model-Datenbankmodel Database

Gilt für: JaSQL Server NeinAzure SQL-Datenbank NeinAzure Synapse Analytics (SQL DW) NeinParallel Data Warehouse APPLIES TO: yesSQL Server noAzure SQL Database noAzure Synapse Analytics (SQL DW) noParallel Data Warehouse

Die model -Datenbank wird als Vorlage für alle Datenbanken verwendet, die auf einer SQL ServerSQL Server-Instanz erstellt werden.The model database is used as the template for all databases created on an instance of SQL ServerSQL Server. Da tempdb bei jedem Start von SQL ServerSQL Server erstellt wird, muss die model -Datenbank zu jedem Zeitpunkt auf einem SQL ServerSQL Server -System vorhanden sein.Because tempdb is created every time SQL ServerSQL Server is started, the model database must always exist on a SQL ServerSQL Server system. Der gesamte Inhalt der model -Datenbank, einschließlich Datenbankoptionen, wird in die neue Datenbank kopiert.The entire contents of the model database, including database options, are copied to the new database. Einige Einstellungen der model -Datenbank werden auch zum Erstellen einer neuen tempdb -Datenbank während des Startvorgangs verwendet; deshalb muss die model -Datenbank immer in einem SQL ServerSQL Server -System vorhanden sein.Some of the settings of model are also used for creating a new tempdb during start up, so the model database must always exist on a SQL ServerSQL Server system.

Neu erstellte Benutzerdatenbanken verwenden dasselbe Wiederherstellungsmodell wie die model-Datenbank.Newly created user databases use the same recovery model as the model database. Der Standard ist vom Benutzer konfigurierbar.The default is user configurable. Informationen zum aktuellen Wiederherstellungsmodell der model-Datenbank finden Sie unter Anzeigen oder Ändern des Wiederherstellungsmodells einer Datenbank (SQL Server).To learn the current recovery model of the model, see View or Change the Recovery Model of a Database (SQL Server).

Wichtig

Wenn Sie die model-Datenbank mit benutzerspezifischen Vorlageninformationen ändern, empfiehlt es sich, dass Sie model sichern.If you modify the model database with user-specific template information, we recommend that you back up model. Weitere Informationen finden Sie unter Sichern und Wiederherstellen von Systemdatenbanken (SQL Server).For more information, see Back Up and Restore of System Databases (SQL Server).

Verwenden der model-Datenbankmodel Usage

Wenn eine CREATE DATABASE-Anweisung ausgegeben wird, wird der erste Teil der Datenbank erstellt, indem der Inhalt der model -Datenbank kopiert wird.When a CREATE DATABASE statement is issued, the first part of the database is created by copying in the contents of the model database. Der Rest der neuen Datenbank wird dann mit leeren Seiten gefüllt.The rest of the new database is then filled with empty pages.

Wenn Sie Änderungen an der model -Datenbank vornehmen, werden diese Änderungen an alle anschließend erstellten Datenbanken vererbt.If you modify the model database, all databases created afterward will inherit those changes. Sie könnten z. B. Berechtigungen oder Datenbankoptionen festlegen oder Objekte wie Tabellen, Funktionen oder gespeicherte Prozeduren hinzufügen.For example, you could set permissions or database options, or add objects such as tables, functions, or stored procedures. Die Dateieigenschaften der model -Datenbank stellen eine Ausnahme dar und werden bis auf die Anfangsgröße der Datendatei ignoriert.File properties of the model database are an exception, and are ignored except the initial size of the data file. Die anfängliche Standardgröße der model-Datenbankdaten und der Protokolldatei beträgt 8 MB.The default initial size of the model database data and log file is 8 MB.

Physische Eigenschaften der model-DatenbankPhysical Properties of model

Die folgende Tabelle zeigt die Anfangskonfigurationswerte der model -Daten und -Protokolldateien.The following table lists initial configuration values of the model data and log files.

FileFile Logischer Name (logical name)Logical name Physischer Name (physical name)Physical name Dateivergrößerung (file growth)File growth
Primäre DatenPrimary data modeldevmodeldev model.mdfmodel.mdf Automatische Vergrößerung um 64 MB, bis der Speicherplatz auf dem Datenträger erschöpft ist.Autogrow by 64 MB until the disk is full.
LogLog modellogmodellog modellog.ldfmodellog.ldf Automatische Vergrößerung um 64 MB bis maximal 2 TB.Autogrow by 64 MB to a maximum of 2 terabytes.

Die Standardwerte für die Dateivergrößerung für SQL Server 2014 finden Sie unter model Database (model-Datenbank).For SQL Server 2014, see model Database for default file growth values.

Informationen zum Verschieben der model -Datenbank oder -Protokolldateien finden Sie unter Verschieben von Systemdatenbanken.To move the model database or log files, see Move System Databases.

DatenbankoptionenDatabase Options

Die folgende Tabelle zeigt den Standardwert jeder Datenbankoption in der model -Datenbank und gibt an, ob die Option geändert werden kann.The following table lists the default value for each database option in the model database and whether the option can be modified. Zum Anzeigen der aktuellen Einstellungen dieser Optionen verwenden Sie die Katalogsicht sys.databases .To view the current settings for these options, use the sys.databases catalog view.

DatenbankoptionDatabase option StandardwertDefault value Kann geändert werden.Can be modified
ALLOW_SNAPSHOT_ISOLATIONALLOW_SNAPSHOT_ISOLATION OFFOFF JaYes
ANSI_NULL_DEFAULTANSI_NULL_DEFAULT OFFOFF JaYes
ANSI_NULLSANSI_NULLS OFFOFF JaYes
ANSI_PADDINGANSI_PADDING OFFOFF JaYes
ANSI_WARNINGSANSI_WARNINGS OFFOFF JaYes
ARITHABORTARITHABORT OFFOFF JaYes
AUTO_CLOSEAUTO_CLOSE OFFOFF JaYes
AUTO_CREATE_STATISTICSAUTO_CREATE_STATISTICS ONON JaYes
AUTO_SHRINKAUTO_SHRINK OFFOFF JaYes
AUTO_UPDATE_STATISTICSAUTO_UPDATE_STATISTICS ONON JaYes
AUTO_UPDATE_STATISTICS_ASYNCAUTO_UPDATE_STATISTICS_ASYNC OFFOFF JaYes
CHANGE_TRACKINGCHANGE_TRACKING OFFOFF NeinNo
CONCAT_NULL_YIELDS_NULLCONCAT_NULL_YIELDS_NULL OFFOFF JaYes
CURSOR_CLOSE_ON_COMMITCURSOR_CLOSE_ON_COMMIT OFFOFF JaYes
CURSOR_DEFAULTCURSOR_DEFAULT GLOBALGLOBAL JaYes
DatenbankverfügbarkeitsoptionenDatabase Availability Options ONLINEONLINE

MULTI_USERMULTI_USER

READ_WRITEREAD_WRITE
NeinNo

JaYes

JaYes
DATE_CORRELATION_OPTIMIZATIONDATE_CORRELATION_OPTIMIZATION OFFOFF JaYes
DB_CHAININGDB_CHAINING OFFOFF NeinNo
ENCRYPTIONENCRYPTION OFFOFF NeinNo
MIXED_PAGE_ALLOCATIONMIXED_PAGE_ALLOCATION ONON NeinNo
NUMERIC_ROUNDABORTNUMERIC_ROUNDABORT OFFOFF JaYes
PAGE_VERIFYPAGE_VERIFY CHECKSUMCHECKSUM JaYes
PARAMETERIZATIONPARAMETERIZATION SIMPLESIMPLE JaYes
QUOTED_IDENTIFIERQUOTED_IDENTIFIER OFFOFF JaYes
READ_COMMITTED_SNAPSHOTREAD_COMMITTED_SNAPSHOT OFFOFF JaYes
RECOVERYRECOVERY Hängt von SQL ServerSQL Server -Edition ab*Depends on SQL ServerSQL Server edition* JaYes
RECURSIVE_TRIGGERSRECURSIVE_TRIGGERS OFFOFF JaYes
Service Broker-OptionenService Broker Options DISABLE_BROKERDISABLE_BROKER NeinNo
TRUSTWORTHYTRUSTWORTHY OFFOFF NeinNo

*Informationen zum Überprüfen des aktuellen Wiederherstellungsmodells der Datenbank finden Sie unter Anzeigen oder Ändern des Wiederherstellungsmodells einer Datenbank (SQL Server) oder sys.databases (Transact-SQL).*To verify the current recovery model of the database, see View or Change the Recovery Model of a Database (SQL Server) or sys.databases (Transact-SQL).

Eine Beschreibung dieser Datenbankoptionen finden Sie unter ALTER DATABASE (Transact-SQL).For a description of these database options, see ALTER DATABASE (Transact-SQL).

RestrictionsRestrictions

Die folgenden Operationen können an der model -Datenbank nicht ausgeführt werden:The following operations cannot be performed on the model database:

  • Hinzufügen von Dateien oder Dateigruppen.Adding files or filegroups.

  • Ändern der Sortierung.Changing collation. Die Standardsortierung entspricht der Serversortierung.The default collation is the server collation.

  • Ändern des DatenbankbesitzersChanging the database owner. Der Besitzer vonmodel ist sa.model is owned by sa.

  • Löschen der Datenbank.Dropping the database.

  • Löschen des guest -Benutzers aus der Datenbank.Dropping the guest user from the database.

  • Aktivieren von Change Data CaptureEnabling change data capture.

  • Teilnehmen an der Datenbankspiegelung.Participating in database mirroring.

  • Entfernen der primären Dateigruppe, der primären Datendatei oder der Protokolldatei.Removing the primary filegroup, primary data file, or log file.

  • Umbenennen der Datenbank oder der primären Dateigruppe.Renaming the database or primary filegroup.

  • Versetzen der Datenbank in den OFFLINE-Modus.Setting the database to OFFLINE.

  • Versetzen der primären Dateigruppe in den READ_ONLY-Modus.Setting the primary filegroup to READ_ONLY.

  • Erstellen von Prozeduren, Sichten oder Triggern mit der Option WITH ENCRYPTION.Creating procedures, views, or triggers using the WITH ENCRYPTION option. Der Verschlüsselungsschlüssel ist an die Datenbank gebunden, in der das Objekt erstellt wird.The encryption key is tied to the database in which the object is created. In der model -Datenbank erstellte verschlüsselte Objekte können nur in modelverwendet werden.Encrypted objects created in the model database can only be used in model.

SystemdatenbankenSystem Databases

sys.databases (Transact-SQL)sys.databases (Transact-SQL)

sys.master_files (Transact-SQL)sys.master_files (Transact-SQL)

Verschieben von DatenbankdateienMove Database Files