Konfigurieren der Serverkonfigurationsoption Prioritätserhöhung

Anwendungsbereich: JaSQL Server (alle unterstützten Versionen)

In diesem Thema wird beschrieben, wie die Konfigurationsoption Prioritätserhöhung in SQL Server mithilfe von SQL Server Management Studio oder Transact-SQLkonfiguriert wird. Verwenden Sie die Option Prioritätserhöhung, um anzugeben, ob Microsoft SQL Server mit einer höheren Planungspriorität von Microsoft Windows 2008 bzw. Windows 2008 R2 als andere Prozesse auf demselben Computer ausgeführt werden soll. Wenn Sie diese Option auf 1 festlegen, wird SQL Server mit der Basispriorität 13 im Windows 2008- oder Windows Server 2008 R2-Taskplaner ausgeführt. Der Standardwert ist 0, was der Basispriorität 7 entspricht.

Wichtig

Dieses Feature wird in einer künftigen Version von Microsoft SQL Server entfernt. Nutzen Sie diese Funktionen bei Neuentwicklungen nicht mehr, und planen Sie die Änderung von Anwendungen, die diese Funktion zurzeit verwenden.

In diesem Thema

Vorbereitungen

Einschränkungen

  • Wird die Priorität zu stark angehoben, können dadurch Ressourcen von wichtigen Betriebssystem- und Netzwerkfunktionen abgezogen werden, was zu Problemen beim Herunterfahren von SQL Server oder bei der Verwendung anderer Betriebssystemtasks auf dem Server führen kann.

Sicherheit

Berechtigungen

Die Ausführungsberechtigungen für sp_configure ohne Parameter oder nur mit dem ersten Parameter werden standardmäßig allen Benutzern erteilt. Zum Ausführen von sp_configure mit beiden Parametern zum Ändern einer Konfigurationsoption oder zum Ausführen der RECONFIGURE-Anweisung muss einem Benutzer die ALTER SETTINGS-Berechtigung auf Serverebene erteilt worden sein. Die ALTER SETTINGS-Berechtigung ist in den festen Serverrollen sysadmin und serveradmin eingeschlossen.

Verwenden von SQL Server Management Studio

So konfigurieren Sie die Option Prioritätserhöhung

  1. Klicken Sie im Objekt-Explorer mit der rechten Maustaste auf einen Server, und wählen Sie Eigenschaften aus.

  2. Klicken Sie auf den Knoten Prozessoren .

  3. Aktivieren Sie unter Threads das Kontrollkästchen SQL Server-Priorität höher stufen .

  4. Schließen Sie SQL Server, und starten Sie das Programm neu.

Verwenden von Transact-SQL

So konfigurieren Sie die Option Prioritätserhöhung

  1. Stellen Sie eine Verbindung mit dem Datenbank-Engineher.

  2. Klicken Sie in der Standardleiste auf Neue Abfrage.

  3. Kopieren Sie das folgende Beispiel, fügen Sie es in das Abfragefenster ein, und klicken Sie auf Ausführen. In diesem Beispiel wird gezeigt, wie sp_configure verwendet wird, um den Wert der Option priority boost auf 1festzulegen.

USE AdventureWorks2012 ;  
GO  
EXEC sp_configure 'show advanced options', 1;  
GO  
RECONFIGURE ;  
GO  
EXEC sp_configure 'priority boost', 1 ;  
GO  
RECONFIGURE;  
GO  
  

Weitere Informationen finden Sie unter Serverkonfigurationsoptionen (SQL Server)angezeigt oder konfiguriert wird.

Nächster Schritt: Nach dem Konfigurieren der Option „Prioritätserhöhung“

Der Server muss neu gestartet werden, bevor die Einstellung wirksam werden kann.

Weitere Informationen

RECONFIGURE (Transact-SQL)
Serverkonfigurationsoptionen (SQL Server)
sp_configure (Transact-SQL)