Aktivieren koordinierter Sicherungen für die TransaktionsreplikationEnable Coordinated Backups for Transactional Replication

Wenn Sie eine Datenbank für die Transaktionsreplikation aktivieren, können Sie angeben, dass alle Transaktionen gesichert werden müssen, bevor sie an die Verteilungsdatenbank übermittelt werden.When enabling a database for transactional replication, you can specify that all transactions must be backed up before being delivered to the distribution database. Zudem können Sie auf der Verteilungsdatenbank die koordinierte Sicherung aktivieren, sodass das Transaktionsprotokoll der Veröffentlichungsdatenbank erst dann abgeschnitten wird, nachdem die an den Verteiler weitergegebenen Transaktionen gesichert wurden.You can also enable coordinated backup on the distribution database so that the transaction log for the publication database is not truncated until transactions that have been propagated to the Distributor have been backed up. Weitere Informationen finden Sie unter Strategien zum Sichern und Wiederherstellen einer Momentaufnahme- und Transaktionsreplikation.For more information, see Strategies for Backing Up and Restoring Snapshot and Transactional Replication.

So aktivieren Sie koordinierte Sicherungen für eine mit der Transaktionsreplikation veröffentlichte DatenbankTo enable coordinated backups for a database published with transactional replication

  1. Verwenden Sie auf dem Verleger die DATABASEPROPERTYEX (Transact-SQL)-Funktion, um die IsSyncWithBackup-Eigenschaft der Veröffentlichungsdatenbank zurückzugeben.At the Publisher, use the DATABASEPROPERTYEX (Transact-SQL) function to return the IsSyncWithBackup property of the publication database. Wenn die Funktion 1zurückgibt, sind bereits koordinierte Sicherungen für die veröffentlichte Datenbank aktiviert.If the function returns 1, coordinated backups are already enabled for the published database.

  2. Wenn die Funktion in Schritt 1 0 zurückgibt, führen Sie sp_replicationdboption (Transact-SQL) auf dem Verleger für die Veröffentlichungsdatenbank aus.If the function in step 1 returns 0, execute sp_replicationdboption (Transact-SQL) at the Publisher on the publication database. Geben Sie einen Wert sync with backup für @optnameund true für @value.Specify a value of sync with backup for @optname, and true for @value.

    Hinweis

    Wenn Sie die Option sync with backup in falseändern, wird der Abschneidepunkt der Veröffentlichungsdatenbank nach Ausführen des Protokolllese-Agents aktualisiert oder, wenn der Protokolllese-Agent fortlaufend ausgeführt wird, nach einem bestimmten Zeitintervall.If you change the sync with backup option to false, the truncation point of the publication database will be updated after the Log Reader Agent runs, or after an interval if the Log Reader Agent is running continuously. Das Maximalintervall wird vom –MessageInterval -Agentparameter gesteuert (standardmäßig 30 Sekunden).The maximum interval is controlled by the –MessageInterval agent parameter (which has a default of 30 seconds).

So aktivieren Sie koordinierte Sicherungen für eine VerteilungsdatenbankTo enable coordinated backups for a distribution database

  1. Verwenden Sie auf dem Verteiler die DATABASEPROPERTYEX (Transact-SQL)-Funktion, um die IsSyncWithBackup-Eigenschaft der Verteilungsdatenbank zurückzugeben.At the Distributor, use the DATABASEPROPERTYEX (Transact-SQL) function to return the IsSyncWithBackup property of the distribution database. Wenn die Funktion 1zurückgibt, sind bereits koordinierte Sicherungen für die Verteilungsdatenbank aktiviert.If the function returns 1, coordinated backups are already enabled for the distribution database.

  2. Wenn die Funktion in Schritt 1 0 zurückgibt, führen Sie sp_replicationdboption (Transact-SQL) auf dem Verteiler für die Verteilungsdatenbank aus.If the function in step 1 returns 0, execute sp_replicationdboption (Transact-SQL) at the Distributor on the distribution database. Geben Sie einen Wert sync with backup für @optname und true für @value.Specify a value of sync with backup for @optname and true for @value.

So deaktivieren Sie koordinierte SicherungenTo disable coordinated backups

  1. Führen Sie sp_replicationdboption (Transact-SQL) auf dem Verleger für die Veröffentlichungsdatenbank oder auf dem Verteiler für die Verteilungsdatenbank aus.At either the Publisher on the publication database or at the Distributor on the distribution database, execute sp_replicationdboption (Transact-SQL). Geben Sie einen Wert sync with backup für @optname und false für @value.Specify a value of sync with backup for @optname and false for @value.