Aktualisieren der SQL Server-VerwaltungstoolsUpgrade SQL Server Management Tools

DIESES THEMA GILT FÜR: jaSQL Server (nur Windows)neinAzure SQL-DatenbankneinAzure SQL Data Warehouse neinParallel Data Warehouse THIS TOPIC APPLIES TO: yesSQL Server (Windows only)noAzure SQL DatabasenoAzure SQL Data WarehousenoParallel Data Warehouse

SQL Server 2017SQL Server 2017 unterstützt ein Upgrade von SQL Server 2008SQL Server 2008 und höher. supports upgrade from SQL Server 2008SQL Server 2008 and later. Dieser Artikel beschreibt die Unterstützung und das Verhalten des Upgrades von SQL ServerSQL Server-Verwaltungstools und Verwaltungskomponenten wie SQL ServerSQL Server-Agent, Datenbank-E-Mail, Wartungsplänen, XPStar und XPWeb.This article documents support and behavior for upgrading SQL ServerSQL Server Management Tools and management components such as SQL ServerSQL Server Agent, Database Mail, Maintenance Plans, XPStar, and XPWeb.

Wichtig

Bei lokalen Installationen müssen Sie das SQL ServerSQL Server -Setup als Administrator ausführen.For local installations, you must run SQL ServerSQL Server Setup as an administrator. Wenn Sie das SQL ServerSQL Server -Setup von einer Remotefreigabe ausführen, müssen Sie ein Domänenkonto verwenden, das Lese- und Ausführungsberechtigungen auf der Remotefreigabe hat.If you run SQL ServerSQL Server Setup from a remote share, you must use a domain account that has read and execute permissions on the remote share.

Bekannte UpgradeproblemeKnown Upgrade Issues

Beachten Sie die folgenden Punkte, bevor Sie auf SQL Server 2017SQL Server 2017aktualisieren:Consider the following issues before you upgrade to SQL Server 2017SQL Server 2017:

Für alle Aktualisierungsszenarien:For all upgrade scenarios:

  • Vor dem Aktualisieren des MSX-Servers sollte ein Upgrade aller TSX-Server durchgeführt werden.All TSX servers should be upgraded before the MSX server is upgraded. Weitere Informationen über MSX/TSX in SQL ServerSQL Serverfinden Sie unter Automatisierte Verwaltung in einem Unternehmen.For more information about MSX/TSX in SQL ServerSQL Server, see Automated Administration Across an Enterprise.

  • Alle Komponenten in einer Instanz von SQL ServerSQL Server müssen gleichzeitig aktualisiert werden.All components in an instance of SQL ServerSQL Server must be upgraded at the same time. Die Versionsnummern der DatenbankmodulDatabase Engine-, Analysis ServicesAnalysis Services- und Reporting ServicesReporting Services -Komponenten innerhalb einer Instanz von SQL Server 2017SQL Server 2017müssen identisch sein.Version numbers of the DatenbankmodulDatabase Engine, Analysis ServicesAnalysis Services, and Reporting ServicesReporting Services components must be the same in an instance of SQL Server 2017SQL Server 2017.

  • Sie können während der Aktualisierung auf SQL ServerSQL Server Komponenten zu einer vorhandenen Installation von SQL Server 2017SQL Server 2017hinzufügen.You can add components to an existing installation of SQL ServerSQL Server at the time that you upgrade to SQL Server 2017SQL Server 2017. Weitere Informationen finden Sie unter Upgrade SQL Server 2016 Using the Installation Wizard (Setup) (Aktualisieren von SQL Server 2016 mithilfe des Installations-Assistenten (Setup)).For more information, see Upgrade SQL Server 2016 Using the Installation Wizard (Setup).

  • SQL ServerSQL Server -Clienttools wie SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio, SQL Server ProfilerSQL Server Profiler, der DatenbankmodulDatabase Engine -Optimierungsratgeber, sqlcmd und osql werden nicht auf SQL Server 2017SQL Server 2017aktualisiert. Client Tools, such as SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio, SQL Server ProfilerSQL Server Profiler, the DatenbankmodulDatabase Engine Tuning Advisor, sqlcmd, and osql are not upgraded to SQL Server 2017SQL Server 2017. Die Clienttools werden stattdessen parallel zu Tools älterer SQL ServerSQL Server -Versionen ausgeführt.Instead, Client Tools run side-by-side with tools from previous SQL ServerSQL Server versions. SQL Server 2017SQL Server 2017 unterstützt den Import von Einstellungen aus früheren Versionen der SQL ServerSQL Server -Clienttools. supports importing settings from earlier versions of SQL ServerSQL Server Client Tools.

  • Die Authentifizierung vom SQL ServerSQL Server -Agent für SQL ServerSQL Server wird während des Upgrades von der SQL ServerSQL Server -Authentifizierung auf die Windows-Authentifizierung aktualisiert.Authentication from SQL ServerSQL Server Agent to SQL ServerSQL Server will be updated from SQL ServerSQL Server Authentication to Windows Authentication during upgrade. SQL ServerSQL Server -Authentifizierung wird in SQL Server 2017SQL Server 2017. Authentication is not supported in SQL Server 2017SQL Server 2017.

  • Daten für Aufträge und Warnungen werden während des Updates auf SQL Server 2017SQL Server 2017beibehalten.Data for jobs and alerts will be preserved during upgrade to SQL Server 2017SQL Server 2017.

  • Wird SQL Mail in der zu aktualisierenden Instanz verwendet, werden zugehörige XPs nach dem Update unterstützt und aktiviert.If SQLMail is being used in the instance to be upgraded, associated XPs will be supported and enabled after the upgrade. Andernfalls sind sie deaktiviert.Otherwise, they will be off.

  • Datenbank-E-Mail, die auch als SQLiMail bezeichnet wird, wird mit der DatenbankmodulDatabase Engine -Komponente von SQL Server 2017SQL Server 2017aktualisiert.Database Mail, also known as SQLiMail, will be upgraded with the DatenbankmodulDatabase Engine component of SQL Server 2017SQL Server 2017. Standardmäßig ist Datenbank-E-Mail nach dem Update deaktiviert.By default, Database Mail will be off after upgrade. Alle Schema-Updates sollten nach dem Upgrade mit einem Updateskript abgeglichen werden.Any schema updates should be reconciled with an update script after upgrade.

Weitere Informationen finden Sie unterSee Also

Unterstützte Versions- und Editionsupgrades Supported Version and Edition Upgrades
Abwärtskompatibilität_gelöscht Backward Compatibility_deleted
Upgrade SQL Server Using the Installation Wizard (Setup) (Upgrade von SQL Server mithilfe des Installations-Assistenten (Setup))Upgrade SQL Server Using the Installation Wizard (Setup)