Erstellen von aktualisierbaren Abonnements für eine TransaktionsveröffentlichungCreate an Updatable Subscription to a Transactional Publication

Anwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions) Anwendungsbereich:Applies to: JaSQL ServerSQL Server (alle unterstützten Versionen) yesSQL ServerSQL Server (all supported versions)

Hinweis

Dieses Feature wird in den Versionen von SQL ServerSQL Server von 2012 bis 2016 weiterhin unterstützt.This feature remains supported in versions of SQL ServerSQL Server from 2012 through 2016. Dieses Feature wird in einer künftigen Version von Microsoft SQL Server entfernt.This feature will be removed in a future version of Microsoft SQL Server. Nutzen Sie diese Funktionen bei Neuentwicklungen nicht mehr, und planen Sie die Änderung von Anwendungen, die diese Funktion zurzeit verwenden.Avoid using this feature in new development work, and plan to modify applications that currently use this feature.

Bei einer Transaktionsreplikation können am Abonnenten vorgenommene Änderungen mithilfe sofort aktualisierbarer Abonnements oder Abonnements mit verzögerter Aktualisierung über eine Warteschlange an den Verleger zurückgegeben werden.Transactional replication enables changes made at a Subscriber to be propagated back to the Publisher using either immediate or queued updating subscriptions. Aktualisierbare Abonnements können mithilfe von gespeicherten Replikationsprozeduren programmgesteuert erstellt werden.You can create an updating subscription programmatically using replication stored procedures.

Zum Konfigurieren aktualisierbarer Abonnements steht Ihnen die Seite Aktualisierbare Abonnements des Assistenten für neue Abonnements zur Verfügung.Configure updatable subscriptions on the Updatable Subscriptions page of the New Subscription Wizard. Diese Seite ist nur verfügbar, wenn Sie eine Transaktionsveröffentlichung für aktualisierbare Abonnements aktiviert haben.This page is only available if you have enabled a transactional publication for updatable subscriptions. Weitere Informationen zum Aktivieren aktualisierbarer Abonnements finden Sie unter Aktivieren des Aktualisierens von Abonnements für Transaktionsveröffentlichungen.For more information about enabling updatable subscriptions, see Enable Updating Subscriptions for Transactional Publications.

Konfigurieren eines aktualisierbaren Abonnements vom Verleger ausConfigure an updatable subscription from the Publisher

  1. Stellen Sie mit dem Verleger in Microsoft SQL Server Management Studio eine Verbindung her, und erweitern Sie dann den Serverknoten.Connect to the Publisher in Microsoft SQL Server Management Studio, and then expand the server node.

  2. Erweitern Sie den Ordner Replikation , und erweitern Sie dann den Ordner Lokale Veröffentlichungen .Expand the Replication folder, and then expand the Local Publications folder.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Transaktionsveröffentlichung, die für aktualisierbare Abonnements aktiviert ist, und klicken Sie dann auf Neue Abonnements.Right-click a transactional publication enabled for updating subscriptions, and then click New Subscriptions.

  4. Geben Sie auf den folgenden Seiten des Assistenten die Optionen für das Abonnement an. Geben Sie dabei z. B. an, wo der Verteilungs-Agent ausgeführt werden soll.Follow pages in the wizard to specify options for the subscription, such as where the Distribution Agent should run.

  5. Kontrollieren Sie auf der Seite Aktualisierbare Abonnements des Assistenten für neue Veröffentlichung, dass die Option Replizieren aktiviert ist.On the Updatable Subscriptions page of the New Subscription Wizard, ensure Replicate is selected.

  6. Wählen Sie in der Dropdownliste Commit auf Verleger ausführen eine Option aus:Select an option from the Commit at Publisher drop-down list:

    • Wenn Sie Abonnements mit sofortigem Update verwenden möchten, aktivieren Sie die Option Commit für Änderungen gleichzeitig ausführen.To use immediate updating subscriptions, select Simultaneously commit changes. Wenn Sie diese Option aktivieren und die Veröffentlichung Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange zulässt (Standardkonfiguration bei Veröffentlichungen, die im Assistenten für neue Veröffentlichung erstellt wurden), wird für die update_mode-Abonnementeigenschaft failover festgelegt.If you select this option, and the publication allows queued updating subscriptions (the default for publications created with the New Publication Wizard), the subscription property update_mode is set to failover. Dieser Modus ermöglicht es Ihnen, bei Bedarf später zum Update über eine Warteschlange zu wechseln.This mode allows you to switch to queued updating later if necessary.

    • Wenn Sie Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange verwenden möchten, aktivieren Sie die Option Änderungen in die Warteschlange einreihen und Commit baldmöglichst ausführen.To use queued updating subscriptions, select Queue changes and commit when possible. Wenn Sie diese Option aktivieren, die Veröffentlichung Abonnements mit sofortigem Update zulässt (Standardkonfiguration bei Veröffentlichungen, die im Assistenten für neue Veröffentlichung erstellt wurden) und auf dem Abonnenten SQL Server 2005 oder eine höhere Version ausgeführt wird, wird für die update_mode-Abonnementeigenschaft die Einstellung „queued failover“ festgelegt.If you select this option, and the publication allows immediate updating subscriptions (the default for publications created with the New Publication Wizard), and the Subscriber is running SQL Server 2005 or a later version, the subscription property update_mode is set to queued failover. Dieser Modus ermöglicht es Ihnen, bei Bedarf später zum sofortigen Update zu wechseln.This mode allows you to switch to immediate updating later if necessary.

    Weitere Informationen zum Umschalten zwischen den Updatemodi finden Sie unter Umschalten zwischen Updatemodi für ein aktualisierbares Transaktionsabonnement.For information about switching update modes, see Switch Between Update Modes for an Updatable Transactional Subscription.

  7. Bei Abonnements, die das sofortige Update verwenden oder bei denen für update_mode die Einstellung queued failover festgelegt ist, wird die Seite Anmeldename für aktualisierbare Abonnements angezeigt.The Login for Updatable Subscriptions page is displayed for subscriptions that use immediate updating or have update_mode set to queued failover. Geben Sie auf der Seite Anmeldename für aktualisierbare Abonnements einen Verbindungsserver an, über den die Verbindungen mit dem Verleger für Abonnements mit sofortigem Update hergestellt werden sollen.On the Login for Updatable Subscriptions page, specify a linked server over which connections to the Publisher are made for immediate updating subscriptions. Die Verbindungen werden durch die Trigger verwendet, die auf dem Abonnenten ausgelöst werden und die Änderungen zum Verleger weitergeben.Connections are used by the triggers that fire at the Subscriber and propagate changes to the Publisher. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:Select one of the following options:

    • Verbindungsserver erstellen, der mithilfe der SQL Server-Authentifizierung eine Verbindung herstellt.Create a linked server that connects using SQL Server Authentication. Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie keinen Remoteserver oder Verbindungsserver für die Verbindungen zwischen dem Abonnenten und dem Verleger definiert haben.Select this option if you have not defined a remote server or linked server between the Subscriber and the Publisher. Die Replikation erstellt dann einen Verbindungsserver für Sie.Replication creates a linked server for you. Das Konto, das Sie angeben, muss bereits auf dem Verleger vorhanden sein.The account you specify must already exist at the Publisher.

    • Vordefinierten Verbindungsserver oder Remoteserver verwendenUse a linked server or remote server that you have already defined. Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie einen Remoteserver oder Verbindungsserver zwischen dem Abonnenten und dem Verleger mithilfe von sp_addserver (Transact-SQL), sp_addlinkedserver (Transact-SQL), SQL Server Management Studio oder einer anderen Methode definiert haben.Select this option if you have defined a remote server or linked server between the Subscriber and the Publisher using sp_addserver (Transact-SQL), sp_addlinkedserver (Transact-SQL), SQL Server Management Studio, or another method.

    Informationen zu den Berechtigungen, die das Verbindungsserverkonto benötigt, finden Sie unter Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange unter Hier Linkbeschreibung eingeben.For information about the permissions required by the linked server account, see the Queued Updating Subscriptions of enter link description here.

  8. Schließen Sie den Assistenten ab.Complete the wizard.

Konfigurieren eines aktualisierbaren Abonnements vom Abonnenten ausConfigure an updatable subscription from the Subscriber

  1. Stellen Sie mit dem Abonnenten in SQL Server Management Studio eine Verbindung her, und erweitern Sie dann den Serverknoten.Connect to the Subscriber in SQL Server Management Studio, and then expand the server node.

  2. Erweitern Sie den Ordner Replikation .Expand the Replication folder.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Lokale Abonnements , und klicken Sie dann auf Neue Abonnements.Right-click the Local Subscriptions folder, and then click New Subscriptions.

  4. Aktivieren Sie auf der Seite Veröffentlichung des Assistenten für neue Abonnements in der Dropdownliste Verleger die Option SQL Server-Verleger suchen.On the Publication page of the New Subscription Wizard, select Find SQL Server Publisher from the Publisher drop-down list.

  5. Stellen Sie im Dialogfeld Verbindung mit Server herstellen eine Verbindung mit dem Verleger her.Connect to the Publisher in the Connect to Server dialog box.

  6. Wählen Sie auf der Seite Veröffentlichung eine für aktualisierbare Abonnements aktivierte Transaktionsveröffentlichung aus.Select a transactional publication enabled for updating subscriptions on the Publication page.

  7. Geben Sie auf den folgenden Seiten des Assistenten die Optionen für das Abonnement an. Geben Sie dabei z. B. an, wo der Verteilungs-Agent ausgeführt werden soll.Follow pages in the wizard to specify options for the subscription, such as where the Distribution Agent should run.

  8. Kontrollieren Sie auf der Seite Aktualisierbare Abonnements des Assistenten für neue Veröffentlichung, dass die Option Replizieren aktiviert ist.On the Updatable Subscriptions page of the New Subscription Wizard, ensure Replicate is selected.

  9. Wählen Sie in der Dropdownliste Commit auf Verleger ausführen eine Option aus:Select an option from the Commit at Publisher drop-down list:

    • Wenn Sie Abonnements mit sofortigem Update verwenden möchten, aktivieren Sie die Option Commit für Änderungen gleichzeitig ausführen.To use immediate updating subscriptions, select Simultaneously commit changes. Wenn Sie diese Option aktivieren und die Veröffentlichung Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange zulässt (Standardkonfiguration bei Veröffentlichungen, die im Assistenten für neue Veröffentlichung erstellt wurden), wird für die update_mode-Abonnementeigenschaft failover festgelegt.If you select this option, and the publication allows queued updating subscriptions (the default for publications created with the New Publication Wizard), the subscription property update_mode is set to failover. Dieser Modus ermöglicht es Ihnen, bei Bedarf später zum Update über eine Warteschlange zu wechseln.This mode allows you to switch to queued updating later if necessary.

    • Wenn Sie Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange verwenden möchten, aktivieren Sie die Option Änderungen in die Warteschlange einreihen und Commit baldmöglichst ausführen.To use queued updating subscriptions, select Queue changes and commit when possible. Wenn Sie diese Option aktivieren, die Veröffentlichung Abonnements mit sofortigem Update zulässt (Standardkonfiguration bei Veröffentlichungen, die im Assistenten für neue Veröffentlichung erstellt wurden) und auf dem Abonnenten SQL Server 2005 oder eine höhere Version ausgeführt wird, wird für die update_mode-Abonnementeigenschaft die Einstellung queued failover festgelegt.If you select this option, and the publication allows immediate updating subscriptions (the default for publications created with the New Publication Wizard), and the Subscriber is running SQL Server 2005 or a later version, the subscription property update_mode is set to queued failover. Dieser Modus ermöglicht es Ihnen, bei Bedarf später zum sofortigen Update zu wechseln.This mode allows you to switch to immediate updating later if necessary.

    Weitere Informationen zum Umschalten zwischen den Updatemodi finden Sie unter Umschalten zwischen Updatemodi für ein aktualisierbares Transaktionsabonnement.For information about switching update modes, see Switch Between Update Modes for an Updatable Transactional Subscription.

  10. Bei Abonnements, die das sofortige Update verwenden oder bei denen für update_mode die Einstellung queued failover festgelegt ist, wird die Seite Anmeldename für aktualisierbare Abonnements angezeigt.The Login for Updatable Subscriptions page is displayed for subscriptions that use immediate updating or have update_mode set to queued failover. Geben Sie auf der Seite Anmeldename für aktualisierbare Abonnements einen Verbindungsserver an, über den die Verbindungen mit dem Verleger für Abonnements mit sofortigem Update hergestellt werden sollen.On the Login for Updatable Subscriptions page, specify a linked server over which connections to the Publisher are made for immediate updating subscriptions. Die Verbindungen werden durch die Trigger verwendet, die auf dem Abonnenten ausgelöst werden und die Änderungen zum Verleger weitergeben.Connections are used by the triggers that fire at the Subscriber and propagate changes to the Publisher. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:Select one of the following options:

    • Verbindungsserver erstellen, der mithilfe der SQL Server-Authentifizierung eine Verbindung herstellt.Create a linked server that connects using SQL Server Authentication. Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie keinen Remoteserver oder Verbindungsserver für die Verbindungen zwischen dem Abonnenten und dem Verleger definiert haben.Select this option if you have not defined a remote server or linked server between the Subscriber and the Publisher. Die Replikation erstellt dann einen Verbindungsserver für Sie.Replication creates a linked server for you. Das Konto, das Sie angeben, muss bereits auf dem Verleger vorhanden sein.The account you specify must already exist at the Publisher.

    • Vordefinierten Verbindungsserver oder Remoteserver verwendenUse a linked server or remote server that you have already defined. Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie einen Remoteserver oder Verbindungsserver zwischen dem Abonnenten und dem Verleger mithilfe von sp_addserver (Transact-SQL), sp_addlinkedserver (Transact-SQL), SQL Server Management Studio oder einer anderen Methode definiert haben.Select this option if you have defined a remote server or linked server between the Subscriber and the Publisher using sp_addserver (Transact-SQL), sp_addlinkedserver (Transact-SQL), SQL Server Management Studio, or another method.

    Informationen zu den Berechtigungen, die das Verbindungsserverkonto benötigt, finden Sie unter Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange unter Hier Linkbeschreibung eingeben.For information about the permissions required by the linked server account, see the Queued Updating Subscriptions of enter link description here.

  11. Schließen Sie den Assistenten ab.Complete the wizard.

Erstellen eines sofort aktualisierbaren PullabonnementsCreate an immediate updating pull subscription

  1. Überprüfen Sie auf dem Verleger, ob die Veröffentlichung Abonnements mit sofortigem Update unterstützt, indem Sie sp_helppublicationausführen.At the Publisher, verify that the publication supports immediate updating subscriptions by executing sp_helppublication.

    • Wenn allow_sync_tran im Resultset den Wert 1hat, unterstützt die Veröffentlichung Abonnements mit sofortigem Update.If the value of allow_sync_tran in the result set is 1, the publication supports immediate updating subscriptions.
    • Wenn allow_sync_tran im Resultset den Wert 0hat, muss die Veröffentlichung erneut erstellt und die Unterstützung von Abonnements mit sofortigem Update aktiviert werden.If the value of allow_sync_tran in the result set is 0, the publication must be recreated with immediate updating subscriptions enabled.
  2. Überprüfen Sie auf dem Verleger, ob die Veröffentlichung Pullabonnements unterstützt, indem Sie sp_helppublicationausführen.At the Publisher, verify that the publication supports pull subscriptions by executing sp_helppublication.

    • Wenn allow_pull im Resultset den Wert 1hat, unterstützt die Veröffentlichung Pullabonnements.If the value of allow_pull in the result set is 1, the publication supports pull subscriptions.
    • Wenn allow_pull den Wert 0hat, führen Sie sp_changepublicationaus, wobei Sie allow_pull für @property und true für @valueangeben.If the value of allow_pull is 0, execute sp_changepublication, specifying allow_pull for @property and true for @value.
  3. Führen Sie auf dem Abonnenten sp_addpullsubscriptionaus.At the Subscriber, execute sp_addpullsubscription. Geben Sie @publisher und @publicationund einen der folgenden Werte für @update_modefest:Specify @publisher and @publication, and one of the following values for @update_mode:

    • sync tran – Ermöglicht sofortige Updates des Abonnements.sync tran - enables the subscription for immediate updating.
    • failover – Ermöglicht das sofortige Aktualisieren für das Abonnement, wobei als Failoveroption das verzögerte Aktualisieren über eine Warteschlange verwendet wird.failover - enables the subscription for immediate updating with queued updating as a failover option.

    Hinweis

    failover erfordert, dass die Veröffentlichung auch Abonnements mit verzögertem Aktualisieren über eine Warteschlange zulässt.failover requires that the publication also be enabled for queued updating subscriptions.

  4. Führen Sie auf dem Abonnenten sp_addpullsubscription_agentaus.At the Subscriber, execute sp_addpullsubscription_agent. Geben Sie Folgendes an:Specify the following:

    • Die Parameter @publisher, @publisher_dbund @publication .The @publisher, @publisher_db, and @publication parameters.
    • Die Microsoft Windows-Anmeldeinformationen, unter denen der Verteilungs-Agent auf dem Abonnenten für @job_login und @job_passwordausgeführt wird.The Microsoft Windows credentials under which the Distribution Agent at the Subscriber runs for @job_login and @job_password.

    Hinweis

    Für Verbindungen, die mit der integrierten Windows-Authentifizierung hergestellt werden, werden immer die mit @job_login und @job_passwordangegebenen Windows-Anmeldeinformationen verwendet.Connections made using Windows Integrated Authentication are always made using the Windows credentials specified by @job_login and @job_password. Der Verteilungs-Agent stellt die lokale Verbindung mit dem Abonnenten immer mithilfe der integrierten Windows-Authentifizierung her.The Distribution Agent always makes the local connection to the Subscriber using Windows Integrated Authentication. Standardmäßig stellt der Agent mithilfe der integrierten Windows-Authentifizierung eine Verbindung mit dem Verteiler her.By default, the agent connects to the Distributor using Windows Integrated Authentication.

    • (Optional) Ein Wert von 0 für @distributor_security_mode und die Microsoft SQL Server-Anmeldeinformationen für @distributor_login und @distributor_password, wenn Sie beim Herstellen einer Verbindung zum Verteiler die SQL Server-Authentifizierung verwenden müssen.(Optional) A value of 0 for @distributor_security_mode and the Microsoft SQL Server login information for @distributor_login and @distributor_password, if you need to use SQL Server Authentication when connecting to the Distributor.
    • Einen Zeitplan für den Verteilungs-Agentauftrag für dieses Abonnement.A schedule for the Distribution Agent job for this subscription.
  5. Führen Sie auf dem Abonnenten für die Abonnementdatenbank sp_link_publicationaus.At the Subscriber on the subscription database, execute sp_link_publication. Geben Sie @publisher, @publication, den Namen der Veröffentlichungsdatenbank für @publisher_dbund einen der folgenden Werte für @security_modean:Specify @publisher, @publication, the name of the publication database for @publisher_db, and one of the following values for @security_mode:

    • 0 – Verwenden Sie die SQL Server-Authentifizierung, wenn Updates beim Verleger vorgenommen werden.0 - Use SQL Server Authentication when making updates at the Publisher. Diese Option erfordert auf dem Verleger die Angabe gültiger Anmeldeinformationen für @login und @password.This option requires you to specify a valid login at the Publisher for @login and @password.
    • 1 – Verwenden Sie zum Verbindungsaufbau mit dem Verleger den Sicherheitskontext des Benutzers, der Änderungen am Abonnenten vornimmt.1 - Use the security context of the user making changes at the Subscriber when connecting to the Publisher. Weitere Informationen zu den in Verbindung mit diesem Sicherheitsmodus geltenden Beschränkungen finden Sie unter sp_link_publication .See sp_link_publication for restrictions related to this security mode.
    • 2 – Verwenden Sie einen vorhandenen benutzerdefinierten Anmeldenamen für den Verbindungsserver, der mit sp_addlinkedservererstellt wurde.2 - Use an existing, user-defined linked server login created using sp_addlinkedserver.
  6. Führen Sie auf dem Verleger sp_addsubscription aus, wobei Sie @publication, @subscriber, @destination_db, den Wert „Pull“ für @subscription_typeund denselben Wert angeben, den Sie in Schritt 3 für @update_modeangegeben haben.At the publisher, execute sp_addsubscription specifying @publication, @subscriber, @destination_db, a value of pull for @subscription_type, and the same value specified in step 3 for @update_mode. Damit wird das Pullabonnement beim Verleger registriert.This registers the pull subscription at the Publisher.

Erstellen eines sofort aktualisierbaren PushabonnementsCreate an immediate updating push subscription

  1. Überprüfen Sie auf dem Verleger, ob die Veröffentlichung Abonnements mit sofortigem Update unterstützt, indem Sie sp_helppublicationausführen.At the Publisher, verify that the publication supports immediate updating subscriptions by executing sp_helppublication.

    • Wenn allow_sync_tran im Resultset den Wert 1hat, unterstützt die Veröffentlichung Abonnements mit sofortigem Update.If the value of allow_sync_tran in the result set is 1, the publication supports immediate updating subscriptions.
    • Wenn allow_sync_tran im Resultset den Wert 0hat, muss die Veröffentlichung erneut erstellt und die Unterstützung von Abonnements mit sofortigem Update aktiviert werden.If the value of allow_sync_tran in the result set is 0, the publication must be recreated with immediate updating subscriptions enabled.
  2. Überprüfen Sie auf dem Verleger, ob die Veröffentlichung Pushabonnements unterstützt, indem Sie sp_helppublicationausführen.At the Publisher, verify that the publication supports push subscriptions by executing sp_helppublication.

    • Wenn allow_push im Resultset den Wert 1hat, unterstützt die Veröffentlichung Pushabonnements.If the value of allow_push in the result set is 1, the publication supports push subscriptions.
    • Wenn allow_push den Wert 0hat, führen Sie sp_changepublicationaus, wobei Sie allow_push für @property und true für @valueangeben.If the value of allow_push is 0, execute sp_changepublication, specifying allow_push for @property and true for @value.
  3. Führen Sie auf dem Verleger sp_addsubscriptionaus.At the Publisher, execute sp_addsubscription. Geben Sie @publication, @subscriber, @destination_dbund einen der folgenden Werte für @update_modefest:Specify @publication, @subscriber, @destination_db, and one of the following values for @update_mode:

    • sync tran – Aktiviert die Unterstützung für sofortige Updates.sync tran - enables support for immediate updating.
    • failover – Aktiviert die Unterstützung für sofortige Updates, wobei verzögerte Updates über eine Warteschlange als Failoveroption verwendet werden.failover - enables support for immediate updating with queued updating as a failover option.

    Hinweis

    failover erfordert, dass die Veröffentlichung auch Abonnements mit verzögertem Aktualisieren über eine Warteschlange zulässt.failover requires that the publication also be enabled for queued updating subscriptions.

  4. Führen Sie auf dem Verleger sp_addpushsubscription_agentaus.At the Publisher, execute sp_addpushsubscription_agent. Geben Sie die folgenden Parameter an:Specify the following parameters:

    • @subscriber, @subscriber_dbund @publication.@subscriber, @subscriber_db, and @publication.

    • Die Windows-Anmeldeinformationen, unter denen der Verteilungs-Agent beim Verteiler für @job_login und @job_passwordausgeführt wird.The Windows credentials under which the Distribution Agent at the Distributor runs for @job_login and @job_password.

    Hinweis

    Für Verbindungen, die mit der integrierten Windows-Authentifizierung hergestellt werden, werden immer die mit @job_login und @job_passwordangegebenen Windows-Anmeldeinformationen verwendet.Connections made using Windows Integrated Authentication are always made using the Windows credentials specified by @job_login and @job_password. Der Verteilungs-Agent stellt die lokale Verbindung mit dem Verteiler immer mithilfe der Windows-Authentifizierung her.The Distribution Agent always makes the local connection to the Distributor using Windows Integrated Authentication. Standardmäßig stellt der Agent mithilfe der integrierten Windows-Authentifizierung eine Verbindung mit dem Abonnenten her.By default, the agent will connect to the Subscriber using Windows Integrated Authentication.

    • (Optional) Ein Wert von 0 für @subscriber_security_mode und die SQL Server-Anmeldeinformationen für @subscriber_login und @subscriber_password, wenn Sie beim Herstellen einer Verbindung zum Abonnenten die SQL Server-Authentifizierung verwenden müssen.(Optional) A value of 0 for @subscriber_security_mode and the SQL Server login information for @subscriber_login and @subscriber_password, if you need to use SQL Server Authentication when connecting to the Subscriber.
    • Einen Zeitplan für den Verteilungs-Agentauftrag für dieses Abonnement.A schedule for the Distribution Agent job for this subscription.
  5. Führen Sie auf dem Abonnenten für die Abonnementdatenbank sp_link_publicationaus.At the Subscriber on the subscription database, execute sp_link_publication. Geben Sie @publisher, @publication, den Namen der Veröffentlichungsdatenbank für @publisher_dbund einen der folgenden Werte für @security_modean:Specify @publisher, @publication, the name of the publication database for @publisher_db, and one of the following values for @security_mode:

    • 0 – Verwenden Sie die SQL Server-Authentifizierung, wenn Updates beim Verleger vorgenommen werden.0 - Use SQL Server Authentication when making updates at the Publisher. Diese Option erfordert auf dem Verleger die Angabe gültiger Anmeldeinformationen für @login und @password.This option requires you to specify a valid login at the Publisher for @login and @password.
    • 1 – Verwenden Sie zum Verbindungsaufbau mit dem Verleger den Sicherheitskontext des Benutzers, der Änderungen am Abonnenten vornimmt.1 - Use the security context of the user making changes at the Subscriber when connecting to the Publisher. Weitere Informationen zu den in Verbindung mit diesem Sicherheitsmodus geltenden Beschränkungen finden Sie unter sp_link_publication .See sp_link_publication for restrictions related to this security mode.
    • 2 – Verwenden Sie einen vorhandenen benutzerdefinierten Anmeldenamen für den Verbindungsserver, der mit sp_addlinkedservererstellt wurde.2 - Use an existing, user-defined linked server login created using sp_addlinkedserver.

Erstellen eines Pullabonnements mit verzögertem Update über eine WarteschlangeCreate a queued updating pull subscription

  1. Überprüfen Sie auf dem Verleger, ob die Veröffentlichung Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange unterstützt, indem Sie sp_helppublicationausführen.At the Publisher, verify that the publication supports queued updating subscriptions by executing sp_helppublication.

    • Wenn allow_queued_tran im Resultset den Wert 1hat, unterstützt die Veröffentlichung Abonnements mit sofortigem Update.If the value of allow_queued_tran in the result set is 1, the publication supports immediate updating subscriptions.
    • Wenn allow_queued_tran im Resultset den Wert 0hat, muss die Veröffentlichung erneut erstellt und die Unterstützung von Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange aktiviert werden.If the value of allow_queued_tran in the result set is 0, the publication must be recreated with queued updating subscriptions enabled.
  2. Überprüfen Sie auf dem Verleger, ob die Veröffentlichung Pullabonnements unterstützt, indem Sie sp_helppublicationausführen.At the Publisher, verify that the publication supports pull subscriptions by executing sp_helppublication.

    • Wenn allow_pull im Resultset den Wert 1hat, unterstützt die Veröffentlichung Pullabonnements.If the value of allow_pull in the result set is 1, the publication supports pull subscriptions.
    • Wenn allow_pull den Wert 0hat, führen Sie sp_changepublicationaus, wobei Sie allow_pull für @property und true für @valueangeben.If the value of allow_pull is 0, execute sp_changepublication, specifying allow_pull for @property and true for @value.
  3. Führen Sie auf dem Abonnenten sp_addpullsubscriptionaus.At the Subscriber, execute sp_addpullsubscription. Geben Sie @publisher und @publicationund einen der folgenden Werte für @update_modefest:Specify @publisher and @publication, and one of the following values for @update_mode:

    • queued tran – Aktiviert das verzögerte Update über eine Warteschlange für das Abonnement.queued tran - enables the subscription for queued updating.
    • queued failover – Aktiviert die Unterstützung für verzögerte Updates über eine Warteschlange, wobei sofortige Updates als Failoveroption verwendet werden.queued failover - enables support for queued updating with immediate updating as a failover option.

    Hinweis

    queued failover erfordert, dass die Veröffentlichung auch Abonnements mit sofortigem Update zulässt.queued failover requires that the publication also be enabled for immediate updating subscriptions. Damit im Fehlerfall sofortige Updates durchgeführt werden können, müssen Sie unter Verwendung von sp_link_publication die Anmeldeinformationen definieren, unter denen Änderungen am Abonnenten auf dem Verleger repliziert werden sollen.To fail over to immediate updating, you must use sp_link_publication to define the credentials under which changes at the Subscriber are replicated to the Publisher.

  4. Führen Sie auf dem Abonnenten sp_addpullsubscription_agentaus.At the Subscriber, execute sp_addpullsubscription_agent. Geben Sie die folgenden Parameter an:Specify the following parameters:

    • @publisher, @publisher_dbund @publication.@publisher, @publisher_db, and @publication.
    • Die Windows-Anmeldeinformationen, unter denen der Verteilungs-Agent auf dem Abonnenten für @job_login und @job_passwordausgeführt wird.The Windows credentials under which the Distribution Agent at the Subscriber runs for @job_login and @job_password.

    Hinweis

    Für Verbindungen, die mit der integrierten Windows-Authentifizierung hergestellt werden, werden immer die mit @job_login und @job_passwordangegebenen Windows-Anmeldeinformationen verwendet.Connections made using Windows Integrated Authentication are always made using the Windows credentials specified by @job_login and @job_password. Der Verteilungs-Agent stellt die lokale Verbindung mit dem Abonnenten immer mithilfe der integrierten Windows-Authentifizierung her.The Distribution Agent always makes the local connection to the Subscriber using Windows Integrated Authentication. Standardmäßig stellt der Agent mithilfe der integrierten Windows-Authentifizierung eine Verbindung mit dem Verteiler her.By default, the agent connects to the Distributor using Windows Integrated Authentication.

    • (Optional) Ein Wert von 0 für @distributor_security_mode und die SQL Server-Anmeldeinformationen für @distributor_login und @distributor_password, wenn Sie beim Herstellen einer Verbindung zum Verteiler die SQL Server-Authentifizierung verwenden müssen.(Optional) A value of 0 for @distributor_security_mode and the SQL Server login information for @distributor_login and @distributor_password, if you need to use SQL Server Authentication when connecting to the Distributor.
    • Einen Zeitplan für den Verteilungs-Agentauftrag für dieses Abonnement.A schedule for the Distribution Agent job for this subscription.
  5. Führen Sie auf dem Verleger sp_addsubscription aus, umd den Abonnenten auf dem Verleger zu registrieren, wobei Sie @publication, @subscriber, @destination_db, den Wert „Pull“ für @subscription_typeund denselben Wert angeben, den Sie in Schritt 3 für @update_modeangegeben haben.At the publisher, execute sp_addsubscriber to register the Subscriber at the Publisher, specifying @publication, @subscriber, @destination_db, a value of pull for @subscription_type, and the same value specified in step 3 for @update_mode. Damit wird das Pullabonnement beim Verleger registriert.This registers the pull subscription at the Publisher.

Erstellen eines Pushabonnements mit verzögertem Update über eine WarteschlangeCreate a queued updating push subscription

  1. Überprüfen Sie auf dem Verleger, ob die Veröffentlichung Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange unterstützt, indem Sie sp_helppublicationausführen.At the Publisher, verify that the publication supports queued updating subscriptions by executing sp_helppublication.

    • Wenn „allow_queued_tran“ im Resultset den Wert 1 hat, unterstützt die Veröffentlichung Abonnements mit sofortigem Update.If the value of allow_queued_tran in the result set is 1, the publication supports immediate updating subscriptions.
    • Wenn „allow_queued_tran“ im Resultset den Wert 0 hat, muss die Veröffentlichung erneut erstellt und die Unterstützung von Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange aktiviert werden.If the value of allow_queued_tran in the result set is 0, the publication must be recreated with queued updating subscriptions enabled. Weitere Informationen finden Sie unter „Vorgehensweise: Aktivieren des Aktualisierens von Abonnements für Transaktionsveröffentlichungen (Replikationsprogrammierung mit Transact-SQL)“.For more information, see How to: Enable Updating Subscriptions for Transactional Publications (Replication Transact-SQL Programming).
  2. Überprüfen Sie auf dem Verleger, ob die Veröffentlichung Pushabonnements unterstützt, indem Sie sp_helppublicationausführen.At the Publisher, verify that the publication supports push subscriptions by executing sp_helppublication.

    • Wenn allow_push im Resultset den Wert 1hat, unterstützt die Veröffentlichung Pushabonnements.If the value of allow_push in the result set is 1, the publication supports push subscriptions.
    • Wenn allow_push den Wert 0hat, führen Sie sp_changepublicationaus, wobei Sie „allow_push“ für @property und true für @valueangeben.If the value of allow_push is 0, execute sp_changepublication, specifying allow_push for @property and true for @value.
  3. Führen Sie auf dem Verleger sp_addsubscriptionaus.At the Publisher, execute sp_addsubscription. Geben Sie @publication, @subscriber, @destination_dbund einen der folgenden Werte für @update_modefest:Specify @publication, @subscriber, @destination_db, and one of the following values for @update_mode:

    • queued tran – Aktiviert das verzögerte Update über eine Warteschlange für das Abonnement.queued tran - enables the subscription for queued updating.
    • queued failover – Aktiviert die Unterstützung für verzögerte Updates über eine Warteschlange, wobei sofortige Updates als Failoveroption verwendet werden.queued failover - enables support for queued updating with immediate updating as a failover option.

    Hinweis

    Die Option „queued failover“ erfordert, dass die Veröffentlichung auch Abonnements mit sofortigem Update zulässt.The queued failover option requires that the publication also be enabled for immediate updating subscriptions. Damit im Fehlerfall sofortige Updates durchgeführt werden können, müssen Sie unter Verwendung von sp_link_publication die Anmeldeinformationen definieren, unter denen Änderungen am Abonnenten auf dem Verleger repliziert werden sollen.To fail over to immediate updating, you must use sp_link_publication to define the credentials under which changes at the Subscriber are replicated to the Publisher.

  4. Führen Sie auf dem Verleger sp_addpushsubscription_agentaus.At the Publisher, execute sp_addpushsubscription_agent. Geben Sie die folgenden Parameter an:Specify the following parameters:

    • @subscriber, @subscriber_dbund @publication.@subscriber, @subscriber_db, and @publication.
    • Die Windows-Anmeldeinformationen, unter denen der Verteilungs-Agent beim Verteiler für @job_login und @job_passwordausgeführt wird.The Windows credentials under which the Distribution Agent at the Distributor runs for @job_login and @job_password.

    Hinweis

    Für Verbindungen, die mit der integrierten Windows-Authentifizierung hergestellt werden, werden immer die mit @job_login und @job_passwordangegebenen Windows-Anmeldeinformationen verwendet.Connections made using Windows Integrated Authentication are always made using the Windows credentials specified by @job_login and @job_password. Der Verteilungs-Agent stellt die lokale Verbindung mit dem Verteiler immer mithilfe der Windows-Authentifizierung her.The Distribution Agent always makes the local connection to the Distributor using Windows Integrated Authentication. Standardmäßig stellt der Agent mithilfe der integrierten Windows-Authentifizierung eine Verbindung mit dem Abonnenten her.By default, the agent connects to the Subscriber using Windows Integrated Authentication.

    • (Optional) Ein Wert von 0 für @subscriber_security_mode und die SQL Server-Anmeldeinformationen für @subscriber_login und @subscriber_password, wenn Sie beim Herstellen einer Verbindung zum Abonnenten die SQL Server-Authentifizierung verwenden müssen.(Optional) A value of 0 for @subscriber_security_mode and the SQL Server login information for @subscriber_login and @subscriber_password, if you need to use SQL Server Authentication when connecting to the Subscriber.
    • Einen Zeitplan für den Verteilungs-Agentauftrag für dieses Abonnement.A schedule for the Distribution Agent job for this subscription.

Festlegen der Konfliktlösungsoptionen für das verzögerte Update über eine WarteschlangeSet queued updating conflict resolution options

Die Konfliktlösungsoptionen für Veröffentlichungen, die Abonnements mit verzögertem Update über eine Warteschlange unterstützen, werden auf der Seite Abonnementoptionen des Dialogfelds Veröffentlichungseigenschaften - <Publication> festgelegt.Set conflict resolution options for publications that support queued updating subscriptions on the Subscription Options page of the Publication Properties - <Publication> dialog box. Weitere Informationen zum Zugreifen auf dieses Dialogfeld finden Sie unter View and Modify Publication Properties.For more information about accessing this dialog box, see View and Modify Publication Properties.

  1. Wählen Sie auf der Seite Abonnementoptionen des Dialogfelds Veröffentlichungseigenschaften - <Publication> für die Option Richtlinie zur Konfliktlösung einen der folgenden Werte aus:On the Subscription Options page of the Publication Properties - <Publication> dialog box, select one of the following values for the Conflict resolution policy option:

    • Verlegeränderung beibehaltenKeep the Publisher change
    • Abonnentenänderung beibehaltenKeep the Subscriber change
    • Abonnement erneut initialisierenReinitialize the subscription

BeispielExample

In diesem Beispiel wird ein sofort aktualisierbares Abonnement für eine Veröffentlichung erstellt, die Abonnements mit sofortigem Update unterstützt.This example creates an immediate updating pull subscription to a publication that supports immediate updating subscriptions. Die Werte für den Anmeldenamen und das Kennwort werden zur Laufzeit mithilfe von sqlcmd-Skriptvariablen bereitgestellt.Login and password values are supplied at runtime using sqlcmd scripting variables.

Hinweis

Dieses Skript verwendet „sqlcmd“-Skriptvariablen.This script uses sqlcmd scripting variables. Sie weisen das Format $(MyVariable)auf.They are in the form $(MyVariable). Informationen zur Verwendung von Skriptvariablen in der Befehlszeile und in SQL Server Management Studio finden Sie im Abschnitt Ausführen von Replikationsskripts im Thema Konzepte für gespeicherte Systemprozeduren für die Replikation.For information about how to use scripting variables on the command line and in SQL Server Management Studio, see the Executing Replication Scripts section in the topic Replication System Stored Procedures Concepts.

-- Execute this batch at the Subscriber.
DECLARE @publication AS sysname;
DECLARE @publicationDB AS sysname;
DECLARE @publisher AS sysname;
DECLARE @login AS sysname;
DECLARE @password AS nvarchar(512);
SET @publication = N'AdvWorksProductTran';
SET @publicationDB = N'AdventureWorks2008R2';
SET @publisher = $(PubServer);
SET @login = $(Login);
SET @password = $(Password);

-- At the subscription database, create a pull subscription to a transactional 
-- publication using immediate updating with queued updating as a failover.
EXEC sp_addpullsubscription 
    @publisher = @publisher, 
    @publication = @publication, 
    @publisher_db = @publicationDB, 
    @update_mode = N'failover', 
    @subscription_type = N'pull';

-- Add an agent job to synchronize the pull subscription, 
-- which uses Windows Authentication when connecting to the Distributor.
EXEC sp_addpullsubscription_agent 
    @publisher = @publisher, 
    @publisher_db = @publicationDB, 
    @publication = @publication,
    @job_login = @login,
    @job_password = @password; 

-- Add a Windows Authentication-based linked server that enables the 
-- Subscriber-side triggers to make updates at the Publisher. 
EXEC sp_link_publication 
    @publisher = @publisher, 
    @publication = @publication,
    @publisher_db = @publicationDB, 
    @security_mode = 0,
    @login = @login,
    @password = @password;
GO

USE AdventureWorks2008R2;
GO

-- Execute this batch at the Publisher.
DECLARE @publication AS sysname;
DECLARE @subscriptionDB AS sysname;
DECLARE @subscriber AS sysname;
SET @publication = N'AdvWorksProductTran'; 
SET @subscriptionDB = N'AdventureWorks2008R2Replica'; 
SET @subscriber = $(SubServer);

-- At the Publisher, register the subscription, using the defaults.
USE [AdventureWorks2008R2]
EXEC sp_addsubscription 
    @publication = @publication, 
    @subscriber = @subscriber, 
    @destination_db = @subscriptionDB, 
    @subscription_type = N'pull', 
    @update_mode = N'failover';
GO

Weitere InformationenSee Also

Updatable Subscriptions for Transactional Replication Updatable Subscriptions for Transactional Replication
Create a Publication Create a Publication
Verwenden von sqlcmd mit SkriptvariablenUse sqlcmd with Scripting Variables