Überwachen von DatenebenenanwendungenMonitor Data-tier Applications

GILT FÜR: jaSQL ServerjaAzure SQL-DatenbankneinAzure SQL Data Warehouse neinParallel Data WarehouseAPPLIES TO: yesSQL Server yesAzure SQL Database noAzure SQL Data Warehouse noParallel Data Warehouse

Eine Datenebenenanwendung (DAC) kann vom Hilfsprogramm-Explorer und Objekt-Explorer zusammen mit Systemsichten und -tabellen in SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio (SSMS) überwacht werden.A data-tier application (DAC) can be monitored from the Utility Explorer and Object Explorer in SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio (SSMS), along with system views and tables. Zusätzlich können alle Objekte der in der DAC enthaltenen Datenbank mithilfe standardmäßiger Datenbank- und Datenbank-EngineDatabase Engine -Überwachungsverfahren überwacht werden.In addition, all objects in the database contained in the DAC can be monitored using standard database and Datenbank-EngineDatabase Engine monitoring techniques.

VorbereitungenBefore You Begin

Beim Bereitstellen einer DAC in einer Instanz von Datenbank-EngineDatabase Engine werden Informationen über die bereitgestellte DAC in das SQL Server-Hilfsprogramm integriert, wenn der Hilfsprogramm-Sammlungssatz das nächste Mal von der Instanz an den Steuerungspunkt für das Hilfsprogramm gesendet wird.If you deploy a DAC to an instance of the Datenbank-EngineDatabase Engine, information about the deployed DAC is incorporated into the SQL Server Utility the next time the utility collection set is sent from the instance to the utility control point. Sie können dann grundlegende Zustandsinformationen zur DAC mit dem Management StudioManagement Studio Hilfsprogramm-Explorer.You can then view basic health information about the DAC by using the Management StudioManagement Studio Utility Explorer.

Der SSMS- Objekt-Explorer zeigt grundlegende Konfigurationsinformationen zu den einzelnen DACs an, die auf einer Instanz von Datenbank-EngineDatabase Enginebereitgestellt werden, unabhängig von, ob die Instanz im SQL Server-Hilfsprogramm verwaltet wird.The SSMS Object Explorer displays basic configuration information about each DAC deployed to an instance of the Datenbank-EngineDatabase Engine, regardless of whether the instance is managed in the SQL Server Utility. Darüber hinaus kann die Datenbank, die mit einer bereitgestellten DAC verknüpft ist, mit den gleichen Prozeduren zum Überwachen aller Datenbanken überwacht werden.Also, the database associated with a deployed DAC can be monitored using the same procedures for monitoring any database.

Verwenden des SQL Server-HilfsprogrammsUsing the SQL Server Utility

Im Hilfsprogramm-Explorer von Management StudioManagement Studio wird auf der Detailseite Deployed Data-tier Applications (Bereitgestellte Datenebenenanwendungen) ein Dashboard mit der Ressourcenverwendung aller DACs angezeigt, die an Instanzen der Datenbank-EngineDatabase Engine bereitgestellt wurden.The Deployed Data-tier Applications detail page in the Management StudioManagement Studio Utility Explorer displays a dashboard that reports the resource utilization of all DACs that have been deployed to instances of the Datenbank-EngineDatabase Engine. Im oberen Bereich der Detailseite wird jede bereitgestellte DAC mit visuellen Indikatoren aufgeführt, die aufzeigen, ob die Nutzungswerte der CPU und der Dateiressourcen außerhalb der für das SQL ServerSQL Server -Hilfsprogramm definierten Richtlinien liegen.The top pane of the details page lists each deployed DAC with visual indicators showing whether their utilization of CPU and file resources are outside the policies defined for the SQL ServerSQL Server Utility. Wenn Sie eine DAC in der Listenansicht auswählen, werden weitere Details auf Registerkarten im unteren Bereich der Seite angezeigt.If you select any DAC in the list view, further details are displayed in tabs in the bottom pane of the page. Weitere Informationen zu den auf der Detailseite angezeigten Informationen finden Sie unter Details zu bereitgestellten Datenebenenanwendungen (SQL Server-Hilfsprogramm).For more information about the information presented on the details page, see Deployed Data-tier Application Details (SQL Server Utility).

Nachdem Sie mithilfe der Detailseite Bereitgestellte Datenebenenanwendungen schnell die DACs ermittelt haben, bei denen eine Unter- oder Überauslastung der Hardwareressource vorliegt, können Sie Pläne zur Lösung eines bestimmten Problems erarbeiten.After using the Deployed Data-tier Applications detail page to quickly identify any DACs that are either under-utilizing or stressing their hardware resource, you can make plans to address any problems. Mehrere DACs, die ihre aktuellen Hardwareressourcen nicht vollständig ausnutzen, könnten auf einem einzelnen Server konsolidiert werden, sodass einige der Server für andere Zwecke freigegeben werden.Multiple DACs that are not fully utilizing their current hardware resources could be consolidated to a single server, freeing some of the servers for other uses. Wenn eine DAC die Ressourcen auf ihrem aktuellen Server überbeansprucht, kann sie auf einen größeren Server umgelagert werden, oder Sie können dem aktuellen Server weitere Ressourcen hinzufügen.If a DAC is stressing the resources on its current server, the DAC can be moved to a larger server, or additional resources can be added to the current server.

Die minimalen und maximalen Grenzwerte für die Ressourcenverwendung werden von Richtlinien zur Anwendungsüberwachung definiert, die auf der Detailseite Hilfsprogrammverwaltung festgelegt werden.The minimum and maximum limits for resource usage are defined by application monitoring policies defined in the Utility Administration details page. Datenbankadministratoren können die Richtlinien an die von ihrem Unternehmen festgelegten Grenzwerte anpassen.Database administrators can tailor the policies to match the limits established by their organizations. Beispielweise könnte ein Unternehmen die maximale CPU-Auslastung für eine DAC auf 75 % festlegen, während ein anderes Unternehmen diesen Wert auf 80 % festlegt.For example, one company might set 75% as the maximum CPU utilization for a DAC, while another company might set the maximum at 80%. Weitere Informationen zum Festlegen von Richtlinien für die Anwendungsüberwachung finden Sie unter Hilfsprogrammverwaltung (SQL Server-Hilfsprogramm).For more information about setting application monitoring policies, see Utility Administration (SQL Server Utility).

So zeigen Sie die Detailseite Bereitgestellte Datenebenenanwendungen an:To view the Deployed Data-tier Applications detail page:

  1. Wählen Sie das Menü Ansicht/Hilfsprogramm-Explorer aus.Select the View/Utility Explorer menu.

  2. Verbinden Sie den Hilfsprogramm-Explorer mit dem Steuerungspunkt für das Hilfsprogramm (UCP, Utitility Control Point).Connect the Utility Explorer to the utility control point (UCP).

  3. Wählen Sie das Menü Ansicht/Details zum Hilfsprogramm-Explorer aus.Select the View/Utility Explorer Details menu.

  4. Wählen Sie im Hilfsprogramm-Explorer den Knoten Bereitgestellte Datenebenenanwendungenaus.Select the Deployed Data-tier Applications node in the Utility Explorer.

Die Informationen auf der Detailseite Bereitgestellte Datenebenenanwendungen stammen aus den Daten des UMDWs (Utility Management Data Warehouse), in dem die Daten standardmäßig alle 15 Minuten erfasst werden.The information in the Deployed Data-tier Applications detail page comes from the data in the utility management data warehouse, which defaults to collecting the data every 15 minutes. Das Intervall kann ebenfalls auf der Detailseite Hilfsprogrammverwaltung angepasst werden.The interval can also be tailored using the Utility Administration details page.

Verwenden des Objekt-ExplorersUsing Object Explorer

Der Objekt-Explorer von SSMS zeigt grundlegende Konfigurationsinformationen zu jeder DAC an, die auf einer Datenbank-EngineDatabase Engine-Instanz bereitgestellt wurde.The SSMS Object Explorer displays basic configuration information about each DAC deployed to an instance of the Datenbank-EngineDatabase Engine. Dies schließt sowohl Instanzen ein, die im SQL ServerSQL Server-Hilfsprogramm registriert wurden, als auch eigenständige Instanzen, die nicht im Hilfsprogramm-Explorer angezeigt werden können.This includes both instances that have been enrolled in the SQL ServerSQL Server Utility, and stand-alone instances that cannot be viewed in the Utility Explorer.

So zeigen Sie die Details einer auf einer Datenbank-EngineDatabase Engine-Instanz bereitgestellten DAC an:To view the details of a DAC deployed to an instance of the Datenbank-EngineDatabase Engine:

  1. Wählen Sie das Menü Ansicht/Objekt-Explorer aus.Select the View/Object Explorer menu.

  2. Stellen Sie im Bereich "Objekt-Explorer" eine Verbindung mit der Datenbank-EngineDatabase Engine-Instanz her.Connect to the instance of the Datenbank-EngineDatabase Enginefrom the Object Explorer pane.

  3. Wählen Sie das Menü Ansicht/Details zum Objekt-Explorer aus.Select the View/Object Explorer Details menu.

  4. Wählen Sie den Serverknoten im Objekt-Explorer aus, der der Instanz zugeordnet ist, und navigieren Sie dann zum Knoten Verwaltung\Datenebenenanwendungen .Select the server node in Object Explorer that maps to the instance, and then navigate to the Management\Data-tier Applications node.

  5. In der Listenansicht im oberen Bereich der Detailseite wird jede DAC aufgeführt, die auf der Datenbank-EngineDatabase Engine-Instanz bereitgestellt wurde.The list view in the top pane of the details page lists each DAC deployed to the instance of the Datenbank-EngineDatabase Engine. Wählen Sie eine DAC aus, um die Informationen im Detailbereich unten auf der Seite anzuzeigen.Select a DAC to display the information in the detail pane at the bottom of the page.

Das Kontextmenü des Knotens Datenebenenanwendungen wird auch dazu verwendet, eine neue DAC bereitzustellen oder eine vorhandene zu löschen.The right-click menu of the Data-tier Applications node is also used to deploy a new DAC or delete an existing DAC.

Verwenden von DAC-Systemsichten und -tabellenUsing the DAC System Views and Tables

In der Systemtabelle msdb.dbo.sysdac_history_internal wird aufgezeichnet, ob die für eine Datenbank-EngineDatabase Engine-Instanz ausgeführten DAC-Verwaltungsaktionen erfolgreich oder fehlerhaft waren.The msdb.dbo.sysdac_history_internal system table records the success or failure of all DAC management actions performed on an instance of the Datenbank-EngineDatabase Engine. Die Tabelle enthält den Zeitpunkt jeder Aktion sowie den Anmeldenamen, unter dem die Aktion initiiert wurde.The table records the time each action occurred, and which login initiated the action. Weitere Informationen finden Sie unter sysdac_history_internal (Transact-SQL).For more information, see sysdac_history_internal (Transact-SQL).

Die DAC-Systemsichten enthalten grundlegende Kataloginformationen.The DAC system views report basic catalog information. Weitere Informationen finden Sie unter Sichten von Datenebenenanwendungen (Transact-SQL).For more information, see Data-tier Application Views (Transact-SQL).

Überwachen von DAC-DatenbankenMonitoring DAC Databases

Nachdem eine DAC erfolgreich bereitgestellt wurde, funktioniert die in der DAC enthaltene Datenbank genauso wie jede andere Datenbank.After a DAC has been successfully deployed, the database contained in the DAC operates the same as any other database. Verwenden Sie die Datenbank-EngineDatabase Engine -Standardtechniken und -tools zum Überwachen von Leistung, Protokollen, Ereignissen und Ressourcennutzung der Datenbank.Use standard Datenbank-EngineDatabase Engine techniques and tools for monitoring the performance, log, events, and resource utilization of the database.

Weitere InformationenSee Also

Datenebenenanwendungen Data-tier Applications
Bereitstellen einer DatenebenenanwendungDeploy a Data-tier Application