Anzeigen der Definition einer gespeicherten Prozedur

Anwendungsbereich: JaSQL Server (alle unterstützten Versionen) JaAzure SQL-Datenbank JaVerwaltete Azure SQL-Instanz JaAzure Synapse Analytics JaParallel Data Warehouse

Anzeigen der Definition einer gespeicherten Prozedur

In diesem Artikel wird beschrieben, wie die Prozedurdefinition im Objekt-Explorer und mit einer gespeicherten Systemprozedur, Systemfunktion und der Objektkatalogsicht im Abfrage-Editor angezeigt wird.

Vorbereitungen

Sicherheit

Berechtigungen

Gespeicherte Systemprozedur: sp_helptext
Erfordert die Mitgliedschaft in der public -Rolle. Definitionen von Systemobjekten sind öffentlich sichtbar. Die Definition von Benutzerobjekten ist für den Objektbesitzer oder für Berechtigungsempfänger sichtbar, wenn diese über eine der folgenden Berechtigungen verfügen: ALTER, CONTROL, TAKE OWNERSHIP oder VIEW DEFINITION.

Systemfunktion: OBJECT_DEFINITION
Definitionen von Systemobjekten sind öffentlich sichtbar. Die Definition von Benutzerobjekten ist für den Objektbesitzer oder für Berechtigungsempfänger sichtbar, wenn diese über eine der folgenden Berechtigungen verfügen: ALTER, CONTROL, TAKE OWNERSHIP oder VIEW DEFINITION. Über diese Berechtigungen verfügen implizit Mitglieder der festen Datenbankrollen db_owner, db_ddladmin und db_securityadmin .

Objektkatalogsicht: sys.sql_modules
Die Sichtbarkeit der Metadaten in Katalogsichten ist auf sicherungsfähige Elemente eingeschränkt, bei denen der Benutzer entweder der Besitzer ist oder für die dem Benutzer eine Berechtigung erteilt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Metadata Visibility Configuration.

Hinweis

Die gespeicherte Systemprozedur sp_helptext wird in Azure Synapse Analytics nicht unterstützt. Verwenden Sie stattdessen die sys.sql_modules-Objektkatalogsicht. Beispiele finden Sie weiter unten in diesem Artikel.

Anzeigen der Definition einer gespeicherten Prozedur

Sie können eine der folgenden Anwendungen verwenden:

Verwenden von SQL Server Management Studio

So zeigen Sie die Definition einer Prozedur im Objekt-Explorer an

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorer eine Verbindung mit einer Instanz von Datenbank-Engine her, und erweitern Sie dann diese Instanz.

  2. Erweitern Sie Datenbanken, erweitern Sie die Datenbank, zu der die Prozedur gehört, und erweitern Sie dann Programmierbarkeit.

  3. Erweitern Sie Gespeicherte Prozeduren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Prozedur, und klicken Sie anschließend auf Skript für gespeicherte Prozeduren als. Klicken Sie dann auf eine der folgenden Optionen: CREATE in, ALTER in oder Drop and Create in (DROP und CREATE in).

  4. Wählen Sie Neues Abfrage-Editor-Fenster aus. Daraufhin wird die Prozedurdefinition angezeigt.

Verwenden von Transact-SQL

So zeigen Sie die Definition einer Prozedur im Abfrage-Editor an

Gespeicherte Systemprozedur: sp_helptext

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorer eine Verbindung mit einer Instanz von Datenbank-Engineher.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Neue Abfrage.

  3. Geben Sie im Abfragefenster die folgende Anweisung ein, die die gespeicherte Systemprozedur sp_helptext verwendet. Ändern Sie den Datenbanknamen und den Namen der gespeicherten Prozedur so, dass diese auf die gewünschte Datenbank und die gespeicherte Prozedur verweisen.

    USE AdventureWorks2012;  
    GO  
    EXEC sp_helptext N'AdventureWorks2012.dbo.uspLogError';  
    

Systemfunktion: OBJECT_DEFINITION

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorer eine Verbindung mit einer Instanz von Datenbank-Engineher.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Neue Abfrage.

  3. Geben Sie im Abfragefenster die folgenden Anweisungen ein, die die OBJECT_DEFINITION-Systemfunktion verwenden: Ändern Sie den Datenbanknamen und den Namen der gespeicherten Prozedur so, dass diese auf die gewünschte Datenbank und die gespeicherte Prozedur verweisen.

    USE AdventureWorks2012;  
    GO  
    SELECT OBJECT_DEFINITION (OBJECT_ID(N'AdventureWorks2012.dbo.uspLogError'));  
    

Objektkatalogsicht: sys.sql_modules

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorer eine Verbindung mit einer Instanz von Datenbank-Engineher.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Neue Abfrage.

  3. Geben Sie im Abfragefenster die folgenden Anweisungen ein, die die sys.sql_modules-Katalogsicht verwenden: Ändern Sie den Datenbanknamen und den Namen der gespeicherten Prozedur so, dass diese auf die gewünschte Datenbank und die gespeicherte Prozedur verweisen.

    USE AdventureWorks2012;  
    GO  
    SELECT [definition]
    FROM sys.sql_modules  
    WHERE object_id = (OBJECT_ID(N'dbo.uspLogError'));  
    

Weitere Informationen

Erstellen einer gespeicherten Prozedur
Ändern einer gespeicherten Prozedur
Löschen einer gespeicherten Prozedur
Umbenennen einer gespeicherten Prozedur
OBJECT_DEFINITION (Transact-SQL)
sys.sql_modules (Transact-SQL)
sp_helptext (Transact-SQL)
OBJECT_ID (Transact-SQL)