SQL Server Express LocalDBSQL Server Express LocalDB

Anwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions) Anwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions)

Microsoft SQL Server 2016 Express LocalDB ist ein Feature von SQL Server Express speziell für Entwickler.Microsoft SQL Server Express LocalDB is a feature of SQL Server Express targeted to developers. Es ist in SQL Server Express mit Advanced Services verfügbar.It is available on SQL Server Express with Advanced Services.

Bei der Installation von LocalDB wird ein minimalen Satz von Dateien kopiert, der für den Start von SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine erforderlich ist.LocalDB installation copies a minimal set of files necessary to start the SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine. Sobald LocalDB installiert ist, können Sie mithilfe einer speziellen Verbindungszeichenfolge eine Verbindung herstellen.Once LocalDB is installed, you can initiate a connection using a special connection string. Wenn eine Verbindung hergestellt wird, wird die erforderliche SQL ServerSQL Server -Infrastruktur automatisch erstellt und gestartet. Sie ermöglicht der Anwendung, die Datenbank zu verwenden, und zwar ohne komplexe Konfigurationstasks.When connecting, the necessary SQL ServerSQL Server infrastructure is automatically created and started, enabling the application to use the database without complex configuration tasks. Mit Developer Tools können Entwickler SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine bereitstellen, womit sie Transact-SQLTransact-SQL -Code schreiben und testen können, und zwar ohne dabei eine vollständige Serverinstanz von SQL ServerSQL Serververwalten zu müssen.Developer Tools can provide developers with a SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine that lets them write and test Transact-SQLTransact-SQL code without having to manage a full server instance of SQL ServerSQL Server.

InstallationsmedienInstallation media

LocalDB ist ein Feature, das Sie während der Installation von SQL Server Express auswählen können. Es ist verfügbar, wenn Sie die Medien herunterladen.LocalDB is a feature you select during SQL Server Express installation, and is available when you download the media. Wenn Sie die Medien herunterladen, wählen Sie Express Advanced oder das LocalDB-Paket aus.If you download the media, either choose Express Advanced or the LocalDB package.

Alternativ dazu können Sie LocalDB über den Visual Studio-Installer im Rahmen der Workload Datenspeicherung und -verarbeitung, der Workload ASP.NET und Webentwicklung oder als einzelne Komponente installieren.Alternatively, you can install LocalDB through the Visual Studio Installer, as part of the Data Storage and Processing workload, the ASP.NET and web development workload, or as an individual component.

Installieren von LocalDBInstall LocalDB

Installieren Sie LocalDB über den Installations-Assistenten oder mithilfe des Programms „SqlLocalDB.msi“.Install LocalDB through the installation wizard or by using the SqlLocalDB.msi program. LocalDB ist eine Option bei der Installation von SQL Server Express LocalDB.LocalDB is an option when installing SQL Server Express LocalDB.

Wählen Sie während der Installation auf der Seite Featureauswahl/Freigegebene Features „LocalDB“ aus.Select LocalDB on the Feature Selection/Shared Features page during installation. Es darf nur eine Installation der LocalDB-Binärdateien für eine Hauptversion von SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine vorhanden sein.There can be only one installation of the LocalDB binary files for each major SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine version. Mehrere Datenbank-EngineDatabase Engine -Prozesse können gestartet werden und verwenden dann die gleichen Binärdateien.Multiple Datenbank-EngineDatabase Engine processes can be started and will all use the same binaries. Für eine Instanz von SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine, die als LocalDB gestartet wurde, gelten die gleichen Einschränkungen wie für SQL Server ExpressSQL Server Express.An instance of the SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine started as the LocalDB has the same limitations as SQL Server ExpressSQL Server Express.

Eine Instanz von SQL Server ExpressSQL Server Express LocalDB wird mit dem Hilfsprogramm SqlLocalDB.exe verwaltet.An instance of SQL Server ExpressSQL Server Express LocalDB is managed by using the SqlLocalDB.exe utility. SQL Server ExpressSQL Server Express LocalDB sollte anstelle des veralteten SQL Server ExpressSQL Server Express-Benutzerinstanzfeatures verwendet werden.LocalDB should be used in place of the SQL Server ExpressSQL Server Express user instance feature, which was deprecated.

BESCHREIBUNGDescription

Das LocalDB-Setupprogramm installiert mithilfe von SqlLocalDB.msi die notwendigen Dateien auf dem Computer.The LocalDB setup program uses the SqlLocalDB.msi program to install the necessary files on the computer. Nach der Installation ist LocalDB eine Instanz von SQL Server ExpressSQL Server Express, mit der SQL ServerSQL Server-Datenbanken erstellt und geöffnet werden können.Once installed, LocalDB is an instance of SQL Server ExpressSQL Server Express that can create and open SQL ServerSQL Server databases. Die Systemdatenbankdateien für die Datenbank werden im lokalen AppData-Pfad des Benutzers gespeichert, der normalerweise verborgen ist.The system database files for the database are stored in the local AppData path, which is normally hidden. Beispiel: C:\Users\<user>\AppData\Local\Microsoft\Microsoft SQL Server Local DB\Instances\LocalDBApp1\.For example, C:\Users\<user>\AppData\Local\Microsoft\Microsoft SQL Server Local DB\Instances\LocalDBApp1\. Benutzerdatenbankdateien werden an dem vom Benutzer angegebenen Speicherort gespeichert, in der Regel im Ordner C:\Users\<user>\Documents\.User database files are stored where the user designates, typically somewhere in the C:\Users\<user>\Documents\ folder.

Weitere Informationen zur Einbindung von LocalDB in eine Anwendung finden Sie unter Visual StudioVisual StudioÜbersicht über lokale Daten und Erstellen einer Datenbank und Hinzufügen von Tabellen in Visual Studio.For more information about including LocalDB in an application, see Visual StudioVisual Studio Local Data Overview, Create a database and add tables in Visual Studio.

Weitere Informationen zur LocalDB-API finden Sie in der Referenz zu SQL Server Express LocalDB.For more information about the LocalDB API, see SQL Server Express LocalDB Reference.

Das Hilfsprogramm SqlLocalDb kann neue Instanzen von LocalDB erstellen, eine Instanz von LocalDB starten und beenden und enthält Optionen zur Verwaltung von LocalDB. Weitere Informationen zum Hilfsprogramm SqlLocalDb finden Sie im Artikel zum Hilfsprogramm SqlLocalDB.The SqlLocalDb utility can create new instances of LocalDB, start and stop an instance of LocalDB, and includes options to help you manage LocalDB.For more information about the SqlLocalDb utility, see SqlLocalDB Utility.

Die Instanzsortierung für LocalDB ist auf SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS festgelegt und kann nicht geändert werden.The instance collation for LocalDB is set to SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS and cannot be changed. Auf Datenbankebene, Spaltenebene und Ausdrucksebene werden Sortierungen normal unterstützt.Database-level, column-level, and expression-level collations are supported normally. Eigenständige Datenbanken basieren auf den Metadaten- und tempdb-Sortierungsregeln unter Enthaltene Datenbanksortierungen.Contained databases follow the metadata and tempdb collations rules defined by Contained Database Collations.

BeschränkungenRestrictions

  • LocalDB kann nicht über Service Packs hinaus gepatcht werden.LocalDB cannot be patched beyond Service Packs. CUs und Sicherheitsupdates können nicht manuell angewendet werden und werden nicht mit Windows Update, Windows Update for Business oder anderen Methoden angewendet.CUs and Security Updates cannot be applied manually and will not be applied via Windows Update, Windows Update for Business, or other methods.

  • LocalDB kann nicht remote über SQL Management Studio verwaltet werden.LocalDB cannot be managed remotely via SQL Management Studio.

  • LocalDB kann nicht als Abonnent für die Mergereplikation hinzugefügt werden.LocalDB cannot be a merge replication subscriber.

  • FILESTREAM wird von LocalDB nicht unterstützt.LocalDB does not support FILESTREAM.

  • LocalDB lässt für Service Broker nur lokale Warteschlangen zu.LocalDB only allows local queues for Service Broker.

  • Eine Instanz von LocalDB im Besitz der integrierten Konten, wie z.B. NT AUTHORITY\SYSTEM, kann aufgrund der Windows-Dateisystemumleitung Verwaltbarkeitsprobleme aufweisen.An instance of LocalDB owned by the built-in accounts such as NT AUTHORITY\SYSTEM can have manageability issues due to windows file system redirection. Verwenden Sie stattdessen als Besitzer ein normales Windows-Benutzerkonto.Instead use a normal windows account as the owner.

Automatische und benannte InstanzenAutomatic and named instances

LocalDB unterstützt zwei Arten von Instanzen: Automatische Instanzen und benannte Instanzen.LocalDB supports two kinds of instances: Automatic instances and named instances.

  • Automatische Instanzen von LocalDB sind öffentlich.Automatic instances of LocalDB are public. Sie werden erstellt und automatisch für den Benutzer verwaltet. Sie können von allen Anwendungen verwendet werden.They are created and managed automatically for the user and can be used by any application. Eine automatische Instanz von LocalDB ist für jede Version von LocalDB vorhanden, die auf dem Computer des Benutzers installiert ist.One automatic instance of LocalDB exists for every version of LocalDB installed on the user's computer. Automatische Instanzen von LocalDB ermöglichen eine nahtlose Instanzverwaltung.Automatic instances of LocalDB provide seamless instance management. Es ist nicht nötig, eine Instanz zu stellen, da es auch so funktioniert.There is no need to create the instance; it just works. Dieses Feature ermöglicht einfache Anwendungsinstallationen und eine Migration auf einen anderen Computer.This feature allows for easy application installation and migration to a different computer. Wenn auf dem Zielcomputer die angegebene Version von LocalDB installiert ist, ist die automatische Instanz von LocalDB für diese Version auch auf dem Zielcomputer verfügbar.If the target machine has the specified version of LocalDB installed, the automatic instance of LocalDB for that version is available on the target machine as well. Automatische Instanzen von LocalDB haben ein besonderes Muster für den Instanznamen, der zu einem reservierten Namespace gehört.Automatic instances of LocalDB have a special pattern for the instance name that belongs to a reserved namespace. Automatische Instanzen verhindern Namenskonflikte mit benannten LocalDB-Instanzen.Automatic instances prevents name conflicts with named instances of LocalDB. Der Name der automatischen Instanz ist MSSQLLocalDB.The name for the automatic instance is MSSQLLocalDB.

  • Benannte Instanzen von LocalDB sind privat.Named instances of LocalDB are private. Diese gehören einer Einzelanwendung, die für das Erstellen und Verwalten der Instanz zuständig ist.They are owned by a single application that is responsible for creating and managing the instance. Benannte Instanzen sind zum Teil von anderen Instanzen isoliert und können durch die Reduzierung von Ressourcenkonflikten, die mit anderen Datenbankbenutzern auftreten können, die Leistung verbessern.Named instances provide isolation from other instances and can improve performance by reducing resource contention with other database users. Der Benutzer muss benannte Instanzen explizit über die LocalDB-Verwaltungs-API oder implizit für eine verwaltete Anwendung (auch wenn die verwaltete Anwendung auch bei Bedarf die API verwenden kann) über die Datei „app.config“ erstellen.Named instances must be created explicitly by the user through the LocalDB management API or implicitly via the app.config file for a managed application (although managed application may also use the API, if desired). Jede benannte Instanz von LocalDB verfügt über eine zugeordnete Version von LocalDB, die auf einen angegebenen Satz von LocalDB-Binärdateien verweist.Each named instance of LocalDB has an associated LocalDB version that points to the respective set of LocalDB binaries. Ein Instanzname von LocalDB hat den Datentyp sysname und kann bis zu 128 Zeichen aufweisen.The instance name of a LocalDB is sysname data type and can have up to 128 characters. (Dies unterscheidet sich von regulären benannten Instanzen von SQL ServerSQL Server, die Namen auf reguläre NetBIOS-Namen von 16 ASCII-Zeichen beschränken.) Der Name einer Instanz von LocalDB kann alle Unicode-Zeichen enthalten, die für den Dateinamen gültig sind. Eine benannte Instanz, die einen automatischen Instanznamen verwendet, wird eine automatische Instanz.(This differs from regular named instances of SQL ServerSQL Server, which limits names to regular NetBIOS names of 16 ASCII chars.) The name of an instance of LocalDB can contain any Unicode characters that are legal within a filename.A named instance that uses an automatic instance name becomes an automatic instance.

Unterschiedliche Benutzer eines Computers können über Instanzen mit dem gleichen Namen verfügen.Different users of a computer can have instances with the same name. Jede Instanz ist ein anderer Prozess, der als ein anderer Benutzer ausgeführt wird.Each instance is a different processes running as a different user.

Freigegebene Instanzen von LocalDBShared instances of LocalDB

Von LocalDBwird das Freigeben von Instanzen unterstützt, um Szenarien zu unterstützen, in denen mehrere Benutzer eines Computer sich mit einer einzelnen Instanz von LocalDB verbinden müssen.To support scenarios where multiple users of the computer need to connect to a single instance of LocalDB, LocalDB supports instance sharing. Ein Instanzbesitzer kann anderen Benutzern auf dem Computer ermöglichen, eine Verbindung mit der Instanz herzustellen.An instance owner can choose to allow the other users on the computer to connect the instance. Sowohl automatische als auch benannte Instanzen von LocalDB können freigegeben werden.Both automatic and named instances of LocalDB can be shared. Zum Freigeben einer Instanz von LocalDB müssen Benutzer einen freigegebenen Namen (Alias) dafür auswählen.To share an instance of LocalDB, a user selects a shared name (alias) for it. Da der freigegebene Name für Benutzer des Computers sichtbar ist, muss dieser freigegebene Name auf dem Computer eindeutig sein.Because the shared name is visible to all users of the computer, this shared name must be unique on the computer. Der freigegebene Name für eine Instanz von LocalDB verfügt über das gleiche Format wie die benannte Instanz von LocalDB.The shared name for an instance of LocalDB has the same format as the named instance of LocalDB.

Nur ein Administrator auf dem Computer kann eine freigegebene Instanz von LocalDB erstellen.Only an administrator on the computer can create a shared instance of LocalDB. Die Freigabe einer freigegebenen Instanz von LocalDB kann von einem Administrator oder dem Besitzer der freigegebenen Instanz von LocalDB entfernt werden.A shared instance of LocalDB can be unshared by an administrator or by the owner of the shared instance of LocalDB. Verwenden Sie zum Freigeben oder Aufheben der Freigabe einer Instanz von LocalDB die Methoden LocalDBShareInstance und LocalDBUnShareInstance der LocalDB-API oder die Optionen zum Freigeben oder Aufheben einer Freigabe des Hilfsprogramms SqlLocalDb.To share and unshared an instance of LocalDB, use the LocalDBShareInstance and LocalDBUnShareInstance methods of the LocalDB API, or the share and unshared options of the SqlLocalDb utility.

Starten von LocalDB und Herstellen einer Verbindung mit LocalDBStart LocalDB and connect to LocalDB

Herstellen einer Verbindung mit der automatischen InstanzConnect to the automatic instance

Die einfachste Möglichkeit zur Verwendung von LocalDB besteht darin, mit der Verbindungszeichenfolge Server=(localdb)\MSSQLLocalDB;Integrated Security=true eine Verbindung mit der automatischen Instanz herzustellen, deren Besitzer der aktuelle Benutzer ist.The easiest way to use LocalDB is to connect to the automatic instance owned by the current user by using the connection string Server=(localdb)\MSSQLLocalDB;Integrated Security=true. Um eine bestimmte Datenbank herstellen einer Verbindung mit dem Dateinamen verbinden mithilfe einer Verbindungszeichenfolge ähnlich wie Server=(LocalDB)\MSSQLLocalDB;Integrated Security=true;AttachDbFileName=D:\Data\MyDB1.mdf.To connect to a specific database by using the file name, connect using a connection string similar to Server=(LocalDB)\MSSQLLocalDB;Integrated Security=true;AttachDbFileName=D:\Data\MyDB1.mdf.

Die Namenskonvention und das Format der Verbindungszeichenfolge für LocalDB haben sich in SQL Server 2014 geändert.The naming convention and connection string for LocalDB format changed in SQL Server 2014. Zuvor bestand der Instanzname aus einem einzelnen „v“, gefolgt von LocalDB und Versionsnummer.Previously, the instance name was a single v character followed by LocalDB and the version number. Ab SQL Server 2014 wird dieses Instanznamensformat nicht mehr unterstützt, stattdessen muss die oben erwähnte Verbindungszeichenfolge verwendet werden.Starting with SQL Server 2014, this instance name format is no longer supported, and the connection string mentioned previously should be used instead.

Hinweis

  • Wenn ein Benutzer zum ersten Mal auf einem Computer versucht, eine Verbindung mit LocalDB herzustellen, muss die automatische Instanz sowohl erstellt als auch gestartet werden.The first time a user on a computer tries to connect to LocalDB, the automatic instance must be both created and started. Die zusätzliche Zeit, die für das Erstellen der Instanz benötigt wird, kann dazu führen, dass der Verbindungsversuch abgebrochen und eine Timeoutmeldung ausgegeben wird.The extra time for the instance to be created can cause the connection attempt to fail with a timeout message. Warten Sie in diesem Fall einige Sekunden, bis der Erstellungsvorgang vollständig abgeschlossen ist, und stellen Sie dann erneut eine Verbindung her.When this happens, wait a few seconds to let the creation process complete, and then connect again.

Erstellen einer benannten Instanz und Herstellen einer VerbindungCreate and connect to a named instance

Zusätzlich zur automatischen Instanz unterstützt LocalDB auch benannte Instanzen.In addition to the automatic instance, LocalDB also supports named instances. Mit dem Programm „SqlLocalDB.exe“ können Sie eine benannte Instanz von LocalDB erstellen, starten und beenden.Use the SqlLocalDB.exe program to create, start, and stop a named instance of LocalDB. Weitere Informationen zu SqlLocalDB.exe finden Sie unter SqlLocalDB-Hilfsprogramm.For more information about SqlLocalDB.exe, see SqlLocalDB Utility.

REM Create an instance of LocalDB
"C:\Program Files\Microsoft SQL Server\130\Tools\Binn\SqlLocalDB.exe" create LocalDBApp1
REM Start the instance of LocalDB
"C:\Program Files\Microsoft SQL Server\130\Tools\Binn\SqlLocalDB.exe" start LocalDBApp1
REM Gather information about the instance of LocalDB
"C:\Program Files\Microsoft SQL Server\130\Tools\Binn\SqlLocalDB.exe" info LocalDBApp1

Die letzte Zeile oben gibt Informationen ähnlich der folgenden zurück.The last line above, returns information similar to the following.

CategoryCategory WertValue
NameName LocalDBApp1
VersionVersion <Current Version>
Freigegebener NameShared name """"
BesitzerOwner "<Your Windows User>""<Your Windows User>"
Automatisch erstellenAuto create NeinNo
StateState „Wird ausgeführt“running
Letzte StartzeitLast start time <Date and Time>
Instanz-PipenameInstance pipe name np:\\.\pipe\LOCALDB#F365A78E\tsql\querynp:\\.\pipe\LOCALDB#F365A78E\tsql\query

Hinweis

Wenn Ihre Anwendung eine Version vor .NET 4.0.2 verwendet, müssen Sie eine direkte Verbindung mit der Named Pipe von LocalDB herstellen.If your application uses a version of .NET before 4.0.2 you must connect directly to the named pipe of the LocalDB. Der Wert des Pipenamens der Instanz ist die Named Pipe, auf die die Instanz von LocalDB lauscht.The Instance pipe name value is the named pipe that the instance of LocalDB is listening on. Der Teil des Pipenamens der Instanz nach LOCALDB# ändert sich jedes Mal, wenn die Instanz von LocalDB gestartet wird.The portion of the Instance pipe name after LOCALDB# will change each time the instance of LocalDB is started. Sie stellen eine Verbindung mit der Instanz von LocalDB mithilfe von SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio her, indem Sie den Pipenamen der Instanz im Feld Servername des Dialogfelds Verbindung herstellen mit Datenbank-EngineDatabase Engine eingeben.To connect to the instance of LocalDB by using SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio, type the instance pipe name in the Server name box of the Connect to Datenbank-EngineDatabase Engine dialog box. In Ihrem benutzerdefinierten Programm können Sie mit einer Verbindungszeichenfolge ähnlich SqlConnection conn = new SqlConnection(@"Server=np:\\.\pipe\LOCALDB#F365A78E\tsql\query"); eine Verbindung mit der Instanz von LocalDB herstellen.From your custom program you can establish connection to the instance of LocalDB using a connection string similar to SqlConnection conn = new SqlConnection(@"Server=np:\\.\pipe\LOCALDB#F365A78E\tsql\query");

Herstellen einer Verbindung mit einer freigegebenen Instanz von LocalDBConnect to a shared instance of LocalDB

Fügen Sie zum Herstellen einer Verbindung mit einer freigegebenen Instanz von LocalDB der Verbindungszeichenfolge \.\ (umgekehrter Schrägstrich + Punkt + umgekehrter Schrägstrich) hinzu, auf den für die freigegebenen Instanzen reservierten Namespace zu verweisen.To connect to a shared instance of LocalDB add \.\ (backslash + dot + backslash) to the connection string to reference the namespace reserved for shared instances. Verwenden Sie beispielsweise eine Verbindungszeichenfolge wie AppData als Teil der Verbindungszeichenfolge, um eine Verbindung mit einer freigegeben Instanz von LocalDB namens (localdb)\.\AppData herzustellen.For example, to connect to a shared instance of LocalDB named AppData use a connection string such as (localdb)\.\AppData as part of the connection string. Benutzer, die eine Verbindung mit einer freigegebenen Instanz von LocalDB herstellen, die sie nicht besitzen, müssen über eine Windows-Authentifizierung oder über einen Anmeldenamen für die SQL ServerSQL Server-Authentifizierung verfügen.A user connecting to a shared instance of LocalDB that they do not own must have a Windows Authentication or SQL ServerSQL Server Authentication login.

ProblembehandlungTroubleshooting

Informationen zur Problembehandlung für LocalDB finden Sie unter Problembehandlung für SQL Server 2012 Express LocalDB.For information about troubleshooting LocalDB, see Troubleshooting SQL Server 2012 Express LocalDB.

BerechtigungenPermissions

Eine Instanz von SQL Server Express LocalDB ist eine von einem Benutzer zur eigenen Verwendung erstellte Instanz.An instance of SQL Server Express LocalDB is an instance created by a user for their use. Jeder Benutzer auf dem Computer kann eine Datenbank mithilfe einer LocalDB-Instanz erstellen, Dateien unter seinem Benutzerprofil speichern und die gemäß den Anmeldeinformationen erlaubten Prozesse ausführen.Any user on the computer can create a database using an instance of LocalDB, store files under their user profile, and run the process under their credentials. Der Zugriff auf die LocalDB-Instanz ist standardmäßig auf ihren Besitzer beschränkt.By default, access to the instance of LocalDB is limited to its owner. Die in LocalDB enthaltenen Daten sind per Dateisystemzugriff auf die Datenbankdateien geschützt.The data contained in the LocalDB is protected by file system access to the database files. Wenn die Datenbankdateien eines Benutzers an einem freigegebenen Speicherort gespeichert werden, kann die Datenbank von jedem Benutzer mit Dateisystemzugriff auf diesen Speicherort geöffnet werden, und zwar über die jeweils eigene Instanz von LocalDB.If user database files are stored in a shared location, the database can be opened by anyone with file system access to that location by using an instance of LocalDB that they own. Wenn die Datenbankdateien sich an einem geschützten Speicherort befinden, z. B. dem Datenordner des Benutzers, können nur dieser Benutzer und Administratoren mit Zugriffsrechten für diesen Ordner die Datenbank öffnen.If the database files are in a protected location, such as the users data folder, only that user, and any administrators with access to that folder, can open the database. Die LocalDB-Dateien können jeweils nur von einer LocalDB-Instanz geöffnet werden.The LocalDB files can only be opened by one instance of LocalDB at a time.

Hinweis

LocalDB wird immer im Sicherheitskontext des Benutzers ausgeführt, d.h., LocalDB wird nie mit den Anmeldeinformationen der lokalen Gruppe „Administratoren“ ausgeführt.LocalDB always runs under the users security context; that is, LocalDB never runs with credentials from the local Administrator's group. Das bedeutet, dass der Zugriff auf alle von einer LocalDB-Instanz verwendeten Datenbankdateien über das eigene Windows-Konto des Benutzers möglich sein muss, unabhängig von der Mitgliedschaft in der lokalen Gruppe „Administratoren“.This means that all database files used by a LocalDB instance must be accessible using the owning user's Windows account, without considering membership in the local Administrators group.

Weitere InformationenSee Also

SqlLocalDB-HilfsprogrammSqlLocalDB Utility