Einrichten einer lokalen Entwicklungsumgebung für SharePoint-Add-InsSet up an on-premises development environment for SharePoint Add-ins

Die Anforderungen für eine Entwicklungsumgebung sind weniger strikt und nicht so kostspielig wie die Anforderungen für eine Produktionsumgebung, und die hier beschriebenen Richtlinien gelten nicht für die Installation einer Produktionsumgebung.The requirements for a development environment are less stringent and costly than the requirements for a production environment, and the guidelines described here do not support a production environment installation.

Die Anweisungen zur Installation einer SharePoint-Produktionsumgebung finden Sie unter:For the instructions to set up a production environment installation of SharePoint, see:

Installieren des Betriebssystems für Ihre Entwicklungsumgebung für SharePoint-Add-InsInstall the operating system for your development environment for SharePoint Add-ins

In jeder Entwicklungsumgebung sollten Sie einen Computer mit einer x64-fähigen CPU und mindestens 16 Gigabyte (GB) RAM für die Installation und Ausführung von SharePoint verwenden (24 GB RAM empfohlen).In any development environment, you should use a computer with an x64-capable CPU, and at least 16 GB of RAM to install and run SharePoint; 24 GB of RAM is preferable.

Je nach Ihren spezifischen Anforderungen und Ihrem Budget können Sie unter folgenden Optionen wählen:Depending on your specific requirements and budget, you can choose from the following options:

Hinweis

Die Installation von SharePoint wir nur unter Windows Server 2008 R2 Servicepack 1 x64 oder Windows Server 2012 unterstützt.Installation of SharePoint is supported only on Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 x64 or Windows Server 2012. Wenn Sie SharePoint-Add-Ins für SharePoint unter Windows 7 oder Windows 8 entwickeln möchten, können Sie sich für eine Office 365-Entwicklerwebsite registrieren und Add-Ins remote entwickeln.If you want to develop SharePoint Add-ins for SharePoint on Windows 7 or Windows 8, you can sign up for an Office 365 developer site and develop add-ins remotely.

Installieren der Voraussetzungen für das Betriebssystem und SharePointInstall the prerequisites for the operating system and SharePoint

  1. Führen Sie das Tool „PrerequisiteInstaller.exe“ aus, das in Ihren Installationsdateien enthalten ist.Run the PrerequisiteInstaller.exe tool that is included with your installation files.

  2. Führen Sie das in den Installationsdateien enthaltene Setup.exe-Tool aus.Run the Setup.exe tool that is included with your installation files.

  3. Akzeptieren Sie die Microsoft-Software-Lizenzbedingungen.Accept the Microsoft Software License Terms.

  4. Wählen Sie auf der Seite Gewünschte Installation auswählen die Option Eigenständig aus.On the Choose the installation you want page, select Stand-alone.

    Abbildung 1. Wahl des InstallationstypsFigure 1. Installation type choice

    SharePoint-Installationsservertyp

  5. Wenn bei der Installation Fehler auftreten, überprüfen Sie die Protokolldatei. Sie finden die Protokolldatei, indem Sie ein Eingabeaufforderungsfenster öffnen und die folgenden Befehle an der Eingabeaufforderung eingeben. Beim Abschluss der Installation wird ebenfalls ein Link zur Protokolldatei angezeigt.If any errors occur in the installation, review the log file. To find the log file, open a Command Prompt window, and then type the following commands at the command prompt. A link to the log file also appears when the installation is complete.

      cd %temp%
    dir /od *.log
    
  6. Nach Abschluss der Installation werden Sie aufgefordert, den Konfigurations-Assistenten für SharePoint-Produkte und -Technologien zu starten.After the installation is complete, you're prompted to start the SharePoint Products and Technologies Configuration Wizard.

    Hinweis

    Der Konfigurations-Assistent für SharePoint-Produkte und -Technologien kann fehlschlagen, wenn Sie einen Computer verwenden, der zwar Mitglied einer Domäne ist, jedoch nicht an einen Domänencontroller angebunden ist.The SharePoint Products and Technologies Configuration Wizard may fail if you're using a computer that is joined to a domain but that is not connected to a domain controller. Falls dieser Fehler auftritt, müssen Sie entweder eine direkte Verbindung oder eine VPN (Virtual Private Network)-Verbindung zu einem Domänencontroller herstellen oder sich mit einem lokalen Konto anmelden, das auf dem Computer über Administratorrechte verfügt.If you see this failure, connect to a domain controller either directly or through a Virtual Private Network (VPN) connection, or sign in with a local account that has administrative privileges on the computer.

  7. Nach Abschluss des Konfigurations-Assistenten wird die Seite Vorlagenauswahl der neuen SharePoint-Website angezeigt.After the configuration wizard is complete, you see the Template Selection page of the new SharePoint site. Wählen Sie auf dieser Seite die Vorlage Entwicklerwebsite.On this page, select the Developer Site template. Sie können SharePoint-Add-Ins aus Visual Studio nur auf einer Entwicklerwebsite bereitstellen.You can only deploy SharePoint Add-ins from Visual Studio to a developer site.

    Abbildung 2: Auswählen der WebsitevorlagenseiteFigure 2. Select the site template page

    Websitevorlagenseite

Konfigurieren von Diensten in SharePoint für die Verwendung in Server-zu-Server-Add-InsConfigure services in SharePoint for server-to-server add-in use

In diesem Schritt konfigurieren Sie Dienste in SharePoint für die Verwendung in Server-zu-Server-Add-Ins.In this step, you configure services in SharePoint for server-to-server add-in use. Mit diesen Schritten wird gewährleistet, dass Sie mit Ihrer Installation vom Anbieter gehostete Add-Ins mit hoher Vertrauensstellung erstellen können.These steps ensure that you will be able to create high trust provider-hosted add-ins with your installation. Weitere Informationen zum Erstellen dieser Art von Add-Ins finden Sie unter Erstellen von SharePoint-Add-Ins mit hoher Vertrauensstellung.For more information about creating this kind of add-in, see Create high-trust SharePoint Add-ins.

Stellen Sie sicher, dass der App-Verwaltungsdienst und die Benutzerprofilanwendung konfiguriert sind. (Es heißt „App-Verwaltungsdienst“, da SharePoint-Add-Ins ursprünglich „Apps für SharePoint“ hießen).Ensure that the App Management Service and user profile application are configured (it is called "App Management Service" because SharePoint Add-ins were originally named "apps for SharePoint"). Führen Sie dazu folgende Schritte aus:The steps are as follows:

  1. Wählen Sie in Zentraladministration unter Anwendungsverwaltung den Eintrag Dienstanwendungen verwalten aus.In Central Administration, under Application Management, select Manage service applications.

  2. Überzeugen Sie sich auf der Seite Dienstanwendungen davon, dass die folgenden Dienste gestartet wurden:On the Service Applications page, ensure that the following services are started:

    • Benutzerprofildienst-AnwendungUser profile service application
    • App-VerwaltungsdienstApp Management Service
  3. Wählen Sie unter Anwendungsverwaltung den Eintrag Dienstanwendungen verwalten aus.Under Application Management, select Manage services on server.

  4. Stellen Sie auf der Seite Dienste auf dem Server sicher, dass die folgenden Dienste gestartet wurden:On the Services on Server page, ensure that the following services are started:

    • BenutzerprofildienstUser profile service

Stellen Sie sicher, dass mindestens ein Profil in der Benutzerprofildienst-Anwendung erstellt wird. Führen Sie dazu folgende Schritte aus:Ensure that at least one profile is created in the User profile service application. The steps are as follows:

  1. Wählen Sie in Zentraladministration unter Anwendungsverwaltung den Eintrag Dienstanwendungen verwalten aus.In Central Administration, under Application Management, select Manage service applications.

  2. Wählen Sie dann Benutzerprofildienst-Anwendung aus.Next, select User Profile Service Application.

  3. Wählen Sie auf der Seite Profildienst verwalten: Benutzerprofildienst-Anwendung unter Personen den Eintrag Benutzerprofile verwalten aus.On the Manage Profile Service: User Profile Service Application page, under People, select Manage User Profiles.

  4. Wählen Sie auf der Seite Benutzerprofile verwalten die Option Neue Profile aus.On the Manage User Profiles page, select New Profiles.

  5. Geben Sie auf der Seite Benutzerprofil hinzufügen Ihren Kontonamen und Ihre E-Mail-Adresse ein.On the Add User Profile page, type your account name and email address.

  6. Wählen Sie Speichern und schließen aus.Select Save and Close.

    Hinweis

    Wenn eine Meldung mit der Information angezeigt wird, dass das zu erstellende Profil bereits vorhanden ist, wählen Sie Abbrechen und zurückgehen aus.If you get a message saying that the profile you are trying to create already exists, select Cancel and Go Back.

  7. Die Seite Benutzerprofile verwalten, die daraufhin wieder angezeigt wird, sollte den Eintrag Gesamtanzahl der Profile: 1 enthalten.Back on the Manage User Profiles page, you should see Total number of profiles: 1.

Installieren von Visual Studio und Office Developer Tools für Visual StudioInstall Visual Studio and Office Developer Tools for Visual Studio

Ausführliche Protokollierung in Visual StudioVerbose logging in Visual Studio

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie die ausführliche Protokollierung aktivieren möchten:Follow these steps if you want to turn on verbose logging:

  1. Öffnen Sie die Registrierung, und navigieren Sie zu HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\VisualStudio\ nn.n\SharePointTools. Dabei ist nn.n die Version von Visual Studio, beispielsweise 12.0 oder 14.0.Open the registry, and go to HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\VisualStudio\ nn.n\SharePointTools, where nn.n is the version of Visual Studio, such as 12.0 or 14.0.

  2. Fügen Sie einen DWORD-Schlüssel mit dem Namen EnableDiagnostics hinzu.Add a DWORD key named EnableDiagnostics.

  3. Geben Sie dem Schlüssel den Wert 1.Give the key the value 1.

In zukünftigen Versionen von Visual Studio wird ein anderer Registrierungspfad verwendet werden.The registry path will change in future versions of Visual Studio.

Konfigurieren einer isolierten Add-In-Domäne in SharePointConfigure an isolated add-in domain in SharePoint

Bevor Sie Vorgänge dieses Abschnitts ausführen, lesen Sie zunächst Hostwebs, Add-In-Webs und die isolierte Domäne.Before you carry out any procedures in this section, read Host webs, add-in webs, and the isolated domain.

Sie müssen auf der Test-SharePoint-Farm eine isolierte Domäne erstellen. Außerdem erfordert Ihre SharePoint-Installation eine allgemeine Platzhalter-Hostheaderdomäne, auf der sie in SharePoint gehostete Add-Ins Apps bereitstellen.You must create an isolated domain in your test SharePoint farm. Also, your SharePoint installation needs a general wildcard host header domain where it can provision SharePoint-hosted add-ins.

Für Entwicklungszwecke können Sie Ihre Hostdatei nach Bedarf ändern, um den Entwicklungscomputer zum Testen einer Instanz von SharePoint-Add-In weiterzuleiten. Visual Studio ändert Ihre Hostdatei automatisch, wenn Sie das Add-In erstellen und bereitstellen.For development purposes, you can modify your hosts file as you need to route your development computer to a test instance of a SharePoint Add-in. Visual Studio modifies your hosts file automatically when you build and deploy the add-in.

Hinweis

Für Produktionsfarmen müssen Sie eine DNS-Routingstrategie innerhalb Ihres Intranets erstellen. Optional können Sie Ihre Firewall konfigurieren.For production farms, you would have to create a DNS routing strategy within your intranet and optionally configure your firewall. Weitere Informationen zum Erstellen und Konfigurieren einer Produktionsumgebung für SharePoint-Add-Ins finden Sie unter Installieren und Verwalten von SharePoint-Add-Ins.For more information about how to create and configure a production environment for SharePoint Add-ins, see Install and Manage SharePoint Add-ins.

Führen Sie die Schritte im folgenden Verfahren aus, um eine isolierte Add-In-Domäne zu erstellen.Perform the steps in the following procedure to create an isolated add-in domain.

Hinweis

Führen Sie alle Schritte im folgenden Verfahren aus, während Sie als Farmadministrator angemeldet sind. Führen Sie die Eingabeaufforderung und die SharePoint-Verwaltungsshell als Administrator aus.You must perform all the steps in the following procedure while signed in as the farm administrator, and you must run the command prompt and the SharePoint Management Shell as an administrator.

Erstellen einer isolierten Add-In-Domäne auf Ihrem EntwicklungscomputerCreate an isolated add-in domain on your development computer

  1. Stellen Sie sicher, dass der spadmin- und der sptimer-Dienst ausgeführt werden, indem Sie eine Eingabeaufforderung öffnen und die folgenden Befehle eingeben.Ensure that the spadmin and sptimer services are running by opening a command prompt and entering the following commands:

      net start spadminv4
      net start sptimerv4
    
  2. Erstellen Sie die isolierte Add-In-Domäne, indem Sie die SharePoint-Verwaltungsshell als Administrator ausführen und den folgenden Befehl eingeben.Create your isolated add-in domain by running the SharePoint Management Shell as an administrator and entering the following command.

    Ersetzen Sie contosoaddins.com durch Ihre Add-In-Domäne.Replace the contosoaddins.com with your add-in domain. Es sollte sich dabei nicht um eine Unterdomäne der Host-SharePoint-Domäne handeln.It should not be a subdomain of the host SharePoint domain. Wenn Sie dennoch eine solche Unterdomäne verwenden, werden die Sicherheitsvorteile von isolierten Add-In-Domänen größtenteils zunichte gemacht.Doing so largely defeats the security advantages of having isolated add-in domains. Wenn die Hostdomäne z. B. "contoso.com" ist, verwenden Sie nicht addins.contoso.com als Add-In-Domäne.For example, if the host domain is contoso.com, do not use addins.contoso.com as the add-in domain.

      Set-SPAppDomain "contosoaddins.com"
    
  3. Stellen Sie sicher, dass die Dienste SPSubscriptionSettingsService und AppManagementServiceInstance ausgeführt werden, indem Sie den folgenden Befehl in die SharePoint-Verwaltungsshell eingeben.Ensure that the SPSubscriptionSettingsService and AppManagementServiceInstance services are running by entering the following command in the SharePoint Management Shell:

      Get-SPServiceInstance | where{$_.GetType().Name -eq "AppManagementServiceInstance" -or $_.GetType().Name -eq "SPSubscriptionSettingsServiceInstance"} | Start-SPServiceInstance
    
  4. Überprüfen Sie, dass die Dienste SPSubscriptionSettingsService und AppManagementServiceInstance ausgeführt werden, indem Sie den folgenden Befehl in die SharePoint-Verwaltungsshell eingeben.Verify that the SPSubscriptionSettingsService and AppManagementServiceInstance services are running by entering the following command in the SharePoint Management Shell. Die Ausgabe zeigt an, ob alle Dienste online sind.The output will indicate whether each service is online.

      Get-SPServiceInstance | where{$_.GetType().Name -eq "AppManagementServiceInstance" -or $_.GetType().Name -eq "SPSubscriptionSettingsServiceInstance"}
    
  5. Sie müssen ein Konto angeben, unter dem die Dienstinstanzen SPSubscriptionService und AppManagementServiceInstance ausgeführt werden.You must specify an account under which the SPSubscriptionService and AppManagementServiceInstance service instances will run. Dieses Konto muss ein SPManagedAccount sein.This account must be an SPManagedAccount. Sie können ein SPManagedAccount erstellen, indem Sie den folgenden Befehl in die SharePoint-Verwaltungsshell eingeben (Sie werden zur Eingabe der Kontodomäne/des Kontobenutzers und des Kennworts aufgefordert):You can create an SPManagedAccount by entering the following command in the SharePoint Management Shell (you'll be prompted for the account domain\user and password):

      $account = New-SPManagedAccount
    
  6. Geben Sie ein Konto, einen Anwendungspool und Datenbankeinstellungen für die Dienste SPSubscriptionService und AppManagementServiceInstance an, indem Sie den folgenden Code in der SharePoint-Verwaltungsshell eingeben. Wenn Sie im vorherigen Schritt ein SPManagedAccount erstellt haben, verwenden Sie diesen Kontonamen hier.Specify an account, application pool, and database settings for the SPSubscriptionService and AppManagementServiceInstance services by typing the following code in the SharePoint Management Shell. If you created a SPManagedAccount in the preceding step, use that account name here.

     $account = Get-SPManagedAccount "domain\user" 
     $appPoolSubSvc = New-SPServiceApplicationPool -Name SettingsServiceAppPool -Account $account
     $appPoolAppSvc = New-SPServiceApplicationPool -Name AppServiceAppPool -Account $account
     $appSubSvc = New-SPSubscriptionSettingsServiceApplication -ApplicationPool $appPoolSubSvc -Name SettingsServiceApp -DatabaseName SettingsServiceDB 
     $proxySubSvc = New-SPSubscriptionSettingsServiceApplicationProxy -ServiceApplication $appSubSvc
     $appAppSvc = New-SPAppManagementServiceApplication -ApplicationPool $appPoolAppSvc -Name AppServiceApp -DatabaseName AppServiceDB
     $proxyAppSvc = New-SPAppManagementServiceApplicationProxy -ServiceApplication $appAppSvc
    
    
  7. Geben Sie Ihr Add-In-Präfix an (siehe Hostwebs, Add-In-Webs und die isolierte Domäne), indem Sie folgenden Code in die SharePoint-Verwaltungsshell eingeben.Specify your add-in prefix (see Host webs, add-in webs, and the isolated domain) by typing the following code in the SharePoint Management Shell:

      Set-SPAppSiteSubscriptionName -Name "add-in" -Confirm:$false
    

Führen Sie die Schritte in der folgenden Prozedur nur durch, wenn Sie einen Proxyserver verwenden. Nachdem Sie Ihre isolierte Add-In-Domäne erstellt haben, führen Sie die in der folgenden Prozedur beschriebenen Schritte durch, um die Domäne zu Ihrer Umgehungsliste im Internet Explorer hinzuzufügen. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie zu dieser Domäne navigieren können, nachdem Sie ein in SharePoint gehostetes Add-In oder ein vom Anbieter gehostetes Add-In bereitgestellt haben, das ein Add-In-Web umfasst.Carry out the following procedure only if your environment uses a proxy server. After you create your isolated add-in domain, perform the steps in the following procedure to add that domain to your bypass list in Internet Explorer. This ensures that you can navigate to this domain after you deploy a SharePoint-hosted add-in or a provider-hosted add-in that includes an add-in web.

Hinzufügen der isolierten Add-In-Domäne zu Ihrer Umgehungsliste in Internet ExplorerAdd your isolated add-in domain to your bypass list in Internet Explorer

  1. Gehen Sie im Internet Explorer auf Extras.In Internet Explorer, go to Tools.

  2. Wählen Sie Internetoptionen aus.Select Internet options.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Verbindungen die Schaltfläche LAN-Einstellungen aus.On the Connections tab, select the LAN Settings button.

  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Suche der Einstellungen.Clear the Automatically detect settings check box.

  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Proxyserver für LAN verwenden.Select the Use a proxy server for your LAN check box.

  6. Wählen Sie die Schaltfläche Erweitert aus, und fügen Sie dann *.YourAddInDomain.com zu der Liste Ausnahmen hinzu.Select the Advanced button, and then add *.YourAddinsDomain.com to the Exceptions list.

  7. Wählen Sie OK aus.Select OK.

  8. Wählen Sie OK aus, um das Dialogfeld Einstellungen für lokales Netzwerk zu schließen.Select OK to close the Local Area Network (LAN) Settings dialog box.

  9. Wählen Sie OK aus, um das Dialogfeld Internetoptionen zu schließen.Select OK to close the Internet Options dialog box.

Weitere Informationen über die verfügbaren Optionen für die Bereitstellung Ihrer Add-Ins finden Sie unter Bereitstellen und Installieren von SharePoint-Add-Ins: Methoden und Optionen.For information about your options for deploying your add-ins, see Deploying and installing SharePoint Add-ins: methods and options.

Tipp

Nachdem Sie eine von SharePoint gehostete Add-In in Ihrer Installation bereitgestellt haben, werden Sie möglicherweise beim Start der Add-In aufgefordert, sich mit Ihren Anmeldeinformationen anzumelden.After you deploy a SharePoint-hosted add-in to your installation, you may be prompted to sign in with your credentials when you try to launch it. Sie müssen die Loopbacküberprüfung deaktivieren, um diese Aufforderungen auszuschalten.You need to disable the loopback check to get rid of these prompts. Informationen zum Deaktivieren der Loopbacküberprüfung finden Sie unter Anzeige des Fehlers 401.1 beim Durchsuchen einer Website, die die integrierte Authentifizierung verwendet und mit IIS 5.1 oder einer höheren Version gehostet wird.For instructions about how to disable the loopback check, see You receive error 401.1 when you browse a website that uses Integrated Authentication and is hosted on IIS 5.1 or a later version.

Siehe auchSee also