OberflächenkonfigurationSurface Area Configuration

Bei neuen Installationen von SQL ServerSQL Serversind viele Funktionen in der Standardkonfiguration nicht aktiviert.In the default configuration of new installations of SQL ServerSQL Server, many features are not enabled. SQL ServerSQL Server führt die Installation selektiv durch und startet nur zentrale Dienste und Funktionen, damit möglichst wenige Funktionen eine Angriffsfläche für böswillige Benutzer bieten. selectively installs and starts only key services and features, to minimize the number of features that can be attacked by a malicious user. Zum Zeitpunkt der Installation können diese Standardeinstellungen von einem Systemadministrator geändert werden. Ebenso ist es möglich, Funktionen einer laufenden Instanz von SQL ServerSQL Serverselektiv zu aktivieren oder zu deaktivieren.A system administrator can change these defaults at installation time and also selectively enable or disable features of a running instance of SQL ServerSQL Server. Darüber hinaus sind einige Komponenten beim Herstellen einer Verbindung von anderen Computern möglicherweise erst verfügbar, wenn Protokolle konfiguriert werden.Additionally, some components may not be available when connecting from other computers until protocols are configured.

Hinweis

Im Unterschied zu neuen Installationen werden während eines Upgrades keine bestehenden Dienste oder Funktionen deaktiviert. Es können jedoch nach Abschluss des Upgrades zusätzliche Optionen für die Oberflächenkonfiguration angewendet werden.Unlike new installations, no existing services or features are turned off during an upgrade, but additional surface area configuration options can be applied after the upgrade is completed.

Protokolle, Verbindungs- und StartoptionenProtocols, Connection, and Startup Options

Verwenden Sie den SQL ServerSQL Server -Konfigurations-Manager, um Dienste zu starten oder zu beenden, die Startoptionen zu konfigurieren und Protokolle sowie andere Verbindungsoptionen zu aktivieren.Use SQL ServerSQL Server Configuration Manager to start and stop services, configure the startup options, and enable protocols and other connection options.

So starten Sie den SQL Server-Konfigurations-ManagerTo start SQL Server Configuration Manager

  1. Zeigen Sie im Menü Start auf Alle Programme, dann auf Microsoft SQL Server 2017Microsoft SQL Server 2017, danach auf Konfigurationstools, und klicken Sie auf SQL Server-Konfigurations-Manager.On the Start menu, point to All Programs, point to Microsoft SQL Server 2017Microsoft SQL Server 2017, point to Configuration Tools, and then click SQL Server Configuration Manager.

    • Verwenden Sie den Bereich SQL Server-Dienste , um Komponenten zu starten und die automatischen Startoptionen zu konfigurieren.Use the SQL Server Services area to start components and configure the automatic starting options.

    • Verwenden Sie den Bereich SQL Server-Netzwerkkonfiguration , um Verbindungsprotokolle und Verbindungsoptionen wie feste TCP/IP-Ports zu aktivieren oder die Verschlüsselung zu erzwingen.Use the SQL Server Network Configuration area to enable connection protocols, and connection options such as fixed TCP/IP ports, or forcing encryption.

    Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Configuration Manager.For more information, see SQL Server Configuration Manager. Remotekonnektivität kann auch von der richtigen Konfiguration einer Firewall abhängen.Remote connectivity can also depend upon the correct configuration of a firewall. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der Windows-Firewall für den SQL Server-Zugriff.For more information, see Configure the Windows Firewall to Allow SQL Server Access.

Aktivieren und Deaktivieren von FunktionenEnabling and Disabling Features

Das Aktivieren und Deaktivieren von SQL ServerSQL Server -Funktionen kann mit Facets in SQL Server Management StudioSQL Server Management Studiokonfiguriert werden.Enabling and disabling SQL ServerSQL Server features can be configured using facets in SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio.

So konfigurieren Sie die Oberfläche mit FacetsTo configure surface area using facets

  1. Stellen Sie in Management StudioManagement Studio eine Verbindung mit einer Komponente von SQL ServerSQL Serverher.In Management StudioManagement Studio connect to a component of SQL ServerSQL Server.

  2. Klicken Sie im Objekt-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Server, und klicken Sie dann auf Facets.In Object Explorer, right-click the server, and then click Facets.

  3. Erweitern Sie im Dialogfeld Facets anzeigen die Liste Facet , und wählen Sie das entsprechende Oberflächenkonfigurations-Facet (Oberflächenkonfiguration, Oberflächenkonfiguration für Analysis Servicesoder Oberflächenkonfiguration für Reporting Services) aus.In the View Facets dialog box, expand the Facet list, and select the appropriate Surface Area Configuration facet (Surface Area Configuration, Surface Area Configuration for Analysis Services, or Surface Area Configuration for Reporting Services).

  4. Wählen Sie im Bereich Facet-Eigenschaften die gewünschten Werte für jede Eigenschaft aus.In the Facet properties area, select the values that you want for each property.

  5. Klicken Sie auf OK.Click OK.

    Verwenden Sie die richtlinienbasierte Verwaltung, um die Konfiguration eines Facets in regelmäßigen Abständen zu überprüfen.To periodically check the configuration of a facet, use Policy-Based Management. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Servern mit der richtlinienbasierten Verwaltung.For more information about Policy-Based Management, see Administer Servers by Using Policy-Based Management.

    Sie können DatenbankmodulDatabase Engine-Optionen auch mit der gespeicherten Prozedur sp_configure festlegen.You can also set DatenbankmodulDatabase Engine options using the sp_configure stored procedure. Weitere Informationen finden Sie unter Serverkonfigurationsoptionen (SQL Server).For more information, see Server Configuration Options (SQL Server).

    Verwenden Sie die Eigenschaftseinstellungen in , um die EnableIntegrated Security SSRSSSRS-Eigenschaft von SQL Server Management StudioSQL Server Management Studiozu ändern.To change the EnableIntegrated Security property of SSRSSSRS, use the property settings in SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio. Bearbeiten Sie die Konfigurationsdatei RSReportServer.config , um die Eigenschaften Geplante Ereignisse und Berichtsübermittlung und Webdienst und HTTP-Zugriff zu ändern.To change the Schedule events and report delivery property and the Web service and HTTP access property, edit the RSReportServer.config configuration file.

BefehlszeilenoptionenCommand-prompt Options

Mit dem PowerShell-Cmdlet Invoke-PolicyEvaluation von SQL ServerSQL Server können Sie Oberflächenkonfigurations-Richtlinien aufrufen.Use the Invoke-PolicyEvaluation SQL ServerSQL Server PowerShell cmdlet to invoke Surface Area Configuration Policies. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Datenbankmodul-Cmdlets.For more information, see Use the Database Engine cmdlets.

SOAP- und Service Broker-EndpunkteSOAP and Service Broker Endpoints

Mithilfe der richtlinienbasierte Verwaltung können Sie Endpunkte ausschalten.To turn endpoints off, use Policy-Based Management. Verwenden Sie zum Erstellen und Ändern der Eigenschaften von Endpunkten CREATE ENDPOINT (Transact-SQL) und ALTER ENDPOINT (Transact-SQL).To create and alter the properties of endpoints, use CREATE ENDPOINT (Transact-SQL) and ALTER ENDPOINT (Transact-SQL).

Sicherheitscenter für SQL Server-Datenbankmodul und Azure SQL-DatenbankSecurity Center for SQL Server Database Engine and Azure SQL Database

sp_configure (Transact-SQL)sp_configure (Transact-SQL)