschaftssuchen ausgeführt werden können.The managed property must be Queryable so that you can search for that managed property in a document. In addition, the managed property may be Retrievable for the managed property to be retrieved. However, the managed property doesn't have to be Retrievable to carry out property searches.

In Eigenschaftseinschränkungen unterstützte EigenschaftsoperatorenProperty operators that are supported in property restrictions

Suche in SharePoint unterstützt verschiedene Eigenschaftsoperatoren für Eigenschaftseinschränkungen, siehe Tabelle 2.Search in SharePoint supports several property operators for property restrictions, as shown in Table 2.

Tabelle 2: Gültige Eigenschaftsoperatoren für EigenschaftseinschränkungenTable 2. Valid property operators for property restrictions

OperatorOperator BeschreibungDescription Unterstützter verwalteter EigenschaftstypSupported managed property type
::
Gibt Ergebnisse zurück, in denen der in der Eigenschaftseinschränkung angegebene Wert dem in der Eigenschaftsspeicher-Datenbank gespeicherten Eigenschaftswert entspricht, oder mit einzelnen Begriffen des im Volltextindex gespeicherten Eigenschaftswerts übereinstimmt.Returns results where the value specified in the property restriction is equal to the property value that is stored in the Property Store database, or matches individual terms in the property value that is stored in the full-text index.
TextText
DateTimeDateTime
IntegerInteger
DecimalDecimal
DoubleDouble
YesNoYesNo
=
Gibt Suchergebnisse zurück, in denen der Eigenschaftswert gleich dem in der Eigenschaftseinschränkung angegeben Wert ist.Returns search results where the property value is equal to the value specified in the property restriction.
Hinweis: Es wird nicht empfohlen, den =-Operator bei genauen Übereinstimmungen mit einem Sternchen (*) zu kombinieren.Note: We do not recommend combining the = operator together with asterisk ( *) when you do exact matching.
TextText
DateTimeDateTime
IntegerInteger
DecimalDecimal
DoubleDouble
YesNoYesNo
<
Gibt Ergebnisse zurück, in denen der Eigenschaftswert geringer als der in der Eigenschaftseinschränkung angegebene Wert ist.Returns results where the property value is less than the value specified in the property restriction.
DateTimeDateTime
IntegerInteger
DecimalDecimal
DoubleDouble
>
Gibt Suchergebnisse zurück, in denen der Eigenschaftswert größer als der in der Eigenschaftseinschränkung angegeben Wert ist.Returns search results where the property value is greater than the value specified in the property restriction.
DateTimeDateTime
IntegerInteger
DecimalDecimal
DoubleDouble
<=
Gibt Suchergebnisse zurück, in denen der Eigenschaftswert kleiner gleich dem in der Eigenschaftseinschränkung angegebenen Wert ist.Returns search results where the property value is less than or equal to the value specified in the property restriction.
DateTimeDateTime
IntegerInteger
DecimalDecimal
DoubleDouble
>=
Gibt Suchergebnisse zurück, in denen der Eigenschaftswert größer gleich dem in der Eigenschaftseinschränkung angegebenen Wert ist.Returns search results where the property value is greater than or equal to the value specified in the property restriction.
DateTimeDateTime
IntegerInteger
DecimalDecimal
DoubleDouble
<>
Gibt Suchergebnisse zurück, in denen der Eigenschaftswert nicht dem in der Eigenschaftseinschränkung angegebenen Wert entspricht.Returns search results where the property value does not equal the value specified in the property restriction.
DateTimeDateTime
IntegerInteger
DecimalDecimal
TextText
DoubleDouble
YesNoYesNo
....
Gibt Suchergebnisse zurück, in denen der Eigenschaftswert innerhalb des in der Eigenschaftseinschränkung angegebenen Bereichs liegt.Returns search results where the property value falls within the range specified in the property restriction.
Der Bereich A..B stellt beispielsweise eine Gruppe von Werten zwischen A und B, in der A und B enthalten sind. Bei Datumsbereichen liegt der Bereich dann zwischen Anfang Tag A und Ende Tag B.For example, the range A..B represents a set of values from A to B where both A and B are inclusive. For date ranges this means from the beginning of day A to the end of day B.
DateTimeDateTime
IntegerInteger
DecimalDecimal
DoubleDouble

Angeben von EigenschaftswertenSpecifying property values

Sie müssen einen Eigenschaftswert angeben, der ein gültiger Datentyp für den verwalteten Eigenschaftstyp ist. In Tabelle 3 sind diese Typenzuordnungen aufgelistet.You must specify a property value that is a valid data type for the managed property's type. Table 3 lists these type mappings.

Tabelle 3: Gültige Datentypenzuordnungen für verwaltete EigenschaftstypenTable 3. Valid data type mappings for managed property types

Verwalteter TypManaged type DatentypData type
TextText
StringString
IntegerInteger
Int64Int64
DoubleDouble
System.DoubleSystem.Double
DecimalDecimal
DecimalDecimal
DateTime()DateTime()
DateTimeDateTime
YesNoYesNo
BooleanBoolean

TexteigenschaftstypenText property values

Bei Texteigenschaftswerten hängt das Übereinstimmungsverhalten davon ab, ob die Eigenschaft im Volltextindex oder im Suchindex gespeichert ist.For text property values, the matching behavior depends on whether the property is stored in the full-text index or in the search index.

Eigenschaftswerte im VolltextindexProperty values in the full-text index

Eigenschaftswerte werden im Volltextindex gespeichert, wenn die FullTextQueriable-Eigenschaft für eine verwaltete Eigenschaft auf truewurde. Sie können diese Einstellung nur für Zeichenfolgeneigenschaften konfigurieren. In der Abfrage angegebene Eigenschaftswerte werden mit den einzelnen Begriffen abgeglichen, die im Volltextindex gespeichert sind. Verwenden Sie die NoWordBreaker -Eigenschaft, um anzugeben, ob sie mit dem gesamten Eigenschaftswert abgeglichen werden sollen.Property values are stored in the full-text index when the FullTextQueriable property is set to true for a managed property. You can configure this only for string properties. Property values that are specified in the query are matched against individual terms that are stored in the full-text index. Use the NoWordBreaker property to specify whether to match with the whole property value.

Wenn Sie beispielsweise nach einem von Paul Shakespear verfassten Inhaltselement suchen, gibt die folgende KQL-Abfrage übereinstimmende Ergebnisse zurück:For example, if you're searching for a content item authored by Paul Shakespear, the following KQL query returns matching results:

author:Shakespear

author:Paul

Der Präfix-Abgleich wird auch unterstützt. Sie können den Platzhalter-Operator (*) verwenden, das ist jedoch nicht erforderlich, wenn Sie einzelne Wörter angeben. Um erneut auf das vorherige Beispiel zurückzukommen: folgende KQL-Abfrage gibt von Paul Shakespear verfasste Inhaltselemente als Übereinstimmungen zurück:Prefix matching is also supported. You can use the wildcard operator (*), but isn't required when you specify individual words. Continuing with the previous example, the following KQL query returns content items authored by Paul Shakespear as matches:

author:Shakesp*

Wenn Sie für den Eigenschaftswert einen Ausdruck angeben, müssen übereinstimmende Ergebnisse den angegebenen Ausdruck im Eigenschaftswert enthalten, der im Volltextindex gespeichert ist. Das folgende Abfragebeispiel gibt Inhaltselemente zurück, die den Text „Erweiterte Suche“ im Titel enthalten, wie z. B. „Erweiterte Suche XML“, „Weitere Informationen zum Webpart für erweiterte Suche“ usw.:When you specify a phrase for the property value, matched results must contain the specified phrase within the property value that is stored in the full-text index. The following query example returns content items with the text "Advanced Search" in the title, such as "Advanced Search XML", "Learning About the Advanced Search web part", and so on:

title:"Advanced Search"

Der Präfix-Abgleich wird auch für in den Eigenschaftswerten angegebene Ausdrücke unterstützt, dafür müssen Sie jedoch den Platzhalter-Operator (*) in der Abfrage verwenden. Außerdem wird er nur am Ende des Ausdrucks unterstützt, siehe folgendes Beispiel:Prefix matching is also supported with phrases specified in property values, but you must use the wildcard operator (*) in the query, and it is supported only at the end of the phrase, as follows:

title:"Advanced Sear*"

Folgende Abfragen geben nicht das erwartete Ergebnis zurück:The following queries do not return the expected results:

title:"Advan* Search"

title:"Advanced Sear"

Numerische Werte für EigenschaftenNumerical values for properties

Numerische Eigenschaftswerte, die die verwalteten Typen Integer, Double und Decimal enthalten, wird die Eigenschaftseinschränkung mit dem gesamten Eigenschaftswert abgeglichen.For numerical property values, which include the Integer, Double, and Decimal managed types, the property restriction is matched against the entire value of the property.

Datums- oder Zeitwerte für EigenschaftenDate or time values for properties

KQL stellt den Datentyp datetime für das Datum und die Zeit bereit. Folgende mit der ISO 8601 kompatible datetime-Formate werden in Abfragen unterstützt:KQL provides the datetime data type for date and time.The following ISO 8601-compatible datetime formats are supported in queries:

  • JJJJ-MM-TTYYYY-MM-DD

  • JJJJ-MM-TTThh:mm:ssYYYY-MM-DDThh:mm:ss

  • YYYY-MM-DDThh:mm:ssZYYYY-MM-DDThh:mm:ssZ

  • YYYY-MM-DDThh:mm:ssfrZYYYY-MM-DDThh:mm:ssfrZ

In diesen datetime-Formaten:In these datetime formats:

  • YYYY gibt eine vierziffrige Jahreszahl an.YYYY specifies a four-digit year.

    Hinweis

    Es werden nur vierziffrige Jahresangaben unterstützt.Only four-digit years are supported.

  • MM gibt einen zweiziffrigen Monat an, z.B. 01 = Januar.MM specifies a two-digit month. For example, 01 = January.

  • DD gibt einen zweiziffrigen Tag des Monats an (01-31).DD specifies a two-digit day of the month (01 through 31).

  • T gibt den Buchstaben „T" an.T specifies the letter "T".

  • hh gibt eine zweiziffrige Stundenangabe an (00-23).hh specifies a two-digits hour (00 through 23); A.M./P.M. indication is not allowed.

  • mm gibt eine zweiziffrige Minutenangabe an (00-59).mm specifies a two-digit minute (00 through 59).

  • ss gibt eine zweiziffrige Sekundenangabe an (00-59).ss specifies a two-digit second (00 through 59).

  • fr gibt optional eine Zehntelsekundenangabe an, ss; zwischen 1 und 7, die als Stelle . nach dem Komma folgt. Z. B. 27.09.2012T11:57:34.1234567.fr specifies an optional fraction of seconds, ss; between 1 to 7 digits that follows the . after the seconds. For example, 2012-09-27T11:57:34.1234567.

Alle Datums-/Zeitwerte müssen gemäß der UTC (Coordinated Universal Time) angegeben werden, auch als GMT (Greenwich Mean Time) Zeitzone bekannt. Der UTC-Zeitzonenbezeichner (nachfolgendes „Z") ist optional.All date/time values must be specified according to the UTC (Coordinated Universal Time), also known as GMT (Greenwich Mean Time) time zone. The UTC time zone identifier (a trailing "Z" character) is optional.

Von KQL unterstützte relevante DatumsintervalleRelevant date intervals supported by KQL

Mit KQL können Sie Suchabfragen erstellen, die die relative „Tag"-Bereichsabfrage mit reservierten Schlüsselwörtern unterstützt, siehe Tabelle 4. Verwenden Sie doppelte Anführungszeichen ("") für Datumsintervalle, zwischen denen sich Leerzeichen befinden.KQL enables you to build search queries that support relative "day" range query, with reserved keywords as shown in Table 4. Use double quotation marks ("") for date intervals with a space between their names.

Übereinstimmungen würden heute geänderte Elemente enthalten:Matches would include items modified today:

LastModifiedTime=today

Übereinstimmungen würden Elemente vom Anfang des aktuellen Jahres bis zum Ende des aktuellen Jahres enthalten:Matches would include items from the beginning of the current year until the end of the current year:

LastModifiedTime="this year"

Übereinstimmungen würden Elemente aus dem Zeitraum vom 1. Januar 2019 bis zum 26. April 2019 enthalten:Matches would include items from January 1st of 2019 until April 26th of 2019:

LastModifiedTime>=2019-01-01 AND LastModifiedTime<=2019-04-26

Tabelle 4. Reservierte Schlüsselwörter für DatumsintervallTable 4. Date interval reserved keywords

Name des DatumsintervallsName of date interval BeschreibungDescription
heutetoday
Stellt den Zeitraum vom Anfang des aktuellen Tags bis zum Ende des aktuellen Tags dar.Represents the time from the beginning of the current day until the end of the current day.
yesterdayyesterday
Stellt den Zeitraum vom Anfang des Tags bis zum Ende des Tags, der vor dem aktuellen Tag liegt, dar.Represents the time from the beginning of the day until the end of the day that precedes the current day.
this weekthis week
Stellt den Zeitraum zwischen dem Anfang der aktuellen Woche und dem Ende der aktuellen Woche dar. Die Kultur, in der der Abfragetext formuliert wurde, wird dabei berücksichtigt, um den ersten Tag der Woche zu ermitteln.Represents the time from the beginning of the current week until the end of the current week. The culture in which the query text was formulated is taken into account to determine the first day of the week.
this monththis month
Stellt den Zeitraum vom Anfang des aktuellen Monats bis zum Ende des aktuellen Monats dar.Represents the time from the beginning of the current month until the end of the current month.
last monthlast month
Stellt den gesamten Monat dar, der vor dem aktuellen Monat liegt.Represents the entire month that precedes the current month.
this yearthis year
Stellt den Zeitraum vom Anfang des aktuellen Jahres bis zum Ende des aktuellen Jahres dar.Represents the time from the beginning of the current year until the end of the current year.
last yearlast year
Stellt das gesamte Jahr dar, das vor dem aktuellen Jahr liegt.Represents the entire year that precedes the current year.

Verwenden von mehreren Eigenschaftseinschränkungen innerhalb einer KQL-AbfrageUsing multiple property restrictions within a KQL query

Suche in SharePoint unterstützt die Verwendung von mehreren Eigenschaftseinschränkungen innerhalb der gleichen KQL-Abfrage. Sie können entweder die gleiche Eigenschaft für mehrere Eigenschaftseinschränkungen verwenden oder für jede Eigenschaftseinschränkung eine andere Eigenschaft nutzen.Search in SharePoint supports the use of multiple property restrictions within the same KQL query. You can use either the same property for more than one property restriction, or a different property for each property restriction.

Wenn Sie mehrere Instanzen der gleichen Eigenschaftseinschränkung verwenden, basieren die Übereinstimmung auf einer Verbindung der Eigenschaftseinschränkungen in der KQL-Abfrage. Die Übereinstimmungen enthalten von John Smith oder Jane Smith verfasste Inhaltselemente, siehe folgendes Beispiel:When you use multiple instances of the same property restriction, matches are based on the union of the property restrictions in the KQL query. Matches would include content items authored by John Smith or Jane Smith, as follows:

author:"John Smith" author:"Jane Smith"

Diese Funktion entspricht der Verwendung des booleschen Operators OR, siehe folgendes Beispiel:This functionally is the same as using the OR Boolean operator, as follows:

author:"John Smith" OR author:"Jane Smith"

Wenn Sie verschiedene Eigenschaftseinschränkungen verwenden, basieren die Übereinstimmungen auf einer Schnittmenge der Eigenschaftseinschränkungen in der KQL-Abfrage, siehe folgendes Beispiel:When you use different property restrictions, matches are based on an intersection of the property restrictions in the KQL query, as follows:

author:"John Smith" filetype:docx

Übereinstimmungen würden von John Smith verfasste Microsoft Word-Dokumente enthalten. Diese Funktion entspricht der Verwendung des booleschen Operators AND, siehe folgendes Beispiel:Matches would include Microsoft Word documents authored by John Smith. This is the same as using the AND Boolean operator, as follows:

author:"John Smith" AND filetype:docx

Gruppieren von Eigenschaftseinschränkungen innerhalb einer KQL-AbfrageGrouping property restrictions within a KQL query

Gilt für: Office 365 | SharePoint Online | SharePoint 2019Applies to: Office 365 | SharePoint Online | SharePoint 2019

Sie können mit Klammern () mehrere Eigenschafteneinschränkungen gruppieren, die sich auf eine bestimmte Eigenschaft vom Typ Text mit dem folgenden Format beziehen:You may use parenthesis () to group multiple property restrictions related to a specific property of type Text with the following format:

<Property Name>:(<Expression>)

Komplexere Abfragen profitieren möglicherweise von der Verwendung der ()-Notation zum Erstellen von kompakteren und übersichtlicheren Abfrageausdrücken.More advanced queries might benefit from using the () notation to construct more condensed and readable query expressions.

Die Abfrage:The query:

author:"John Smith" AND author:"Jane Smith"

kann umgeschrieben werden als:can be rewritten as:

author:("John Smith" "Jane Smith")

Die Abfrage:The query:

title:Advanced title:Search title:Query NOT title:"Advanced Search Query"

kann umgeschrieben werden als:can be rewritten as:

title:((Advanced OR Search OR Query) -"Advanced Search Query")

Die Abfrage:The query:

title:Advanced XRANK(cb=1) title:Search XRANK(cb=1) title:Query

kann umgeschrieben werden als:can be rewritten as:

title:(Advanced XRANK(cb=1) Search XRANK(cb=1) Query)

Hinweis

Wenn Sie () verwenden, um einen Ausdruck in einer Eigenschaftsabfrage zu gruppieren, kann die Anzahl der Übereinstimmungen zunehmen, da einzelne Abfragewörter lemmatisiert werden, was andernfalls nicht passiert.When using () to group an expression on a property query the number of matches might increase as individual query words are lemmatized, which they are not otherwise. Ausdrücke in Anführungszeichen werden nicht lemmatisiert.Phrases in quotes are not lemmatized.

title:page gibt Übereinstimmungen mit dem exakten Ausdruck page zurück, während title:(page) auch Übereinstimmungen für den Ausdruck pages zurückgibt.title:page return matches with the exact term page while title:(page) also return matches for the term pages.

KQL-Operatoren für komplexe AbfragenKQL operators for complex queries

Die KQL-Syntax enthält mehrere Operatoren, die Sie zum Erstellen komplexer Abfragen verwenden können.KQL syntax includes several operators that you can use to construct complex queries.

Boolesche OperatorenBoolean operators

Sie können boolesche Operatoren verwenden, um die Suche zu erweitern oder einzugrenzen. Sie können boolesche Operatoren in KQL-Abfragen mit Freitext-Ausdrücken und Eigenschaftseinschränkungen verwenden. In Tabelle 5 sind die unterstützten booleschen Operatoren aufgelistet.You use Boolean operators to broaden or narrow your search. You can use Boolean operators with free text expressions and property restrictions in KQL queries. Table 5 lists the supported Boolean operators.

Tabelle 5: In KQL unterstützte boolesche OperatorenTable 5. Boolean operators supported in KQL

OperatorOperator BeschreibungDescription
ANDAND
Gibt Suchergebnisse zurück, die alle Freitext-Ausdrücke oder Eigenschaftseinschränkungen enthält, die mit dem Operator AND angegeben wurden. Sie müssen vor und nach dem AND-Operator einen gültigen Freitext-Ausdruck und/oder eine gültige Eigenschaftseinschränkung angeben. Diese Funktion entspricht der Verwendung des „+"-Zeichens. Returns search results that include all of the free text expressions, or property restrictions specified with the AND operator. You must specify a valid free text expression and/or a valid property restriction both preceding and following the AND operator. This is the same as using the plus ("+") character.
NOTNOT
Gibt Suchergebnisse zurück, in denen die angegebenen Freitext-Ausdrücke oder Eigenschaftseinschränkungen nicht enthalten sind. Sie müssen nach dem Operator NOT einen gültigen Freitext-Ausdruck und/oder eine gültige Eigenschaftseinschränkung angeben. Diese Funktion entspricht der Verwendung des „-"-Zeichens.Returns search results that don't include the specified free text expressions or property restrictions. You must specify a valid free text expression and/or a valid property restriction following the NOT operator. This is the same as using the minus ("-") character.
ODEROR
Gibt Suchergebnisse zurück, die eine oder mehrere der angegebenen Freitext-Ausdrücke oder Eigenschaftseinschränkungen enthält. Sie müssen vor und nach dem OR-Operator einen gültigen Freitext-Ausdruck und/oder eine gültige Eigenschaftseinschränkung angeben.Returns search results that include one or more of the specified free text expressions or property restrictions. You must specify a valid free text expression and/or a valid property restriction both preceding and following the OR operator.

NäherungsoperatorenProximity operators

Sie können Näherungsoperatoren verwenden, um die Ergebnisse abzugleichen, bei denen die Suchbegriffe nah beieinander auftauchen. Näherungsoperatoren können nur mit Freitext-Ausdrücken verwendet werden; mit Eigenschaftseinschränkungen in KQL-Abfragen werden sie nicht unterstützt. Es gibt zwei Näherungsoperatoren: NEAR und ONEAR.You use proximity operators to match the results where the specified search terms are within close proximity to each other. Proximity operators can be used with free-text expressions only; they are not supported with property restrictions in KQL queries. There are two proximity operators: NEAR and ONEAR.

NEAR-OperatorNEAR operator

Der NEAR-Operator gleicht die Ergebnisse ab, bei denen die Suchbegriffe nah beieinander auftauchen, ohne dabei die Reihenfolge der Begriffe einhalten zu müssen. Die Syntax für NEAR lautet wie folgt:The NEAR operator matches the results where the specified search terms are within close proximity to each other, without preserving the order of the terms. The syntax for NEAR is as follows:

<expression> NEAR(n=4) <expression>

Dabei stellt n einen optionalen Parameter dar, der den maximalen Abstand zwischen den Begriffen angibt. Der Wert n ist eine ganze Zahl >= 0 mit einem Standardwert von 8.Where n is an optional parameter that indicates maximum distance between the terms. The value of n is an integer >= 0 with a default of 8.

Der Parameter n kann als n=v angegeben werden, dabei stellt v den Wert dar, oder gekürzt v; z. B. NEAR(4), dabei beträgt v 4.The parameter n can be specified as n=v where v represents the value, or shortened to only v; such as NEAR(4) where v is 4.

Beispiel:For example:

"acquisition" NEAR "debt"

Diese Abfrage gleicht Elemente ab, bei denen die Begriffe „Akquirierung" und „Forderung" im gleichen Element auftreten. Dabei wird eine Instanz „Akquirierung" gefolgt von bis zu acht weiteren Begriffen und anschließend folgt der Begriff „Forderung"; oder umgekehrt. Die Reihenfolge der Begriffe ist für den Abgleich nicht relevant.This query matches items where the terms "acquisition" and "debt" appear within the same item, where an instance of "acquisition" is followed by up to eight other terms, and then an instance of the term "debt"; or vice versa. The order of the terms is not significant for the match.

Wenn ein geringerer Abstand zwischen den Begriffen liegen soll, können Sie ihn angeben. Mit der folgenden Abfrage werden Elemente abgeglichen, bei denen die Begriffe „Akquirierung" und „Forderung" innerhalb des gleichen Elements auftreten, dabei beträgt der Abstand zwischen den Begriffen maximal 3. Die Reihenfolge der Begriffe hat keine Auswirkungen auf den Abgleich.If you need a smaller distance between the terms, you can specify it. The following query matches items where the terms "acquisition" and "debt" appear within the same item, where a maximum distance of 3 between the terms. Once again the order of the terms does not affect the match.

"acquisition" NEAR(n=3) "debt"

Hinweis

In SharePoint behält der NEAR-Operator nicht mehr die Reihenfolge der Token bei.In SharePoint the NEAR operator no longer preserves the ordering of tokens. Darüber hinaus erhält der NEAR-Operator jetzt einen optionalen Parameter, der einen maximalen Tokenabstand angibt.In addition, the NEAR operator now receives an optional parameter that indicates maximum token distance. Der Standardwert ist jedoch weiterhin 8.However, the default value is still 8. Wenn Sie das vorherige Verhalten verwenden müssen, verwenden Sie stattdessen ONEAR.If you must use the previous behavior, use ONEAR instead.

ONEAR-OperatorONEAR operator

Der ONEAR-Operator gleicht die Ergebnisse ab, bei denen die angegebenen Suchbegriffe nah beieinander auftreten und behält die Reihenfolge der Begriffe bei. Die Syntax für ONEAR lautet wie folgt, dabei ist n ein optionaler Parameter, der den maximalen Abstand zwischen den Begriffen angibt. Der Wert n ist eine ganze Zahl >= 0 mit einem Standardwert 8.The ONEAR operator matches the results where the specified search terms are within close proximity to each other, while preserving the order of the terms. The syntax for ONEAR is as follows, where n is an optional parameter that indicates maximum distance between the terms. The value of n is an integer >= 0 with a default of 8.

<expression> ONEAR(n=4) <expression>

Der Parameter n kann als n=v angegeben werden, dabei stellt v den Wert dar, oder gekürzt v; z. B. ONEAR(4), dabei beträgt v 4.The parameter n can be specified as n=v where v represents the value, or shortened to only v; such as ONEAR(4) where v is 4.

Die folgende Abfrage gleicht beispielsweise Elemente ab, in denen die Begriffe „Akquirierung" und „Forderung" innerhalb des gleichen Elements auftauchen, dabei folgen auf eine Instanz „Akquirierung" bis zu acht weitere Begriffe und anschließend eine Instanz des Begriffs „Forderung". Die Reihenfolge der Begriffe muss übereinstimmen, damit ein Element zurückgegeben werden kann:For example, the following query matches items where the terms "acquisition" and "debt" appear within the same item, where an instance of "acquisition" is followed by up to eight other terms, and then an instance of the term "debt". The order of the terms must match for an item to be returned:

"acquisition" ONEAR "debt"

Wenn ein kleinerer Abstand zwischen den Begriffen liegen soll, können Sie ihn wie folgt angeben. Diese Abfrage gleicht Elemente ab, in denen die Begriffe „Akquirierung" und „Forderung" innerhalb des gleichen Elements auftauchen, dabei beträgt der maximale Abstand zwischen den Begriffen 3. Die Reihenfolge der Begriffe muss übereinstimmen, damit ein Element zurückgegeben werden kann:If you require a smaller distance between the terms, you can specify it as follows. This query matches items where the terms "acquisition" and "debt" appear within the same item, where a maximum distance of 3 between the terms. The order of the terms must match for an item to be returned:

"acquisition" ONEAR(n=3) "debt"

Synonym-OperatorenSynonym operators

Sie können den Operator WORDS verwenden, um anzugeben, dass die Begriffe in der Abfrage Synonyme sind und zurückgegebene Ergebnisse mit einem der angegebenen Begriffe übereinstimmen sollten. Sie können den Operator WORDS nur mit Freitext-Ausdrücken verwenden; mit Eigenschaftseinschränkungen in KQL-Abfragen wird er nicht unterstützt.You use the WORDS operator to specify that the terms in the query are synonyms, and that results returned should match either of the specified terms. You can use the WORDS operator with free text expressions only; it is not supported with property restrictions in KQL queries.

Die folgende Beispielabfrage gleicht Ergebnisse ab, die den Begriff „TV" oder den Begriff „Fernsehen" enthalten. Dieses Abgleichverhalten entspricht der Verwendung folgender Abfrage:The following query example matches results that contain either the term "TV" or the term "television". This matching behavior is the same as if you had used the following query:

WORDS(TV, Television)

TV OR Television

Diese Abfragen unterscheiden sich in der Ergebnisrangfolge. Wenn Sie den Operator WORDS verwenden, werden die Begriffe „TV" und „Fernsehen" als Synonyme behandelt, statt als einzelne Begriffe. Deshalb ist die Rangfolge der Instanzen der Begriffe so, als wäre es derselbe Begriff. Ein Inhaltselement, das eine Instanz des Begriffs „Fernsehen" und fünf Instanzen des Begriffs „TV" enthält, erhält die gleiche Rangfolge, als wären sechs Instanzen des Begriffs „TV" im Inhaltselement enthalten.These queries differ in how the results are ranked. When you use the WORDS operator, the terms "TV" and "television" are treated as synonyms instead of separate terms. Therefore, instances of either term are ranked as if they were the same term. For example, a content item that contained one instance of the term "television" and five instances of the term "TV" would be ranked the same as a content item with six instances of the term "TV".

PlatzhalterzeichenWildcard operator

Verwenden Sie das Platzhalterzeichen Sternchen (" ** * ** "), um die Präfix-Anpassung zu aktivieren.You use the wildcard operator—the asterisk character (" * ")—to enable prefix matching. In Ihrer Anfrage können Sie einen Teil des Wortes angeben. Beginnen Sie mit dem Anfang des Wortes gefolgt vom Platzhalterzeichen. You can specify part of a word, from the beginning of the word, followed by the wildcard operator, in your query, as follows. Bei dieser Abfrage wird nach Übereinstimmungen gesucht, die Ausdrücke enthalten, die mit "serv" beginnen, gefolgt von null oder mehr Zeichen, wie z. B. "serve", "server", "service" usw.This query would match results that include terms beginning with "serv", followed by zero or more characters, such as serve, server, service, and so on:

serv*

Ein- und Ausschluss-OperatorenInclusion and exclusion operators

Sie können angeben, ob die zurückgegebenen Ergebnisse Inhalte enthalten oder ausschließen sollen, die mit dem im Freitext-Ausdruck oder in der Eigenschaftseinschränkung angegebenen Wert übereinstimmen, indem Sie Inklusions- oder Ausschluss-Operatoren verwenden, siehe Tabelle 6.You can specify whether the results that are returned should include or exclude content that matches the value specified in the free text expression or the property restriction by using the inclusion and exclusion operators, described in Table 6.

Tabelle 6: Operatoren zum Einschließen und Ausschließen von Inhalten in ErgebnissenTable 6. Operators for including and excluding content in results

NameName OperatorOperator VerhaltenBehavior
InklusionInclusion
" + "" + "
Schließt Inhalte mit Werten ein, die mit der Inklusion übereinstimmen.Includes content with values that match the inclusion.
Wenn kein Zeichen angegeben wurde, verhält sich die Abfrage standardmäßig so. Diese Funktion entspricht der Verwendung des AND-Operators.This is the default behavior if no character is specified. This is the same as using the AND operator.
AusschlussExclusion
" - "" - "
Schließt Inhalte mit Werten ein, die mit der Exklusion übereinstimmen. Diese Funktion entspricht der Verwendung des Operators NOT.Excludes content with values that match the exclusion. This is the same as using the NOT operator.

Dynamischer Rangfolge-OperatorDynamic ranking operator

Sie können den Operator XRANK verwenden, um den dynamischen Rang der Elemente basierend auf bestimmten Vorkommnissen von Begriffen im match expression verstärken, ohne die Abfrage dahingehend zu verändern, welche Elemente mit der Abfrage übereinstimmen. Ein XRANK-Ausdruck enthält eine Komponente, die abgeglichen werden muss, der match expression und eine oder mehrere Komponenten, die nur in der dynamischen Ranfolge relevant sind und den rank expression. Es muss mindestens einer der Parameter angegeben werden, abgesehen von n, damit ein XRANK-Ausdruck gültig ist.You use the XRANK operator to boost the dynamic rank of items based on certain term occurrences within the match expression, without changing which items match the query. An XRANK expression contains one component that must be matched, the match expression, and one or more components that contribute only to dynamic ranking, the rank expression. At least one of the parameters, excluding n, must be specified for an XRANK expression to be valid.

Hinweis

Die Abfragelatenz (und die Wahrscheinlichkeit einer Zeitüberschreitung) erhöht sich bei Verwendung komplexer Abfragen und insbesondere bei Verwendung von xrank-Operatoren.Query latency (and probability of timeout) increases when using complex queries and especially when using xrank operators. Die Erhöhung der Abfragelatenz hängt von der Anzahl der XRANK-Operatoren und der Anzahl der Treffer in den Komponenten für den übereinstimmenden Ausdruck und Rangausdruck in der Abfragestruktur ab.The increase in query latency depends on the number of XRANK operators and the number of hits in the match expression and rank expression components in the query tree.

Match expressions kann ein beliebiger gültiger KQL-Ausdruck sein, einschließlich verschachtelter XRANK-Ausdrücke. Rank expressions kann ein beliebiger gültiger KQL-Ausdruck ohne XRANK-Ausdrücke sein. Wenn Ihre KQL-Abfragen über mehrere XRANK-Operatoren verfügt, wird der endgültige dynamische Rangfolgewert als Summe der Verstärkungen aller XRANK-Operatoren berechnet.Match expressions may be any valid KQL expression, including nested XRANK expressions. Rank expressions may be any valid KQL expression without XRANK expressions. If your KQL queries have multiple XRANK operators, the final dynamic rank value is calculated as a sum of boosts across all XRANK operators.

Hinweis

Verwenden Sie Klammern, um die Reihenfolge der Berechnungen für die KQL-Abfragen explizit anzugeben, die über mehr als einen XRANK-Operator auf der gleichen Ebene verfügen.Use parenthesis to explicitly indicate the order of computation for KQL queries that have more than one XRANK operator at the same level.

Sie können den XRANK-Operator in der folgenden Syntax verwenden:You can use the XRANK operator in the following syntax:

<match expression> XRANK(cb=100, rb=0.4, pb=0.4, avgb=0.4, stdb=0.4, nb=0.4, n=200) <rank expression>

Die Berechnung der dynamischen Rangfolge des XRANK-Operators basiert auf dieser Formel:The XRANK operator's dynamic ranking calculation is based on this formula:

Formel für XRANK-Operator

In Tabelle 7 sind die verfügbaren Grundparameter für den XRANK-Operator aufgelistet.Table 7 lists the basic parameters available for the XRANK operator.

Tabelle 7: XRANK-OperatorparameterTable 7. XRANK operator parameters

ParameterParameter WertValue BeschreibungDescription
nn
<integer_value><integer_value>
Gibt die Anzahl der Ergebnisse an, aus denen die Statistik berechnet werden soll.Specifies the number of results to compute statistics from.
Dieser Parameter hat keine Auswirkungen auf die Anzahl der Ergebnisse, die durch die dynamische Rangfolge hinzu kommen; es handelt sich dabei lediglich um eine Methode zum Ausschließen irrelevanter Elemente aus den Berechnungen der Statistik.This parameter does not affect the number of results that the dynamic rank contributes to; it is just a means to exclude irrelevant items from the statistics calculations.
Standardwert: 0. Ein Nullwert trägt die Semantik aller Dokumente . Default: 0. A zero value carries the semantic of all documents .
nbnb
<float_value><float_value>
Der nb-Parameter verweist auf die normale Verstärkung. Dieser Parameter gibt den Faktor an, der mit dem Produkt der Abweichung und der Durchschnittsbewertung der Rangwerte der Ergebnisgruppe multipliziert wird.The nb parameter refers to normalized boost. This parameter specifies the factor that is multiplied with the product of the variance and average score of the rank values of the results set.
f in der XRANK-Formel.f in the XRANK formula.

In der Regel ist die normale Verstärkung ( nb) der einzige Parameter, der geändert wird. Dieser Parameter stellt das benötigte Steuerelement bereit, um ein bestimmtes Element höher oder niedriger zu stufen, ohne dabei die Standardabweichung zu berücksichtigen.Typically, normalized boost, nb, is the only parameter that is modified. This parameter provides the necessary control to promote or demote a particular item, without taking standard deviation into account.

Außerdem sind folgende erweiterte Parameter verfügbar. In der Regel werden sie jedoch nicht verwendet.The following advanced parameters are also available. However, typically they're not used.

Tabelle 8: Erweiterte Parameter für XRANKTable 8. Advanced parameters for XRANK

ParameterParameter WertValue BeschreibungDescription
cbcb
<float_value><float_value>
Der cb-Parameter verweist auf die konstante Verstärkung.The cb parameter refers to constant boost.
Standardwert: 0.Default: 0.
a in der XRANK-Formel.a in the XRANK formula.
stdbstdb
<float_value><float_value>
Der stdb-Parameter verweist auf die Verstärkung der Standardabweichung.The stdb parameter refers to standard deviation boost.
Standardwert: 0.Default: 0.
e in der XRANK-Formel.e in the XRANK formula.
avgbavgb
<float_value><float_value>
Der avgb-Parameter verweist auf die durchschnittliche Verstärkung.The avgb parameter refers to average boost.
Standardwert: 0.Default: 0.
d in der XRANK-Formel.d in the XRANK formula.
rbrb
<float_value><float_value>
Der rb-Parameter verweist auf die Bereichsverstärkung. Dieser Faktor wird mit dem Bereich der Rangfolgewerte in der Ergebnisgruppe multipliziert.The rb parameter refers to range boost. This factor is multiplied with the range of rank values in the results set.
Standardwert: 0.Default: 0.
b in der XRANK-Formel.b in the XRANK formula.
pbpb
<float_value><float_value>
Der pb-Parameter verweist auf die Prozentwertverstärkung. Dieser Faktor wird im Vergleich zum Mindestwert des Korpus mit der Rangfolge des Elements multipliziert.The pb parameter refers to percentage boost. This factor is multiplied with the item's own rank compared to the minimum value in the corpus.
Standardwert: 0.Default: 0.
c in der XRANK-Formel.c in the XRANK formula.

BeispieleExamples

Beispiel 1. Der folgende Ausdruck gleicht Elemente ab, bei denen der Standard-Volltextindex den Begriff „Katze" oder „Hund" enthält. Der Ausdruck erhöht die dynamische Rangfolge der Elemente mit einer konstanten Verstärkung von 100 für Elemente, die zusätzlich den Begriff „Vollblutpferd" enthalten.Example 1. The following expression matches items for which the default full-text index contains either "cat" or "dog". The expression increases dynamic rank of those items with a constant boost of 100 for items that also contain "thoroughbred".

(cat OR dog) XRANK(cb=100) thoroughbred

Beispiel 2. Der folgende Ausdruck gleicht Elemente ab, bei denen der Standard-Volltextindex den Begriff „Katze" oder „Hund" enthält. Der Ausdruck erhöht die dynamische Rangfolge der Elemente mit einer normalen Verstärkung von 1,5 für Elemente, die zusätzlich den Begriff „Vollblutpferd" enthalten.Example 2. The following expression matches items for which the default full-text index contains either "cat" or "dog". The expression increases dynamic rank of those items with a normalized boost of 1.5 for items that also contain "thoroughbred".

(cat OR dog) XRANK(nb=1.5) thoroughbred

Beispiel 3. Der folgende Ausdruck gleicht Elemente ab, bei denen der Standard-Volltextindex den Begriff „Katze" oder „Hund" enthält. Der Ausdruck erhöht die dynamische Rangfolge der Elemente mit einer konstanten Verstärkung von 100 und einer normalen Verstärkung von 1,5, für Elemente, die zusätzlich den Begriff „Vollblutpferd" enthalten.Example 3. The following expression matches items for which the default full-text index contains either "cat" or "dog". The expression increases dynamic rank of those items with a constant boost of 100 and a normalized boost of 1.5, for items that also contain "thoroughbred".

(cat OR dog) XRANK(cb=100, nb=1.5) thoroughbred

Beispiel 4. Der folgende Ausdruck gleicht alle Elemente ab, die den Begriff „Tiere" enthalten und die dynamische Rangfolge wie folgt verstärken:Example 4. The following expression matches all items containing the term "animals", and boosts dynamic rank as follows:

  • Die dynamische Rangfolge von Elementen, die den Begriff „Hunde" enthalten, werden um 100 Punkte verstärkt.Dynamic rank of items that contain the term "dogs" is boosted by 100 points.

  • Die dynamische Rangfolge der Elemente, die den Begriff „Katzen" enthalten, werden um 200 Punkte verstärkt.Dynamic rank of items that contain the term "cats" is boosted by 200 points.

  • Die dynamische Rangfolge der Elemente, die die Begriffe „Hunde" und „Katzen" enthalten, werden um 300 Punkte verstärkt.Dynamic rank of items that contain both the terms "dogs" and "cats" is boosted by 300 points.

(animals XRANK(cb=100) dogs) XRANK(cb=200) cats

KlammerParenthesis

Sie können verschiedene Teile einer Stichwortabfrage kombinieren, indem Sie eine öffnende „ ( " und schließende Klammer „ ) " verwenden. Zu jeder öffnenden Klammer „ ( " muss eine schließende Klammer „ ) " vorhanden sein. Ein Leerzeichen vor und nach einer Klammer hat keine Auswirkungen auf die Abfrage.You can combine different parts of a keyword query by using the opening parenthesis character " ( " and closing parenthesis character " ) ". Each opening parenthesis " ( " must have a matching closing parenthesis " ) ". A white space before or after a parenthesis does not affect the query.

Siehe auchSee also