Database Mail XPs (Serverkonfigurationsoption)

Gilt für:yesSQL Server (alle unterstützten Versionen)

Verwenden Sie die Option DatabaseMail XPs , um Datenbank-E-Mail auf diesem Server zu aktivieren. Mögliche Werte:

  • 0: Datenbank-E-Mail ist nicht verfügbar (Standard).

  • 1: Datenbank-E-Mail ist verfügbar.

Die Einstellung tritt ohne Beenden und Neustarten des Servers sofort in Kraft.

Nachdem Sie Datenbank-E-Mail aktiviert haben, müssen Sie zum Verwenden von Datenbank-E-Mail eine Hostdatenbank für Datenbank-E-Mail konfigurieren.

Durch das Konfigurieren von Datenbank-E-Mail mithilfe des Assistenten zum Konfigurieren von Datenbank-E-Mail werden die erweiterten gespeicherten Prozeduren von Datenbank-E-Mail in der msdb-Datenbank aktiviert. Wenn Sie den Assistenten zum Konfigurieren von Datenbank-E-Mailverwenden, müssen Sie das unten angeführte sp_configure-Beispiel nicht verwenden.

Das Festlegen der Option Database Mail XPs auf 0 verhindert das Starten von Datenbank-E-Mail. Wird Datenbank-E-Mail mit dem Wert 0 ausgeführt, wird die Ausführung und das Senden von E-Mails bis zur in der Option DatabaseMailExeMinimumLifeTime konfigurierten Leerlaufzeit fortgesetzt.

Beispiele

Im folgenden Beispiel werden die erweiterten gespeicherten Prozeduren von Datenbank-E-Mail aktiviert.

sp_configure 'show advanced options', 1;  
GO  
RECONFIGURE;  
GO  
sp_configure 'Database Mail XPs', 1;  
GO  
RECONFIGURE  
GO  

Im folgenden Beispiel werden die erweiterten gespeicherten Prozeduren von Datenbank-E-Mail aktiviert, falls noch nicht geschehen.

IF EXISTS (
    SELECT 1 FROM sys.configurations 
    WHERE NAME = 'Database Mail XPs' AND VALUE = 0)
BEGIN
  PRINT 'Enabling Database Mail XPs'
  EXEC sp_configure 'show advanced options', 1;  
  RECONFIGURE
  EXEC sp_configure 'Database Mail XPs', 1;  
  RECONFIGURE  
END

Weitere Informationen

Datenbank-E-Mail