TeilcacheOLE DB connection manager

GILT FÜR: JaSQL Server JaSSIS Integration Runtime in Azure Data Factory JaAzure Synapse Analytics (SQL DW)APPLIES TO: yesSQL Server yesSSIS Integration Runtime in Azure Data Factory yesAzure Synapse Analytics (SQL DW)

Durch einen OLE DB-Verbindungs-Manager kann ein Paket mithilfe eines OLE DB-Anbieters eine Verbindung mit einer Datenquelle herstellen.An OLE DB connection manager enables a package to connect to a data source by using an OLE DB provider. Beispielsweise kann ein OLE DB-Verbindungs-Manager, der eine Verbindung mit SQL ServerSQL Server herstellt, den MicrosoftMicrosoft OLE DB-Anbieter für SQL ServerSQL Serververwenden.For example, an OLE DB connection manager that connects to SQL ServerSQL Server can use the MicrosoftMicrosoft OLE DB Provider for SQL ServerSQL Server.

Hinweis

Der SQL ServerSQL Server Native Client 11.0 OLEDB-Anbieter unterstützt die neuen Schlüsselwörter für Verbindungszeichenfolgen (MultiSubnetFailover=True) für Multisubnetz-Failoverclustering nicht.The SQL ServerSQL Server Native Client 11.0 OLEDB provider doesn't support the new connection string key words (MultiSubnetFailover=True) for multi-subnet failover clustering. Weitere Informationen finden Sie unter Versionshinweise zu SQL Server.For more information, see the SQL Server Release Notes.

Hinweis

Wenn es sich bei der Datenquelle um MicrosoftMicrosoft Office Excel 2007 oder MicrosoftMicrosoft Office Access 2007 handelt, erfordert die Datenquelle einen anderen Datenanbieter als frühere Versionen von Excel oder Access.If the data source is MicrosoftMicrosoft Office Excel 2007 or MicrosoftMicrosoft Office Access 2007, the data source requires a different data provider than earlier versions of Excel or Access. Weitere Informationen finden Sie unter Herstellen einer Verbindung mit einer Excel-Arbeitsmappe und Herstellen einer Verbindung mit einer Access-Datenbank.For more information, see Connect to an Excel Workbook and Connect to an Access Database.

Mehrere Tasks und Datenflusskomponenten von SQL ServerSQL Server Integration ServicesIntegration Services verwenden einen OLE DB-Verbindungs-Manager.Several SQL ServerSQL ServerIntegration ServicesIntegration Services tasks and data flow components use an OLE DB connection manager. Beispielsweise verwenden die OLE DB-Quelle und das OLE DB-Ziel diesen Verbindungs-Manager zum Extrahieren und Laden von Daten.For example, the OLE DB source and OLE DB destination use this connection manager to extract and load data. Ein Paket mit einem Task „SQL ausführen“ kann diesen Verbindungs-Manager zum Herstellen einer Verbindung mit einer SQL ServerSQL Server -Datenbank zum Ausführen von Abfragen verwenden.The Execute SQL task can use this connection manager to connect to a SQL ServerSQL Server database to run queries.

Sie können den OLE DB-Verbindungs-Manager auch für den Zugriff auf OLE DB-Datenquellen in benutzerdefinierten Tasks verwendet, die in nicht verwaltetem Code in einer Programmiersprache wie z. B. C++ geschrieben sind.You can also use the OLE DB connection manager to access OLE DB data sources in custom tasks written in unmanaged code that uses a language such as C++.

Wenn Sie einem Paket einen OLE DB-Verbindungs-Manager hinzufügen, erstellt Integration ServicesIntegration Services einen Verbindungs-Manager, der zur Runtime in eine OLE DB-Verbindung aufgelöst wird, die Eigenschaften des Verbindungs-Managers festlegt und den Verbindungs-Manager der Sammlung Verbindungen im Paket hinzufügt.When you add an OLE DB connection manager to a package, Integration ServicesIntegration Services creates a connection manager that resolves to an OLE DB connection at runtime, sets the connection manager properties, and adds the connection manager to the Connections collection on the package.

Die ConnectionManagerType-Eigenschaft des Verbindungs-Managers ist auf OLEDB festgelegt.The ConnectionManagerType property of the connection manager is set to OLEDB.

Sie haben folgende Möglichkeiten, um den OLE DB-Verbindungs-Manager zu konfigurieren:Configure the OLE DB connection manager in the following ways:

  • Stellen Sie eine Verbindungszeichenfolge bereit, die die Anforderungen des ausgewählten Anbieters erfüllt.Provide a specific connection string configured to meet the requirements of the selected provider.

  • Schließen Sie in Abhängigkeit vom Anbieter den Namen der Datenquelle ein, mit der eine Verbindung hergestellt werden soll.Depending on the provider, include the name of the data source to connect to.

  • Stellen Sie entsprechende Sicherheitsanmeldeinformationen für den ausgewählten Anbieter bereit.Provide security credentials as appropriate for the selected provider.

  • Geben Sie an, ob die im Verbindungs-Manager erstellte Verbindung zur Runtime beibehalten wird.Indicate whether the connection created from the connection manager is retained at runtime.

Protokollieren von Aufrufen und Behandeln von VerbindungsproblemenLog calls and troubleshoot connections

Sie können die vom OLE DB-Verbindungs-Manager an externe Datenanbieter gerichteten Aufrufe protokollieren.You can log the calls that the OLE DB connection manager makes to external data providers. Anschließend können Sie Probleme bei Verbindungen behandeln, die vom OLE DB-Verbindungs-Manager mit externen Datenquellen hergestellt werden.You can then troubleshoot the connections that the OLE DB connection manager makes to external data sources. Aktivieren Sie zum Protokollieren der vom OLE DB-Verbindungs-Manager an externe Datenanbieter gerichteten Aufrufe die Paketprotokollierung, und wählen Sie das Diagnostic-Ereignis auf Paketebene aus.To log the calls that the OLE DB connection manager makes to external data providers, enable package logging, and select the Diagnostic event at the package level. Weitere Informationen finden Sie unter Behandeln von Problemen mit Paketausführungstools.For more information, see Troubleshooting Tools for Package Execution.

Konfigurieren des OLE DB-Verbindungs-ManagersConfigure the OLE DB connection manager

Sie können Eigenschaften mit dem SSISSSIS-Designer oder programmgesteuert festlegen.You can set properties through SSISSSIS Designer, or programmatically. Weitere Informationen zu den Eigenschaften, die Sie im SSISSSIS -Designer festlegen können, finden Sie unter Konfigurieren des OLE DB-Verbindungs-Managers.For more information about the properties that you can set in SSISSSIS Designer, see Configure OLE DB Connection Manager. Informationen zum programmgesteuerten Konfigurieren eines Verbindungs-Managers finden Sie in der Dokumentation zur T:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.ConnectionManager -Klasse im Entwicklerhandbuch.For information about configuring a connection manager programmatically, see the documentation for T:Microsoft.SqlServer.Dts.Runtime.ConnectionManager class in the Developer Guide.

Konfigurieren des OLE DB-Verbindungs-ManagersConfigure OLE DB connection manager

Über das Dialogfeld OLE DB-Verbindungs-Manager konfigurieren können Sie eine Verbindung zu einer Datenquelle hinzufügen.Use the Configure OLE DB Connection Manager dialog box to add a connection to a data source. Dies kann eine neue Verbindung oder eine Kopie einer vorhandenen Verbindung sein.This connection can be new, or a copy of an existing connection.

Hinweis

Wenn es sich bei der Datenquelle um MicrosoftMicrosoft Office Excel 2007 handelt, erfordert die Datenquelle einen anderen Verbindungs-Manager als frühere Versionen von Excel.If the data source is MicrosoftMicrosoft Office Excel 2007, the data source requires a different connection manager than earlier versions of Excel. Weitere Informationen finden Sie unter Herstellen einer Verbindung mit einer Excel-Arbeitsmappe.For more information, see Connect to an Excel Workbook.

Wenn es sich bei der Datenquelle um MicrosoftMicrosoft Office Access 2007 handelt, erfordert die Datenquelle einen anderen OLE DB-Anbieter als frühere Versionen von Access.If the data source is MicrosoftMicrosoft Office Access 2007, the data source requires a different OLE DB provider than earlier versions of Access. Weitere Informationen finden Sie unter Herstellen einer Verbindung zu einer Access-Datenbank.For more information, see Connect to an Access Database.

Weitere Informationen zum OLE DB-Verbindungs-Manager finden Sie unter OLE DB Connection Manager.To learn more about the OLE DB connection manager, see OLE DB Connection Manager.

TastaturOptions

Datenverbindungen Data connections
Wählen Sie aus der Liste eine vorhandene OLE DB-Datenverbindung aus.Select an existing OLE DB data connection from the list.

Datenverbindungseigenschaften Data connection properties
Zeigt die Eigenschaften und Werte der ausgewählten OLE DB-Datenverbindung an.View properties and values for the selected OLE DB data connection.

NeuNew
Erstellen Sie mithilfe des Dialogfelds Verbindungs-Manager eine OLE DB-Datenverbindung.Create an OLE DB data connection by using the Connection Manager dialog box.

LöschenDELETE
Wählen Sie eine Datenverbindung aus, und löschen Sie sie mithilfe von Löschen.Select a data connection, and then delete it by selecting Delete.

Verwaltete Identitäten für die Authentifizierung von Azure-RessourcenManaged identities for Azure resources authentication

Beim Ausführen von SSIS-Paketen in Azure-SSIS Integration Runtime in Azure Data Factory können Sie die verwaltete Identität, die Ihrer Data Factory zugeordnet ist, zur Authentifizierung der Azure SQL-Datenbank (oder verwalteten Instanz) verwenden.When running SSIS packages on Azure-SSIS integration runtime in Azure Data Factory, use the managed identity associated with your data factory for Azure SQL Database (or managed instance) authentication. Die angegebene Factory kann mithilfe dieser Identität auf Daten zugreifen und Daten aus der oder in die Datenbank kopieren.The designated factory can access and copy data from or to your database by using this identity.

Hinweis

Wenn Sie Azure Active Directory (Azure AD)-Authentifizierung (einschließlich der Authentifizierung der verwalteten Identität) zum Herstellen einer Verbindung mit der Azure SQL-Datenbankinstanz (oder verwalteten Instanz) verwenden, kann es zu einem Problem bei der Paketausführung oder zu unerwarteten Verhaltensänderungen kommen.When you use Azure Active Directory (Azure AD) authentication (including managed identity authentication) to connect to Azure SQL Database (or managed instance), you might encounter a problem related to package execution failure or unexpected behavior change. Weitere Informationen finden Sie unter Features und Einschränkungen von Azure AD.For more information, see Azure AD features and limitations.

Damit Sie die Authentifizierung der verwalteten Identität für die Azure SQL-Datenbank verwenden können, führen Sie die folgenden Schritte zum Konfigurieren der Datenbank aus:To use managed identity authentication for Azure SQL Database, follow these steps to configure your database:

  1. Stellen Sie einen Azure Active Directory-Administrator für Ihren Azure SQL-Server im Azure-Portal bereit, wenn dies noch nicht geschehen ist. Provision an Azure Active Directory administrator for your Azure SQL Server on the Azure portal if you haven't already done so. Der Azure AD-Administrator kann ein Azure AD-Benutzer oder eine Azure AD-Gruppe sein.The Azure AD administrator can be an Azure AD user or Azure AD group. Wenn Sie der Gruppe mit der verwalteten Identität eine Administratorrolle zuweisen, überspringen Sie die Schritte 2 und 3.If you grant the group with managed identity an admin role, skip steps 3 and 4. Der Administrator hat vollen Zugriff auf die Datenbank.The administrator will have full access to the database.

  2. Erstellen Sie für eine eigenständige Datenbank Benutzer für die verwaltete Data Factory-Identität.

Create contained database users for the Data Factory Managed Identity. Stellen Sie eine Verbindung mit der Datenbank her, aus der oder in die Sie Daten kopieren möchten. Verwenden Sie dazu Tools wie SSMS und eine Azure AD-Identität, die mindestens über ALTER ANY USER-Berechtigung verfügt.Connect to the database from or to which you want to copy data by using tools like SSMS, with an Azure AD identity that has at least ALTER ANY USER permission. Führen Sie folgenden T-SQL-Code aus:Run the following T-SQL:

```sql
CREATE USER [your data factory name] FROM EXTERNAL PROVIDER;
```
  1. Gewähren Sie der verwalteten Data Factory-Identität die notwendigen Berechtigungen, und gehen Sie dabei so vor wie für SQL-Benutzer und andere Benutzer.Grant the Data Factory managed identity needed permissions as you normally do for SQL users and others. Informationen zu den entsprechenden Rollen finden Sie unter Rollen auf Datenbankebene.Refer to Database-Level Roles for appropriate roles. Führen Sie den folgenden Code aus.Run the following code. Weitere Optionen finden Sie in diesem Dokument.For more options, see this document.

    EXEC sp_addrolemember [role name], [your data factory name];
    

Damit Sie die Authentifizierung der verwalteten Identität für die verwaltete Azure SQL-Datenbankinstanz verwenden können, führen Sie die folgenden Schritte zum Konfigurieren der Datenbank aus:To use managed identity authentication for Azure SQL Database managed instance, follow these steps to configure your database:

  1. Stellen Sie einen Azure Active Directory-Administrator für Ihre verwaltete Instanz im Azure-Portal bereit, wenn dies noch nicht geschehen ist. Provision an Azure Active Directory administrator for your managed instance on the Azure portal, if you haven't already done so. Der Azure AD-Administrator kann ein Azure AD-Benutzer oder eine Azure AD-Gruppe sein.The Azure AD administrator can be an Azure AD user or Azure AD group. Wenn Sie der Gruppe mit der verwalteten Identität eine Administratorrolle zuweisen, überspringen Sie die Schritte 2 bis 4.If you grant the group with managed identity an admin role, skip steps 2-5. Der Administrator hat vollen Zugriff auf die Datenbank.The administrator will have full access to the database.

  2. Erstellen Sie Anmeldungen für die verwaltete Data Factory-Identität.Create logins for the data factory managed identity. Stellen Sie in SQL Server Management Studio (SSMS) über ein SQL Server-Konto (ein Sysadmin-Konto) eine Verbindung mit Ihrer verwalteten Instanz her.In SQL Server Management Studio (SSMS), connect to your Managed Instance using a SQL Server account that is a sysadmin. Führen Sie in der Masterdatenbank den folgenden T-SQL-Befehl aus:In master database, run the following T-SQL:

    CREATE LOGIN [your data factory name] FROM EXTERNAL PROVIDER;
    
  3. Erstellen Sie für eine eigenständige Datenbank Benutzer für die verwaltete Data Factory-Identität.

Create contained database users for the Data Factory Managed Identity. Stellen Sie eine Verbindung mit der Datenbank her, aus der bzw. in die Sie Daten kopieren möchten, und führen Sie den folgenden T-SQL-Befehl aus:Connect to the database from or to which you want to copy data, run the following T-SQL:

```sql
CREATE USER [your data factory name] FROM EXTERNAL PROVIDER;
```
  1. Gewähren Sie der verwalteten Data Factory-Identität die notwendigen Berechtigungen, und gehen Sie dabei so vor wie für SQL-Benutzer und andere Benutzer.Grant the Data Factory managed identity needed permissions as you normally do for SQL users and others. Führen Sie den folgenden Code aus.Run the following code. Weitere Optionen finden Sie in diesem Dokument.For more options, see this document.

    ALTER ROLE [role name e.g., db_owner] ADD MEMBER [your data factory name];
    

Dann konfigurieren Sie den OLE DB-Anbieter für den OLE DB-Verbindungs-Manager.Then configure OLE DB provider for the OLE DB connection manager. Es gibt dafür folgende Optionen:Here are the options to do this:

  • Konfigurieren zur Entwurfszeit. Configure at design time. Doppelklicken Sie im SSIS-Designer auf den OLE DB-Verbindungs-Manager, um das Fenster Verbindungs-Manager zu öffnen.In SSIS Designer, double-click the OLE DB connection manager to open the Connection Manager window. Wählen Sie in der Dropdownliste Anbieter die Option Microsoft OLE DB-Treiber für SQL Server aus.In the Provider drop-down list, select Microsoft OLE DB Driver for SQL Server.

    Hinweis

    Andere Anbieter in der Dropdownliste bieten möglicherweise keine Unterstützung für die Authentifizierung der verwalteten Identität.Other providers in the drop-down list might not support managed identity authentication.

  • Konfigurieren zur Runtime. Configure at runtime. Suchen Sie beim Ausführen des Pakets über SQL Server Management Studio (SSMS) oder die Aktivität „SSIS-Paket ausführen“ von Azure Data Factory die Verbindungs-Manager-Eigenschaft ConnectionString für den OLE DB-Verbindungs-Manager.When you run the package via SQL Server Management Studio (SSMS) or Azure Data Factory Execute SSIS Package activity, find the connection manager property ConnectionString for the OLE DB connection manager. Aktualisieren Sie die Verbindungseigenschaft Provider auf MSOLEDBSQL (d. h. OLE DB-Treiber für SQL Server).Update the connection property Provider to MSOLEDBSQL (that is, Microsoft OLE DB Driver for SQL Server).

    Data Source=serverName;Initial Catalog=databaseName;Provider=MSOLEDBSQL;...
    

Abschließend konfigurieren Sie die Authentifizierung der verwalteten Identität für den OLE DB-Verbindungs-Manager.Finally, configure managed identity authentication for the OLE DB connection manager. Es gibt dafür folgende Optionen:Here are the options to do this:

  • Konfigurieren zur Entwurfszeit. Configure at design time. Klicken Sie im SSIS-Designer mit der rechten Maustaste auf den OLE DB-Verbindungs-Manager, und wählen Sie Eigenschaften aus.In SSIS Designer, right-click the OLE DB connection manager, and select Properties. Aktualisieren Sie die Eigenschaft ConnectUsingManagedIdentity auf True.Update the property ConnectUsingManagedIdentity to True.

    Hinweis

    Derzeit hat die Verbindungs-Manager-Eigenschaft ConnectUsingManagedIdentity keine Auswirkung (bedeutet, dass die Authentifizierung der verwalteten Identität nicht funktioniert) beim Ausführen des SSIS-Pakets im SSIS-Designer oder MicrosoftMicrosoft SQL Server.Currently, the connection manager property ConnectUsingManagedIdentity doesn't take effect (indicating that managed identity authentication doesn't work) when you run SSIS package in SSIS Designer or MicrosoftMicrosoft SQL Server.

  • Konfigurieren zur Runtime. Configure at runtime. Suchen Sie beim Ausführen des Pakets über SSMS oder die Aktivität SQL-Paket ausführen den OLE DB-Verbindungs-Manager, und aktualisieren Sie dessen Eigenschaft ConnectUsingManagedIdentity auf True.When you run the package via SSMS or an Execute SQL Package activity, find the OLE DB connection manager, and update its property ConnectUsingManagedIdentity to True.

    Hinweis

    In Azure-SSIS Integration Runtime werden alle anderen Authentifizierungsmethoden (z.B. integrierte Sicherheit, Kennwort), die im OLE DB-Verbindungs-Manager vorkonfiguriert sind, überschrieben, wenn die Authentifizierung der verwalteten Identität zum Herstellen einer Datenbankverbindung verwendet wird.In Azure-SSIS integration runtime, all other authentication methods (for example, integrated security and password) preconfigured on the OLE DB connection manager are overridden when managed identity authentication is used to establish a database connection.

Hinweis

Um die Authentifizierung von verwalteten Identitäten für vorhandene Pakete zu konfigurieren, besteht die bevorzugte Methode darin, das SSIS-Projekt mindestens einmal mit dem neuesten SSIS-Designer neu zu erstellen.To configure managed identity authentication on existing packages, the preferred way is to rebuild your SSIS project with the latest SSIS Designer at least once. Stellen Sie dieses SSIS-Projekt erneut in ihrer Azure-SSIS Integration Runtime bereit, sodass die neue Eigenschaft ConnectUsingManagedIdentity des Verbindungs-Managers automatisch allen OLE DB-Verbindungs-Managern in Ihrem SSIS-Projekt hinzugefügt wird.Redeploy that SSIS project to your Azure-SSIS integration runtime, so that the new connection manager property ConnectUsingManagedIdentity is automatically added to all OLE DB connection managers in your SSIS project. Die alternative Methode besteht darin, eine Eigenschaftsüberschreibung direkt mit dem Eigenschaftenpfad \Package.Connections[{Name Ihres Verbindungs-Managers}].Properties[ConnectUsingManagedIdentity] zur Runtime zu verwenden.The alternative way is to directly use a property override with property path \Package.Connections[{the name of your connection manager}].Properties[ConnectUsingManagedIdentity] at runtime.

Weitere InformationenSee also

OLE DB-Quelle OLE DB Source
OLE DB-Ziel OLE DB destination
SQL ausführen (Task) Execute SQL Task
Integration Services-Verbindungen (SSIS) Integration Services (SSIS) Connections