Tabellenmodellierung (SSAS)Tabular Modeling (SSAS)

GILT FÜR:JaSQL Server 2017 Analysis ServicesJaAzure Analysis ServicesAPPLIES TO:yesSQL Server Analysis ServicesyesAzure Analysis ServicesTabellarische Modelle sind Analysis Services-Datenbanken, die im Arbeitsspeicher oder im DirectQuery-Modus Zugriff auf Daten direkt aus relationalen Back-End-Datenquellen auszuführen. Tabular models are Analysis Services databases that run in-memory or in DirectQuery mode, accessing data directly from backend relational data sources.

In-Memory ist die Standardeinstellung.In-memory is the default. Das In-Memory-Analysemodul nutzt modernste Komprimierungsalgorithmen und einen Multithreaded-Abfrageprozessor, um Berichterstellungsclientanwendungen wie Microsoft Excel und Microsoft Power ViewPower Viewschnellen Zugriff auf Objekte und Daten tabellarischer Modelle zu gewähren.Using state-of-the-art compression algorithms and multi-threaded query processor, the in-memory analytics engine delivers fast access to tabular model objects and data by reporting client applications such as Microsoft Excel and Microsoft Power ViewPower View.

DirectQuery ist ein alternativer Abfragemodus für Modelle, die für den Arbeitsspeicher zu groß sind. Er eignet sich auch, wenn aufgrund von Datenflüchtigkeit keine angemessene Verarbeitungsstrategie möglich ist.DirectQuery is an alternative query mode for models that are either too big to fit in memory, or when data volatility precludes a reasonable processing strategy. In dieser Version erzielt DirectQuery eine größere Parität mit In-Memory-Modellen, indem Folgendes unterstützt wird: zusätzliche Datenquellen, die Verarbeitung von berechneten Tabellen und Spalten in einem DirectQuery-Modell, die Sicherheit auf Zeilenebene über DAX-Ausdrücke, die die Back-End-Datenbank erreichen, sowie die Optimierung von Abfragen, die zu einem höheren Durchsatz als in früheren Versionen führen.In this release, DirectQuery achieves greater parity with in-memory models through support for additional data sources, ability to handle calculated tables and columns in a DirectQuery model, row level security via DAX expressions that reach the backend database, and query optimizations that result in faster throughput than in previous versions.

Tabellarische Modelle werden in SQL Server Data Tools (SSDT)SQL Server Data Tools (SSDT) unter Verwendung der Projektvorlage für tabellarische Modelle erstellt. Diese bietet eine Entwurfsoberfläche zum Erstellen von Modellen, Tabellen, Beziehungen und DAX-Ausdrücken.Tabular models are authored in SQL Server Data Tools (SSDT)SQL Server Data Tools (SSDT) using the Tabular model project template that provides a design surface for creating a model, tables, relationships, and DAX expressions. Sie können Daten aus mehreren Quellen importieren und das Modell erweitern, indem Sie Beziehungen, berechnete Tabellen und Spalten, Measures, KPIs, Hierarchien und Übersetzungen hinzufügen.You can import data from multiple sources, and then enrich the model by adding relationships, calculated tables and columns, measures, KPIs, hierarchies, and translations.

Anschließend können die Modelle in einer Instanz von Analysis Services bereitgestellt werden, die für den tabellarischen Servermodus konfiguriert wurde, in dem Clientanwendungen zur Berichterstellung eine Verbindung mit den Modellen herstellen können.Models can then be deployed to an instance of Analysis Services configured for Tabular server mode, where client reporting applications can connect to them. Bereitgestellte Modelle können genauso wie mehrdimensionale Modelle in SQL Server Management Studio verwaltet werden.Deployed models can be managed in SQL Server Management Studio just like multidimensional models. Sie können partitioniert werden, um die Verarbeitung zu optimieren, und durch die Verwendung der rollenbasierten Sicherheit bis auf Zeilenebene gesichert werden.They can also be partitioned for optimized processing and secured to the row-level by using role based security.

In diesem AbschnittIn This Section

Tabellenmodelllösungen (SSAS – tabellarisch) – in den Themen in diesem Abschnitt wird das Erstellen und Bereitstellen von Projektmappen für tabellarische Modelle beschrieben.Tabular Model Solutions (SSAS Tabular) - Topics in this section describe creating and deploying tabular model solutions.

Tabellarische Modelldatenbanken (SSAS – tabellarisch) – in den Themen in diesem Abschnitt wird das Verwalten von bereitgestellten Projektmappen für tabellarische Modelle beschrieben.Tabular Model Databases (SSAS Tabular) - Topics in this section describe managing deployed tabular model solutions.

Zugriff auf Daten im tabellarischen Modell – in den Themen in diesem Abschnitt wird das Herstellen von Verbindungen mit bereitgestellten Projektmappen für tabellarische Modelle beschrieben.Tabular Model Data Access - Topics in this section describe connecting to deployed tabular model solutions.

Siehe auchSee Also

Neuigkeiten in Analysis Services What's New in Analysis Services
Comparing Tabular and Multidimensional Solutions (SSAS) (Vergleichen von tabellarischen und mehrdimensionalen Lösungen (SSAS)) Comparing Tabular and Multidimensional Solutions (SSAS)
In Analysis Services verwendete Tools und Anwendungen Tools and applications used in Analysis Services
DirectQuery-Modus (SSAS – tabellarisch) DirectQuery Mode (SSAS Tabular)
Kompatibilitätsgrad für tabellarische Modelle in Analysis ServicesCompatibility Level for Tabular models in Analysis Services