Katalogsichten des Datenbankspiegelungszeugen – sys.database_mirroring_witnesses

Anwendungsbereich: JaSQL Server (alle unterstützten Versionen)

Enthält eine Zeile für jede Zeugenrolle, die ein Server in einer Datenbankspiegelungspartnerschaft spielt.

Bei einer Sitzung zur Datenbankspiegelung ist ein Zeugenserver für das automatische Failover erforderlich. Im Idealfall befindet sich der Zeuge auf einem anderen Computer als die Prinzipal- und Spiegelserver. Der Zeuge dient nicht der Datenbank. Stattdessen überwacht er den Status der Prinzipal- und Spiegelserver. Wenn der Prinzipalserver ausfällt, kann der Zeuge ein automatisches Failover auf den Spiegelserver initiieren.

Spaltenname Datentyp BESCHREIBUNG
database_name sysname Name der beiden Datenbankkopien in der Datenbankspiegelungssitzung.
principal_server_name sysname Name des Partnerservers, dessen Datenbankkopie derzeit die Prinzipaldatenbank ist.
mirror_server_name sysname Name des Partnerservers, dessen Datenbankkopie derzeit die Spiegeldatenbank ist.
safety_level tinyint Transaktionssicherheitseinstellung für Updates der Spiegeldatenbank:

0 = Unbekannter Status

1 = Aus (asynchron)

2 = Vollständig (synchron)

Die Verwendung eines Zeugen für das automatische Failover setzt die vollständige Transaktionssicherheit (Standardeinstellung) voraus.
safety_level_desc nvarchar(60) Beschreibung der Sicherheitsgarantie für Updates der Spiegeldatenbank.

UNKNOWN

OFF

FULL
safety_sequence_number int Aktualisieren Sie die Sequenznummer für Änderungen an safety_level.
role_sequence_number int Updatesequenznummer für Änderungen an Prinizipal-/Spiegelrollen der Spiegelungspartner.
mirroring_guid uniqueidentifier Bezeichner der Spiegelungspartnerschaft.
family_guid uniqueidentifier Bezeichner der Sicherungsfamilie für die Datenbank. Wird zur Erkennung übereinstimmender Wiederherstellungsstatus verwendet.
is_suspended bit Die Datenbankspiegelung wird angehalten.
is_suspended_sequence_number int Sequenznummer zum Festlegen is_suspended.
partner_sync_state tinyint Synchronisierungsstatus der Spiegelungssitzung:

5 = Die Partner werden synchronisiert. Failover ist eventuell möglich. Informationen zu den Anforderungen für das Failover finden Sie unter Rollenwechsel während einer Datenbank-Spiegelungssitzung (SQL Server).

6 = Die Partner werden nicht synchronisiert. Failover ist jetzt nicht möglich.
partner_sync_state_desc nvarchar(60) Beschreibung des Synchronisierungsstatus der Spiegelungssitzung:

SYNCHRONIZED

UNSYNCHRONIZED

Berechtigungen

Die Sichtbarkeit der Metadaten in Katalogsichten ist auf sicherungsfähige Elemente eingeschränkt, bei denen der Benutzer entweder der Besitzer ist oder für die dem Benutzer eine Berechtigung erteilt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Metadata Visibility Configuration.

Weitere Informationen

Datenbank-Spiegelungszeuge
sys.database_mirroring (Transact-SQL)
sys.database_mirroring_endpoints (Transact-SQL)
FAQ: Abfragen des SQL Server-Systemkatalogs