Entfernen der Datenbankspiegelung (SQL Server)

Anwendungsbereich: JaSQL Server (alle unterstützten Versionen)

Der Datenbankbesitzer kann eine Datenbankspiegelungssitzung jederzeit bei jedem Partner manuell beenden.

Auswirkungen aus dem Entfernen der Spiegelung

Durch das Entfernen der Spiegelung tritt folgende Situation ein:

  • Die Beziehung zwischen den Partnern sowie zwischen den einzelnen Partnern und dem Zeugen werden, sofern vorhanden, dauerhaft abgebrochen.

    Falls die Partner miteinander kommunizierten, als die Sitzung beendet wurde, wird die Beziehung unmittelbar auf beiden Computern abgebrochen. Wenn die Partner nicht miteinander kommunizierten (die Datenbank besaß zum Beendigungszeitpunkt den Status DISCONNECTED), wird die Beziehung unmittelbar bei dem Partner abgebrochen, von dem aus die Spiegelung beendet wurde. Sobald der andere Partner versucht, die Verbindung wiederherzustellen, wird für diesen Partner ersichtlich, dass die Datenbankspiegelungssitzung beendet wurde.

  • Die Informationen zur Spiegelungssitzung werden gelöscht, im Gegensatz zum Anhalten einer Sitzung. Die Spiegelung wird sowohl aus der Prinzipaldatenbank als auch aus der Spiegelungsdatenbank entfernt. In sys.databases werden die mirroring_state-Spalte und alle anderen Spiegelungsspalten auf NULL festgelegt. Weitere Informationen finden Sie unter sys.database_mirroring (Transact-SQL).

  • Jede Partnerserverinstanz behält eine separate Kopie der Datenbank.

  • Die Spiegeldatenbank verbleibt im Status RESTORING (siehe Spalte für den Status in sys.databases), weil die Spiegeldatenbank mit RESTORE WITH NORECOVERY erstellt wurde. Zu diesem Zeitpunkt können Sie die bisherige Spiegelungsdatenbank löschen oder auch mit WITH RECOVERY wiederherstellen. Wenn Sie die Datenbank wiederherstellen, weicht sie von der früheren Prinzipaldatenbank ab, weil mit der Wiederherstellung eine neue Wiederherstellungsverzweigung gestartet wird.

Hinweis

Um die Spiegelung nach dem Anhalten einer Sitzung fortzusetzen, müssen Sie eine neue Datenbankspiegelungssitzung einrichten. Wenn Sie nach dem Beenden der Spiegelung eine Protokollsicherung erstellt haben, müssen Sie diese Sicherung auf die Spiegelungsdatenbank anwenden, bevor Sie die Spiegelung erneut starten.

So entfernen Sie die Datenbankspiegelung

So starten Sie die Datenbankspiegelung

Weitere Informationen

ALTER DATABASE-Datenbankspiegelung (Transact-SQL)
Datenbankspiegelung (SQL Server)
Anhalten und Fortsetzen der Datenbankspiegelung (SQL Server)
sys.databases (Transact-SQL)