sp_addremotelogin (Transact-SQL)

Gilt für:yes SQL Server (alle unterstützten Versionen)

Fügt eine neue Remoteanmelde-ID auf dem lokalen Server hinzu. Dies ermöglicht es Remoteservern, eine Verbindung herzustellen und Remoteprozeduraufrufe auszuführen.

Wichtig

Dieses Feature wird in einer künftigen Version von Microsoft SQL Server entfernt. Nutzen Sie diese Funktionen bei Neuentwicklungen nicht mehr, und planen Sie die Änderung von Anwendungen, die diese Funktion zurzeit verwenden. Nutzen Sie stattdessen Verbindungsserver und gespeicherte Prozeduren, die über Verbindungsserver ausgeführt werden.

Topic link iconTransact-SQL-Syntaxkonventionen

Syntax

  
sp_addremotelogin [ @remoteserver = ] 'remoteserver'   
     [ , [ @loginame = ] 'login' ]   
     [ , [ @remotename = ] 'remote_name' ]  

Argumente

[ @remoteserver= ] @remoteserver='
Der Name des Remoteservers, für den die Remoteanmeldung gilt. remoteserver ist vom Datentyp sysname und hat keinen Standardwert. Wenn nur remoteserver angegeben ist, werden alle Benutzer auf remoteserver vorhandenen Anmeldungen mit dem gleichen Namen auf dem lokalen Server zugeordnet. Der Server muss dem lokalen Server bekannt sein. Dies wird mit sp_addserver hinzugefügt. Wenn Benutzer auf remoteserver eine Verbindung mit dem lokalen Server herstellen, auf dem SQL Server ausgeführt wird, um eine remote gespeicherte Prozedur auszuführen, stellen sie eine Verbindung als lokale Anmeldung her, die ihrer eigenen Anmeldung auf remoteserver entspricht. remoteserver ist der Server, der den Remoteprozeduraufruf initiiert.

[ @loginame= ] @loginame='
Die Anmelde-ID des Benutzers auf der lokalen Instanz von SQL Server. login ist vom Datentyp sysnameund hat den Standardwert NULL. loginmust already exist on the local instance of SQL Server. (loginmust already exist on the local instance of SQL Server. Wenn login angegeben ist, werden alle Benutzer auf remoteserver dieser spezifischen lokalen Anmeldung zugeordnet. Wenn Benutzer auf remoteserver eine Verbindung mit der lokalen Instanz von SQL Server herstellen, um eine remote gespeicherte Prozedur auszuführen, stellen sie eine Verbindung als Anmeldung her.

[ @remotename= ] @remotename='
Die Anmelde-ID des Benutzers auf dem Remoteserver. remote_name ist vom Datentyp sysnameund hat den Standardwert NULL. remote_name müssen auf remoteserver vorhanden sein. Wenn remote_name angegeben ist, wird der spezifische Benutzer remote_name der Anmeldung auf dem lokalen Server zugeordnet. Wenn remote_name auf remoteserver eine Verbindung mit der lokalen Instanz von SQL Server herstellt, um eine remote gespeicherte Prozedur auszuführen, wird die Verbindung als Anmeldung hergestellt. Die Anmelde-ID von remote_name kann sich von der Anmelde-ID auf dem Remoteserver login unterscheiden.

Rückgabecodewerte

„0“ (erfolgreich) oder „1“ (fehlerhaft)

Bemerkungen

Führen Sie verteilte Abfragen mit sp_addlinkedsrvlogin aus.

sp_addremotelogin kann nicht innerhalb einer benutzerdefinierten Transaktion verwendet werden.

Berechtigungen

Nur Mitglieder der festen Serverrollen sysadmin und securityadmin können sp_addremotelogin ausführen.

Beispiele

A. 1:1-Zuordnung

In diesem Beispiel werden Remotenamen lokalen Namen zugeordnet, wenn der Remoteserver ACCOUNTS und der lokale Server dieselben Benutzeranmeldenamen aufweisen.

EXEC sp_addremotelogin 'ACCOUNTS';  

B. 1:n-Zuordnung

In diesem Beispiel wird ein Eintrag erstellt, mit dem alle Benutzer auf dem Remoteserver ACCOUNTS dem lokalen Anmeldenamen Albert zugeordnet werden.

EXEC sp_addremotelogin 'ACCOUNTS', 'Albert';  

C. Verwenden einer expliziten 1:1-Zuordnung

Im folgenden Beispiel wird ein Remoteanmeldenamen für den Remotebenutzer Chris auf dem Remoteserver ACCOUNTS dem lokalen Benutzer salesmgr zugeordnet.

EXEC sp_addremotelogin 'ACCOUNTS', 'salesmgr', 'Chris';  

Weitere Informationen

sp_addlinkedsrvlogin (Transact-SQL)
sp_addlogin (Transact-SQL)
sp_addserver (Transact-SQL)
sp_dropremotelogin (Transact-SQL)
sp_grantlogin (Transact-SQL)
sp_helpremotelogin (Transact-SQL)
sp_helpserver (Transact-SQL)
sp_remoteoption (Transact-SQL)
sp_revokelogin (Transact-SQL)
Gespeicherte Systemprozeduren (Transact-SQL)