Azure Data Lake Store-Task „Dateisystem“Azure Data Lake Store File System Task

Anwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions) Ja SSIS-Integrationslaufzeit in Azure Data FactorySSIS Integration Runtime in Azure Data Factoryyes SSIS-Integrationslaufzeit in Azure Data FactorySSIS Integration Runtime in Azure Data FactoryAnwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions) Ja SSIS-Integrationslaufzeit in Azure Data FactorySSIS Integration Runtime in Azure Data Factoryyes SSIS-Integrationslaufzeit in Azure Data FactorySSIS Integration Runtime in Azure Data Factory

Der Azure Data Lake Store-Task „Dateisystem“ ermöglicht Benutzern das Ausführen verschiedener Dateisystemvorgänge für Azure Data Lake Store (ADLS).The Azure Data Lake Store File System Task lets users perform various file system operations on Azure Data Lake Store (ADLS).

Der Azure Data Lake Store-Task „Dateisystem“ ist eine Komponente von SQL Server Integration Services (SSIS) Feature Pack für Azure.The Azure Data Lake Store File System Task is a component of the SQL Server Integration Services (SSIS) Feature Pack for Azure.

Konfigurieren des Azure Data Lake Store-Tasks „Dateisystem“Configure the Azure Data Lake Store File System Task

Ziehen Sie den Azure Data Lake Store-Task „Dateisystem“ von der SSIS-Toolbox in die Designercanvas, um diesen zu einem Paket hinzuzufügen.To add an Azure Data Lake Store File System Task to a package, drag it from SSIS Toolbox to the designer canvas. Doppelklicken Sie anschließend auf den Task, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie auf Bearbeiten, um das Dialogfeld Azure Data Lake Store File System Task Editor (Azure Data Lake Store-Editor für den Task „Dateisystem“) zu öffnen.Then double-click the task, or right-click the task and select Edit, to open the Azure Data Lake Store File System Task Editor dialog box.

Mit der Operation-Eigenschaft wird der auszuführende Dateisystemvorgang angegeben.The Operation property specifies the file system operation to perform. Wählen Sie einen der folgenden Vorgänge aus:Select one of the following operations:

  • CopyToADLS: Hochladen von Dateien in ADLS.CopyToADLS: Upload files to ADLS.
  • CopyFromADLS: Herunterladen von Dateien von ADLS.CopyFromADLS: Download files from ADLS.

Konfigurieren der Eigenschaften für den VorgangConfigure the properties for the operation

Sie müssen für jeden Vorgang einen Azure Data Lake-Verbindungs-Manager angeben.For any operation, you have to specify an Azure Data Lake connection manager.

Im Folgenden werden die Eigenschaften der jeweiligen Vorgänge beschrieben:Here are the properties specific to each operation:

CopyToADLSCopyToADLS

  • LocalDirectory: gibt das lokale Quellverzeichnis an, das die hochzuladenden Dateien enthältLocalDirectory: Specifies the local source directory which contains files to upload.
  • FileNamePattern: legt einen Dateinamensfilter für Quelldateien festFileNamePattern: Specifies a file name filter for source files. Nur Dateien, deren Namen dem angegebenen Muster entsprechen, werden hochgeladen.Only files whose name matches the specified pattern are uploaded. Die Platzhalterzeichen * und ? werden unterstützt.Wildcards * and ? are supported.
  • SearchRecursively: gibt an, ob das Quellverzeichnis rekursiv nach hochzuladenden Dateien durchsucht werden sollSearchRecursively: Specifies whether to search recursively within the source directory for files to upload.
  • AzureDataLakeDirectory: gibt das ADLS-Zielverzeichnis an, in das Dateien hochgeladen werdenAzureDataLakeDirectory: Specifies the ADLS destination directory to upload files to.
  • FileExpiry: gibt ein Ablaufdatum und die Uhrzeit an, an dem bzw. zu der die Dateien in ADLS hochgeladen werdenFileExpiry: Specifies an expiration date and time for the files uploaded to ADLS. Geben Sie für diese Eigenschaft keinen Wert an, um festzulegen, dass Dateien über kein Ablaufdatum verfügen.Leave this property blank to indicate that the files never expire.

CopyFromADLSCopyFromADLS

  • AzureDataLakeDirectory: gibt das ADLS-Quellverzeichnis an, das die herunterzuladenden Dateien enthältAzureDataLakeDirectory: Specifies the ADLS source directory which contains the files to download.
  • SearchRecursively: gibt an, ob das Quellverzeichnis rekursiv nach herunterzuladenden Dateien durchsucht werden sollSearchRecursively: Specifies whether to search recursively within the source directory for files to download.
  • LocalDirectory: gibt das Zielverzeichnis an, in dem heruntergeladene Dateien gespeichert werdenLocalDirectory: Specifies the destination directory to store downloaded files.