Zuordnen von TCP/IP-Ports zu NUMA-Knoten (SQL Server)Map TCP IP Ports to NUMA Nodes (SQL Server)

In diesem Thema wird beschrieben, wie TCP/IP-Ports mit dem SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager nicht einheitlichen Speicherzugriffsknoten (Non-Uniform Memory Access, NUMA) zugeordnet werden.This topic describes how to map TCP/IP ports to non-uniform memory access (NUMA) nodes by using SQL ServerSQL Server Configuration Manager. Beim Starten schreibt DatenbankmodulDatabase Engine die Knotendaten in das Fehlerprotokoll.On startup, the DatenbankmodulDatabase Engine writes the node information to the error log.

Lesen Sie die Knotendaten entweder aus dem Fehlerprotokoll oder aus der sys.dm_os_schedulers -Sicht, um die Knotennummer des gewünschten Knotens zu ermitteln.To determine the node number of the node you want to use, either read the node information from the error log, or from the sys.dm_os_schedulers view. Hängen Sie eine Knoten-ID-Bitmap (eine Affinitätsmaske) in Klammern an die Portnummer an, um eine TCP/IP-Adresse und einen Port für einen oder mehrere Knoten festzulegen.To set a TCP/IP address and port to single or multiple nodes, append a node identification bitmap (an affinity mask) in brackets after the port number. Die Knoten können wahlweise im Dezimal- oder im Hexadezimalformat angegeben werden.Nodes can be specified in either decimal or hexadecimal format. Zum Erstellen der Bitmap nummerieren Sie die Knoten zunächst von rechts nach links, beginnend mit Null (z. B. 76543210).To create the bitmap, first number the nodes from right to left starting with zero, as in 76543210. Erstellen Sie eine binäre Darstellung der Knotenliste; geben Sie dabei den Wert 1 für die zu verwendenden Knoten an bzw. den Wert 0 für die Knoten, die nicht berücksichtigt werden sollen.Create a binary representation of the node list, providing 1 for nodes you want to use, and 0 for nodes you do not want to use. Sollen z. B. die NUMA-Knoten 0, 2 und 5 verwendet werden, geben Sie 00100101 an.For example, to use NUMA nodes 0, 2, and 5, specify 00100101.

NUMA-KnotennummerNUMA node number 7654321076543210
Maske für 0, 2 und 5, von rechts gezähltMask for 0, 2, and 5 counting from right 0010010100100101

Konvertieren Sie die binäre Darstellung (00100101) in eine Dezimalzahl [37]oder in eine Hexadezimalzahl [0x25].Convert the binary representation (00100101), into decimal [37], or hexadecimal [0x25]. Sollen alle Knoten überwacht werden, geben Sie keine Knoten-ID an.To listen on all nodes, provide no node identifier.

Wenn ein Port mehreren NUMA-Knoten zugeordnet ist, weist SQL ServerSQL Server den Knoten Verbindungen im Round-Robin-Verfahren zu, ohne zu versuchen, zwischen den Knoten einen Lastenausgleich durchzuführen.If a port is mapped to more than one NUMA node, SQL ServerSQL Server assigns connections to nodes in a round-robin fashion without attempting to balance load across the nodes.

Hinweis

Lesen Sie die Informationen unter SQL ServerSQL Server Konfigurieren des Datenbankmoduls zum Überwachen mehrerer TCP-Ports , umzu ermöglichen, an mehreren TCP-Ports für jede IP-Adresse zu lauschen.To enable SQL ServerSQL Server to listen on multiple TCP ports for each IP address, see Configure the Database Engine to Listen on Multiple TCP Ports.

Verwenden des SQL Server-Konfigurations-Managers Using SQL Server Configuration Manager

So ordnen Sie einen TCP/IP-Port einem NUMA-Knoten zuTo map a TCP/IP port to a NUMA node

  1. Erweitern Sie im SQL ServerSQL Server-Konfigurationsmanager den Eintrag SQL Server-Netzwerkkonfiguration, und klicken Sie dann auf Protokolle für <Instanzname>.In SQL ServerSQL Server Configuration Manager, expand SQL Server Network Configuration, and then click Protocols for <instance name>.

  2. Doppelklicken Sie im Detailbereich auf TCP/IP.In the details pane, double-click TCP/IP.

  3. Fügen Sie auf der Registerkarte IP-Adressen in dem der zu konfigurierenden IP-Adresse entsprechenden Abschnitt im Feld TCP-Port nach der Portnummer die NUMA-Knoten-ID in Klammern hinzu.On the IP Addresses tab, in the section corresponding to the IP address to configure, in the TCP Port box, add the NUMA node identifier in brackets after the port number. Verwenden Sie z.B. für den TCP-Port 1500 und die Knoten 0, 2 und 5 den Eintrag 1500[37]oder 1500[0x25].For example, for TCP port 1500 and nodes 0, 2, and 5, use 1500[37], or 1500[0x25].

Siehe auchSee Also

Soft-NUMA (SQL Server)Soft-NUMA (SQL Server)