Einrichten Ihres Computers für Windows PowerShell

Wichtig

Skype for Business Online wird am 31. Juli 2021 eingestellt. Wenn Sie Ihre Skype for Business Online-Benutzer vor diesem Termin noch nicht auf Microsoft Teams aktualisiert haben, werden diese automatisch für ein unterstütztes Upgrade eingeplant. Wenn Sie Ihre Organisation selbst auf Teams aktualisieren möchten, empfehlen wir Ihnen dringend, noch heute mit der Planung Ihres Upgrade-Pfads zu beginnen. Denken Sie daran, dass bei einem erfolgreichen Upgrade die technischen und benutzerfreundlichen Vorbereitungen in Einklang stehen. Nutzen Sie daher beim Navigieren zu Teams unseren Leitfaden für Upgrades.

Die Remoteverwaltung Skype for Business Online mithilfe von Microsoft PowerShell wird nur auf 64-Bit-Computern unterstützt, auf denen eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird:

  • Windows Server 2016

  • Windows 10

  • Windows 8.1

  • Windows 8

  • Windows Server 2012 R2

  • Windows Server 2012

  • Windows Server 2008

  • Windows 7

Zusätzlich zum unterstützten Betriebssystem muss auf dem Computer auch Folgendes ausgeführt werden:

  • PowerShell

  • Teams PowerShell-Modul

Informationen zum Herunterladen und Installieren dieser Elemente finden Sie in den folgenden Themen:

Diagnostizieren von Verbindungsproblemen mit dem Skype for Business Online-Connector