Migrationseignungsscan: Workflowzuordnungen 2010Migration Assessment Scan: Workflow Associations 2010

ÜbersichtOverview

Die Migrationstools können in der Regel die Workflowdefinitionen aus der SharePoint-Quelle zu der Zielumgebung migrieren. Laufende Workflowinstanzen werden jedoch nicht migriert. Daher werden laufende Workflows zurückgesetzt und als nicht gestartet am Ziel angezeigt.The migration tooling is typically able to migrate the Workflow Definitions from the SharePoint source to the target environment. However, any in progress workflow instances are not migrated. As a result, in progress workflows are reset to appear as if they were never started on the destination.

DatenmigrationData Migration

Workflowdaten werden in die folgenden zwei Bereiche unterteilt:Workflow Data is divided into the following two parts:

  • Workflowdefinition: Die Definition beschreibt den gesamten Workflowprozess, zum Beispiel einen Genehmigungsworkflow in drei Phasen mit benutzerdefinierten Routingregeln für jede Phase. Diese Daten werden in der Regel mit den restlichen Daten der Websitesammlung migriert und sind in der Zielumgebung verfügbar.Workflow Definition: The definition describes the overall workflow process, for example, a three stage approval workflow with custom routing rules for each stage. This data will typically be migrated with the rest of the site collection data and will be available in your target environment.

  • Workflowinstanzen: Jede aktive Instanz einer Workflowdefinition behält den Status „Wird ausgeführt“. Dieses Dokument befindet sich zum Beispiel in Phase 2 des Genehmigungsprozesses und ist John Doe zugewiesen. Leider können diese Informationen nicht zu der neuen Plattform migriert werden. Dadurch gehen alle laufenden Workflowinstanzen verloren. Beispiel: Ein Dokument, das sich in der Quellumgebung in Phase 2 eines Workflows befand, wird nach der Migration zu der Zielumgebung auf Phase 0 (Workflow nicht gestartet) zurückgesetzt.Workflow Instances: Each running instance of a workflow definition maintains the state of the in progress workflow, for example, this document is in Stage 2 of the approval process and is assigned to John Doe. Unfortunately, this information cannot be migrated to the new platform. The result will be the loss of all running workflow instances. For example, a document that was in Stage 2 of a workflow in the source environment will be back at Stage Zero (workflow not started) post migration to the target environment.

Wichtig

Jede Website, die in SharePoint als „Kein Zugriff“ (gesperrt) konfiguriert ist, wird übersprungen. Eine Liste aller gesperrten Websitesammlungen finden Sie in der Ausgabe des Scans „Gesperrte Websites“.Any site that is configured as "No Access" (locked), in SharePoint will be skipped. To see a list of locked site collections see the Locked Sites scan output.

Vorbereiten der MigrationPreparing for Migration

Um unnötige Neustarts von Workflows zu vermeiden, empfiehlt es sich, laufende Workflows vor der Migration abzuschließen, wenn die Inhalte zu der Zielumgebung migriert werden.To avoid unnecessary workflow restarts, it is best to complete in-flight workflows before the migration event when your content is moved to the target environment.

Nach der MigrationPost Migration

Sobald die Migration zu der Zielumgebung abgeschlossen ist, müssen Benutzer alle Workflows neu starten, die noch ausgeführt wurden. Wenn der Workflow Identitäten enthielt, muss er möglicherweise erneut mithilfe von SharePoint Designer veröffentlicht werden.Once the migration to the target environment is complete, users will need to restart any workflows that were still in flight. If the workflow contained identities, it may be necessary to republish the workflow using SharePoint Designer.

Ergebnisberichte des ScansScan Result Reports

WorkflowAssociations2010-detail.csv Dieser Scanbericht enthält eine Liste aller 2010-Workflowzuordnungen in der Umgebung sowie die Anzahl der Instanzen, die zum Zeitpunkt des Scans ausgeführt wurden.WorkflowAssociations2010-detail.csv This scan report provides a list of all the 2010 workflow associations in the environment along with how many running instances at the time the scan was executed.

SpalteColumn BeschreibungDescription
SiteIdSiteId
Der eindeutige Bezeichner der betroffenen WebsitesammlungUnique identifier of the impacted site collection.
SiteURLSiteURL
Die URL der betroffenen WebsitesammlungURL to the impacted site collection.
SiteOwnerSiteOwner
Der Besitzer der WebsitesammlungOwner of the site collection.
SiteAdminsSiteAdmins
Liste der Personen, die als Administratoren der Websitesammlung aufgeführt werden.List of people listed as site collection administrators.
SiteSizeInMBSiteSizeInMB
Größe der Websitesammlung in Megabyte [MB]Size of the size collection in megabytes [MB]
NumOfWebsNumOfWebs
Die Anzahl von Websites, die in der Websitesammlung vorhanden sind.Number of webs that exist in the site collection.
ContentDBNameContentDBName
Der Name der Inhaltsdatenbank, in der die Websitesammlung gehostet wird.Name of the content database hosting the site collection.
ContentDBServerNameContentDBServerName
SQL Server, der die Inhaltsdatenbank hostet.SQL Server hosting the content database.
ContentDBSizeInMBContentDBSizeInMB
Die Größe der Inhaltsdatenbank, in der die Websitesammlung gehostet wird.Size of the content database hosting the site collection.
LastContentModifiedDateLastContentModifiedDate
Datum/Uhrzeit der letzten Änderung der Inhalte der WebsitesammlungDate/Time the site collection had content modified.
TotalItemCountTotalItemCount
Die Gesamtzahl von Elementen in der WebsitesammlungTotal number of items found in the site collection.
HitsHits
Die Anzahl der Anforderungen, die für die Websitesammlung protokolliert wurden. Basiert auf Daten von dem Verwendungsprotokollierungsdienst. Wenn der Verwendungsprotokollierungsdienst deaktiviert ist, enthält diese Zeile den Eintrag „N/V“.Number of requests logged for the site collection. Relies on data from the usage logging service. If the usage logging service is disabled this row will show N/A.
DistinctUsersDistinctUsers
Die Anzahl der eindeutigen Benutzer, die auf die Websitesammlung zugegriffen haben. Basiert auf Daten von dem Verwendungsprotokollierungsdienst. Wenn der Verwendungsprotokollierungsdienst deaktiviert ist, enthält diese Zeile den Eintrag „N/V“.Number of distinct users that have accessed the site collection. Relies on data from the usage logging service. If the usage logging service is disabled this row will show N/A.
DaysOfUsageDataDaysOfUsageData
Die Anzahl der Tage, die der Verwendungsprotokollierungsdienst Daten beibehält. Hierdurch wird Kontext für Hits und DistinctUsers bereitgestellt. Wenn dieser Wert zum Beispiel auf 14 Tage festgelegt ist, beziehen sich die Hits- und DistinctUsers-Daten auf die letzten 14 Tage.Number of days the usage logging service retains data. This provides context for Hits and DistinctUsers. For example, if this is 14 days, the Hits and DistinctUsers data is for the last 14 days.
UmfangScope
Entweder Liste, ContentType oder Website. Dies ist die Ebene, der der Workflow zugeordnet ist.Either List, ContentType, or Site. This is the level that the workflow is associated with.
RunningInstancesRunningInstances
Die Anzahl der Workflows, die in diesem Bereich aktiv ausgeführt werden.Number of workflows actively running at that scope.
WebURLWebURL
Die URL der Website, der der Workflow zugeordnet ist.URL to the web that the workflow is associated with.
ListTitleListTitle
Der Titel der Liste, der der Workflow zugewiesen ist. Wenn der Bereich eine Website ist, lautet der Wert „N/V“.Title of the list the workflow is associated with. If the scope is Site, the value will be N/A.
ListUrlListUrl
Die URL der Liste mit der WorkflowzuordnungUrl to the list with the workflow association.
ContentTypeNameContentTypeName
Der Name des Inhaltstyps, wenn der Bereich „ContentType“ lautet.Name of the content type if the scope is ContentType.
IsReusableIsReusable
„True“, wenn die Workflowzuordnung als wiederverwendbarer Workflow veröffentlicht wurde.True if the workflow association was published as a reusable workflow.
ReusableScopeReusableScope
Gibt den Bereich des wiederverwendbaren Workflows an. Wiederverwendbar oder „GlobalReusable“.Specifies the scope of the reusable workflow. Reusable or GlobalReusable.
WorkflowNameWorkflowName
Der Name der Workflowzuordnung. Dies ist der Text, der in SharePoint angezeigt wird, wenn der Workflow gestartet wird.Name of the workflow association. This is the text that displays in SharePoint when starting the workflow.
WorkflowDescriptionWorkflowDescription
Die Beschreibung der WorkflowzuordnungDescription of the workflow association.
HasCustomWorkflowActivityHasCustomWorkflowActivity
„True“, wenn der Workflow eine benutzerdefinierte Workflowaktivität verwendet, die über voll vertrauenswürdige Lösungen bereitgestellt wurde.True if the workflow is using a custom workflow activity that was deployed via full trust solutions.
WorkflowReferencedAssembliesWorkflowReferencedAssemblies
Der Name der Assembly, die mit einer benutzerdefinierten Aktivität verknüpft ist. Aufgefüllt, wenn „HasCustomWorkflowActivity“ „true“ lautet.Name of the assembly associated with a custom activity. Populated if HasCustomWorkflowActivity is True.
SolutionNamesSolutionNames
Der Name des voll vertrauenswürdigen Lösungspakets, das der benutzerdefinierten Aktivität zugeordnet ist. Aufgefüllt, wenn „HasCustomWorkflowActivity“ „true“ lautet.Name of the full trust solution package the custom activity is associated with. Populated if HasCustomWorkflowActivity is True.
WorkflowPublishedByWorkflowPublishedBy
Der Name der Person, die den Workflow veröffentlicht hat.Name of the person that published the workflow.
WorkflowIDWorkflowID
Der Eindeutige Bezeichner, der dem Workflow zugeordnet ist.Unique identifier associated with the workflow.
AddListItemPermissionsExistAddListItemPermissionsExist
„True“, wenn der Workflow eine Aktion enthält, die Listenberechtigungen hinzufügt. In diese Aktivität ist eine Benutzeridentität eingebettet, sodass die Aktivität nach der Migration möglicherweise nicht ohne eine erneute Veröffentlichung des Workflows funktioniert.True if the workflow contains an action that adds list permissions. The activity embeds a user's identity and may not function post migration without manual republish of the workflow.
RemoveListItemPermissionsExistsRemoveListItemPermissionsExists
„True“, wenn der Workflow eine Aktion enthält, die Listenberechtigungen entfernt. In diese Aktivität ist eine Benutzeridentität eingebettet, sodass die Aktivität nach der Migration möglicherweise nicht ohne eine erneute Veröffentlichung des Workflows funktioniert.True if the workflow contains an action that removes list permissions. The activity embeds a user's identity and may not function post migration without manual republish of the workflow.
ReplaceListItemPermissionsExistsReplaceListItemPermissionsExists
„True“, wenn der Workflow eine Aktion enthält, die Listenberechtigungen ersetzt. In diese Aktivität ist eine Benutzeridentität eingebettet, sodass die Aktivität nach der Migration möglicherweise nicht ohne eine erneute Veröffentlichung des Workflows funktioniert.True if the workflow contains an action that replaces list permissions. The activity embeds a user's identity and may not function post migration without manual republish of the workflow.
EmailActivityExistsEmailActivityExists
„True“, wenn der Workflow eine Aktion enthält, die eine E-Mail sendet. In diese Aktivität ist eine Benutzeridentität eingebettet, sodass die Aktivität nach der Migration möglicherweise nicht ohne eine erneute Veröffentlichung des Workflows funktioniert.True if the workflow contains an action that sends email. The activity embeds a user's identity and may not function post migration without manual republish of the workflow.
ImpersonationExistsImpersonationExists
„True“, wenn der Workflow eine Aktion enthält, die die Identität eines Kontos zum Durchführen einer Aktion annimmt. In diese Aktivität ist eine Benutzeridentität eingebettet, sodass die Aktivität nach der Migration möglicherweise nicht ohne eine erneute Veröffentlichung des Workflows funktioniert.True if the workflow contains an action that impersonates an account to perform an action. The activity embeds a user's identity and may not function post migration without manual republish of the workflow.
RulesFileExistsRulesFileExists
„True“, wenn der Workflow bedingte Regeln mit Identitäten enthält. In diese Aktivität ist eine Benutzeridentität eingebettet, sodass die Aktivität nach der Migration möglicherweise nicht ohne eine erneute Veröffentlichung des Workflows funktioniert.True if the workflow contains conditional rules that contain identities. The activity embeds a user's identity and may not function post migration without manual republish of the workflow.
ContentAppovalExistsContentAppovalExists
„True“, wenn der Workflow Inhaltsgenehmigungsaktivitäten enthält. In diese Aktivität ist eine Benutzeridentität eingebettet, sodass die Aktivität nach der Migration möglicherweise nicht ohne eine erneute Veröffentlichung des Workflows funktioniert.True if the workflow contains content approval activities. The activity embeds a user's identity and may not function post migration without manual republish of the workflow.
WorkflowFileCheckedOutWorkflowFileCheckedOut
Wenn die Workflowdatei ausgecheckt ist, wird diese nicht wie erwartet migriert.If the workflow file is checked out, it will not migrate as expected.
ScanIDScanID
Eindeutiger Bezeichner einer bestimmten Ausführung des SharePoint Migration Assessment ToolUnique identifier assigned to a specific execution of the SharePoint Migration Assessment Tool.