Zuordnen von Spalten zu VerbunddomänenMap Columns to Composite Domains

Eine Verbunddomäne besteht aus mindestens zwei einzelnen Domänen.A composite domain consists of two or more single domains. Sie können der Domäne mehrere Spalten oder eine einzelne Spalte mit durch Trennzeichen getrennten Werten zuordnen.You can map multiple columns to the domain, or you can map a single column with delimited values to the domain.

Bei Verwendung mehrerer Spalten müssen Sie jeder einzelnen Domäne in der Verbunddomäne eine Spalte zuordnen, um die Verbunddomänenregeln auf die Datenbereinigung anzuwenden.When you have multiple columns, you must map a column to each single domain in the composite domain to apply the composite domain rules to data cleansing. Sie wählen die einzelnen, in der Verbunddomäne enthaltenen Domänen im Data Quality-Client aus.You select the single domains contained in the composite domain, in the Data Quality Client. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Verbunddomäne.For more information, see Create a Composite Domain.

Bei Verwendung einer einzelnen Spalte mit durch Trennzeichen getrennten Werten müssen Sie die einzelne Spalte der Verbunddomäne zuordnen.When you have a single column with delimited values, you must map the single column to the composite domain. Die Werte müssen dieselbe Reihenfolge wie die einzelnen Domänen in der Verbunddomäne aufweisen.The values must appear in the same order as the single domains appear in the composite domain. Das Trennzeichen in der Datenquelle muss mit dem zum Analysieren der Verbunddomänenwerte verwendeten Trennzeichen übereinstimmen.The delimiter in the data source must match the delimiter that is used to parse the composite domain values. Zum Auswählen des Trennzeichens für die Verbunddomäne sowie zum Festlegen anderer Eigenschaften verwenden Sie den Data Quality-Client.You select the delimiter for the composite domain, as well as set other properties, in the Data Quality Client. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Verbunddomäne.For more information, see Create a Composite Domain.

So ordnen Sie einer Verbunddomäne mehrere Spalten zuTo map multiple columns to a composite domain

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Transformation für die DQS-Bereinigung, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.Right-click the DQS Cleansing transformation, and then click Edit.

  2. Vergewissern Sie sich auf der Registerkarte Verbindungs-Manager , dass die Verbunddomäne in der Liste verfügbarer Domänen angezeigt wird.On the Connection Manager tab, confirm that the composite domain appears in the list of available domains.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Zuordnung die Spalten im Bereich Verfügbare Eingabespalten aus.On the Mapping tab, select the columns in the Available Input Columns area.

  4. Wählen Sie für jede im Feld Eingabespalte aufgelistete Spalte eine einzelne Domäne im Feld Domäne aus.For each column listed in the Input Column field, select a single domain in the Domain field. Wählen Sie nur einzelne Domänen aus, die in der Verbunddomäne enthalten sind.Select only single domains that are in the composite domain.

  5. Ändern Sie ggf. die Namen in den Feldern Alias - Quelle, Alias - Ausgabeund Alias - Status .As needed, modify the names that appear in the Source Alias, Output Alias, and Status Alias fields.

  6. Legen Sie nach Bedarf Eigenschaften auf der Registerkarte Erweitert fest. Weitere Informationen zu den Eigenschaften finden Sie unter DQS Cleansing Transformation Editor Dialog Box.As needed, set properties on the Advanced tab. For more information about the properties, see DQS Cleansing Transformation Editor Dialog Box.

So ordnen Sie einer Verbunddomäne eine Spalte mit durch Trennzeichen getrennten Werten zuTo map a column with delimited values to a composite domain

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Transformation für die DQS-Bereinigung, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.Right-click the DQS Cleansing transformation, and then click Edit.

  2. Vergewissern Sie sich auf der Registerkarte Verbindungs-Manager , dass die Verbunddomäne in der Liste verfügbarer Domänen angezeigt wird.On the Connection Manager tab, confirm that the composite domain appears in the list of available domains.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Zuordnung die Spalte im Bereich Verfügbare Eingabespalten aus.On the Mapping tab, select the column in the Available Input Columns area.

  4. Wählen Sie für die im Feld Eingabespalte aufgelistete Spalte die Verbunddomäne im Feld Domäne aus.For the column listed in the Input Column field, select the composite domain in the Domain field.

  5. Ändern Sie ggf. die Namen in den Feldern Alias - Quelle, Alias - Ausgabeund Alias - Status .As needed, modify the names that appear in the Source Alias, Output Alias, and Status Alias fields.

  6. Legen Sie nach Bedarf Eigenschaften auf der Registerkarte Erweitert fest. Weitere Informationen zu den Eigenschaften finden Sie unter DQS Cleansing Transformation Editor Dialog Box.As needed, set properties on the Advanced tab. For more information about the properties, see DQS Cleansing Transformation Editor Dialog Box.

Siehe auchSee Also

DQS-BereinigungstransformationDQS Cleansing Transformation