Cleanup von Mergemetadaten (Replikationsprogrammierung mit Transact-SQL)Clean Up Merge Metadata (Replication Transact-SQL Programming)

Anwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions) Anwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions)

Der Cleanup von Mergereplikationsmetadaten wird basierend auf der Beibehaltungseinstellung für die Veröffentlichung in regelmäßigen Abständen vom Merge-Agent ausgeführt.Merge replication metadata is cleaned up periodically by the Merge Agent based on the retention setting for the publication. Dies erfolgt auf dem Verleger und auf dem Abonnenten in den Systemtabellen MSmerge_genhistory, MSmerge_contents, MSmerge_tombstone, MSmerge_past_partition_mappingsund MSmerge_current_partition_mappings .This occurs at the Publisher and Subscriber in the MSmerge_genhistory, MSmerge_contents, MSmerge_tombstone, MSmerge_past_partition_mappings, and MSmerge_current_partition_mappings system tables. Der Cleanup der Daten in diesen Tabellen kann mithilfe gespeicherter Replikationsprozeduren auch programmgesteuert ausgeführt werden.You can also programmatically clean up the data in these tables using replication stored procedures.

So führen Sie einen Cleanup von Mergemetadaten manuell ausTo manually clean up merge metadata

  1. Führen Sie auf dem Verleger für die Veröffentlichungsdatenbank sp_mergemetadataretentioncleanupaus.At the Publisher on the publication database, execute sp_mergemetadataretentioncleanup.

  2. (Optional) Beachten Sie die Anzahl von Zeilen, die in Schritt 1 aus den Systemtabellen MSmerge_genhistory, MSmerge_contents und MSmerge_tombstone entfernt und jeweils in den Ausgabeparametern @num_genhistory_rows, @num_contents_rowsund @num_tombstone_rows zurückgegeben werden.(Optional) Note the number of rows removed in step 1 from the MSmerge_genhistory, MSmerge_contents, and MSmerge_tombstone system tables, returned respectively in the @num_genhistory_rows, @num_contents_rows, and @num_tombstone_rows output parameters.

  3. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 auf dem Abonnenten, um einen Cleanup der Metadaten für die Abonnementdatenbank auszuführen.Repeat steps 1 and 2 at the Subscriber to clean up metadata on the subscription database.

Weitere InformationenSee Also

Abonnementablauf und -deaktivierungSubscription Expiration and Deactivation