Dateiverbindungs-Manager

Anwendungsbereich: JaSQL Server (alle unterstützten Versionen) ja SSIS-Integrationslaufzeit in Azure Data Factory

Mit einem Dateiverbindungs-Manager kann ein Paket auf eine vorhandene Datei oder einen vorhandenen Ordner verweisen bzw. eine Datei oder einen Ordner zur Laufzeit erstellen. Beispielsweise können Sie auf eine Excel-Datei verweisen. Zur Ausführung bestimmter Komponenten in Microsoft SQL Server Integration Services werden in Dateien enthaltene Informationen verwendet. Beispielsweise kann ein Task SQL ausführen auf eine Datei verweisen, die die SQL-Anweisungen enthält, die vom Task ausgeführt werden. Mit anderen Komponenten werden Vorgänge für Dateien ausgeführt. Mit dem Task Dateisystem kann beispielsweise auf eine Datei verwiesen werden, die an einen neuen Ort kopiert werden soll.

Verwendungstypen des Dateiverbindungs-Managers

Mit der FileUsageType -Eigenschaft des Dateiverbindungs-Managers wird angegeben, wie die Dateiverbindung verwendet wird. Der Dateiverbindungs-Manager kann eine Datei bzw. einen Ordner erstellen und eine vorhandene Datei bzw. einen vorhandenen Ordner verwenden.

In der folgenden Tabelle sind die Werte von FileUsageType aufgeführt.

value BESCHREIBUNG
0 Der Dateiverbindungs-Manager verwendet eine vorhandene Datei.
1 Der Dateiverbindungs-Manager erstellt eine Datei.
2 Der Dateiverbindungs-Manager verwendet einen vorhandenen Ordner.
3 Der Dateiverbindungs-Manager erstellt einen Ordner.

Mehrere Datei- oder Ordnerverbindungen

Der Dateiverbindungs-Manager kann nur auf eine einzige Datei oder einen einzigen Ordner verweisen. Wenn Sie auf mehrere Dateien oder Ordner verweisen möchten, verwenden Sie anstelle eines Dateiverbindungs-Managers einen Verbindungs-Manager für mehrere Dateien. Weitere Informationen finden Sie unter Multiple Files Connection Manager.

Konfiguration des Verbindungs-Managers für Dateien

Wenn Sie einem Paket einen Dateiverbindungs-Manager hinzufügen, erstellt Integration Services einen Verbindungs-Manager, der zur Laufzeit in eine Dateiverbindung aufgelöst wird, die Eigenschaften der Dateiverbindung festlegt und der Connections -Sammlung des Pakets die Dateiverbindung hinzufügt.

Die ConnectionManagerType -Eigenschaft des Verbindungs-Managers ist auf FILE festgelegt.

Es gibt folgende Möglichkeiten, um einen Dateiverbindungs-Manager zu konfigurieren:

  • Geben Sie den Verwendungstyp an.

  • Geben Sie eine Datei oder einen Ordner an.

Sie können die ConnectionString-Eigenschaft für den Dateiverbindungs-Manager festlegen, indem Sie einen Ausdruck im Eigenschaftenfenster von SQL Server Data Tools (SSDT)angeben. Fügen Sie jedoch im Dateiverbindungs-Manager-Editor für Datei/Ordner einen Pfad für eine Datei oder einen Ordner hinzu, um Überprüfungsfehler zu vermeiden, wenn Sie die Datei oder den Ordner mit einem Ausdruck angeben.

Sie können Eigenschaften mit dem SSIS -Designer oder programmgesteuert festlegen.

Weitere Informationen zu den Eigenschaften, die Sie im SSIS -Designer festlegen können, finden Sie unter Dateiverbindungs-Manager-Editor.

Weitere Informationen zum programmgesteuerten Konfigurieren eines Verbindungs-Managers finden Sie unter ConnectionManager und Programmgesteuertes Hinzufügen von Verbindungenfestgelegt.

Dateiverbindungs-Manager-Editor

Im Dialogfeld Dateiverbindungs-Manager-Editor werden die Eigenschaften angegeben, die zum Herstellen einer Verbindung zu einer Datei oder einem Ordner verwendet werden.

Hinweis

Sie können die ConnectionString-Eigenschaft für den Dateiverbindungs-Manager festlegen, indem Sie einen Ausdruck im Eigenschaftenfenster von SQL Server Data Tools (SSDT)angeben. Fügen Sie jedoch im Dateiverbindungs-Manager-Editor für Datei/Ordner einen Pfad für eine Datei oder einen Ordner hinzu, um Überprüfungsfehler zu vermeiden, wenn Sie die Datei oder den Ordner mit einem Ausdruck angeben.

Weitere Informationen zum Dateiverbindungs-Manager finden Sie unter File Connection Manager.

Optionen

Verwendungstyp
Geben Sie an, ob die Verbindung vom Dateiverbindungs-Manager zu einer vorhandenen Datei oder einem vorhandenen Ordner hergestellt werden soll, oder ob dafür eine neue Datei oder ein neuer Ordner erstellt werden soll.

Wert BESCHREIBUNG
Datei erstellen Erstellen Sie zur Laufzeit eine neue Datei.
Vorhandene Datei Verwenden Sie eine vorhandene Datei.
Ordner erstellen Erstellen Sie zur Laufzeit einen neuen Ordner.
Vorhandener Ordner Verwenden Sie einen vorhandenen Ordner.

Datei/Ordner
Bei Datei geben Sie die zu verwendende Datei an.

Bei Ordner geben Sie den zu verwendenden Ordner an.

Durchsuchen
Wählen Sie die Datei oder den Ordner mithilfe des Dialogfelds Datei auswählen oder des Dialogfelds Ordner suchen aus.