Extrahieren, Transformieren und Laden von Daten unter Linux mit SSISExtract, transform, and load data on Linux with SSIS

Gilt für: JaSQL Server (nur Linux) NeinAzure SQL-Datenbank NeinAzure Synapse Analytics (SQL DW) NeinParallel Data Warehouse APPLIES TO: yesSQL Server (Linux only) noAzure SQL Database noAzure Synapse Analytics (SQL DW) noParallel Data Warehouse

In diesem Artikel wird beschrieben, wie SSIS-Pakte (SQL Server Integration Services) unter Linux ausgeführt werden.This article describes how to run SQL Server Integration Services (SSIS) packages on Linux. Mit SSIS können komplexe Probleme bei der Datenintegration behoben werden, indem Daten aus mehreren Quellen und Formaten extrahiert, anschließend transformiert und bereinigt und schließlich in mehrere Ziele geladen werden.SSIS solves complex data integration problems by extracting data from multiple sources and formats, transforming and cleansing the data, and loading the data into multiple destinations.

Unter Linux ausgeführte SSIS-Pakete können eine Verbindung mit Microsoft SQL Server herstellen, das lokal oder in der Cloud unter Windows, unter Linux oder in Docker ausgeführt wird.SSIS packages running on Linux can connect to Microsoft SQL Server running on Windows on-premises or in the cloud, on Linux, or in Docker. Sie können auch eine Verbindung mit Azure SQL-Datenbank, Azure SQL Data Warehouse, ODBC-Datenquellen, Flatfiles und anderen Datenquellen wie ADO.NET-Quellen, XML-Dateien und OData-Services herstellen.They can also connect to Azure SQL Database, Azure SQL Data Warehouse, ODBC data sources, flat files, and other data sources including ADO.NET sources, XML files, and OData services.

Weitere Informationen zu den Funktionen von SSIS finden Sie unter SQL Server Integration Services.For more info about the capabilities of SSIS, see SQL Server Integration Services.

VoraussetzungenPrerequisites

Wenn Sie SSIS-Pakete auf einem Linux-Computer ausführen möchten, installieren Sie zunächst SQL Server Integration Services.To run SSIS packages on a Linux computer, first you have to install SQL Server Integration Services. SSIS ist in der Installation von SQL Server für Linux-Computer nicht enthalten.SSIS is not included in the installation of SQL Server for Linux computers. Die Installationsanweisungen finden Sie unter Installieren von SQL Server Integration Services.For installation instructions, see Install SQL Server Integration Services.

Ferner benötigen Sie einen Windows-Computer zum Erstellen und Verwalten von Paketen.You also have to have a Windows computer to create and maintain packages. Bei den Entwurfs- und Verwaltungstools von SSIS handelt es sich um Windows-Anwendungen, die derzeit für Linux-Computer noch nicht verfügbar sind.The SSIS design and management tools are Windows applications that are not currently available for Linux computers.

Ausführen eines SSIS-PaketsRun an SSIS package

Führen Sie zum Ausführen eines SSIS-Pakets folgende Schritte aus:To run an SSIS package on a Linux computer, do the following things:

  1. Kopieren Sie das SSIS-Paket auf den Linux-Computer.Copy the SSIS package to the Linux computer.
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus:Run the following command:
    $ dtexec /F \<package name \> /DE <protection password>
    

Ausführen eines verschlüsselten (kennwortgeschützten) PaketsRun an encrypted (password-protected) package

Es gibt drei Möglichkeiten, ein mit einem Kennwort verschlüsseltes SSIS-Pakte auszuführen:There are three ways to run an SSIS package that's encrypted with a password:

  1. Legen Sie den Wert der Umgebungsvariablen SSIS_PACKAGE_DECRYPT wie im folgenden Beispiel darstellt fest:Set the value of the environment variable SSIS_PACKAGE_DECRYPT, as shown in the following example:

    SSIS_PACKAGE_DECRYPT=test /opt/ssis/bin/dtexec /f package.dtsx
    
  2. Geben Sie die Option /de[crypt] wie im folgenden Beispiel dargestellt an, damit das Kennwort interaktiv eingegeben werden kann:Specify the /de[crypt] option to enter the password interactively, as shown in the following example:

    /opt/ssis/bin/dtexec /f package.dtsx /de
    
    Enter decryption password:
    
  3. Geben Sie die Option /de wie im folgenden Beispiel dargestellt an, um das Kennwort in der Befehlszeile einzugeben.Specify the /de option to provide the password on the command line, as shown in the following example. Diese Methode wird nicht empfohlen, da damit das Entschlüsselungskennwort mit dem Befehl im Befehlsverlauf gespeichert wird.This method is not recommended because it stores the decryption password with the command in the command history.

    opt/ssis/bin/dtexec /f package.dtsx /de test
    
    Warning: Using /De[crypt] <password> may store decryption password in command history.
    
    You can use /De[crypt] instead to enter interactive mode,
    or use environment variable SSIS_PACKAGE_DECRYPT to set decryption password.
    

Entwerfen von PaketenDesign packages

Stellen Sie eine Verbindung mit ODBC-Datenquellen her.Connect to ODBC data sources. Mit SSIS unter Linux CTP 2.1 Refresh und höher können SSIS-Pakete ODBC-Verbindungen unter Linux verwenden.With SSIS on Linux CTP 2.1 Refresh and later, SSIS packages can use ODBC connections on Linux. Diese Funktion wurde mit den Treibern von SQL Server und MySQL ODBC getestet, sollte jedoch auch mit einem Unicode-Treiber verwendet werden können, der der ODBC-Spezifikation entspricht.This functionality has been tested with the SQL Server and the MySQL ODBC drivers, but is also expected to work with any Unicode ODBC driver that observes the ODBC specification. Zur Entwurfszeit können Sie entweder einen DSN oder eine Verbindungszeichenfolge angeben, um eine Verbindung mit den ODBC-Daten herzustellen. Sie können aber auch die Windows-Authentifizierung verwenden.At design time, you can provide either a DSN or a connection string to connect to the ODBC data; you can also use Windows authentication. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Blogbeitrag mit der Ankündigung zur ODBC-Unterstützung unter Linux.For more info, see the blog post announcing ODBC support on Linux.

Pfade.Paths. Geben Sie in Ihren SSIS-Paketen Windows-Pfade an.Provide Windows-style paths in your SSIS packages. SSIS unter Linux unterstützt keine Linux-Pfade, ordnet jedoch Windows-Pfade zur Laufzeit Linux-Pfaden zu.SSIS on Linux does not support Linux-style paths, but maps Windows-style paths to Linux-style paths at run time. So ordnet SSIS unter Linux beispielsweise den Windows-Pfad C:\test dem Linux-Pfad /test zu.Then, for example, SSIS on Linux maps the Windows-style path C:\test to the Linux-style path /test.

Bereitstellen von PaketenDeploy packages

Pakete können in diesem Release nur im Dateisystem unter Linux gespeichert werden.You can only store packages in the file system on Linux in this release. Die SSIS-Katalogdatenbank und der Legacy-SSIS-Service sind unter Linux nicht für die Paketbereitstellung und -speicherung verfügbar.The SSIS Catalog database and the legacy SSIS service are not available on Linux for package deployment and storage.

Planen von PaketenSchedule packages

Zum Planen von Paketen können Sie Planungstools des Linux-Systems wie cron verwenden.You can use Linux system scheduling tools such as cron to schedule packages. SQL-Agent unter Linux können Sie in diesem Release dagegen nicht zum Planen der Paketausführung verwenden.You can't use SQL Agent on Linux to schedule package execution in this release. Weitere Informationen finden Sie unter Schedule SSIS packages on Linux with cron (Planen von SSIS-Paketen unter Linux mit Cron).For more info, see Schedule SSIS packages on Linux with cron.

Einschränkungen und bekannte ProblemeLimitations and known issues

Ausführliche Informationen zu den Einschränkungen und bekannten Problemen bei SSIS unter Linux finden Sie unter Limitations and known issues for SSIS on Linux (Einschränkungen und bekannte Probleme bei SSIS unter Linux).For detailed info about the limitations and known issues of SSIS on Linux, see Limitations and known issues for SSIS on Linux.

Weitere Informationen zu SSIS unter LinuxMore info about SSIS on Linux

Weitere Informationen zu SSIS unter Linux finden Sie in den folgenden Blogbeiträgen:For more info about SSIS on Linux, see the following blog posts:

Weitere Informationen zu SSISMore info about SSIS

Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) ist eine Plattform zum Erstellen von leistungsstarken Datenintegrationslösungen, z. B. ETL-Paketen (Extrahieren, Transformieren und Laden) für das Data Warehousing.Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) is a platform for building high-performance data integration solutions, including extraction, transformation, and loading (ETL) packages for data warehousing. Weitere Informationen zu SSIS finden Sie unter SQL Server Integration Services.For more info about SSIS, see SQL Server Integration Services.

SSIS umfasst die folgenden Funktionen:SSIS includes the following features:

  • Grafische Tools und Assistenten zum Entwickeln und Debuggen von Paketen unter WindowsGraphical tools and wizards for building and debugging packages on Windows
  • Eine Reihe von Aufgaben zum Ausführen von Workflow Funktionen wie FTP-Vorgänge, zum Ausführen von SQL-Anweisungen sowie zum Senden von E-Mail-NachrichtenA variety of tasks for performing workflow functions such as FTP operations, executing SQL statements, and sending e-mail messages
  • Eine Reihe von Datenquellen und Zielen zum Extrahieren und Laden von DatenA variety of data sources and destinations for extracting and loading data
  • Eine Reihe von Transformationen zum Bereinigen, Aggregieren, Zusammenführen und Kopieren von DatenA variety of transformations for cleaning, aggregating, merging, and copying data
  • APIs (Application Programming Interfaces, Anwendungsprogrammierschnittstellen) zur Erweiterung von SSIS mit eigenen benutzerdefinierten Skripts und KomponentenApplication programming interfaces (APIs) for extending SSIS with your own custom scripts and components

Laden Sie für den Einstieg in SSIS die neueste Version von SSDT (SQL Server Data Tools) herunter.To get started with SSIS, download the latest version of SQL Server Data Tools (SSDT).

Weitere Informationen zu SSIS erhalten Sie in den folgenden Artikeln:To learn more about SSIS, see the following articles: