SQL Server Integration Services-BenutzeroberflächeIntegration Services User Interface

Neben den Entwurfsoberflächen auf den Registerkarten des SSISSSIS -Designers stellt die Benutzeroberfläche den Zugriff auf die folgenden Fenster und Dialogfelder bereit, um Paketen Funktionen hinzuzufügen und die Eigenschaften von Paketobjekten zu konfigurieren:In addition to the design surfaces on the SSISSSIS Designer tabs, the user interface provides access to the following windows and dialog boxes for adding features to packages and configuring the properties of package objects:

  • Die Dialogfelder und Fenster, mit denen Sie Paketen Funktionalität hinzufügen, wie z. B. Protokollierung und Konfigurationen.The dialog boxes and windows that you use to add functionality such as logging and configurations to packages.

  • Die benutzerdefinierten Editoren zum Konfigurieren der Eigenschaften von Paketobjekten.The custom editors for configuring the properties of package objects. Fast jeder Typ von Container, Task und Datenflusskomponente weist einen benutzerdefinierten Editor auf.Almost every type of container, task, and data flow component has its own custom editor.

  • Das Dialogfeld Erweiterter Editor , ein allgemeiner Editor, der für viele Datenflusskomponenten ausführlichere Konfigurationsoptionen bereitstellt.The Advanced Editor dialog box, a generic editor that provides more detailed configuration options for many data flow components.

    SQL Server Data Tools (SSDT)SQL Server Data Tools (SSDT) stellt außerdem Fenster und Dialogfelder zum Konfigurieren der Umgebung und zum Verwenden von Paketen bereit. also provides windows and dialog boxes for configuring the environment and working with packages.

Dialogfelder und FensterDialog Boxes and Windows

Nachdem Sie ein Paket geöffnet oder ein neues Paket im SSISSSIS -Designer erstellt haben, sind die folgenden Dialogfelder und Fenster verfügbar.After you open a package or create a new package in SSISSSIS Designer, the following dialog boxes and windows are available.

In der folgenden Tabelle sind die Dialogfelder aufgelistet, die im Menü SSIS und in den Entwurfsoberflächen des SSISSSIS -Designers verfügbar sind.This table lists the dialog boxes that are available from the SSIS menu and the design surfaces of SSISSSIS Designer.

DialogfeldDialog box ZweckPurpose ZugriffAccess
Erste SchritteGetting Started Zugriffsbeispiele, Lernprogramme und Videos.Access samples, tutorials, and videos. Klicken Sie in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Ablaufsteuerung oder der Registerkarte Datenfluss mit der rechten Maustaste, und klicken Sie dann auf Erste Schritte.On the design surface of the Control Flow tab or the Data Flow tab, right-click and then click Getting Started.

Um das Fenster Erste Schritte automatisch anzuzeigen, wenn Sie ein neues Integration ServicesIntegration Services -Projekt erstellen, wählen Sie im unteren Bereich des Fensters die Option In neuem Projekt immer anzeigen aus.To automatically display the Getting Started window when you create a new Integration ServicesIntegration Services project, select Always show in new project at the bottom of the window.
SSIS-Protokolle konfigurierenConfigure SSIS Logs Konfigurieren der Protokollierung für ein Paket und dessen Tasks durch Hinzufügen von Protokollen und Festlegen von Protokollierungsinformationen.Configure logging for a package and its tasks by adding logs and setting logging details. Klicken Sie im Menü SSIS auf Protokollierung.On the SSIS menu, click Logging.

-oder--or-

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Ablaufsteuerung , und klicken Sie dann auf Protokollierung.Right-click anywhere on the design surface of the Control Flow tab, and then click Logging.
PaketkonfigurationsplanerPackage Configuration Organizer Hinzufügen und Bearbeiten von Paketkonfigurationen.Add and edit package configurations. In diesem Dialogfeld führen Sie den Paketkonfigurations-Assistenten aus.You run the Package Configuration Wizard from this dialog box. Klicken Sie im Menü SSIS auf Paketkonfigurationen.On the SSIS menu, click Package Configurations.

-oder--or-

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Ablaufsteuerung , und klicken Sie dann auf Paketkonfigurationen.Right-click anywhere on the design surface of the Control Flow tab, and then click Package Configurations.
Digitale SignaturDigital Signing Signieren eines Pakets oder Entfernen der Signatur aus dem Paket.Sign a package or remove the signature from the package. Klicken Sie im Menü SSIS auf Digitale Signatur.On the SSIS menu, click Digital Signing.

-oder--or-

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Ablaufsteuerung , und klicken Sie dann auf Digitale Signatur.Right-click anywhere on the design surface of the Control Flow tab, and then click Digital Signing.
Breakpoints festlegenSet Breakpoints Aktivieren von Breakpoints für Tasks und Festlegen von Breakpointeigenschaften.Enable breakpoints on tasks and set breakpoint properties. Klicken Sie in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Ablaufsteuerung mit der rechten Maustaste auf einen Task oder Container, und klicken Sie dann auf Breakpoints bearbeiten.On the design surface of the Control Flow tab, right-click a task or container, and then click Edit Breakpoints. Klicken Sie zum Festlegen eines Breakpoints für das Paket mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Ablaufsteuerung , und klicken Sie dann auf Breakpoints bearbeiten.To set a breakpoint on the package, right-click anywhere on the design surface of the Control Flow tab, and then click Edit Breakpoints.

Im Fenster Erste Schritte werden Links zu Beispielen, Lernprogrammen und Videos bereitgestellt.The Getting Started window provides links to samples, tutorials, and videos. Sie können Verknüpfungen zu zusätzlichen Inhalten hinzuzufügen, indem Sie die Datei "SamplesSites.xml" ändern, die in der aktuellen Version von SQL ServerSQL Server Integration ServicesIntegration Services.To add links to additional content, modify the SamplesSites.xml file that is included with the current release of SQL ServerSQL Server Integration ServicesIntegration Services. Es wird empfohlen, dass Sie nicht ändern, die <GettingStartedSamples >-Element den Wert, der angibt, die RSS feed-URL.It is recommended that you not modify the <GettingStartedSamples> element value that specifies the RSS feed URL. Die Datei befindet sich der <Laufwerk >: Ordner "\Programme\Microsoft SQL Server\110\DTS\Binn".The file is located in the <drive>:\Program Files\Microsoft SQL Server\110\DTS\Binn folder. Auf einem 64-Bit-Computer befindet sich die Datei die <Laufwerk >: \Programme (x86) \Microsoft SQL Server\110\DTS\Binn Ordner ""On a 64-bit computer, the file is located in the <drive>:\Program Files(x86)\Microsoft SQL Server\110\DTS\Binn folder

Wenn die Datei SamplesSites.xml beschädigt wird, ersetzen Sie das XML in der Datei durch das folgende Standard-XML.If the SamplesSites.xml file does become corrupted, replace the xml in the file with the following default xml.

<?xml version="1.0" ?>

- <SamplesSites>

<GettingStartedSamples>http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=203147</GettingStartedSamples>

- <ToolboxSamples>

<Site>http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=203286&query=SSIS%20{0}</Site>

</ToolboxSamples>

</SamplesSites>

In der folgenden Tabelle sind die Fenster aufgelistet, die in den Menüs SSIS und Ansicht und in den Entwurfsoberflächen des SSISSSIS -Designers verfügbar sind.This table lists the windows that are available from the SSIS and View menus and the design surfaces of SSISSSIS Designer.

FensterWindow ZweckPurpose ZugriffAccess
VariablenVariables Hinzufügen und Verwalten benutzerdefinierter Variablen.Add and manage custom variables. Klicken Sie im Menü SSIS auf Variablen.On the SSIS menu, click Variables.

-oder--or-

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in der Entwurfsoberfläche der Registerkarten Ablaufsteuerung und Datenfluss , und klicken Sie dann auf Variablen.Right-click anywhere in the design surface of the Control Flow and Data Flow tabs, and then click Variables.

-oder--or-

Zeigen Sie im Menü Ansicht auf Weitere Fenster, und klicken Sie dann auf Variablen.On the View menu, point to Other Windows, and then click Variables.
ProtokollereignisseLog Events Anzeigen von Protokolleinträgen zur Laufzeit.View log entries at run time. Klicken Sie im Menü SSIS auf Protokollereignisse.On the SSIS menu, click Log Events.

-oder--or-

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in der Entwurfsoberfläche der Registerkarten Ablaufsteuerung und Datenfluss , und klicken Sie dann auf Protokollereignisse.Right-click anywhere in the design surface of the Control Flow and Data Flow tabs, and then click Log Events.

-oder--or-

Zeigen Sie im Menü Ansicht auf Weitere Fenster, und klicken Sie dann auf Protokollereignisse.On the View menu, point to Other Windows, and then click Log Events.

Benutzerdefinierte EditorenCustom Editors

Integration ServicesIntegration Services stellt ein benutzerdefiniertes Dialogfeld für die meisten Container, Tasks, Quellen, Transformationen und Ziele bereit. provides a custom dialog box for most containers, tasks, sources, transformations, and destinations.

In der folgenden Tabelle wird das Zugreifen auf benutzerdefinierte Dialogfelder beschrieben.The following table describes how to access custom dialog boxes.

Editor-TypEditor type ZugriffAccess
Container.Container. Weitere Informationen finden Sie unter Integration Services-Container.For more information, see Integration Services Containers. Doppelklicken Sie in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Ablaufsteuerung auf den Container.On the design surface of the Control Flow tab, double-click the container.
Task.Task. Weitere Informationen finden Sie unter Integration Services Tasks.For more information, see Integration Services Tasks. Doppelklicken Sie in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Ablaufsteuerung auf den Task.On the design surface of the Control Flow tab, double-click the task.
Quelle.Source. Doppelklicken Sie in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Datenfluss auf die Quelle.On the design surface of the Data Flow tab, double-click the source.
Transformation.Transformation. Weitere Informationen finden Sie unter Integration Services Transformations.For more information, see Integration Services Transformations. Doppelklicken Sie in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Datenfluss auf die Transformation.On the design surface of the Data Flow tab, double-click the transformation.
Ziel.Destination. Doppelklicken Sie in der Entwurfsoberfläche der Registerkarte Datenfluss auf das Ziel.On the design surface of the Data Flow tab, double-click the destination.

Erweiterter EditorAdvanced Editor

Das Dialogfeld Erweiterter Editor ist eine Benutzeroberfläche zum Konfigurieren von Datenflusskomponenten.The Advanced Editor dialog box is a user interface for configuring data flow components. Die Eigenschaften der Komponente werden mithilfe eines allgemeinen Layouts dargestellt.It reflects the properties of the component using a generic layout. Das Dialogfeld Erweiterter Editor ist für Integration ServicesIntegration Services -Transformationen mit mehreren Eingaben nicht verfügbar.The Advanced Editor dialog box is not available to Integration ServicesIntegration Services transformations that have multiple inputs.

Zum Öffnen dieses Editors klicken Sie im Fenster Eigenschaften auf Erweiterten Editor anzeigen , oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datenflusskomponente, und klicken Sie dann auf Erweiterten Editor anzeigen.To open this editor, click ShowAdvanced Editor in the Properties window or right-click a data flow component, and then click ShowAdvanced Editor.

Wenn Sie eine benutzerdefinierte Quelle, Transformation oder ein benutzerdefiniertes Ziel erstellen, aber keine benutzerdefinierte Benutzeroberfläche erstellen möchten, können Sie stattdessen das Dialogfeld Erweiterter Editor verwenden.If you create a custom source, transformation, or destination but do not want to write a custom user interface, you can use the Advanced Editor instead.

Funktionen der SQL Server-DatentoolsSQL Server Data Tools Features

SQL Server Data Tools (SSDT)SQL Server Data Tools (SSDT) stellt Fenster, Dialogfelder und Menüoptionen zum Verwenden von Integration ServicesIntegration Services -Paketen bereit. provides windows, dialog boxes, and menu options for working with Integration ServicesIntegration Services packages.

Es folgt eine Zusammenfassung der verfügbaren Fenster und Menüs:The following is a summary of the available windows and menus:

  • Im Fenster Projektmappen-Explorer werden Projekte, einschließlich des Integration ServicesIntegration Services -Projekts, in dem Sie Integration ServicesIntegration Services -Pakete entwickeln, und Projektdateien aufgelistet.The Solution Explorer window lists projects, including the Integration ServicesIntegration Services project in which you develop Integration ServicesIntegration Services packages, and project files.

    Um die in einem Projekt enthaltenen Pakete nach Namen zu sortieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Knoten SSIS-Pakete , und klicken Sie dann auf Nach Namen sortieren.To sort by name the packages contained in a project, right-click the SSIS Packages node and then click Sort by name.

  • Im Fenster Toolbox werden die Ablaufsteuerungs- und Datenflusselemente zum Erstellen von Ablaufsteuerungen und Datenflüssen aufgelistet.The Toolbox window lists the control flow and data flow items for building control flows and data flows.

  • Im Fenster Eigenschaften werden Objekteigenschaften aufgelistet.The Properties window lists object properties.

  • Im Menü Format werden Optionen zum Ändern der Größe und zum Ausrichten von Steuerelementen in einem Paket bereitgestellt.The Format menu provides options for sizing and aligning controls in a package.

  • Im Menü Bearbeiten werden Funktionen zum Kopieren und Einfügen bereitgestellt, um Objekte in den Entwurfsoberflächen zu kopieren.The Edit menu provides copy and paste functionality for copying objects on the design surfaces.

  • Im Menü Ansicht werden Optionen zum Ändern der grafischen Darstellung von Objekten im SSISSSIS -Designer bereitgestellt.The View menu provides options for modifying the graphical representation of objects in SSISSSIS Designer

    Weitere Informationen zu zusätzlichen Fenstern und Menüs finden Sie in der Visual Studio-Dokumentation.For more information about additional windows and menus, see the Visual Studio documentation.

Weitere Informationen zum Erstellen von Paketen in SQL Server Data Tools (SSDT)SQL Server Data Tools (SSDT)finden Sie unter Erstellen von Paketen in SQL Server Data Tools.For information about how to create packages in SQL Server Data Tools (SSDT)SQL Server Data Tools (SSDT), see Create Packages in SQL Server Data Tools

Siehe auchSee Also

SSIS-DesignerSSIS Designer