Herstellen einer Verbindung mit SQL Server, wenn Systemadministratoren gesperrt sindConnect to SQL Server When System Administrators Are Locked Out

Dieses Thema gilt für: JaSQL ServerkeineAzure SQL-DatenbankkeineAzure SQL Data Warehouse keine Parallel DatawarehouseTHIS TOPIC APPLIES TO: yesSQL ServernoAzure SQL DatabasenoAzure SQL Data Warehouse noParallel Data Warehouse In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie als Systemadministrator den Zugriff auf SQL Server-DatenbankmodulSQL Server Database Engine wiedererlangen können. This topic describes how you can regain access to the SQL Server-DatenbankmodulSQL Server Database Engine as a system administrator. Ein Systemadministrator kann aufgrund einer der folgenden Ursachen Zugriff auf eine Instanz von SQL ServerSQL Server verlieren:A system administrator can lose access to an instance of SQL ServerSQL Server because of one of the following reasons:

  • Alle Anmeldedaten, die Mitglieder der festen Serverrolle sysadmin sind, wurden versehentlich entfernt.All logins that are members of the sysadmin fixed server role have been removed by mistake.

  • Alle Windows-Gruppen, die Mitglieder der festen Serverrolle sysadmin sind, wurden versehentlich entfernt.All Windows Groups that are members of the sysadmin fixed server role have been removed by mistake.

  • Die Anmeldedaten, die Mitglieder der festen Serverrolle sysadmin sind, gehören zu Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen haben oder nicht verfügbar sind.The logins that are members of the sysadmin fixed server role are for individuals who have left the company or who are not available.

  • Das sa-Konto wurde deaktiviert, oder das Kennwort ist unbekannt.The sa account is disabled or no one knows the password.

    Eine Methode zum Wiedererlangen des Zugriffs ist die Neuinstallation von SQL ServerSQL Server und das Anfügen aller Datenbanken an die neue Instanz.One way in which you can regain access is to reinstall SQL ServerSQL Server and attach all the databases to the new instance. Diese Lösung ist zeitaufwändig. Außerdem kann es zum Wiederherstellen der Anmeldedaten erforderlich sein, die Masterdatenbank aus einer Sicherung wiederherzustellen.This solution is time-consuming; and, to recover the logins, it might require restoring the master database from a backup. Je nach Datum der Sicherung der Masterdatenbank sind möglicherweise nicht alle Informationen enthalten.If the backup of the master database is older, it might not have all the information. Wenn die Sicherung der Masterdatenbank aktuell ist, sind möglicherweise die gleichen Anmeldedaten wie in der vorherigen Instanz enthalten und die Administratoren sind immer noch gesperrt.If the backup of the master database is more recent, it might have the same logins as the previous instance; therefore, administrators will still be locked out.

LösungResolution

Starten Sie die Instanz von SQL ServerSQL Server im Einzelbenutzermodus mithilfe der Option -m oder der Option -f .Start the instance of SQL ServerSQL Server in single-user mode by using either the -m or -f options. Ein beliebiges Mitglied der lokalen Administratorengruppe des Computers kann dann eine Verbindung mit der Instanz von SQL ServerSQL Server als Mitglied der festen Serverrolle sysadmin herstellen.Any member of the computer's local Administrators group can then connect to the instance of SQL ServerSQL Server as a member of the sysadmin fixed server role.

Hinweis

Wenn Sie eine Instanz von SQL ServerSQL Server im Einzelbenutzermodus starten, müssen Sie zunächst den SQL ServerSQL Server -Agent-Dienst beenden.When you start an instance of SQL ServerSQL Server in single-user mode, first stop the SQL ServerSQL Server Agent service. Andernfalls stellt der SQL ServerSQL Server -Agent möglicherweise zuerst eine Verbindung her und verhindert, dass Sie als zweiter Benutzer eine Verbindung herstellen können.Otherwise, SQL ServerSQL Server Agent might connect first and prevent you from connecting as a second user.

Wenn Sie die Option -m mit sqlcmd oder SQL Server Management StudioSQL Server Management Studioverwenden, können Sie die Verbindungen auf eine angegebene Clientanwendung beschränken.When you use the -m option with sqlcmd or SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio, you can limit the connections to a specified client application. -m"sqlcmd" beschränkt Verbindungen z.B. auf eine einzelne Verbindung, und diese Verbindung muss sich als sqlcmd -Clientprogramm identifizieren.For example, -m"sqlcmd" limits connections to a single connection and that connection must identify itself as the sqlcmd client program. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie SQL ServerSQL Server im Einzelbenutzermodus starten und eine unbekannte Clientanwendung die einzige verfügbare Verbindung belegt.Use this option when you are starting SQL ServerSQL Server in single-user mode and an unknown client application is taking the only available connection. Um die Verbindung über den Abfrage-Editor in Management StudioManagement Studioherzustellen, verwenden Sie -m"Microsoft SQL Server Management Studio - Query".To connect through the Query Editor in Management StudioManagement Studio, use -m"Microsoft SQL Server Management Studio - Query".

Wichtig

Verwenden Sie diese Option nicht als Sicherheitsfunktion.Do not use this option as a security feature. Die Clientanwendung gibt den Clientanwendungsnamen an und kann als Teil der Verbindungszeichenfolge einen falschen Namen angeben.The client application provides the client application name, and can provide a false name as part of the connection string.

Schrittanleitungen zum Starten von SQL ServerSQL Server im Einzelbenutzermodus finden Sie unter Konfigurieren von Serverstartoptionen (SQL Server-Konfigurations-Manager).For step-by-step instructions about how to start SQL ServerSQL Server in single-user mode, see Configure Server Startup Options (SQL Server Configuration Manager).

Schritt-für-Schritt-AnweisungenStep-By-Step Instructions

Im Folgenden wird beschrieben, wie eine Verbindung mit SQL Server 2017SQL Server 2017 unter Windows 8 (oder höher) hergestellt wird.The following instructions describe the process for connecting to SQL Server 2017SQL Server 2017 running on Windows 8 or higher. Auf geringfügige Abweichungen bei früheren Versionen von SQL Server oder Windows wird ggf. hingewiesen.Slight adjustments for earlier versions of SQL Server or Windows are provided. Diese Anweisungen müssen ausgeführt werden, während Sie als Mitglied der lokalen Administratorgruppe bei Windows angemeldet sind. Außerdem wird davon ausgegangen, dass SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio auf dem Computer installiert ist.These instructions must be performed while logged in to Windows as a member of the local administrators group, and they assume that SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio is installed on the computer.

  1. Starten Sie auf der Startseite SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio.From the Start page, start SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio. Wählen Sie im Menü Ansicht die Option Registrierte Serveraus.On the View menu, select Registered Servers. (Wenn Ihr Server noch nicht registriert ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Lokale Servergruppen, zeigen auf Tasksund klicken dann auf Lokale Serverregistrieren.)(If your server is not already registered, right-click Local Server Groups, point to Tasks, and then click Register Local Servers.)

  2. Klicken Sie im Bereich „Registrierte Server“ mit der rechten Maustaste auf den Server, und klicken Sie dann auf SQL Server-Konfigurations-Manager.In the Registered Servers area, right-click your server, and then click SQL Server Configuration Manager. Eine Berechtigung zum Ausführen als Administrator sollte angefordert und der Konfigurations-Manager geöffnet werden.This should ask for permission to run as administrator, and then open the Configuration Manager program.

  3. Schließen Sie Management StudioManagement Studio.Close Management StudioManagement Studio.

  4. Wählen Sie im linken Bereich des SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Managers die Option SQL Server-Diensteaus.In SQL ServerSQL Server Configuration Manager, in the left pane, select SQL Server Services. Suchen Sie im rechten Bereich Ihre SQL ServerSQL Server-Instanz.In the right-pane, find your instance of SQL ServerSQL Server. (Bei der Standardinstanz von SQL ServerSQL Server ist (MSSQLSERVER) nach dem Computernamen angegeben.(The default instance of SQL ServerSQL Server includes (MSSQLSERVER) after the computer name. Benannte Instanzen werden in Großbuchstaben mit demselben Namen wie unter Registrierte Server angezeigt.) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die SQL ServerSQL Server-Instanz, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.Named instances appear in upper case with the same name that they have in Registered Servers.) Right-click the instance of SQL ServerSQL Server, and then click Properties.

  5. Geben Sie auf der Registerkarte Startparameter im Feld Startparameter angeben die Zeichenfolge -m ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.On the Startup Parameters tab, in the Specify a startup parameter box, type -m and then click Add. (Der Parameter entspricht einem Bindestrich und dem Kleinbuchstaben m.)(That's a dash then lower case letter m.)

    Hinweis

    Bei einigen früheren SQL ServerSQL Server -Versionen gibt es keine Registerkarte Startparameter . Doppelklicken Sie in diesem Fall auf der Registerkarte Erweitert auf Startparameter.For some earlier versions of SQL ServerSQL Server there is no Startup Parameters tab. In that case, on the Advanced tab, double-click Startup Parameters. Die Parameter werden in einem sehr kleinen Fenster geöffnet.The parameters open up in a very small window. Achten Sie darauf, die vorhandenen Parameter nicht zu ändern.Be careful not to change any of the existing parameters. Fügen Sie ganz unten den neuen Parameter ;-m hinzu, und klicken Sie auf OK.At the very end, add a new parameter ;-m and then click OK. (Der Parameter entspricht einem Semikolon, einem Bindestrich und dem Kleinbuchstaben m.)(That's a semi-colon then a dash then lower case letter m.)

  6. Klicken Sie auf OK, klicken Sie nach Ausgabe der Neustartmeldung mit der rechten Maustaste auf den Servernamen, und klicken Sie dann auf Neu starten.Click OK, and after the message to restart, right-click your server name, and then click Restart.

  7. Nachdem SQL ServerSQL Server neu gestartet wurde, befindet sich Ihr Server im Einzelbenutzermodus.After SQL ServerSQL Server has restarted your server will be in single-user mode. Stellen Sie sicher, dass der SQL ServerSQL Server -Agent nicht ausgeführt wird.Make sure that that SQL ServerSQL Server Agent is not running. da er andernfalls Ihre einzige Verbindung belegt.If started, it will take your only connection.

  8. Klicken Sie im Startbildschirm von Windows 8 mit der rechten Maustaste auf das Symbol für Management StudioManagement Studio.On the Windows 8 start screen, right-click the icon for Management StudioManagement Studio. Wählen Sie am unteren Bildschirmrand Als Administrator ausführenaus.At the bottom of the screen, select Run as administrator. (Dadurch werden Ihre Administratoranmeldeinformationen an SSMS übergeben.)(This will pass your administrator credentials to SSMS.)

    Hinweis

    In früheren Windows-Versionen wird die Option Als Administrator ausführen als Untermenü angezeigt.For earlier versions of Windows, the Run as administrator option appears as a sub-menu.

    In einigen Konfigurationen versucht SSMS, mehrere Verbindungen herzustellen.In some configurations, SSMS will attempt to make several connections. Mehrere Verbindungen verursachen einen Fehler, da SQL ServerSQL Server im Einzelbenutzermodus ausgeführt wird.Multiple connections will fail because SQL ServerSQL Server is in single-user mode. Sie können zwischen folgenden Aktionen wählen.You can select one of the following actions to perform. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:Do one of the following.

    1. Stellen Sie über den Objekt-Explorer unter Verwendung der Windows-Authentifizierung (die Ihre Administratoranmeldeinformationen enthält) eine Verbindung her.Connect with Object Explorer using Windows Authentication (which includes your Administrator credentials). Erweitern Sie Sicherheitsowie Anmeldungen, und doppelklicken Sie auf Ihre eigene Anmeldung.Expand Security, expand Logins, and double-click your own login. Wählen Sie auf der Seite Serverrollen die Option sysadminaus, und klicken Sie dann auf OK.On the Server Roles page, select sysadmin, and then click OK.

    2. Anstatt über den Objekt-Explorer stellen Sie in einem Abfragefenster unter Verwendung der Windows-Authentifizierung (die Ihre Administratoranmeldeinformationen enthält) eine Verbindung her.Instead of connecting with Object Explorer, connect with a Query Window using Windows Authentication (which includes your Administrator credentials). (Diese Art der Verbindung wird nur unterstützt, wenn sie nicht über den Objekt-Explorer hergestellt wurde.) Führen Sie Code (wie im folgenden Beispiel) aus, um eine neue Anmeldung mit Windows-Authentifizierung hinzuzufügen, die Mitglied der festen Serverrolle sysadmin ist.(You can only connect this way if you did not connect with Object Explorer.) Execute code such as the following to add a new Windows Authentication login that is a member of the sysadmin fixed server role. Im folgenden Beispiel wird ein Domänenbenutzer mit dem Namen CONTOSO\PatK hinzugefügt.The following example adds a domain user named CONTOSO\PatK.

      CREATE LOGIN [CONTOSO\PatK] FROM WINDOWS;  
      ALTER SERVER ROLE sysadmin ADD MEMBER [CONTOSO\PatK];  
      
    3. Wenn SQL ServerSQL Server im gemischten Authentifizierungsmodus ausgeführt wird, stellen Sie eine Verbindung in einem Abfragefenster unter Verwendung der Windows-Authentifizierung her (die Ihre Administratoranmeldeinformationen enthält).If your SQL ServerSQL Server is running in mixed authentication mode, connect with a Query Window using Windows Authentication (which includes your Administrator credentials). Führen Sie Code (wie im folgenden Beispiel) aus, um eine neue Anmeldung mit SQL ServerSQL Server -Authentifizierung zu erstellen, die Mitglied der festen Serverrolle sysadmin ist.Execute code such as the following to create a new SQL ServerSQL Server Authentication login that is a member of the sysadmin fixed server role.

      CREATE LOGIN TempLogin WITH PASSWORD = '************';  
      ALTER SERVER ROLE sysadmin ADD MEMBER TempLogin;  
      

      Warnung

      Ersetzen Sie ************ durch ein sicheres Kennwort.Replace ************ with a strong password.

    4. Wenn SQL ServerSQL Server im gemischten Authentifizierungsmodus ausgeführt wird und Sie das Kennwort des sa -Kontos zurücksetzen möchten, stellen Sie unter Verwendung der Windows-Authentifizierung (die Ihre Administratoranmeldeinformationen enthält) eine Verbindung zu einem Abfragefenster her.If your SQL ServerSQL Server is running in mixed authentication mode and you want to reset the password of the sa account, connect with a Query Window using Windows Authentication (which includes your Administrator credentials). Ändern Sie das Kennwort des sa -Kontos mit folgender Syntax.Change the password of the sa account with the following syntax.

      ALTER LOGIN sa WITH PASSWORD = '************';  
      

      Warnung

      Ersetzen Sie ************ durch ein sicheres Kennwort.Replace ************ with a strong password.

  9. Mit den folgenden Schritten wird SQL ServerSQL Server jetzt wieder in den Mehrbenutzermodus zurückversetzt.The following steps now change SQL ServerSQL Server back to multi-user mode. Schließen Sie SSMS.Close SSMS.

  10. Wählen Sie im linken Bereich des SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Managers die Option SQL Server-Diensteaus.In SQL ServerSQL Server Configuration Manager, in the left pane, select SQL Server Services. Klicken Sie im rechten Bereich mit der rechten Maustaste auf die Instanz von SQL ServerSQL Server, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.In the right-pane, right-click the instance of SQL ServerSQL Server, and then click Properties.

  11. Wählen Sie auf der Registerkarte Startparameter im Feld Vorhandene Parameter den Parameter -m aus, und klicken Sie auf Entfernen.On the Startup Parameters tab, in the Existing parameters box, select -m and then click Remove.

    Hinweis

    Bei einigen früheren SQL ServerSQL Server -Versionen gibt es keine Registerkarte Startparameter . Doppelklicken Sie in diesem Fall auf der Registerkarte Erweitert auf Startparameter.For some earlier versions of SQL ServerSQL Server there is no Startup Parameters tab. In that case, on the Advanced tab, double-click Startup Parameters. Die Parameter werden in einem sehr kleinen Fenster geöffnet.The parameters open up in a very small window. Entfernen Sie den zuvor hinzugefügten Parameter ;-m , und klicken Sie dann auf OK.Remove the ;-m which you added earlier, and then click OK.

  12. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Servernamen, und klicken Sie dann auf Neu starten.Right-click your server name, and then click Restart.

    Nun sollten Sie in der Lage sein, mit einem der Konten, das jetzt Mitglied der festen Serverrolle sysadmin ist, auf normale Weise eine Verbindung herzustellen.Now you should be able to connect normally with one of the accounts which is now a member of the sysadmin fixed server role.

Siehe auchSee Also

Starten von SQL Server im Einzelbenutzermodus Start SQL Server in Single-User Mode
Startoptionen für den DatenbankmoduldienstDatabase Engine Service Startup Options