Planen einer OneDrive-Hybridbereitstellung

GILT FÜR:  yes-img-13 2013  yes-img-16 2016  yes-img-19 2019  yes-img-se Subscription Edition  yes-img-sop SharePoint in Microsoft 365

In SharePoint Server können Sie Benutzer zu Microsoft OneDrive umleiten, wenn diese OneDrive in der Navigationsleiste (SharePoint Server 2010 und SharePoint Server 2013) oder das App-Startprogramm (SharePoint Server 2016) auswählen. Dies wird auch OneDrive-Hybridbereitstellung genannt.

Mit diesem Feature können Sie Ihre lokale SharePoint-Farm weiter nutzen und Ihren Benutzern gleichzeitig eine einfache Möglichkeit der Speicherung, Freigabe und Zusammenarbeit in der Cloud mit OneDrive bieten. Dank dieses optimierten Ansatzes können Sie Ihre wichtigen Geschäftsinformationen in Ihrer eigenen Umgebung behalten und Benutzern den flexiblen Zugriff auf ihre Dokumente von überall aus ermöglichen.

Funktionsweise

Mit OneDrive-Hybridbereitstellungen können Benutzer folgende Aktionen durchführen:

  • Persönliche Dateien, an denen sie arbeiten, in der Cloud speichern und auf diese Dateien zugreifen, auch wenn sie nicht beim Firmennetzwerk angemeldet sind.

  • Auf diese Dateien auf Geräten wie iPhones, Windows Phones, Tablets usw. zugreifen.

  • Dokumente freigeben und daran mit anderen Benutzern in Ihrer Organisation oder mit externen Benutzern über Gastlinks zusammenarbeiten.

Als IT-Experte können Sie u. a.:

  • Ihren Benutzern Cloudspeicher zur Verfügung stellen.

  • Für Ihre Benutzer je nach Bedarf Speicher in der Cloud in Schritten von 25-100 GB hinzufügen

  • SharePoint in Microsoft 365-Features weiter wie in Ihrer lokalen Farm bereitstellen.

Dabei ist Folgendes zu berücksichtigen:

Beachten Sie beim Aktivieren der OneDrive-Hybridbereitstellung Folgendes, um Verwirrung auf Seiten der Benutzer zu vermeiden:

  • Wenn Sie diese Funktion aktivieren, werden Benutzer zu OneDrive weitergeleitet, wenn sie in SharePoint Server auf „OneDrive" klicken. Planen Sie die Migration der Benutzerinhalte aus früheren Versionen von SharePoint Server OneDrive in die neue Version in Office 365 mit ein.

  • Da keine direkte Verknüpfung zwischen OneDrive in SharePoint Server und OneDrive vorhanden ist, werden in den Benutzerlisten Für mich freigegeben in Office 365 keine Dokumente angezeigt, die über lokale Versionen von SharePoint Server für sie freigegeben wurden.

  • In SharePoint Server 2016 und SharePoint Server 2019 wird das im Microsoft 365 Admin Center festgelegte benutzerdefinierte Firmenlogo auf der SuiteNav-Menüleiste angezeigt. Weitere Informationen zum Festlegen des Firmenlogos finden Sie unter Anpassen des Microsoft 365-Designs für Ihre Organisation.

Erste Schritte

In SharePoint Server 2013 und SharePoint Server 2016 steht die OneDrive-Hybridbereitstellung innerhalb mehrerer hybrider Optionspakete zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie unter Hybridwebsitefunktionen und OneDrive.

Die OneDrive-Hybridbereitstellung steht auch mit SharePoint Server 2010 zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der OneDrive-Hybridbereitstellung in SharePoint Server 2010.