Nicht mehr unterstützte Datenbank-Engine-Funktionalität in SQL Server

Anwendungsbereich: JaSQL Server (alle unterstützten Versionen)

In diesem Thema werden die Datenbank-Engine -Funktionen beschrieben, die in SQL Servernicht mehr verfügbar sind.

Nicht mehr unterstützte Funktionen in SQL Server 2019 (15.x)

  • Die folgenden datenbankweit gültigen Konfigurationsoptionen werden nicht mehr unterstützt:

    • DISABLE_BATCH_MODE_ADAPTIVE_JOIN
    • DISABLE_BATCH_MODE_MEMORY_GRANT_FEEDBACK
    • DISABLE_INTERLEAVED_EXECUTION_TVF

Aktuelle Konfigurationsoptionen finden Sie unter ALTER DATABASE SCOPED CONFIGURATION (Transact-SQL).

Hinweis

In SQL Server 2017 (14.x) werden alle Funktionen weiterhin unterstützt.

Nicht mehr unterstützte Funktionen in SQL Server 2016 (13.x)

  • SQL Server 2016 (13.x) ist eine 64-Bit-Anwendung. Die 32-Bit-Installation wird eingestellt, obwohl einige Elemente als 32-Bit-Komponenten ausgeführt werden.

  • Kompatibilitätsgrad 90 wird nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter ALTER DATABASE-Kompatibilitätsgrad (Transact-SQL).

  • Das ActiveX-Subsystem wird nicht mehr unterstützt. Verwenden Sie stattdessen die Befehlszeile oder PowerShell-Skripts.

  • Startparameter -h und -g. Weitere Informationen finden Sie unter Startoptionen für den Datenbank-Engine-Dienst.

  • Die SSL-Verschlüsselung (Secure Sockets Layer) wird nicht mehr unterstützt. Verwenden Sie stattdessen Transport Layer Security (TLS). Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren von verschlüsselten Verbindungen zur Datenbank-Engine.

  • Die Serverkonfigurationsoption precompute rank wurde ab SQL Server 2008 eingestellt. Der Artikel wurde aus der Dokumentation entfernt.

Frühere Versionen

Weitere Informationen