C2-Überwachungsmodus (Serverkonfigurationsoption)

Anwendungsbereich: JaSQL Server (alle unterstützten Versionen)

Der C2-Überwachungsmodus kann durch SQL Server Management Studio oder mit der Option c2 audit mode in sp_configure konfiguriert werden. Das Auswählen dieser Option konfiguriert den Server so, dass sowohl fehlgeschlagene als auch erfolgreiche Zugriffsversuche auf Anweisungen und Objekte aufgezeichnet werden. Diese Informationen können Sie bei der Profilierung der Systemaktivität unterstützen und mögliche Verletzungen der Sicherheitsrichtlinien nachverfolgen.

Hinweis

Dieses Feature wird in einer künftigen Version von Microsoft SQL Server entfernt. Nutzen Sie diese Funktionen bei Neuentwicklungen nicht mehr, und planen Sie die Änderung von Anwendungen, die diese Funktion zurzeit verwenden. Der C2-Sicherheitsstandard wurde durch Common Criteria Certification ersetzt. Weitere Informationen finden Sie unter Common Criteria-Kompatibilität aktiviert (Serverkonfigurationsoption).

Überwachungsprotokolldatei

Die C2-Überwachungsmodusdaten werden in einer Datei im Standarddatenverzeichnis der Instanz gespeichert. Wenn die Überwachungsprotokolldatei ihre maximale Größe von 200 Megabyte (MB) erreicht hat, erstellt SQL Server eine neue Datei, schließt die alte Datei und schreibt alle neuen Überwachungsdatensätze in die neue Datei. Dieser Prozess wird fortgesetzt, bis das Überwachungsdatenverzeichnis voll ist oder die Überwachung deaktiviert wird. Um den Status einer C2-Ablaufverfolgung zu bestimmen, fragen Sie die sys.traces-Katalogsicht ab.

Wichtig

Mit dem C2-Überwachungsmodus wird eine große Menge an Ereignisinformationen in der Protokolldatei gespeichert, die rasch anwachsen kann. Wenn im Datenverzeichnis, in dem die Protokolle gespeichert werden, nicht mehr genügend Speicherplatz vorhanden ist, fährt sich SQL Server selbst herunter. Wenn ein automatischer Start der Überwachung festgelegt ist, müssen Sie entweder die Instanz mit dem -f -Flag (das die Überwachung umgeht) neu starten oder zusätzlichen Speicherplatz für das Überwachungsprotokoll freigeben.

Berechtigungen

Erfordert die Mitgliedschaft in der festen Serverrolle sysadmin .

Beispiel

Im folgenden Beispiel wird der C2-Überwachungsmodus aktiviert.

sp_configure 'show advanced options', 1 ;  
GO  
RECONFIGURE ;  
GO  
  
sp_configure 'c2 audit mode', 1 ;  
GO  
RECONFIGURE ;  
GO  
  

Weitere Informationen

RECONFIGURE (Transact-SQL)
Serverkonfigurationsoptionen (SQL Server)
sp_configure (Transact-SQL)