Konfigurieren einer Windows-Firewall für den Zugriff auf den SSIS-DienstConfigure a Windows Firewall for Access to the SSIS Service

Wichtig

In diesem Thema wird der Integration ServicesIntegration Services -Dienst beschrieben, ein Windows-Dienst zur Verwaltung von Integration ServicesIntegration Services -Paketen.This topic discusses the Integration ServicesIntegration Services service, a Windows service for managing Integration ServicesIntegration Services packages. SQL Server 2012SQL Server 2012 unterstützt den Dienst für die Abwärtskompatibilität mit früheren Versionen von Integration ServicesIntegration Services.supports the service for backward compatibility with earlier releases of Integration ServicesIntegration Services. Ab SQL Server 2012SQL Server 2012können Sie Objekte, z. B. Pakete, auf dem Integration Services-Server verwalten.Starting in SQL Server 2012SQL Server 2012, you can manage objects such as packages on the Integration Services server.

Durch das Windows-Firewallsystem wird der nicht autorisierte Zugriff auf Computerressourcen über eine Netzwerkverbindung verhindert.The windowsfirewall system helps prevent unauthorized access to computer resources over a network connection. Um über diese Firewall auf Integration ServicesIntegration Services zuzugreifen, müssen Sie die Firewall so konfigurieren, dass der Zugriff zulässig ist.To access Integration ServicesIntegration Services through this firewall, you have to configure the firewall to enable access.

Wichtig

Zum Verwalten von Paketen auf einem Remoteserver müssen Sie keine Verbindung mit der Instanz des Integration ServicesIntegration Services -Diensts auf dem betreffenden Remoteserver herstellen.To manage packages that are stored on a remote server, you do not have to connect to the instance of the Integration ServicesIntegration Services service on that remote server. Bearbeiten Sie stattdessen die Konfigurationsdatei für den Integration ServicesIntegration Services -Dienst, sodass die auf dem Remoteserver gespeicherten Pakete von SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio angezeigt werden.Instead, edit the configuration file for the Integration ServicesIntegration Services service so that SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio displays the packages that are stored on the remote server. Weitere Informationen finden Sie unter Configuring the Integration Services Service (SSIS Service).For more information, see Configuring the Integration Services Service (SSIS Service).

Der Integration ServicesIntegration Services -Dienst verwendet das DCOM-Protokoll.The Integration ServicesIntegration Services service uses the DCOM protocol. Weitere Informationen zur Funktionsweise des DCOM-Protokolls über Firewalls finden Sie im Artikel "Using Distributed COM with Firewalls".For more information about how the DCOM protocol works through firewalls, see the article, "Using Distributed COM with Firewalls".

Es gibt zahlreiche verschiedene Firewallsysteme auf dem Markt.There are many firewall systems available. Wenn Sie nicht die Windows-Firewall, sondern eine andere Firewall ausführen, suchen Sie in der Firewalldokumentation nach Informationen, die sich auf das von Ihnen verwendete System beziehen.If you are running a firewall other than windowsfirewall, see your firewall documentation for information that is specific to the system you are using.

Falls die Firewall das Filtern auf Anwendungsebene unterstützt, können Sie mithilfe der Benutzeroberfläche von Windows die für diese Firewall zulässigen Ausnahmen angeben, wie z. B. Programme und Dienste.If the firewall supports application-level filtering, you can use the user interface that Windows provides to specify the exceptions that are allowed through the firewall, such as programs and services. Andernfalls müssen Sie für DCOM eine begrenzte Anzahl von TCP-Ports konfigurieren.Otherwise, you have to configure DCOM to use a limited set of TCP ports. Der zuvor bereitgestellte Link zur Microsoft-Website enthält Informationen zum Angeben der zu verwendenden TCP-Ports.The Microsoft website link previously provided includes information about how to specify the TCP ports to use.

Der Integration Services-Dienst verwendet Port 135. Dies kann nicht geändert werden.The Integration Services service uses port 135, and the port cannot be changed. Sie müssen TCP-Port 135 für den Zugriff auf den Dienstkontroll-Manager (SCM, Service Control Manager) öffnen.You have to open TCP port 135 for access to the service control manager (SCM). SCM führt u. a. folgende Tasks aus: Starten und Beenden von Integration ServicesIntegration Services -Diensten und Übertragen von Steuerungsanforderungen an den ausgeführten Dienst.SCM performs tasks such as starting and stopping Integration ServicesIntegration Services services and transmitting control requests to the running service.

Die Informationen im folgenden Abschnitt gelten ausschließlich für die Windows-Firewall.The information in the following section is specific to windowsfirewall. Zum Konfigurieren des Windows-Firewallsystems können Sie einen Befehl an der Eingabeaufforderung ausführen oder aber Eigenschaften im Dialogfeld Windows-Firewall festlegen.You can configure the windowsfirewall system by running a command at the command prompt, or by setting properties in the windowsfirewall dialog box.

Weitere Informationen zu den Standardeinstellungen der Windows-Firewall und eine Beschreibung der TCP-Ports, die sich auf Datenbank-Engine, Analysis Services, Reporting Services und Integration Services auswirken, finden Sie unter Configure the Windows Firewall to Allow SQL Server Access (Konfigurieren der Windows-Firewall für den SQL Server-Zugriff).For more information about the default windowsfirewall settings, and a description of the TCP ports that affect the Database Engine, Analysis Services, Reporting Services, and Integration Services, see Configure the Windows Firewall to Allow SQL Server Access.

Konfigurieren einer Windows-FirewallConfiguring a windowsfirewall

Sie können die folgenden Befehle verwenden, um TCP-Port 135 zu öffnen, MsDtsSrvr.exe der Ausnahmeliste hinzuzufügen und den Bereich zum Aufheben der Blockierung für die Firewall anzugeben.You can use the following commands to open TCP port 135, add MsDtsSrvr.exe to the exception list, and specify the scope of unblocking for the firewall.

So konfigurieren Sie eine Windows-Firewall mithilfe des EingabeaufforderungsfenstersTo configure a windowsfirewall using the Command Prompt window

  1. Führen Sie den folgenden Befehl aus: netsh firewall add portopening protocol=TCP port=135 name="RPC (TCP/135)" mode=ENABLE scope=SUBNETRun the command: netsh firewall add portopening protocol=TCP port=135 name="RPC (TCP/135)" mode=ENABLE scope=SUBNET

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus: netsh firewall add allowedprogram program="%ProgramFiles%\Microsoft SQL Server\100\DTS\Binn\MsDtsSrvr.exe" name="SSIS Service" scope=SUBNETRun the command: netsh firewall add allowedprogram program="%ProgramFiles%\Microsoft SQL Server\100\DTS\Binn\MsDtsSrvr.exe" name="SSIS Service" scope=SUBNET

    Hinweis

    Ersetzen Sie zum Öffnen der Firewall für alle Computer sowie für Computer im Internet scope=SUBNET durch scope=ALL.To open the firewall for all computers, and also for computers on the Internet, replace scope=SUBNET with scope=ALL.

In der folgenden schrittweisen Anleitung wird beschrieben, wie Sie mithilfe der Windows-Benutzeroberfläche TCP-Port 135 öffnen, MsDtsSrvr.exe der Ausnahmeliste hinzufügen und den Bereich zum Aufheben der Blockierung für die Firewall angeben.The following procedure describes how to use the Windows user interface to open TCP port 135, add MsDtsSrvr.exe to the exception list, and specify the scope of unblocking for the firewall.

So konfigurieren Sie eine Firewall mithilfe des Dialogfelds "Windows-Firewall"To configure a firewall using the windowsfirewall dialog box

  1. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf Windows-Firewall.In the Control Panel, double-click Windows Firewall.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Windows-Firewall auf die Registerkarte Ausnahmen , und klicken Sie dann auf Programm hinzufügen.In the Windows Firewall dialog box, click the Exceptions tab and then click Add Program.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Programm hinzufügen auf Durchsuchen, navigieren Sie zum Ordner „Programme\Microsoft SQL Server\100\DTS\Binn, klicken Sie auf MsDtsSrvr.exe“, und klicken Sie anschließend auf Öffnen.In the Add a Program dialog box, click Browse, navigate to the Program Files\Microsoft SQL Server\100\DTS\Binn folder, click MsDtsSrvr.exe, and then click Open. Klicken Sie auf OK , um das Dialogfeld Programm hinzufügen zu schließen.Click OK to close the Add a Program dialog box.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Ausnahmen auf Port hinzufügen.On the Exceptions tab, click Add Port.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Port hinzufügen RPC(TCP/135) oder einen anderen beschreibenden Namen in das Feld Nameein, geben Sie 135 in das Feld Portnummer ein, und wählen anschließend Sie TCPaus.In the Add a Port dialog box, type RPC(TCP/135) or another descriptive name in the Name box, type 135 in the Port Number box, and then select TCP.

    Wichtig

    Integration ServicesIntegration Services -Dienst verwendet immer Port 135.service always uses port 135. Sie können keinen anderen Port angeben.You cannot specify a different port.

  6. Im Dialogfeld Port hinzufügen können Sie optional auf Bereich ändern klicken, um den Standardbereich zu ändern.In the Add a Port dialog box, you can optionally click Change Scope to modify the default scope.

  7. Wählen Sie im Dialogfeld Bereich ändern das Optionsfeld My network (subnet only) (Eigenes Netzwerk (nur Subnetz)) aus, oder geben Sie eine benutzerdefinierte Liste ein, und klicken Sie anschließend auf OK.In the Change Scope dialog box, select My network (subnet only) or type a custom list, and then click OK.

  8. Klicken Sie auf OK , um das Dialogfeld Port hinzufügenzu schließen.To close the Add a Port dialog box, click OK.

  9. Klicken Sie auf OK , um das Dialogfeld Windows-Firewallzu schließen.To close the Windows Firewall dialog box, click OK.

    Hinweis

    In dieser Prozedur wird die Systemsteuerungsoption Windows-Firewall verwendet, um die Windows-Firewall zu konfigurieren.To configure the windowsfirewall, this procedure uses the Windows Firewall item in Control Panel. Über die Option Windows-Firewall wird nur die Firewall für das Profil des aktuellen Netzwerkspeicherorts konfiguriert.The Windows Firewall item only configures the firewall for the current network location profile. Sie können die Windows-Firewall jedoch auch mithilfe des netsh -Befehlszeilentools oder des MMC-Snap-Ins ( MicrosoftMicrosoft Management Console) namens „Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit“ konfigurieren.However, you can also configure the windowsfirewall by using the netsh command line tool or the MicrosoftMicrosoft Management Console (MMC) snap-in named windowsfirewall with Advanced Security. Weitere Informationen über diese Tools finden Sie unter Konfigurieren der Windows-Firewall für den SQL Server-Zugriff.For more information about these tools, see Configure the Windows Firewall to Allow SQL Server Access.

Siehe auchSee Also

Konfigurieren des Integration Services-Diensts (SSIS-Dienst) Configuring the Integration Services Service (SSIS Service)
Integration Services-Dienst (SSIS-Dienst)Integration Services Service (SSIS Service)