SELECT FROM-Modell<>. SAMPLE_CASES (DMX)

Gilt für:yes SQL Server Analysis Services

Gibt Beispielfälle zurück, die repräsentativ für die Fälle sind, die zum Trainieren des Data Mining-Modells verwendet werden.

Damit Sie diese Anweisung verwenden können, müssen Sie Drillthrough aktivieren, wenn Sie das Miningmodell erstellen. Weitere Informationen zum Aktivieren von Drillthroughs finden Sie unter CREATE MINING MODEL (DMX), SELECT INTO (DMX) und ALTER MINING STRUCTURE (DMX).

Syntax

  
SELECT [FLATTENED] [TOP <n>] <expression list> FROM <model>.SAMPLE_CASES  
[WHERE <condition list>] ORDER BY <expression> [DESC|ASC]]  

Argumente

n
Optional. Eine ganze Zahl, die angibt, wie viele Zeilen zurückgegeben werden sollen.

Ausdrucksliste
Eine durch Trennzeichen getrennte Liste mit Bezeichnern verbundener Spalten.

model
Ein Modellbezeichner.

Bedingungsliste
Optional. Bedingungen, die die Werte einschränken, die für die Spaltenliste zurückgegeben werden.

expression
Optional. Ein Ausdruck, der einen Skalarwert zurückgibt.

Bemerkungen

Beispielfälle können generiert werden und sind in den Trainingsdaten möglicherweise nicht tatsächlich vorhanden. Der zurückgegebene Fall ist repräsentativ für den angegebenen Inhaltsknoten.

Obwohl der Microsoft Sequence Clustering-Algorithmus der einzige Microsoft-Algorithmus ist, der die Verwendung des SELECT FROM-Modells <>unterstützt. SAMPLE_CASES kann dies auch von Algorithmen von Drittanbietern unterstützt werden.

Beispiele

Im folgenden Beispiel werden Beispielfälle zurückgegeben, mit denen das Target Mail-Miningmodell trainiert wird. Wenn Sie die IsInNode -Funktion (DMX) in der WHERE-Klausel verwenden, werden nur Fälle zurückgegeben, die dem Knoten "000000003" zugeordnet sind. Die Knotenzeichenfolge ist in der NODE_UNIQUE_NAME-Spalte des Schemarowsets zu finden.

Select * from [Sequence Clustering].SAMPLE_Cases  
WHERE IsInNode('000000003')  

Weitere Informationen

SELECT (DMX)
Data Mining-Erweiterungen (DMX) - Datendefinitionsanweisungen
Data Mining-Erweiterungen (DMX) - Datenbearbeitungsanweisungen
Data Mining-Erweiterungen (DMX) - Anweisungsreferenz