Vollständige Datenbankwiederherstellungen (einfaches Wiederherstellungsmodell)Complete Database Restores (Simple Recovery Model)

Gilt für: JaSQL Server NeinAzure SQL-Datenbank NeinAzure Synapse Analytics (SQL DW) NeinParallel Data Warehouse APPLIES TO: yesSQL Server noAzure SQL Database noAzure Synapse Analytics (SQL DW) noParallel Data Warehouse

Das Ziel einer vollständigen Datenbankwiederherstellung besteht in der Wiederherstellung der gesamten Datenbank.In a complete database restore, the goal is to restore the whole database. Die gesamte Datenbank ist für die Dauer der Wiederherstellung offline.The whole database is offline for the duration of the restore. Bevor Teile der Datenbank wieder online zur Verfügung gestellt werden können, müssen alle Daten bis zu einem konsistenten Zeitpunkt wiederhergestellt werden. Ein solcher Punkt ist gegeben, wenn für alle Teile der Datenbank derselbe Zeitpunkt gilt und keine Transaktionen ohne Commit vorhanden sind.Before any part of the database can come online, all data is recovered to a consistent point in which all parts of the database are at the same point in time and no uncommitted transactions exist.

Im einfachen Wiederherstellungsmodell kann die Datenbank nicht bis zu einem bestimmten Zeitpunkt innerhalb eines bestimmten Sicherungsvorgangs wiederhergestellt werden.Under the simple recovery model, the database cannot be restored to a specific point in time within a specific backup.

Wichtig

Das Anfügen oder Wiederherstellen von Datenbanken aus unbekannten oder nicht vertrauenswürdigen Quellen wird nicht empfohlen.We recommend that you do not attach or restore databases from unknown or untrusted sources. Diese Datenbanken können bösartigen Code enthalten, der möglicherweise unbeabsichtigten Transact-SQLTransact-SQL -Code ausführt oder Fehler durch Ändern des Schemas oder der physischen Datenbankstruktur erzeugt.These databases could contain malicious code that might execute unintended Transact-SQLTransact-SQL code or cause errors by modifying the schema or the physical database structure. Bevor Sie eine Datenbank aus einer unbekannten oder nicht vertrauenswürdigen Quelle verwenden, führen Sie auf einem Nichtproduktionsserver DBCC CHECKDB für die Datenbank aus. Überprüfen Sie außerdem den Code in der Datenbank, z.B. gespeicherte Prozeduren oder anderen benutzerdefinierten Code.Before you use a database from an unknown or untrusted source, run DBCC CHECKDB on the database on a nonproduction server, and also examine the code, such as stored procedures or other user-defined code, in the database.

In diesem Thema:In this topic:

Hinweis

Informationen zur Unterstützung von Sicherungskopien früherer SQL ServerSQL Server-Versionen finden Sie im Kapitel RESTORE (Transact-SQL)im Abschnitt „Kompatibilitätsunterstützung“.For information about support for backups from earlier versions of SQL ServerSQL Server, see the "Compatibility Support" section of RESTORE (Transact-SQL).

Übersicht über die Datenbankwiederherstellung mit dem einfachen Wiederherstellungsmodell

Overview of Database Restore Under the Simple Recovery Model
Für eine vollständige Datenbankwiederherstellung mit dem einfachen Wiederherstellungsmodell sind nur ein oder zwei RESTORE -Anweisungen erforderlich, je nachdem, ob Sie eine differenzielle Datenbanksicherung wiederherstellen möchten.A full database restore under the simple recovery model involves one or two RESTORE statements, depending on whether you want to restore a differential database backup. Stellen Sie lediglich die letzte Sicherung wieder her, wie in der folgenden Abbildung dargestellt, wenn Sie nur eine vollständige Datenbanksicherung verwenden:If you are using only a full database backup, just restore the most recent backup, as shown in the following illustration.

Wiederherstellung nur einer vollständigen DatenbanksicherungRestoring only a full database backup

Wenn Sie auch eine differenzielle Datenbanksicherung verwenden, stellen Sie die letzte vollständige Datenbanksicherung wieder her, ohne die Datenbank wiederherzustellen. Anschließend stellen Sie die letzte differenzielle Datenbanksicherung wieder her und stellen die Datenbank wieder her.If you are also using a differential database backup, restore the most recent full database backup without recovering the database, and then restore the most recent differential database backup and recover the database. Die folgende Abbildung veranschaulicht diesen Prozess:The following illustration shows this process.

Wiederherstellung von vollständigen und von differenziellen DatenbanksicherungenRestoring full and differential database backups

Hinweis

Informationen zum Wiederherstellen einer Datenbanksicherung auf einer anderen Serverinstanz finden Sie unter Kopieren von Datenbanken durch Sichern und Wiederherstellen.If you plan to restore a database backup onto a different server instance, see Copy Databases with Backup and Restore.

Grundlegende Transact-SQL-RESTORE-Syntax

Basic Transact-SQL RESTORE Syntax
Die grundlegende Transact-SQLTransact-SQLRESTORE -Syntax zur Wiederherstellung einer vollständigen Datenbanksicherung lautet:The basic Transact-SQLTransact-SQLRESTORE syntax for restoring a full database backup is:

RESTORE DATABASE database_name FROM backup_device [ WITH NORECOVERY ]RESTORE DATABASE database_name FROM backup_device [ WITH NORECOVERY ]

Hinweis

Verwenden Sie WITH NORECOVERY, wenn Sie planen, auch eine differenzielle Datenbanksicherung wiederherzustellen.Use WITH NORECOVERY if you plan to also restore a differential database backup.

Die grundlegende RESTORE -Syntax zur Wiederherstellung einer Datenbanksicherung lautet:The basic RESTORE syntax for restoring a database backup is:

RESTORE DATABASE database_name FROM backup_device WITH RECOVERYRESTORE DATABASE database_name FROM backup_device WITH RECOVERY

Beispiel (Transact-SQL)

Example (Transact-SQL)
Das folgende Beispiel zeigt zunächst, wie die BACKUP -Anweisung zum Erstellen einer vollständigen Datenbanksicherung und einer differenziellen Datenbanksicherung der AdventureWorks2012AdventureWorks2012 -Datenbank verwendet wird.The following example first shows how to use the BACKUP statement to create a full database backup and a differential database backup of the AdventureWorks2012AdventureWorks2012 database. Anschließend werden diese Sicherungen im Beispiel nacheinander wiederhergestellt.The example then restores these backups in sequence. Die Datenbank wird zu dem Status wiederhergestellt, in dem sie sich beim Abschließen der differenziellen Datenbanksicherung befand.The database is restored to its state as of the time that the differential database backup finished.

Im Beispiel werden die wichtigen Optionen in einer Wiederherstellungssequenz für das Szenario der vollständigen Datenbankwiederherstellung veranschaulicht.The example shows the critical options in a restore sequence for the complete database restore scenario. Eine Wiederherstellungssequenz besteht aus mindestens einem Wiederherstellungsvorgang, mit dessen Hilfe Daten mindestens eine Wiederherstellungsphase durchlaufen.A restore sequence consists of one or more restore operations that move data through one or more of the phases of restore. Hierfür unwichtige Syntax und Informationen werden ausgelassen.Syntax and details that are not relevant to this purpose are omitted. Wenn Sie eine Datenbank wiederherstellen, wird empfohlen, die Option RECOVERY aus Gründen der Klarheit explizit anzugeben, obwohl das die Standardvorgabe ist.When you recover a database, we recommend explicitly specifying the RECOVERY option for clarity, even though it is the default.

Hinweis

Das Beispiel beginnt mit einer ALTER DATABASE -Anweisung, mit der das Wiederherstellungsmodell auf SIMPLEfestgelegt wird.The example starts with an ALTER DATABASE statement that sets the recovery model to SIMPLE.

USE master;  
--Make sure the database is using the simple recovery model.  
ALTER DATABASE AdventureWorks2012 SET RECOVERY SIMPLE;  
GO  
-- Back up the full AdventureWorks2012 database.  
BACKUP DATABASE AdventureWorks2012   
TO DISK = 'Z:\SQLServerBackups\AdventureWorks2012.bak'   
  WITH FORMAT;  
GO  
--Create a differential database backup.  
BACKUP DATABASE AdventureWorks2012   
TO DISK = 'Z:\SQLServerBackups\AdventureWorks2012.bak'  
   WITH DIFFERENTIAL;  
GO  
--Restore the full database backup (from backup set 1).  
RESTORE DATABASE AdventureWorks2012   
FROM DISK = 'Z:\SQLServerBackups\AdventureWorks2012.bak'   
   WITH FILE=1, NORECOVERY;  
--Restore the differential backup (from backup set 2).  
RESTORE DATABASE AdventureWorks2012   
FROM DISK = 'Z:\SQLServerBackups\AdventureWorks2012.bak'   
   WITH FILE=2, RECOVERY;  
GO  

Verwandte AufgabenRelated tasks

So stellen Sie eine vollständige Datenbanksicherung wieder her To restore a full database backup

So stellen Sie eine differenzielle Datenbanksicherung wieder herTo restore a differential database backup

So stellen Sie eine Sicherung mithilfe von SQL Server Management Objects (SMO) wieder her To restore a backup by using SQL Server Management Objects (SMO)

Weitere InformationenSee Also

RESTORE (Transact-SQL) RESTORE (Transact-SQL)
BACKUP (Transact-SQL) BACKUP (Transact-SQL)
sp_addumpdevice (Transact-SQL) sp_addumpdevice (Transact-SQL)
Vollständige Datenbanksicherungen (SQL Server) Full Database Backups (SQL Server)
Differenzielle Sicherungen (SQL Server) Differential Backups (SQL Server)
Übersicht über Sicherungen (SQL Server) Backup Overview (SQL Server)
Übersicht über Wiederherstellungsvorgänge (SQL Server) Restore and Recovery Overview (SQL Server)