Resource GovernorResource Governor

SQL ServerSQL Server-Funktion, mit der Sie die SQL ServerSQL Server-Arbeitsauslastung und den Verbrauch von Systemressourcen verwalten können. workload and system resource consumption. Über die Ressourcenkontrolle legen Sie Grenzwerte für die CPU, physische E/A sowie den Arbeitsspeicher fest, die für eingehende Anwendungsanforderungen zur Verfügung stehen.Resource Governor enables you to specify limits on the amount of CPU, physical IO, and memory that incoming application requests can use.

Vorteile der RessourcenkontrolleBenefits of Resource Governor

Mit der Ressourcenkontrolle können Sie die SQL ServerSQL Server -Arbeitsauslastungen und -Ressourcen verwalten, indem Sie durch eingehende Anforderungen Grenzen für den Ressourcenverbrauch festlegen.Resource Governor enables you to manage SQL ServerSQL Server workloads and resources by specifying limits on resource consumption by incoming requests. Im Kontext der Ressourcenkontrolle bezeichnet Arbeitsauslastung eine Reihe von ähnlich dimensionierten Abfragen oder Anforderungen, die als einzelne Entität behandelt werden kann und sollte.In the Resource Governor context, workload is a set of similarly sized queries or requests that can, and should be, treated as a single entity. Dies ist zwar keine Voraussetzung, je einheitlicher das Ressourcenverwendungsmuster einer Arbeitsauslastung jedoch ist, desto größer der Nutzen der Ressourcenkontrolle.This is not a requirement, but the more uniform the resource usage pattern of a workload is, the more benefit you are likely to derive from Resource Governor. Ressourcengrenzen können in Echtzeit mit minimaler Wirkung auf Arbeitsauslastungen, die ausgeführt werden, neu konfiguriert werden.Resource limits can be reconfigured in real time with minimal impact on workloads that are executing.

In einer Umgebung, in der mehrere verschiedene Arbeitsauslastungen auf dem gleichen Server vorhanden sind, ermöglicht Ihnen die Ressourcenkontrolle, diese Arbeitsauslastungen zu unterscheiden und freigegebene Ressourcen bei deren Anforderung auf Grundlage der von Ihnen angegebenen Grenzwerte zuzuweisen.In an environment where multiple distinct workloads are present on the same server, Resource Governor enables you to differentiate these workloads and allocate shared resources as they are requested, based on the limits that you specify. Die Ressourcen umfassen CPU, physische E/A und Arbeitsspeicher.These resources are CPU, physical IO, and memory.

Die Ressourcenkontrolle bietet folgende Möglichkeiten:By using Resource Governor, you can:

  • Bereitstellen der Mehrinstanzenfähigkeit und Ressourcenisolation für einzelne SQL Server-Instanzen, die mehrere Clientarbeitsauslastungen verarbeiten.Provide multitenancy and resource isolation on single instances of SQL Server that serve multiple client workloads. Das heißt, Sie können die verfügbaren Serverressourcen auf die Arbeitsauslastungen verteilen und dadurch Ressourcenkonflikte zwischen ihnen minimieren.That is, you can divide the available resources on a server among the workloads and minimize the problems that can occur when workloads compete for resources.

  • Bereitstellen vorhersagbarer Leistung und SLA-Unterstützung für Arbeitsauslastungsmandanten in einer Umgebung mit mehreren Arbeitsauslastungen und mehreren Benutzern.Provide predictable performance and support SLAs for workload tenants in a multi-workload and multi-user environment.

  • Isolieren und Eingrenzen von Endlosabfragen oder Einschränken von E/A-Ressourcen z. B. für DBCC CHECKDB-Vorgänge, die das E/A-Subsystem stark beanspruchen und negative Auswirkungen auf andere Arbeitsauslastungen haben können.Isolate and limit runaway queries or throttle IO resources for operations such as DBCC CHECKDB that can saturate the IO subsystem and negatively impact other workloads.

  • Hinzufügen einer differenzierten Ressourcennachverfolgung für Rückbuchungen, um den Verbrauchern von Serverressourcen ein zuverlässiges Abrechnungsmodell zu bieten.Add fine-grained resource tracking for resource usage chargebacks and provide predictable billing to the consumers of the server resources.

Einschränkungen der RessourcenkontrolleResource Governor Constraints

Diese Version der Ressourcenkontrolle hat die folgenden Einschränkungen:This release of Resource Governor has the following constraints:

  • Die Ressourcenverwaltung wird auf SQL Server-DatenbankmodulSQL Server Database Enginebeschränkt.Resource management is limited to the SQL Server-DatenbankmodulSQL Server Database Engine. Die Ressourcenkontrolle kann nicht für Analysis ServicesAnalysis Services, Integration ServicesIntegration Servicesund Reporting ServicesReporting Servicesverwendet werden.Resource Governor can not be used for Analysis ServicesAnalysis Services, Integration ServicesIntegration Services, and Reporting ServicesReporting Services.

  • Es gibt keine Arbeitsauslastungsüberwachung oder Arbeitsauslastungsverwaltung zwischen SQL Server-Instanzen.There is no workload monitoring or workload management between SQL Server instances.

  • Die Ressourcenkontrolle kann OLTP-Arbeitsauslastungen zwar verwalten, allerdings befindet sich diese Art von Abfragen, die normalerweise nur sehr kurz sind, mitunter nicht lange genug auf der CPU, um Bandbreitenkontrollen anzuwenden.Resource Governor can manage OLTP workloads but these types of queries, which are typically very short in duration, are not always on the CPU long enough to apply bandwidth controls. Dies verzerrt möglicherweise die Statistik, die für die CPU-Verwendung zurückgegeben wird.This may skew in the statistics returned for CPU usage %.

  • Die Steuerung der physischen E/A bezieht sich nur auf Benutzervorgänge und nicht auf Systemtasks.The ability to govern physical IO only applies to user operations and not system tasks. Zu den Systemtasks gehören Schreibvorgänge im Transaktionsprotokoll und Lazy Writer-EA-Vorgänge.System tasks include write operations to the transaction log and Lazy Writer IO operations. Die Ressourcenkontrolle betrifft hauptsächlich Benutzerlesevorgänge, da die meisten Schreibvorgänge üblicherweise von Systemtasks durchgeführt werden.The Resource Govenor applies primarily to user read operations because most write operations are typically performed by system tasks.

  • Für den internen Ressourcenpool können keine E/A-Schwellenwerte festgelegt werden.You cannot set IO thresholds on the internal resource pool.

RessourcenkonzepteResource Concepts

Sie sollten mit den folgenden drei Konzepten vertraut sein, um die Ressourcenkontrolle effizient verwenden zu können:The following three concepts are fundamental to understanding and using Resource Governor:

  • Ressourcenpools.Resource pools. Ein Ressourcenpool stellt die physischen Ressourcen des Servers dar.A resource pool, represents the physical resources of the server. Stellen Sie sich einen Pool als virtuelle SQL ServerSQL Server -Instanz innerhalb einer SQL ServerSQL Server -Instanz vor.You can think of a pool as a virtual SQL ServerSQL Server instance inside of a SQL ServerSQL Server instance. Bei der Installation von SQL ServerSQL Server werden ein interner Ressourcenpool (internal) und ein Standardressourcenpool (default) erstellt.Two resource pools (internal and default) are created when SQL ServerSQL Server is installed. Die Ressourcenkontrolle unterstützt auch benutzerdefinierte Ressourcenpools.Resource Governor also supports user-defined resource pools. Weitere Informationen finden Sie unter Resource Governor Resource Pool.For more information, see Resource Governor Resource Pool.

  • Arbeitsauslastungsgruppen.Workload groups. Eine Arbeitsauslastungsgruppe dient als Container für Sitzungsanforderungen mit ähnlichen Klassifizierungskriterien.A workload group serves as a container for session requests that have similar classification criteria. Arbeitsauslastungen ermöglichen die gemeinsame Überwachung der Sitzungen und definieren Richtlinien für die Sitzungen.A workload allows for aggregate monitoring of the sessions, and defines policies for the sessions. Jede Arbeitsauslastungsgruppe befindet sich in einem eigenen Ressourcenpool.Each workload group is in a resource pool. Bei der Installation von SQL ServerSQL Server werden zwei Arbeitsauslastungsgruppen (internal und default) den betreffenden Ressourcenpools zugeordnet.Two workload groups (internal and default) are created and mapped to their corresponding resource pools when SQL ServerSQL Server is installed. Die Ressourcenkontrolle unterstützt auch benutzerdefinierte Arbeitsauslastungsgruppen.Resource Governor also supports user-defined workload groups. Weitere Informationen finden Sie unter Resource Governor Workload Group.For more information see, Resource Governor Workload Group.

  • Klassifizierung.Classification. Beim Klassifizierungsprozess werden eingehende Sitzungen auf Grundlage der Sitzungseigenschaften einer Arbeitsauslastungsgruppe zugewiesen.The Classification process assigns incoming sessions to a workload group based on the characteristics of the session. Sie können die Klassifizierungslogik anpassen, indem Sie eine benutzerdefinierte Funktion schreiben, die als Klassifizierungsfunktion bezeichnet wird.You can tailor the classification logic by writing a user-defined function, called a classifier function. Die Ressourcenkontrolle unterstützt auch eine benutzerdefinierte Klassifizierungsfunktion für die Implementierung von Klassifizierungsregeln.Resource Governor also supports a classifier user-defined function for implementing classification rules. Weitere Informationen finden Sie unter Resource Governor Classifier Function.For more information, see Resource Governor Classifier Function.

Hinweis

Dedizierte Administratorverbindungen (DACs) werden nicht über die Ressourcenkontrolle gesteuert.Resource Governor does not impose any controls on a dedicated administrator connection (DAC). DAC-Abfragen, die in der internen Arbeitsauslastungsgruppe und im internen Ressourcenpool ausgeführt werden, müssen nicht klassifiziert werden.There is no need to classify DAC queries, which run in the internal workload group and resource pool.

Im Zusammenhang mit der Ressourcenkontrolle können Sie die obigen Konzepte als Komponenten betrachten.In the context of Resource Governor, you can treat the preceding concepts as components. In der folgenden Abbildung sehen Sie diese Komponenten und ihre Beziehung zueinander in der Datenbankmodulumgebung.The following illustration shows these components and their relationship with each other as they exist in the database engine environment. Von der Verarbeitungsperspektive aus stellt sich der vereinfachte Ablauf wie folgt dar:From a processing perspective, the simplified flow is as follows:

  • Es gibt eine eingehende Verbindung für eine Sitzung (Sitzung 1 von n).There is an incoming connection for a session (Session 1 of n).

  • Die Sitzung wird klassifiziert (Klassifikation).The session is classified (Classification).

  • Die Arbeitsauslastung der Sitzung wird an eine Arbeitsauslastungsgruppe, z. B. Gruppe 4, geleitet.The session workload is routed to a workload group, for example, Group 4.

  • Die Arbeitsauslastungsgruppe verwendet den ihr zugeordneten Ressourcenpool, zum Beispiel Pool 2.The workload group uses the resource pool it is associated with, for example, Pool 2.

  • Durch den Ressourcenpool werden die von der Anwendung (zum Beispiel Anwendung 3) benötigten Ressourcen bereitgestellt und begrenzt.The resource pool provides and limits the resources required by the application, for example, Application 3.

    Funktionale Komponenten der RessourcenkontrolleResource Governor Functional Components

Tasks der RessourcenkontrolleResource Governor Tasks

TaskbeschreibungTask Description ThemaTopic
Beschreibt, wie die Ressourcenkontrolle aktiviert wird.Describes how to enable Resource Governor. Aktivieren der RessourcenkontrolleEnable Resource Governor
Beschreibt, wie die Ressourcenkontrolle deaktiviert wird.Describes how to disable Resource Governor. Deaktivieren der RessourcenkontrolleDisable Resource Governor
Beschreibt, wie ein Ressourcenpool erstellt, geändert und gelöscht wird.Describes how to create, alter, and drop a resource pool. Ressourcenpool für die RessourcenkontrolleResource Governor Resource Pool
Beschreibt, wie eine Arbeitsauslastungsgruppe erstellt, geändert, verschoben und gelöscht wird.Describes how to create, alter, move, and drop a workload group. Arbeitsauslastungsgruppe der RessourcenkontrolleResource Governor Workload Group
Beschreibt, wie benutzerdefinierte Klassifizierungsfunktionen erstellt und getestet werden.Describes how to create and test a classifier user-defined function. Klassifizierungsfunktion der RessourcenkontrolleResource Governor Classifier Function
Beschreibt, wie die Ressourcenkontrolle mithilfe einer Vorlage konfiguriert wird.Describes how to configure Resource Governor using a template. Konfigurieren der Ressourcenkontrolle mit einer VorlageConfigure Resource Governor Using a Template
Beschreibt, wie Eigenschaften der Ressourcenkontrolle angezeigt werden.Describes how to view Resource Governor properties. Anzeigen der Eigenschaften der RessourcenkontrolleView Resource Governor Properties

Siehe auchSee Also

Datenbankmodulinstanzen (SQL Server)Database Engine Instances (SQL Server)