Herstellen einer Verbindung mit dem Datenbankmodul mithilfe von „sqlcmd“sqlcmd - Connect to the Database Engine

SQL ServerSQL Server unterstützt die Clientkommunikation mit dem TCP/IP-Netzwerkprotokoll (Standardeinstellung) und dem Named Pipes-Protokoll. supports client communication with the TCP/IP network protocol (the default), and the named pipes protocol. Auch das Shared Memory-Protokoll steht zur Verfügung, wenn der Client eine Verbindung mit einer DatenbankmodulDatabase Engine -Instanz auf demselben Computer herstellt.The shared memory protocol is also available if the client is connecting to an instance of the DatenbankmodulDatabase Engine on the same computer. Zum Auswählen des Protokolls stehen drei allgemeine Methoden zur Verfügung.There are three common methods of selecting the protocol. Das vom sqlcmd -Hilfsprogramm verwendete Protokoll wird in der folgenden Reihenfolge bestimmt:The protocol used by the sqlcmd utility is determined in the following order:

  • sqlcmd verwendet das Protokoll, das wie unten beschrieben als Teil der Verbindungszeichenfolge angegeben ist.sqlcmd uses the protocol specified as part of the connection string as described below.

  • Wenn kein Protokoll als Teil der Verbindungszeichenfolge angegeben ist, verwendet sqlcmd das Protokoll, das als Teil des Alias definiert ist, mit dem eine Verbindung hergestellt wird.If no protocol is specified as part the connection string, sqlcmd will use the protocol defined as part of the alias that it is connecting to. Informationen dazu, wie Sie sqlcmd durch das Erstellen eines Alias für die Verwendung eines bestimmten Netzwerkprotokolls konfigurieren, finden Sie unter Erstellen oder Löschen eines Serveralias für die Verwendung durch einen Client (SQL Server-Konfigurations-Manager).To configure sqlcmd to use a specific network protocol by creating an alias, see Create or Delete a Server Alias for Use by a Client (SQL Server Configuration Manager).

  • Wenn das Protokoll nicht auf andere Weise definiert ist, verwendet sqlcmd das Netzwerkprotokoll, das durch die Protokollreihenfolge im SQL ServerSQL Server-Konfigurations-Manager bestimmt wird.If the protocol is not specified in some other way, sqlcmd will use the network protocol determined by the protocol order in SQL ServerSQL Server Configuration Manager.

    In den folgenden Beispielen werden verschiedene Möglichkeiten für das Herstellen einer Verbindung mit der DatenbankmodulDatabase Engine -Standardinstanz über Port 1433 und mit benannten DatenbankmodulDatabase Engine -Instanzen veranschaulicht, die an Port 1691 lauschen sollen.The following examples show various ways of connecting to the default instance of DatenbankmodulDatabase Engine on port 1433, and named instances of DatenbankmodulDatabase Engine presumed to be listening on port 1691. In einigen dieser Beispiele wird die IP-Adresse des Loopbackadapters (127.0.0.1) verwendet.Some of these examples use the IP address of the loopback adapter (127.0.0.1). Testen Sie diese Einstellung mithilfe der IP-Adresse der Computer-Netzwerkschnittstellenkarte.Test using the IP address of your computer network interface card.

    Stellen Sie eine Verbindung zu DatenbankmodulDatabase Engine her, indem Sie den Namen der Instanz angeben:Connect to the DatenbankmodulDatabase Engine by specifying the instance name:

sqlcmd -S ComputerA  
sqlcmd -S ComputerA\instanceB  

Stellen Sie eine Verbindung mit DatenbankmodulDatabase Engine her, indem Sie die IP-Adresse angeben:Connect to the DatenbankmodulDatabase Engine by specifying the IP address:

sqlcmd -S 127.0.0.1  
sqlcmd -S 127.0.0.1\instanceB  

Stellen Sie eine Verbindung mit DatenbankmodulDatabase Engine her, indem Sie die TCP/IP-Portnummer angeben:Connect to the DatenbankmodulDatabase Engine by specifying the TCP\IP port number:

sqlcmd -S ComputerA,1433  
sqlcmd -S ComputerA,1691  
sqlcmd -S 127.0.0.1,1433  
sqlcmd -S 127.0.0.1,1691  

So stellen Sie eine Verbindung über TCP/IP herTo connect using TCP/IP

  • Stellen Sie eine Verbindung mithilfe der folgenden allgemeinen Syntax her:Connect using the following general syntax:

    sqlcmd -S tcp:<computer name>,<port number>  
    
  • Stellen Sie eine Verbindung mit der Standardinstanz her:Connect to the default instance:

    sqlcmd -S tcp:ComputerA,1433  
    sqlcmd -S tcp:127.0.0.1,1433  
    
  • Stellen Sie eine Verbindung mit einer benannten Instanz her:Connect to a named instance:

    sqlcmd -S tcp:ComputerA,1691  
    sqlcmd -S tcp:127.0.0.1,1691  
    

So stellen Sie eine Verbindung mithilfe von Named Pipes herTo connect using named pipes

  • Stellen Sie eine Verbindung mithilfe einer der folgenden allgemeinen Syntaxangaben her:Connect using one of the following general syntax:

    sqlcmd -S np:\\<computer name>\<pipe name>  
    
  • Stellen Sie eine Verbindung mit der Standardinstanz her:Connect to the default instance:

    sqlcmd -S np:\\ComputerA\pipe\sql\query  
    sqlcmd -S np:\\127.0.0.1\pipe\sql\query  
    
  • Stellen Sie eine Verbindung zu einer benannten Instanz her:Connect to a named instance instance:

    sqlcmd -S np:\\ComputerA\pipe\MSSQL$<instancename>\sql\query  
    sqlcmd -S np:\\127.0.0.1\pipe\MSSQL$<instancename>\sql\query  
    

So stellen Sie eine Verbindung mithilfe des Shared Memory-Protokolls (einem lokalen Prozeduraufruf) von einem Client auf dem Server herTo connect using shared memory (a local procedure call) from a client on the server

  • Stellen Sie eine Verbindung mithilfe einer der folgenden allgemeinen Syntaxangaben her:Connect using one of the following general syntax:

    sqlcmd -S lpc:<computer name>  
    
  • Stellen Sie eine Verbindung mit der Standardinstanz her:Connect to the default instance:

    sqlcmd -S lpc:ComputerA  
    
  • Stellen Sie eine Verbindung mit einer benannten Instanz her:Connect to a named instance:

    sqlcmd -S lpc:ComputerA\<instancename>