Bericht "PSTN-Verbrauch"

Wichtig

Skype for Business Online wird am 31. Juli 2021 eingestellt. Wenn Sie Ihre Skype for Business Online-Benutzer vor diesem Termin noch nicht auf Microsoft Teams aktualisiert haben, werden diese automatisch für ein unterstütztes Upgrade eingeplant. Wenn Sie Ihre Organisation selbst auf Teams aktualisieren möchten, empfehlen wir Ihnen dringend, noch heute mit der Planung Ihres Upgrade-Pfads zu beginnen. Denken Sie daran, dass bei einem erfolgreichen Upgrade die technischen und benutzerfreundlichen Vorbereitungen in Einklang stehen. Nutzen Sie daher beim Navigieren zu Teams unseren Leitfaden für Upgrades.

Im neuen Bereich Berichte im Skype for Business Admin Center wird die Anruf- und Audiokonferenzaktivität in Ihrer Organisation angezeigt. Sie können einzelne Berichte näher analysieren, damit Sie einen genaueren Einblick in die Aktivitäten der einzelnen Benutzer erhalten. Sie können beispielsweise mit dem Bericht PSTN-Verwendungsdetails in Skype for Business die Dauer (in Minuten) der eingehenden bzw. ausgehenden Anrufe sowie die damit verbundenen Kosten anzeigen. Sie können PSTN-Verwendungsdetails für Audiokonferenzen einschließlich der Kosten eines Anrufs anzeigen, sodass Sie die Verwendungs- und Abrechnungsdetails des Anrufs zum Ermitteln der Verwendung in Ihrer Organisation nachvollziehen können.

Weitere verfügbare Berichte finden Sie unter Übersicht über Berichte.

Dieser Bericht bietet Ihnen zusammen mit den Skype for Business Bericht Details zu den Aktivitäten, einschließlich der Anrufnutzung in der gesamten Organisation. Diese Details sind beim Untersuchen, Planen und Treffen anderer Geschäftsentscheidungen für Ihre Organisation sowie für das Einrichten von Guthaben für Kommunikationen sehr hilfreich.

Hinweis

Wenn Sie sich als Administrator bei der Skype for Business anmelden, können Sie alle Microsoft 365 Admin Center.

Abrufen des Berichts zu den PSTN-Verbrauchsdetails in Skype for Business

Ein Symbol mit dem Skype for Business Logo. Verwenden des Skype for Business Admin Centers

  • Wechseln Sie zum Admin Center, > Admin Center und Skype for Business Admin > Center > PstN-Nutzungsdetails > meldet.

    Hinweis

    Je nach Microsoft 365 oder Office 365-Abonnement werden möglicherweise nicht alle Produkte und Berichte angezeigt, die hier angezeigt werden.

Interpretieren des Berichts zur Skype for Business PSTN-Verwendung

Sie können die Skype for Business PSTN-Verwendung des Benutzers anzeigen, indem Sie sich alle angezeigten Spalten ansehen.

Der Bericht sieht wie folgt aus:

Skype for Business PSTN-Nutzungsbericht.


Zahl 1.
Die Tabelle zeigt die gesamte PSTN-Verwendung pro Benutzer an. Diese Auflistung enthält alle Benutzer, denen Skype for Business zugewiesen ist, sowie ihre PSTN-Verwendung. Sie können Spalten zur Tabelle hinzufügen bzw. daraus entfernen.

  • Anruf-ID ist die ID für einen Anruf. Es ist eine ID für den Anruf, der beim Anruf beim Microsoft-Servicesupport verwendet wird.

  • Benutzer-ID ist der Anmeldename des Benutzers.

  • Rufnummer ist die Skype for Business-Rufnummer, unter der ein eingehender Anruf empfangen wurde, oder die Nummer, die für einen ausgehenden Anruf gewählt wurde.

  • Benutzerstandort ist das Land/die Region, in dem bzw. der sich der Benutzer befindet.

  • Anrufer-ID ist die Telefonnummer des Anrufers (Anrufer-ID). Bei eingehenden Anrufen handelt es sich um die Nummer, von der der Anruf ausging, und bei ausgehenden Anrufen um die Skype for Business-Nummer, von der der Anruf ausging.

  • Anruftyp gibt an, ob es sich um einen aus- oder eingehenden PSTN-Anruf handelte und um welchen Anruftyp es sich handelte (z. B. von einem Benutzer getätigter Anruf oder Audiokonferenz). Die folgenden Anruftypen sind möglich:

    Anrufplan-Anruftypen

    • user_in (Der Benutzer hat einen eingehenden PSTN-Anruf erhalten.)
    • user_out (Der Benutzer hat einen ausgehenden PSTN-Anruf getätigt.)
    • user_out_conf (Der Benutzer hat zwei oder mehr PSTN-Teilnehmer zum Anruf hinzugefügt, beispielsweise in einer Dreier-Telefonkonferenz.)
    • user_out_transfer (Der Benutzer hat den Anruf an eine PSTN-Nummer durchgestellt.)
    • user_out_forwarding (Der Benutzer hat den Anruf an eine PSTN-Nummer weitergeleitet.)

    Audiokonferenz-Anruftypen

    • conf_in (ein eingehender Anruf an die Audiokonferenzbrücke). Bei Datensätzen dieses Anruftyps entspricht der in der Spalte Benutzer-ID angegebene Benutzer dem Organisator der Besprechung.
    • conf_out (ein ausgehender Anruf von der Audiokonferenzbrücke, in der Regel zum Hinzufügen einer PSTN-Nummer zur Konferenz). Bei Datensätzen dieses Anruftyps entspricht der in der Spalte Benutzer-ID angegebene Benutzer dem Organisator der Besprechung.

    Unified Communication Applications (UCAP)

    • ucap_in (ein eingehender PSTN-Anruf an die UC-Anwendung, z. B. automatische Telefon attendant oder Anrufwarteschleife)
    • ucap_out (ein ausgehender PSTN-Anruf von der UC-Anwendung, z. B. einer automatischen Telefonkonferenz oder einer Anrufwarteschleife) > [!NOTE] > Anrufe, die von der UC-Anwendung an einen Benutzer (z. B. eine automatische Telefonkonferenz oder eine Anrufwarteschleife) übertragen wurden, werden im PSTN-Nutzungsbericht nicht angezeigt, da es sich bei diesen Anrufschleifen um Peer-to-Peer-Audioanrufe (P2P) handelt. Sie können unter "Tools > Skype for Business Anrufanalyse" auf die P2P-Anrufe im Skype for Business Admin Center zugreifen und nach Benutzername oder SIP-Adresse suchen, die den Anruf nach Datum/Uhrzeit und/oder ursprungs der CLID (Anrufleitungs-ID) korreliert.

    Inland/International gibt an, ob der getätigte Anruf basierend auf dem Standort des Benutzers ein Inlandsanruf (innerhalb eines Lands bzw. einer Region) oder ein Auslandsanruf (außerhalb eines Lands bzw. einer Region) war.

  • Gewähltes Ziel ist der Name des gewählten Lands bzw. der gewählten Region, beispielsweise Frankreich, Deutschland oder Vereinigte Staaten (USA).

  • Nummerntyp ist der Typ der Telefonnummer eines Benutzers, eines Diensts oder einer gebührenfreien Nummer.

  • Startzeit (UTC) ist die Uhrzeit, zu der der Anruf gestartet bzw. getätigt wurde.

  • Dauer gibt an, wie lange der Anruf verbunden war.

  • ConfID (Konferenzkennung) ist die Konferenzkennung der Audiokonferenz.

  • Gebühren ist der Betrag (Kosten des Anrufs), der Ihrem Konto für den Anruf belastet wird.

  • Währung ist der Typ der Währung, der zum Berechnen der Kosten des Anrufs verwendet wird.

  • Capability (Funktion) ist die für den Anruf verwendete Lizenz. Folgende Lizenztypen sind möglich:

    • MCOPSTNPP: Guthaben für Kommunikationen
      MCOPSTN1: Plan für Inlandsanrufe (US-Plan mit 3.000 Min./EU-Plan mit 1.200 Min.)
    • MCOPSTN2: Plan für Auslandsanrufe
    • MCOPSTN5: Plan für Inlandsanrufe (Anrufplan mit 120 Min.)
    • MCOPSTN6- Plan für Inlandsrufe (Anrufplan mit 240 Minuten) Hinweis: Eingeschränkte Verfügbarkeit
    • MCOMEETADD: Audiokonferenz
    • MCOMEETACPEA: Audiokonferenz mit Minutenabrechnung

Hinweis

Wenn Sie einen Bericht ausführen möchten, der nur Anrufe mit Minutengebühren enthält, die nicht in Ihrem Anruf- oder Konferenzabonnement enthalten sind, filtern Sie den Bericht mit der Funktion "MCOPSTNPP". Dadurch wird eine Aufelementierung aller Minutenanrufe mit Minuten bezahlt. Filtern Sie für Audiokonferenzen mit Minutenlohn nach "MCOMEETACPEA" statt nach "MCOPSTNPP".

Hinweis

Möglicherweise wird in einigen Feldern auch "Keine Daten" angezeigt. "Keine Daten" bedeutet, dass das Feld nicht für den Aufruftyp oder die Funktion gilt.

Hinweis

Wenn Sie über einen Anrufplan für Telstra oder Softbank verfügen, werden im PSTN-Nutzungsbericht keine Anrufdetailsetaildatensätze sehen. Wenden Sie sich für Ihre Meldungen an Telstra oder Softbank.


Zahl 2.
Klicken Sie, um eine Spalte nach Zu gruppieren nach einer bestimmten Spalte zu ziehen, ziehen Sie die Spaltenüberschrift hier, und legen Sie sie dort ab, wenn Sie eine Ansicht erstellen möchten, in der alle Daten in einer oder mehreren Spalten angeordnet sind.


Exportieren des PSTN-Nutzungsberichts

Wenn Sie auf die Schaltfläche Exportieren nach Excel klicken oder tippen, können Sie den PSTN-Nutzungsbericht herunterladen. Sie können Daten bis zu einem Jahr ab dem aktuellen Datum exportieren, es sei denn, die landesspezifischen Bestimmungen untersagen die Aufbewahrung der Daten für 12 Monate.

Dadurch werden Daten aller Benutzer exportiert, und Sie können einfache Sortier- und Filtervorgänge zur weiteren Analyse ausführen.

Der Exportvorgang kann je nach Menge der Daten zwischen einigen Sekunden und mehreren Minuten dauern. Wenn der Server den Export abgeschlossen hat, erhalten Sie eine ZIP-Datei namens "Calls.Export.[ identifier ] .zip". Dabei ist der Bezeichner eine eindeutige ID für den Export, die für die Problembehandlung verwendet werden kann.

Wenn Sie sowohl über Anrufpläne als auch über Direct Routing verfügen, enthält die exportierte Datei möglicherweise Daten für beide Produkte. Die PstN-Verwendungsberichtsdatei hat den Dateinamen "PSTN.calls.[ UTC date ] .csv". Zusätzlich zu PSTN- und Direct Routing-Dateien enthält das Archiv die Datei "parameters.js am ", mit dem ausgewählten Exportzeitbereich und Funktionen (sofern enthalten).

Exportierte Datei ist eine CSV-Datei (Comma Separated Values, durch Kommas getrennte Werte) und mit RFC 4180-Standard kompatibel. Die Datei kann in einem Excel oder einem anderen standardkonformen Editor geöffnet werden, ohne dass Transformationen erforderlich sind.

Die erste Zeile der CSV-Datei enthält Spaltennamen.

Felder im Export

Die exportierte Datei enthält zusätzliche Felder, die im Onlinebericht nicht verfügbar sind. Diese können für die Problembehandlung und automatisierte Workflows verwendet werden.

# Name Datentyp (SQL Server) Beschreibung
0 UsageId uniqueidentifier Eindeutige Anruf-ID
1 Anruf-ID nvarchar(64) Anruf-ID. Es ist nicht garantiert, dass sie eindeutig sind
2 Konferenz-ID nvarchar(64) ID der Audiokonferenz
3 Benutzerstandort nvarchar(2) Ländercode des Benutzers ISO 3166-1 Alpha-2
4 AAD ObjectId uniqueidentifier Aufrufen der Benutzer-ID in Azure Active Directory.
Diese und andere Benutzerinformationen sind für Bot-Anruftypen NULL/leer (ucap_in, ucap_out)
5 UPN nvarchar(128) UserPrincipalName (Anmeldename) in Azure Active Directory.
Diese ist in der Regel mit der SIP-Adresse des Benutzers identisch und kann mit der E-Mail-Adresse des Benutzers identisch sein.
6 Anzeigename des Benutzers nvarchar(128) Anzeigename des Benutzers
7 Anrufer-ID nvarchar(128) Die Nummer, die den Anruf für eingehende Anrufe erhalten hat, oder die Nummer, die für ausgehende Anrufe gewählt wurde. E.164-Format
8 Anruftyp nvarchar(32) Ob es sich bei dem Anruf um einen ausgehenden oder eingehenden PSTN-Anruf und die Art des Anrufs wie einen anruf von einem Benutzer oder einer Audiokonferenz gab
9 Zahlentyp nvarchar(16) Telefonnummerntyp des Benutzers, z. B. eine gebührenfreie Telefonnummer
10 In- und Ausland nvarchar(16) Ob es sich um einen Inlandsanruf (innerhalb eines Landes oder einer Region) oder einen Auslandsanruf (außerhalb eines Lands oder einer Region) basierend auf dem Standort des Benutzers gab
11 Ziel gewählt nvarchar(64) Gewähltes Land oder die gewählte Region
12 Zielnummer nvarchar(32) Nummer im E.164-Format
13 Startzeit datetimeoffset Startzeit des Anrufs (UTC, ISO 8601)
14 Endzeit datetimeoffset Anrufendezeit (UTC, ISO 8601)
15 Dauer Sekunden int Wie lange war die Verbindung zum Anruf?
16 Verbindungsgebühr numeric(16, 2) Verbindungsgebührenpreis
17 Aufladen numeric(16, 2) Betrag oder Kosten des Anrufs, der Ihrem Konto in Rechnung gestellt wird
18 Währung nvarchar(3) Zum Berechnen der Anrufkosten verwendete Währungstyp(ISO 4217)
19 Funktion nvarchar(32) Die für den Anruf verwendete Lizenz

Möchten Sie andere Skype for Business-Berichte anzeigen?

Aktivitätsberichte im Admin Center