Führen Sie mit dem Paketausführungshilfsprogramm (Dtexecui)Execute Package Utility (dtexecui)

Verwenden Sie das Paketausführungshilfsprogramm, um Integration ServicesIntegration Services-Pakete auszuführen.Use the Execute Package Utility to run Integration ServicesIntegration Services packages. Das Hilfsprogramm führt Pakete aus, die an einem von drei Speicherorten gespeichert wurden: in der MicrosoftMicrosoft SQL ServerSQL Server -Datenbank, im SSISSSIS -Paketspeicher und im Dateisystem.The utility runs packages that are stored in one of three locations: MicrosoftMicrosoft SQL ServerSQL Server database, the SSISSSIS Package Store, and the file system. Diese Benutzeroberfläche, die über SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio oder durch Eingeben von dtexecui an der Eingabeaufforderung geöffnet werden kann, stellt eine Alternative zum Ausführen von Paketen mithilfe des Eingabeaufforderungstools DTExec dar.This user interface, which can be opened from SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio or by typing dtexecui at a command prompt, is an alternative to running packages by using the DTExec command prompt tool.

Pakete werden im selben Prozess ausgeführt wie das dtexecui.exe -Hilfsprogramm.Packages execute in the same process as the dtexecui.exe utility. Da es sich bei diesem Hilfsprogramm um ein 32-Bit-Tool handelt, werden Pakete, die mithilfe von dtexecui.exe in einer 64-Bit-Umgebung ausgeführt werden, in Windows unter Win32 (WOW) ausgeführt.Because this utility is a 32-bit tool, packages run by using dtexecui.exe in a 64-bit environment run in Windows on Win32 (WOW). Beim Entwickeln und Testen von Befehlen mithilfe des Paketausführungshilfsprogramms (dtexecui.exe) auf einem 64-Bit-Computer sollten Sie die Befehle mithilfe der 64-Bit-Version von dtexec.exe im 64-Bit-Modus testen, bevor Sie die Befehle auf einem Produktionsserver bereitstellen oder deren Ausführung planen.When developing and testing commands by using the dtexecui.exe utility on a 64-bit computer, you should test the commands in 64-bit mode by using the 64-bit version of dtexec.exe before deploying or scheduling the commands on a production server.

Das Paketausführungshilfsprogramm ist eine grafische Benutzeroberfläche für das Eingabeaufforderungs-Hilfsprogramm DTExec .The Execute Package Utility is a graphical user interface for the DTExec command prompt tool. Die Benutzeroberfläche erleichtert das Konfigurieren von Optionen und stellt automatisch die Befehlszeile zusammen, die an das Eingabeaufforderungs-Hilfsprogramm DTExec übergeben wird, wenn Sie das Paket unter den angegebenen Optionen ausführen.The user interface makes it easy to configure options and it automatically assembles the command line that is passed to the DTExec command prompt tool when you run the package from the specified options.

Das Paketausführungshilfsprogramm eignet sich auch zum Erstellen von Befehlszeilen, die Sie verwenden, wenn DTExec direkt ausgeführt wird.The Execute Package Utility can also be used to assemble command lines that you use when running DTExec directly.

So öffnen Sie das Paketausführungsprogramm in SQL Server Management StudioTo open Execute Package Utility in SQL Server Management Studio

  1. Klicken Sie in SQL Server Management StudioSQL Server Management Studioim Menü Ansicht auf Objekt-Explorer.In SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio, on the View menu, click Object Explorer.

  2. Klicken Sie im Objekt-Explorer auf Verbinden, und klicken Sie anschließend auf Integration Services.In Object Explorer, click Connect, and then click Integration Services.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Verbindung mit Server herstellen in der Liste Servername den Servernamen ein, und klicken Sie anschließend auf Verbinden.In the Connect to Server dialog box, enter the server name in the Server name list, and then click Connect.

  4. Erweitern Sie den Ordner Gespeicherte Paketeund dessen Unterordner, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Paket, das Sie ausführen möchten, und klicken Sie anschließend auf Paket ausführen.Expand the Stored Packages folder and subfolders, right-click the package you want to run, and then click Run Package.

So öffnen Sie das Paketausführungsprogramm an der EingabeaufforderungTo open the Execute Package Utility at the Command Prompt

  • Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, und führen Sie dtexecuiaus.In a command prompt window, run dtexecui.

    In den folgenden Abschnitten werden Seiten des Dialogfelds Paketausführungshilfsprogramm beschrieben.The following sections describe pages of the Execute Package Utility dialog box.

Seite AllgemeinGeneral Page

Auf der Seite Allgemein des Dialogfelds Paketausführungshilfsprogramm können Sie einen Namen und einen Speicherort für das Paket angeben.Use the General page of the Execute Package Utility dialog box to specify a package name and location.

Das Paketausführungshilfsprogramm (dtexecui.exe) führt Pakete immer auf dem lokalen Computer aus, auch wenn das Paket auf einem Remoteserver gespeichert ist.The Execute Package utility (dtexecui.exe) always runs a package on the local computer, even if the package is saved on a remote server. Falls das Remotepaket Konfigurationsdateien verwendet, die ebenfalls auf dem Remoteserver gespeichert sind, kann das Paketausführungshilfsprogramm die Konfigurationen u. U. nicht finden und das Paket nicht ausführen.If the remote package uses configuration files that also are saved on the remote server, then the Execute Package utility may not locate the configurations and the package fails. Zum Vermeiden dieses Problems müssen für Verweise auf Konfigurationen UNC-Freigabenamen (Universal Naming Convention) verwendet werden, z.B. \\myserver\myfile.To avoid this problem, the configurations must be referenced by using a Universal Naming Convention (UNC) share name like \\myserver\myfile.

Statische OptionenStatic Options

PaketquellePackage source
Geben Sie mithilfe der folgenden Optionen den Speicherort des Pakets an:Specify the location of the package to run, using the following options:

WertValue DescriptionDescription
SQL ServerSQL Server Wählen Sie diese Option, wenn das Paket auf MicrosoftMicrosoft SQL ServerSQL Servergespeichert ist.Select this option when the package resides in MicrosoftMicrosoft SQL ServerSQL Server. Geben Sie eine Instanz von SQL ServerSQL Server und einen Benutzernamen und das Kennwort für die SQL ServerSQL Server -Authentifizierung an.Specify an instance of SQL ServerSQL Server and provide a user name and password for SQL ServerSQL Server Authentication. Für jeden Benutzernamen und jedes Kennwort werden an der Eingabeaufforderungen die Optionen /USER Benutzername und /PASSWORD Kennwort options to the commund prompt.Each user name and password adds the /USER username and /PASSWORD password options to the command prompt.
File systemFile system Wählen Sie diese Option, wenn das Paket im Dateisystem gespeichert ist.Select this option when the package resides in the file system.
SSIS-PaketspeicherSSIS Package Store Wählen Sie diese Option aus, wenn das Paket im SSISSSIS -Paketspeicher gespeichert ist.Select this option when the package resides in the SSISSSIS Package Store.

Mit jeder dieser Auswahlmöglichkeiten sind die folgenden Optionen verbunden.Each of these selections has the following set of options.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

Dynamische OptionenDynamic Options

Package Source = SQL ServerPackage Source = SQL Server

ServerServer
Geben Sie den Namen des Servers ein, auf dem das Paket gespeichert ist, oder wählen Sie einen Server aus der Liste aus.Type the name of the server where the package resides, or select a server from the list.

Am Server anmeldenLog on to the server
Gibt an, ob das Paket zum Herstellen der Verbindung mit SQL ServerSQL Server die Windows-Authentifizierung oder die SQL ServerSQL Server-Authentifizierung verwenden soll.Specify whether the package should use Windows Authentication or SQL ServerSQL Server Authentication to connect to SQL ServerSQL Server. Im Sinne einer größeren Sicherheit wird die Windows-Authentifizierung empfohlen.Windows Authentication is recommended for better security. Bei der Windows-Authentifizierung müssen Sie keinen Benutzernamen und das zugehörige Kennwort angeben.With Windows Authentication you do not have to specify a user name and password.

Windows-Authentifizierung verwendenUse Windows Authentication
Wählen Sie diese Option aus, um die Windows-Authentifizierung zu verwenden und sich mithilfe eines MicrosoftMicrosoft Windows-Benutzerkontos anzumelden.Select this option to use Windows Authentication and log on using a MicrosoftMicrosoft Windows user account.

SQL Server-Authentifizierung verwendenUse SQL Server Authentication
Wählen Sie diese Option aus, um die SQL ServerSQL Server -Authentifizierung zu verwenden.Select this option to use SQL ServerSQL Server Authentication. Wenn ein Benutzer eine Verbindung mit einem angegebenen Benutzernamen und einem Kennwort von einer nicht vertrauenswürdigen Verbindung herstellt, führt SQL ServerSQL Server die Authentifizierung aus, indem überprüft wird, ob ein SQL ServerSQL Server -Anmeldekonto eingerichtet wurde und ob das angegebene Kennwort mit dem zuvor aufgezeichneten übereinstimmt.When a user connects with a specified login name and password from a non-trusted connection, SQL ServerSQL Server performs the authentication by checking to see if a SQL ServerSQL Server login account has been set up and if the specified password matches the one previously recorded. Wenn SQL ServerSQL Server das Anmeldekonto nicht finden kann, schlägt die Authentifizierung fehl und der Benutzer erhält eine Fehlermeldung.If SQL ServerSQL Server cannot find the login account, authentication fails, and the user receives an error message.

Wichtig

Verwenden Sie nach Möglichkeit die Windows-Authentifizierung.When possible, use Windows Authentication.

PaketPackage
Geben Sie den Namen des Pakets ein, oder klicken Sie auf die Schaltfläche mit den Auslassungspunkten (...) , um das Paket mithilfe des Dialogfelds SSIS-Paket auswählen zu suchen.Type the name of the package, or click the ellipsis button (…) to locate a package using the Select an SSIS Package dialog box.

Package Source = File SystemPackage Source = File System

PaketPackage
Geben Sie den Namen des Pakets ein, oder klicken Sie auf die Schaltfläche mit den Auslassungspunkten (...) , um das Paket mithilfe des Dialogfelds Öffnen zu suchen.Type the name of the package, or click the ellipsis button (…) to locate a package using the Open dialog box. In dem Dialogfeld werden standardmäßig nur Dateien mit der Erweiterung *.dtsx aufgelistet.By default, the dialog box lists only files that have the .dtsx extension.

Package Source = SSIS Package StorePackage Source = SSIS Package Store

ServerServer
Geben Sie den Namen des Computers ein, auf dem das Paket gespeichert ist, oder wählen Sie einen Computer aus der Liste aus.Type the name of the computer where the package resides, or select a computer from the list.

Am Server anmeldenLog on to the server
Gibt an, ob das Paket die Microsoft Windows-Authentifizierung verwenden soll, um eine Verbindung mit der Paketquelle herzustellen.Specify whether the package should use Microsoft Windows Authentication to connect to the package source. Im Sinne einer größeren Sicherheit wird die Windows-Authentifizierung empfohlen.Windows Authentication is recommended for better security. Bei der Windows-Authentifizierung müssen Sie keinen Benutzernamen und das zugehörige Kennwort angeben.With Windows Authentication you do not have to specify a user name and password.

Windows-Authentifizierung verwendenUse Windows Authentication
Wählen Sie diese Option aus, um die Windows-Authentifizierung zu verwenden und sich mithilfe eines Microsoft Windows-Benutzerkontos anzumelden.Select this option to use Windows Authentication and log on using a Microsoft Windows user account.

SQL Server-Authentifizierung verwendenUse SQL Server Authentication
Diese Option ist nicht verfügbar, wenn Sie ein in SSIS-Paketspeichergespeichertes Paket ausführen.This option is not available when you run a package stored in the SSIS Package Store.

PaketPackage
Geben Sie den Namen des Pakets ein, oder klicken Sie auf die Schaltfläche mit den Auslassungspunkten (...) , um das Paket mithilfe des Dialogfelds SSIS-Paket auswählen zu suchen.Type the name of the package, or click the ellipsis button (…) to locate a package using the Select an SSIS Package dialog box.

KonfigurationsseiteConfigurations Page

Auf der Seite Konfigurationen des Dialogfelds Paketausführungsprogramm wählen Sie die Konfigurationsdateien aus, die zur Laufzeit geladen werden sollen, und geben Sie die Reihenfolge an, in der sie geladen werden sollen.Use the Configurations page of the Execute Package Utility dialog box to select the configuration files to load at run time, and to specify the order in which they load.

enthaltenOptions

KonfigurationsdateienConfiguration files
Listet die vom Paket verwendeten Konfigurationen auf.Lists the configurations that the package uses. Durch jede der Konfigurationsdateien wird der Eingabeaufforderung eine Option /CONFIGFILE filename hinzugefügt.Each configuration file adds a /CONFIGFILE filename option to the command prompt.

PfeiltastenArrow keys
Wählen Sie eine Konfigurationsdatei in der Liste aus, und ändern Sie die Reihenfolge für den Ladevorgang mithilfe der Pfeiltasten auf der rechten Seite.Select a configuration file in the list, and use the arrow keys at right to change the loading order. Die Konfigurationen werden beginnend mit der obersten in der Listenreihenfolge geladen.Configurations load in order starting from the top of the list.

Hinweis

Wenn eine Eigenschaft durch mehrere Konfigurationen geändert wird, wird die zuletzt geladene Konfiguration verwendet.If multiple configurations modify the same property, the configuration that loads last is used.

HinzufügenAdd
Klicken Sie auf diese Option, um Konfigurationen mithilfe des Dialogfelds Öffnen hinzuzufügen.Click to add configurations using the Open dialog box. In dem Dialogfeld werden standardmäßig nur Dateien mit der Erweiterung .dtsconfig aufgelistet.By default, the dialog box lists only files that have the .dtsconfig extension.

EntfernenRemove
Wählen Sie in der Liste eine Konfigurationsdatei aus, und klicken Sie anschließend auf Entfernen.Select a configuration file in the list and then click Remove.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

Seite "Befehlsdateien"Command Files Page

Wählen Sie auf der Seite Befehlsdateien des Dialogfelds Paketausführungsprogramm die Befehlsdateien aus, die zur Laufzeit geladen werden sollen.Use the Command Files page of the Execute Package Utility dialog box to select the command files to load at run time.

enthaltenOptions

Command filesCommand files
Führt die vom Paket verwendeten Befehlsdateien auf.Lists the command files that the package uses. Ein Paket kann mehrere Dateien verwenden, um Befehlszeilenoptionen festzulegen.A package can use multiple files to set command-line options.

PfeiltastenArrow keys
Wählen Sie eine Befehlsdatei in der Liste aus, und ändern Sie die Reihenfolge für den Ladevorgang mithilfe der Pfeiltasten auf der rechten Seite.Select a command file in the list, and use the arrow keys at right to change the loading order. Die Befehlsdateien werden der Reihe nach beginnend mit der obersten in der Liste geladen.Command files load in order, starting from the top of the list.

HinzufügenAdd
Klicken Sie auf diese Option, um eine Befehlsdatei mithilfe des Dialogfelds Öffnen hinzuzufügen.Click to add a command file, using the Open dialog box.

EntfernenRemove
Wählen Sie im Textfeld eine Befehlsdatei aus, und entfernen Sie sie anschließend mithilfe der Schaltfläche Entfernen .Select a command file in the text box, and then remove it using the Remove button.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

Seite "Verbindungs-Manager"Connection Managers Page

Auf der Seite Verbindungs-Manager des Dialogfelds Paketausführungshilfsprogramm können Sie die Verbindungszeichenfolgen der vom Paket verwendeten Verbindungs-Manager bearbeiten.Use the Connection Managers page of the Execute Package Utility dialog box to edit the connection strings of the connection managers that the package uses.

enthaltenOptions

Verbindungs-ManagerConnection Manager
Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Verbindungszeichenfolge -Spalte bearbeiten zu können.Select its check box to make the Connection String column editable.

DescriptionDescription
Zeigt eine Beschreibung für jeden Verbindungs-Manager an.View a description for each connection manager. Die Beschreibungen können nicht bearbeitet werden.Descriptions cannot be edited.

VerbindungszeichenfolgeConnection String
Bearbeiten Sie die Verbindungszeichenfolge für einen Verbindungs-Manager.Edit the connection string for a connection manager. Dieses Feld kann nur bearbeitet werden, wenn das Kontrollkästchen Verbindungs-Manager aktiviert ist.This field is editable only when the Connection Manager check box is selected.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

Seite "Ausführungsoptionen"Execution Options Page

Auf der Seite Ausführungsoptionen des Dialogfelds Paketausführungshilfsprogramm können Sie Laufzeitoptionen für das Paket angeben.Use the Execution Options page of the Execute Package Utility dialog box to specify run-time options for the package.

enthaltenOptions

Paket bei Überprüfungswarnungen fehlschlagen lassenFail package on validation warnings
Gibt an, ob ein Paket fehlschlägt, wenn eine Überprüfungswarnung auftritt.Indicate whether the package fails if a validation warning occurs.

Paket ohne Ausführung überprüfenValidate package without executing
Gibt an, ob das Paket nur überprüft wird.Indicate whether the package is validated only.

Maximale Anzahl von gleichzeitig ausführbaren DateienMaximum concurrent executables
Gibt an, ob Sie die maximale Anzahl der ausführbaren Dateien angeben möchten, die gleichzeitig im Paket ausgeführt werden können.Indicate whether you want to specify the maximum number of executables that can run in the package at the same time. Nachdem Sie dieses Kontrollkästchen aktiviert haben, verwenden Sie das Drehfeld, um die maximale Anzahl von ausführbaren Dateien anzugeben.After you select this check box, use the spin box to specify the maximum number of executables.

Paketprüfpunkte aktivierenEnable package checkpoints
Gibt an, ob Paketprüfpunkte aktiviert sind.Indicate whether to enable package checkpoints.

PrüfpunktdateiCheckpoint file
Führt die vom Paket verwendete Prüfpunktdatei auf, wenn die Paketprüfpunkte aktiviert sind.List the checkpoint file the package uses, if you enable package checkpoints.

DurchsuchenBrowse
Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Durchsuchen (…) , um die Prüfpunktdatei mithilfe des Dialogfelds Öffnen zu suchen, wenn Paketprüfpunkte aktiviert sind.Click the browse button (…) to locate the checkpoint file using the Open dialog box, if you enable package checkpoints. Wenn bereits eine Prüfpunktdatei angegeben ist, wird diese durch die ausgewählte Datei ersetzt.If a checkpoint file is already specified, it is replaced by the selected file.

Neustartoptionen überschreibenOverride restart options
Gibt an, ob die Neustartoptionen überschrieben werden, wenn Sie die Paketprüfpunkte aktivieren.Indicate whether to override restart options, if you enable package checkpoints.

NeustartoptionRestart option
Wählen Sie aus, wie die Prüfpunkte verwendet werden sollen, wenn die Neustartoptionen überschrieben werden.Select how to use checkpoints, if you override restart options.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

BerichtsseiteReporting Page

Auf der Seite Berichterstellung des Dialogfelds Paketausführungsprogramm können Sie angeben, welche Ereignisse und Informationen zu dem Paket beim Ausführen des Pakets an der Konsole protokolliert werden sollen.Use the Reporting page of the Execute Package Utility dialog box to specify the events and information about the package to log to the console when the package runs.

enthaltenOptions

KonsolenereignisseConsole events
Geben Sie die Ereignisse und Meldungstypen an, die gemeldet werden sollen.Indicate the events and types of messages to report.

InclusionThresholdSettingNone
Wählen Sie diese Option aus, um keinerlei Informationen zu melden.Select for no reporting.

FehlerErrors
Wählen Sie diese Option aus, um Fehlermeldungen zu melden.Select to report error messages.

WarnungenWarnings
Wählen Sie diese Option aus, um Warnungen zu melden.Select to report warning messages.

Benutzerdefinierte EreignisseCustom Events
Wählen Sie diese Option aus, um Meldungen zu benutzerdefinierten Ereignissen zu melden.Select to report custom event messages.

PipelineereignissePipeline Events
Wählen Sie diese Option aus, um Meldungen zu Datenflussereignissen zu melden.Select to report data flow events messages.

InformationenInformation
Wählen Sie diese Option aus, um Informationsmeldungen zu melden.Select to report information messages.

AusführlichVerbose
Wählen Sie diese Option aus, um die ausführliche Berichterstellung zu verwenden.Select to use verbose reporting.

KonsolenprotokollierungConsole logging
Geben Sie die Informationen ein, die in das Protokoll geschrieben werden sollen, wenn das ausgewählte Ereignis eintritt.Specify the information that you want written to the log when the selected event occurs.

NameName
Wählen Sie diese Option aus, wenn der Name der Person gemeldet werden soll, die das Paket erstellt hat.Select to report the name of the person who created the package.

ComputerComputer
Wählen Sie diese Option aus, um den Namen des Computers zu melden, auf dem das Paket ausgeführt wird.Select to report the name of the computer the package is running on.

OperatorOperator
Wählen Sie diese Option aus, wenn der Name der Person gemeldet werden soll, die das Paket gestartet hat.Select to report the name of the person who started the package.

QuellnameSource name
Wählen Sie diese Option aus, um den Paketnamen zu melden.Select to report the package name.

Quell-GUIDSource GUID
Wählen Sie diese Option aus, um die GUID des Pakets zu melden.Select to report the package GUID.

Ausführungs-GUIDExecution GUID
Wählen Sie diese Option aus, um die GUID der Paketausführungsinstanz zu melden.Select to report the GUID of the package execution instance.

MessageBoxMessage
Wählen Sie diese Option aus, um Meldungen zu melden.Select to report messages.

Startzeit und BeendigungszeitStart time and end time
Wählen Sie diese Option aus, um zu melden, wann das Paket gestartet und beendet wurde.Select to report when the package began and finished.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

ProtokollierungsseiteLogging Page

Auf der Seite Protokollierung des Dialogfelds Paketausführungsprogramm können Sie festlegen, welche Protokollanbieter dem Paket zur Laufzeit zur Verfügung stehen sollen.Use the Logging page of the Execute Package Utility dialog box to make log providers available to the package at run time. Stellen Sie den Typ des Paketprotokollanbieters und die Verbindungszeichenfolge für die Verbindung mit dem Protokoll bereit.Provide the package log provider type and the connection string for connecting to the log. Für jeden Protokollanbietereintrag wird der Eingabeaufforderung eine Instanz der Option /LOGGERclassid hinzugefügt.Each log provider entry adds a /LOGGERclassid option to the command prompt.

enthaltenOptions

ProtokollanbieterLog Provider
Wählen Sie einen Protokollanbieter aus der Liste aus.Select a log provider from the list.

KonfigurationszeichenfolgeConfiguration String
Wählen Sie den Namen des Verbindungs-Managers aus dem Paket aus, das auf den Speicherort des Protokolls zeigt, oder geben Sie die Verbindungszeichenfolge für die Verbindung mit dem Protokollanbieter ein.Select the name of the connection manager from the package that points to the log location, or type the connection string for connecting to the log provider.

EntfernenRemove
Wählen Sie einen Protokollanbieter aus, und klicken Sie auf ihn, um ihn zu entfernen.Select a log provider and click to remove it.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

Seite "Werte festlegen"Set Values Page

Auf der Seite Werte festlegen des Dialogfelds Paketausführungsprogramm können Sie die Eigenschaftenwerte von Paketen, ausführbaren Dateien, Verbindungen, Variablen und Protokollanbietern festlegen, indem Sie die Pfade der Eigenschaften und die Eigenschaftenwerte eingeben.Use the Set Values page of the Execute Package Utility dialog box to set the property values of packages, executables, connections, variables, and log providers by typing the paths of properties and the property values. Für jeden Pfadeintrag wird der Eingabeaufforderung eine Instanz der Option /SETpropertypath;value hinzugefügt.Each path entry adds a /SETpropertypath;value option to the command prompt.

enthaltenOptions

EigenschaftspfadProperty Path
Geben Sie den Pfad der Eigenschaft ein.Type the path of the property. In der Pfadsyntax wird der umgekehrte Schrägstrich (\) verwendet, um zu kennzeichnen, dass es sich beim nächsten Element um einen Container handelt, durch einen Punkt (.) wird gekennzeichnet, dass das folgende Element eine Eigenschaft ist, und Klammern kennzeichnen ein Sammelelement.The path syntax uses a backslash (\) to indicate that the following item is a container, the period (.) to indicate the following item is a property, and brackets to indicate a collection member. Das Element kann anhand seines Index oder Namens identifiziert werden.The member can be identified by its index or its name. Der Eigenschaftspfad einer Paketvariablen lautet beispielsweise \Package.Variables[MyVariable].Value.For example, the property path of a package variable is \Package.Variables[MyVariable].Value.

WertValue
Geben Sie den Wert der Eigenschaft ein.Type the value of the property.

EntfernenRemove
Wählen Sie einen Eigenschaftspfad aus, und klicken Sie darauf, um ihn zu entfernen.Select a property path and click to remove it.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

ÜberprüfungsseiteVerification Page

Auf der Seite Überprüfung des Dialogfelds Paket ausführen können Sie Kriterien zum Überprüfen des Pakets festlegen.Use the Verification page of the Execute Package dialog box to set criteria for verifying the package.

enthaltenOptions

Nur signierte Pakete ausführenExecute only signed packages
Wählen Sie diese Option aus, um nur signierte Pakete auszuführen.Select to execute only packages that have been signed.

Paketbuild überprüfenVerify package build
Wählen Sie diese Option aus, um das Paketbuild zu überprüfen.Select to verify the package build.

ErstellenBuild
Geben Sie die dem Build zugeordnete fortlaufende Buildnummer an.Specify the sequential Build number associated with the build.

Paket-ID überprüfenVerify package ID
Wählen Sie diese Option aus, um die Paket-ID zu überprüfen.Select to verify the package ID.

Paket-IDPackage ID
Geben Sie die Paket-ID an.Specify the package identification number.

Versions-ID überprüfenVerify version ID
Wählen Sie diese Option aus, um die Versions-ID zu überprüfen.Select to verify the version ID.

Versions-IDVersion ID
Geben Sie die Versions-ID an.Specify the version identification number.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

BefehlszeilenseiteCommand Line Page

Auf der Seite Befehlszeile des Dialogfelds Paketausführungsprogramm können Sie die Befehlszeile bearbeiten, die von Optionen generiert wurde, die in den verschiedenen Dialogfeldern erstellt wurden.Use the Command Line node of the Execute Package Utility dialog box to edit the command line that has been generated by the options created by the various dialogs.

enthaltenOptions

Die ursprünglichen Optionen wiederherstellenRestore the original options
Klicken Sie hier, um den ursprünglichen Status der Befehlszeile wiederherzustellen.Click to restore the command line to its original state. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie mithilfe der Option Befehlszeile manuell bearbeiten Änderungen vorgenommen haben und nun die ursprünglichen Optionen der Befehlszeile wiederherstellen möchten.Use this option if you have made modifications using the Edit the command line manually option and want to restore the original command-line options.

Befehlszeile manuell bearbeitenEdit the command line manually
Klicken Sie hier, um die Befehlszeile im Textfeld Befehlszeile zu bearbeiten.Click to edit the command line in the Command line text box.

Command lineCommand line
Zeigt die aktuelle Befehlszeile an.Displays the current command line. Die Befehlszeile kann nur bearbeitet werden, wenn Sie die Option zum manuellen Bearbeiten der Befehlszeile aktiviert haben.Editable if you selected the option to edit the command line manually.

ExecuteExecute
Klicken Sie hier, um das Paket auszuführen.Click to run the package.

SchließenClose
Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Paketausführungshilfsprogramm zu schließen.Click to close the Execute Package Utility dialog box.

Siehe auchSee Also

DTExec (Hilfsprogramm)dtexec Utility