Erstellen einer DatenbankCreate a Database

Gilt für: JaSQL Server NeinAzure SQL-Datenbank NeinAzure Synapse Analytics (SQL DW) NeinParallel Data Warehouse APPLIES TO: yesSQL Server noAzure SQL Database noAzure Synapse Analytics (SQL DW) noParallel Data Warehouse

In diesem Thema wird beschrieben, wie eine Datenbank in SQL Server 2019 (15.x)SQL Server 2019 (15.x) mit SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio oder Transact-SQLTransact-SQLerstellt wird.This topic describes how to create a database in SQL Server 2019 (15.x)SQL Server 2019 (15.x) by using SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio or Transact-SQLTransact-SQL.

Hinweis

Weitere Informationen zum Erstellen einer Datenbank in Azure SQL-Datenbank mithilfe von T-SQL finden Sie unter CREATE DATABASE (Azure SQL-Datenbank).To create a database in Azure SQL Database using T-SQL, see Create database in Azure SQL Database.

In diesem ThemaIn This Topic

VorbereitungenBefore You Begin

EinschränkungenLimitations and Restrictions

  • Maximal 32.767 Datenbanken können auf einer Instanz von SQL ServerSQL Serverangegeben werden.A maximum of 32,767 databases can be specified on an instance of SQL ServerSQL Server.

VoraussetzungenPrerequisites

  • Die CREATE DATABASE-Anweisung muss im Autocommitmodus (dem Standardmodus für die Transaktionsverwaltung) ausgeführt werden und ist in einer expliziten oder impliziten Transaktion nicht zulässig.The CREATE DATABASE statement must run in autocommit mode (the default transaction management mode) and is not allowed in an explicit or implicit transaction.

EmpfehlungenRecommendations

  • Die master -Datenbank sollte immer dann gesichert werden, wenn eine Benutzerdatenbank erstellt, geändert oder gelöscht wird.The master database should be backed up whenever a user database is created, modified, or dropped.

  • Wenn Sie eine Datenbank erstellen, sollten die Datendateien möglichst groß sein. Orientieren Sie sich dabei an den maximal zu erwartenden Datenmengen, die in der Datenbank gespeichert werden sollen.When you create a database, make the data files as large as possible based on the maximum amount of data you expect in the database.

SicherheitSecurity

BerechtigungenPermissions

Erfordert die Berechtigung CREATE DATABASE in der master-Datenbank oder die Berechtigung CREATE ANY DATABASE oder ALTER ANY DATABASE.Requires CREATE DATABASE permission in the master database, or requires CREATE ANY DATABASE, or ALTER ANY DATABASE permission.

Zur Steuerung der Datenträgernutzung einer Instanz von SQL ServerSQL Serverwird die Berechtigung zum Erstellen von Datenbanken in der Regel auf einige wenige Anmeldekonten beschränkt.To maintain control over disk use on an instance of SQL ServerSQL Server, permission to create databases is typically limited to a few login accounts.

Verwenden von SQL Server Management StudioUsing SQL Server Management Studio

So erstellen Sie eine DatenbankTo create a database

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorereine Verbindung mit einer Instanz von SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine her, und erweitern Sie dann diese Instanz.In Object Explorer, connect to an instance of the SQL Server-Datenbank-EngineSQL Server Database Engine and then expand that instance.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Datenbanken, und klicken Sie dann auf Neue Datenbank.Right-click Databases, and then click New Database.

  3. Geben Sie unter Neue Datenbankeinen Datenbanknamen ein.In New Database, enter a database name.

  4. Zum Erstellen der Datenbank unter Übernahme aller Standardwerte klicken Sie auf OK; ansonsten fahren Sie mit den folgenden optionalen Schritten fort.To create the database by accepting all default values, click OK; otherwise, continue with the following optional steps.

  5. Zum Ändern des Besitzernamens klicken Sie auf ( ), um einen anderen Besitzer auszuwählen.To change the owner name, click (...) to select another owner.

    Hinweis

    Die Option Volltextindizierung verwenden ist immer aktiviert und wird ausgegraut angezeigt, da ab SQL Server 2008SQL Server 2008alle Benutzerdatenbanken volltextfähig sind.The Use full-text indexing option is always checked and dimmed because, beginning in SQL Server 2008SQL Server 2008, all user databases are full-text enabled.

  6. Zum Ändern der Standardwerte der Primärdaten- und Transaktionsprotokolldateien klicken Sie im Bereich Datenbankdateien auf die entsprechende Zelle und geben den neuen Wert ein.To change the default values of the primary data and transaction log files, in the Database files grid, click the appropriate cell and enter the new value. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Daten oder Protokolldateien mit einer Datenbank.For more information, see Add Data or Log Files to a Database.

  7. Zum Ändern der Sortierung der Datenbank klicken Sie auf die Seite Optionen , und wählen dann eine Sortierung aus der Liste aus.To change the collation of the database, select the Options page, and then select a collation from the list.

  8. Zum Ändern des Wiederherstellungsmodells klicken Sie auf die Seite Optionen aus und wählen dann ein Wiederherstellungsmodell aus der Liste aus.To change the recovery model, select the Options page and select a recovery model from the list.

  9. Zum Ändern der Datenbankoptionen klicken Sie auf die Seite Optionen aus und ändern anschließend die Datenbankoptionen.To change database options, select the Options page, and then modify the database options. Eine Beschreibung jeder Option finden Sie unter ALTER DATABASE SET-Optionen (Transact-SQL).For a description of each option, see ALTER DATABASE SET Options (Transact-SQL).

  10. Zum Hinzufügen einer neuen Dateigruppe klicken Sie auf die Seite Dateigruppen .To add a new filegroup, click the Filegroups page. Klicken Sie auf Hinzufügen , und geben Sie dann die Werte für die Dateigruppe ein.Click Add and then enter the values for the filegroup.

  11. Zum Hinzufügen einer erweiterten Eigenschaft zur Datenbank klicken Sie auf die Seite Erweiterte Eigenschaften .To add an extended property to the database, select the Extended Properties page.

    1. Geben Sie in die Spalte Name einen Namen für die erweiterte Eigenschaft ein.In the Name column, enter a name for the extended property.

    2. Geben Sie in die Spalte Wert den Text für die erweiterte Eigenschaft ein.In the Value column, enter the extended property text. Geben Sie beispielsweise eine oder mehrere Angaben zur Beschreibung der Datenbank ein.For example, enter one or more statements that describe the database.

  12. Klicken Sie auf OK, um die Datenbank zu erstellen.To create the database, click OK.

Verwenden von Transact-SQLUsing Transact-SQL

So erstellen Sie eine DatenbankTo create a database

  1. Stellen Sie eine Verbindung mit dem Datenbank-EngineDatabase Engineher.Connect to the Datenbank-EngineDatabase Engine.

  2. Klicken Sie in der Standardleiste auf Neue Abfrage.From the Standard bar, click New Query.

  3. Kopieren Sie das folgende Beispiel, fügen Sie es in das Abfragefenster ein, und klicken Sie auf Ausführen.Copy and paste the following example into the query window and click Execute. In diesem Beispiel wird die Datenbank mit dem Namen Saleserstellt.This example creates the database Sales. Da das PRIMARY-Schlüsselwort nicht verwendet wird, wird die erste Datei (Sales_dat) zur primären Datei.Because the keyword PRIMARY is not used, the first file (Sales_dat) becomes the primary file. Da im SIZE-Parameter für die Datei Sales_dat weder MB noch KB angegeben ist, wird die Einheit MB verwendet und in Megabyte zugeordnet.Because neither MB nor KB is specified in the SIZE parameter for the Sales_dat file, it uses MB and is allocated in megabytes. Die Sales_log wird in Megabyte zugeordnet, weil das Suffix MB explizit im SIZE -Parameter angegeben ist.The Sales_log file is allocated in megabytes because the MB suffix is explicitly stated in the SIZE parameter.

USE master ;  
GO  
CREATE DATABASE Sales  
ON   
( NAME = Sales_dat,  
    FILENAME = 'C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL13.MSSQLSERVER\MSSQL\DATA\saledat.mdf',  
    SIZE = 10,  
    MAXSIZE = 50,  
    FILEGROWTH = 5 )  
LOG ON  
( NAME = Sales_log,  
    FILENAME = 'C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL13.MSSQLSERVER\MSSQL\DATA\salelog.ldf',  
    SIZE = 5MB,  
    MAXSIZE = 25MB,  
    FILEGROWTH = 5MB ) ;  
GO  

Weitere Beispiele finden Sie unter CREATE DATABASE (SQL Server Transact-SQL).For more examples, see CREATE DATABASE (SQL Server Transact-SQL).

Weitere InformationenSee Also

Database Files and Filegroups Database Files and Filegroups
Anfügen und Trennen von Datenbanken (SQL Server) Database Detach and Attach (SQL Server)
ALTER DATABASE (Transact-SQL) ALTER DATABASE (Transact-SQL)
Hinzufügen von Daten- oder Protokolldateien zu einer DatenbankAdd Data or Log Files to a Database