sp_fulltext_load_thesaurus_file (Transact-SQL)

Gilt für:yes SQL Server (alle unterstützten Versionen)

Veranlasst die Serverinstanz, die Daten aus der Thesaurusdatei zu analysieren und zu laden, die der Sprache des angegebenen Gebietsschemabezeichners (Locale Identifier, LCID) entspricht. Diese gespeicherte Prozedur bietet sich zur Anwendung nach dem Update einer Thesaurusdatei an. Das Ausführen sp_fulltext_load_thesaurus_file führt zu einer Neukompilierung von Volltextabfragen, die den Thesaurus der angegebenen LCID verwenden.

Topic link iconTransact-SQL-Syntaxkonventionen

Syntax

sys.sp_fulltext_load_thesaurus_file lcid [ , @loadOnlyIfNotLoaded  = action ]   

Argumente

lcid
Eine ganze Zahl, mit der der Gebietsschemabezeichner (LCID) der Sprache zugeordnet wird, für die Sie die Thesaurus-XML-Definition laden möchten. Um die LCIDs von Sprachen abzurufen, die auf einer Serverinstanz verfügbar sind, verwenden Sie die sys.fulltext_languages (Transact-SQL)-Katalogsicht.

@loadOnlyIfNotLoaded Aktion
Gibt an, ob die Thesaurusdatei in die internen Thesaurustabellen geladen wird, auch wenn sie bereits geladen wurde. action ist eine der:

Wert Definition
0 Die Thesaurusdatei wird geladen, auch wenn sie bereits geladen wurde. Dies ist das Standardverhalten von sp_fulltext_load_thesaurus_file.
1 Die Thesaurusdatei wird nur geladen, wenn Sie noch nicht geladen wurde.

Rückgabecodewerte

Keine

Resultsets

Keine

Bemerkungen

Thesaurusdateien werden automatisch von Volltextabfragen geladen, die den Thesaurus verwenden. Um diese erstmalige Leistungsbeeinträchtigung bei Volltextabfragen zu vermeiden, wird empfohlen, sp_fulltext_load_thesaurus_file auszuführen.

Verwenden Sie sp_fulltext_service"update_languages", um die Liste der sprachen zu aktualisieren, die bei der Volltextsuche registriert sind.

Berechtigungen

Nur Mitglieder der festen Serverrolle sysadmin oder des Systemadministrators können die sp_fulltext_load_thesaurus_file gespeicherten Prozedur ausführen.

Nur Systemadministratoren können Thesaurusdateien aktualisieren, ändern und löschen.

Beispiele

A. Laden einer Thesaurusdatei, auch wenn sie bereits geladen wurde

Im folgenden Beispiel wird die Thesaurusdatei für die englische Sprache analysiert und geladen.

EXEC sys.sp_fulltext_load_thesaurus_file 1033;

B. Laden einer Thesaurusdatei nur dann, wenn Sie noch nicht geladen wurde

Im folgenden Beispiel wird die Thesaurusdatei für die arabische Sprache nur dann analysiert und geladen, wenn sie noch nicht geladen wurde.

EXEC sys.sp_fulltext_load_thesaurus_file 1025, @loadOnlyIfNotLoaded = 1;

Weitere Informationen

FULLTEXTSERVICEPROPERTY (Transact-SQL)
Gespeicherte Systemprozeduren (Transact-SQL)
Konfigurieren und Verwalten von Thesaurusdateien für die Volltextsuche