SharePoint-Listenverbindungstyp (SSRS)SharePoint List Connection Type (SSRS)

Dieses Thema gilt für:JaSQL Server 2016JaPower BI-BerichtsserverTHIS TOPIC APPLIES TO:yesSQL Server 2016yesPower BI Report Server JaIm integrierten SharePoint-ModusSharePoint integrated mode

Wenn Sie Daten aus einer Microsoft SharePoint-Liste in den Bericht einschließen möchten, müssen Sie ein Dataset hinzufügen oder erstellen, das auf einer Berichtsdatenquelle vom Typ "Microsoft SharePoint-Liste" basiert.To include data from a Microsoft SharePoint list in your report, you must add or create a dataset that is based on a report data source of type Microsoft SharePoint List. Dies ist ein integrierter Datenquellentyp, der auf der Microsoft SQL Server Reporting Services-Datenerweiterung für die SharePoint-Liste basiert.This is a built-in data source type based on the Microsoft SQL Server Reporting Services SharePoint List data extension. Verwenden Sie diesen Datenquellentyp, um herzustellen und Listendaten von SharePoint 2013 und höher abzurufen.Use this data source type to connect to and retrieve list data from SharePoint 2013 and later.

Verwenden Sie die Informationen in diesem Thema, um eine Datenquelle zu erstellen.Use the information in this topic to build a data source. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie unter Hinzufügen und Prüfen einer Datenverbindung (Berichts-Generator und SSRS)" basiert.For step-by-step instructions, see Add and Verify a Data Connection (Report Builder and SSRS).

Verbindungszeichenfolge Connection String

Die Verbindungszeichenfolge für eine SharePoint-Liste ist die URL zur SharePoint-Website oder -Unterwebsite, z. B. http://MySharePointWeb/MySharePointSite oder http://MySharePointWeb/MySharePointSite/Subsite.The connection string to a SharePoint list is the URL to the SharePoint site or subsite, for example, http://MySharePointWeb/MySharePointSite or http://MySharePointWeb/MySharePointSite/Subsite.

Im Abfrage-Designer werden automatisch die SharePoint-Listen angezeigt, für die Sie ausreichende Zugriffsberechtigungen besitzen.The query designer automatically displays the SharePoint lists that you have sufficient permissions to access.

Weitere Beispiele für Verbindungszeichenfolgen finden Sie unter Datenverbindungen, Datenquellen und Verbindungszeichenfolgen in Berichts-Generator.For more connection string examples, see Data Connections, Data Sources, and Connection Strings in Report Builder.

Anmeldeinformationen Credentials

Anmeldeinformationen sind erforderlich, um Abfragen auszuführen und den Bericht lokal oder vom Berichtsserver aus in der Vorschau anzuzeigen.Credentials are required to run queries, to preview the report locally, and to preview the report from the report server. Nachdem Sie den Bericht veröffentlicht haben, müssen Sie eventuell die Anmeldeinformationen für die Datenquelle ändern, sodass die Berechtigungen zum Abrufen der Daten beim Ausführen des Berichts auf dem Berichtsserver gültig sind.After you publish your report, you may need to change the credentials for the data source so that when the report runs on the report server, the permissions to retrieve the data are valid. Die von dieser Datenerweiterung unterstützten Anmeldeinformationstypen hängen von der SharePoint-Technologiekonfiguration für die als Datenquelle verwendete SharePoint-Liste ab.The types of credentials that can be used with this data extension depend on the SharePoint technology configuration for the SharePoint list that you are using as a data source.

In den folgenden Tabellen wird das Verhalten beim Abrufen von Anmeldeinformationen für die SharePoint-Listenerweiterung erläutert, und zwar bei der Verbindung mit der SharePoint-Liste einer lokalen Farm oder einer SharePoint-Remoteliste.The following tables outline credential retrieval behavior for the SharePoint list extension, when connecting to a local farm SharePoint list and to a remote SharePoint list.

Tabelle 1 wird für Berichte verwendet, die auf einer älteren Windows SharePoint-Website bereitgestellt werden.Table 1 is for reports deployed to a legacy Windows SharePoint Site. Ältere Windows-Websites unterstützen ausschließlich Kerberos, NTLM und die formularbasierte Authentifizierung (FBA).A legacy Windows site supports only Kerberos, NTLM, and Forms Based Authentication (FBA). Tabelle 2 wird für Berichte verwendet, die auf einer SharePoint-Website mit anspruchsbasierter Authentifizierung bereitgestellt werden.Table 2 is for reports deployed to a Claims-based SharePoint site.

Tabelle 1Table 1

Unterstützte AnmeldeinformationenSupported Credentials Windows-Authentifizierung im klassischen ModusClassic Mode Windows Authentication AnspruchsauthentifizierungClaims Authentication
SharePoint-Liste einer lokalen FarmLocal farm SharePoint List Windows-Authentifizierung (integriert) oder SharePoint-BenutzertokenWindows Authentication (integrated) or SharePoint User Token JaYes JaYes
Gespeichert, Eingabeaufforderung, Keine (mit Windows-Anmeldeinformationen)Stored, Prompt, None (with Windows credentials)

Gespeicherte Anmeldeinformationen oder Aufforderungen zur Eingabe von Anmeldeinformationen werden bei Nicht-Windows-Anmeldeinformationen nicht unterstützt.Stored and prompt credentials with non-Windows credentials is not supported.
JaYes NeinNo
SharePoint-RemotelisteRemote SharePoint List Windows-Authentifizierung (integriert) oder SharePoint-BenutzertokenWindows Authentication (integrated) or SharePoint User Token JaYes NeinNo

Formularbasierte und anspruchsbasierte Authentifizierung werden bei SharePoint-Remotelisten nicht unterstützt.Forms-based authentication and Claims authentication are not supported for remote SharePoint lists.
Gespeichert, Eingabeaufforderung, Keine (mit Windows-Anmeldeinformationen)Stored, Prompt, None (with Windows credentials)

Gespeicherte Anmeldeinformationen oder Aufforderungen zur Eingabe von Anmeldeinformationen werden bei Nicht-Windows-Anmeldeinformationen nicht unterstützt.Stored and prompt credentials with non-Windows credentials is not supported.
JaYes NeinNo

Formularbasierte und anspruchsbasierte Authentifizierung werden bei SharePoint-Remotelisten nicht unterstützt.Forms-based authentication and Claims authentication are not supported for remote SharePoint lists.

Windows-Authentifizierung, formularbasierte Authentifizierung (FBA), SAML (Secure Application Markup Language)-Token, sonstige Identitätsanbieter oder eine Kombination aus mehreren der oben aufgeführten Authentifizierungsanbieter.Windows authentication, Forms Based authentication (FBA), Secure Application Markup Language (SAML) tokens, other identity providers or a combination of more than one of the above mentioned authentication providers.

Tabelle 2Table 2

Unterstützte AnmeldeinformationenSupported Credentials Windows-Authentifizierung im klassischen ModusClassic Mode Windows Authentication AnspruchsauthentifizierungClaims Authentication
SharePoint-Liste einer lokalen FarmLocal Farm SharePoint List Windows-Authentifizierung (integriert) oder SharePoint-BenutzertokenWindows Authentication (integrated) or SharePoint User Token JaYes JaYes
Gespeichert, Eingabeaufforderung, Keine (mit Windows-Anmeldeinformationen)Stored, Prompt, None (with Windows credentials)

Gespeicherte Anmeldeinformationen oder Aufforderungen zur Eingabe von Anmeldeinformationen werden bei Nicht-Windows-Anmeldeinformationen nicht unterstützt.Stored and prompt credentials with non-Windows credentials is not supported.
NeinNo NeinNo
SharePoint-RemotelisteRemote SharePoint List Windows-Authentifizierung (integriert) oder SharePoint-BenutzertokenWindows Authentication (integrated) or SharePoint User Token JaYes NeinNo

Formularbasierte und anspruchsbasierte Authentifizierung werden bei SharePoint-Remotelisten nicht unterstützt.Forms-based authentication and Claims authentication are not supported for remote SharePoint lists.
Gespeichert, Eingabeaufforderung, Keine (mit Windows-Anmeldeinformationen)Stored, Prompt, None (with Windows credentials)

Gespeicherte Anmeldeinformationen oder Aufforderungen zur Eingabe von Anmeldeinformationen werden bei Nicht-Windows-Anmeldeinformationen nicht unterstützt.Stored and prompt credentials with non-Windows credentials is not supported.
NeinNo NeinNo

Formularbasierte und anspruchsbasierte Authentifizierung werden bei SharePoint-Remotelisten nicht unterstützt.Forms-based authentication and Claims authentication are not supported for remote SharePoint lists.

Windows-Authentifizierung, formularbasierte Authentifizierung (FBA), SAML (Secure Application Markup Language)-Token, sonstige Identitätsanbieter oder eine Kombination aus mehreren der oben aufgeführten Authentifizierungsanbieter.Windows authentication, Forms Based authentication (FBA), Secure Application Markup Language (SAML) tokens, other identity providers or a combination of more than one of the above mentioned authentication providers.

Windows-AuthentifizierungWindows Authentication
Diese Option wird nicht für eine SharePoint-Technologie unterstützt, die für die Verwendung mit einem Berichtsserver im Modus „Vertrauenswürdiges Konto“ konfiguriert ist.For a SharePoint technology that is configured to work with a report server in Trusted Account mode, this option is not supported. Dies gilt nur für Versionen vor SQL Server 2012 Reporting Services.This applies only to releases prior to SQL Server 2012 Reporting Services.

Bei einer SharePoint-Technologie, die für die Verwendung mit einem Berichtsserver im integrierten Windows-Modus konfiguriert ist, gilt diese Option sowohl für den aktuellen Windows-Benutzer als auch den aktuellen SharePoint-Benutzer.For a SharePoint technology that is configured to work with a report server in Windows Integrated mode, this option applies to both the current Windows user and the current SharePoint user.

Diese Option wird nicht für eine SharePoint-Technologie unterstützt, die für die Verwendung ohne Berichtsserver (lokaler Modus) konfiguriert ist.For a SharePoint technology that is configured to work without a Report Server (local mode), this option is not supported. Weitere Informationen zum lokalen Modus finden Sie unter Berichte im lokalen Modus im Vergleich mit Berichten im verbundenen Modus im Berichts-Viewer ( Reporting Services im SharePoint-Modus ) .For more information on local mode, see Local Mode vs. Connected Mode Reports in the Report Viewer (Reporting Services in SharePoint Mode).

Anmeldeinformationen sind nicht erforderlich (keine Anmeldeinformationen verwenden):Credentials are not required (Do not use credentials):
Diese Option setzt voraus, dass zuvor das Konto für die unbeaufsichtigte Ausführung auf dem Berichtsserver konfiguriert wird.To use this option, the unattended execution account must be configured on the report server. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren des unbeaufsichtigten Ausführungskontos (SSRS-Konfigurations-Manager).For more information, see Configure the Unattended Execution Account (SSRS Configuration Manager).

Weitere Informationen zur Unterstützung der anspruchsbasierten Authentifizierung in der Microsoft BI-Struktur finden Sie unter Verwenden der anspruchsbasierten Authentifizierung in der Microsoft BI-Struktur.For information about Claims authentication support across the Microsoft BI stack, see Using Claims Authentication across the Microsoft BI Stack.

Weitere Informationen finden Sie unter Datenverbindungen, Datenquellen und Verbindungszeichenfolgen (Berichts-Generator und SSRS), Angeben von Anmeldeinformationen im Berichts-Generator und Von Reporting Services unterstützte Datenquellen (SSRS).For more information, see Data Connections, Data Sources, and Connection Strings (Report Builder and SSRS), Specify Credentials in Report Builder, and Data Sources Supported by Reporting Services (SSRS).

Abfragen Queries

Erstellen Sie auf Grundlage der Datenquelle ein neues Dataset, und öffnen Sie dann den entsprechenden Abfrage-Designer, um eine Abfrage zu entwerfen.To design a query, create a new dataset based on the data source, and then open the associated query designer. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines freigegebenen Datasets oder eingebetteten Datasets (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Create a Shared Dataset or Embedded Dataset (Report Builder and SSRS).

Der grafische Abfrage-Designer für SharePoint-Listen zeigt vier Bereiche an:The SharePoint List graphical query designer displays four panes:

SharePoint-Listen Zeigt eine Liste aller SharePoint-Listen auf der Website für diese Datenquelle an.SharePoint Lists Displays a list of all the SharePoint lists on the site for this data source. Wählen Sie eine Liste aus, und wählen Sie dann die Felder aus, die Sie in die Abfrage einschließen möchten.Select a list and then select the fields that you want in your query. Die Namen der Felder in diesem Bereich sind die SharePoint-Anzeigenamen, die auch als Anzeigenamen bezeichnet werden.The names of fields in this pane are the SharePoint friendly names, also known as display names. Zeigen Sie mit dem Mauszeiger auf ein Element, um die folgenden Eigenschaften in der QuickInfo anzuzeigen:Hover over an item to display the following properties in the tooltip:

  • Name Der eindeutige Name des Felds.Name The unique name of the field.

  • Bezeichner Der eindeutige Bezeichner des Felds.Identifier The unique identifier of the field.

  • Feldtyp Der Datentyp des Felds.Field Type The data type of the field.

  • Ausgeblendet Zeigt an, ob das Feld in der SharePoint-Listenansicht angezeigt wird.Hidden Whether the field displays in the SharePoint list view.

    Die Auswahl von Feldern aus mehreren Listen wird nicht unterstützt.Selecting fields from multiple lists is not supported. Sie können einen Datensatz für jede Liste erstellen und Felder aus jedem Datensatz auswählen.You can create a dataset for each list and select fields from each dataset. Wenn die Listen über ein gemeinsames Feld verfügen, können Sie die Suchfunktion in einem Tablix-Datenbereich verwenden, der an einen Datensatz gebunden ist, um einen Wert aus dem anderen Datensatz abzurufen, der nicht an den Datenbereich gebunden ist.If the lists have a common field, you can use the Lookup function in a tablix data region that is bound to one dataset to retrieve a value from the other dataset that is not bound to the data region. Weitere Informationen finden Sie unter Lookup-Funktion (Berichts-Generator und SSRS).For more information, see Lookup Function (Report Builder and SSRS).

  • Ausgewählte Felder Zeigt die Felder an, die Sie ausgewählt haben.Selected Fields Displays the fields that you have selected. Die Namen der Felder in diesem Bereich sind Anzeigenamen, die ein SharePoint-Benutzer angegeben hat.The names of fields in this pane are friendly names that a SharePoint user has specified. Wenn Sie den Abfrage-Designer schließen, werden diese Namen in der Dataset-Feldauflistung im Berichtsdatenbereich angezeigt.When you close the query designer, you see these names in the dataset field collection in the Report Data pane. Die Beziehung zwischen eindeutigen Namen und Anzeigenamen steht auf der Seite Dataseteigenschaften (Dialogfeld), Felder (Berichts-Generator).The relationship between unique names and friendly names is available in the Dataset Properties Dialog Box, Fields (Report Builder) page.

  • Übernommene Filter Schränkt die Daten ein, die aus der SharePoint-Liste zurückgegeben werden, bevor die Daten an den Bericht zurückgegeben werden.Applied Filters Limits the data that is returned from the SharePoint list, before the data is returned to the report. Wählen Sie den Feldnamen, den Operator und den Wert aus, die verwendet werden sollen, um die abgerufenen Daten in der Liste einzuschränken.Select the field name, operator, and value to use to limit the data that is retrieved in the list. Die Operatoren hängen vom Datentyp des Werts ab, den Sie auswählen.The operators vary depending on the data type of the value that you select.

    Sie können die Sortierreihenfolge nicht ändern und keine Gruppen im grafischen Abfrage-Designer angeben.You cannot change the sort order or specify groups in the graphical query designer. Legen Sie festgelegte Sortierungsausdrücke für das Berichtsdataset und Gruppenausdrücke für die Datenbereiche des Berichts aus, wenn Sie dies möchten.To do that, set sort expressions on the report dataset, and group expressions on the data regions in the report. Abfrageparameter werden nicht unterstützt.Query parameters are not supported. Um Daten im Bericht zu filtern, verwenden Sie Berichtsfilter oder Berichtsparameter, die Sie erstellen.To filter data in the report, use report filters or report parameters that you create. Weitere Informationen finden Sie unter Filtern, Gruppieren und Sortieren von Daten (Berichts-Generator und SSRS) und Berichtsparameter (Berichts-Generator und Berichts-Designer).For more information, see Filter, Group, and Sort Data (Report Builder and SSRS) and Report Parameters (Report Builder and Report Designer).

  • Abfrageergebnisse Zeigt Beispielzeilen an, die bei Ausführung der Abfrage zurückgegeben werden.Query Results Displays example rows that are returned when the query runs. Wenn sich die Werte in der SharePoint-Liste auf der SharePoint-Website häufig ändern, unterscheiden sich die in den Abfrageergebnissen angezeigten Werte möglicherweise von den Werten, die im Bericht angezeigt werden.If the SharePoint list values change frequently on the SharePoint site, the values that you see in the query results pane might differ from the values that you see in the report.

  • Ausgewählte Felder Zeigt die Felder an, die Sie ausgewählt haben.Selected Fields Displays the fields that you have selected. Die Namen der Felder in diesem Bereich sind Anzeigenamen, die ein SharePoint-Benutzer angegeben hat.The names of fields in this pane are friendly names that a SharePoint user has specified. Wenn Sie den Abfrage-Designer schließen, werden diese Namen in der Dataset-Feldauflistung im Berichtsdatenbereich angezeigt.When you close the query designer, you see these names in the dataset field collection in the Report Data pane. Die Beziehung zwischen eindeutigen Namen und Anzeigenamen steht auf der Seite Dataseteigenschaften (Dialogfeld), Felder (Berichts-Generator).The relationship between unique names and friendly names is available in the Dataset Properties Dialog Box, Fields (Report Builder) page.

  • Übernommene Filter Schränkt die Daten ein, die aus der SharePoint-Liste zurückgegeben werden, bevor die Daten an den Bericht zurückgegeben werden.Applied Filters Limits the data that is returned from the SharePoint list, before the data is returned to the report. Wählen Sie den Feldnamen, den Operator und den Wert aus, die verwendet werden sollen, um die abgerufenen Daten in der Liste einzuschränken.Select the field name, operator, and value to use to limit the data that is retrieved in the list. Die Operatoren hängen vom Datentyp des Werts ab, den Sie auswählen.The operators vary depending on the data type of the value that you select.

    Sie können die Sortierreihenfolge nicht ändern und keine Gruppen im grafischen Abfrage-Designer angeben.You cannot change the sort order or specify groups in the graphical query designer. Legen Sie festgelegte Sortierungsausdrücke für das Berichtsdataset und Gruppenausdrücke für die Datenbereiche des Berichts aus, wenn Sie dies möchten.To do that, set sort expressions on the report dataset, and group expressions on the data regions in the report. Abfrageparameter werden nicht unterstützt.Query parameters are not supported. Um Daten im Bericht zu filtern, verwenden Sie Berichtsfilter oder Berichtsparameter, die Sie erstellen.To filter data in the report, use report filters or report parameters that you create. Weitere Informationen finden Sie unter Filtern, Gruppieren und Sortieren von Daten (Berichts-Generator und SSRS) und Berichtsparameter (Berichts-Generator und Berichts-Designer).For more information, see Filter, Group, and Sort Data (Report Builder and SSRS) and Report Parameters (Report Builder and Report Designer).

  • Abfrageergebnisse Zeigt Beispielzeilen an, die bei Ausführung der Abfrage zurückgegeben werden.Query Results Displays example rows that are returned when the query runs. Wenn sich die Werte in der SharePoint-Liste auf der SharePoint-Website häufig ändern, unterscheiden sich die in den Abfrageergebnissen angezeigten Werte möglicherweise von den Werten, die im Bericht angezeigt werden.If the SharePoint list values change frequently on the SharePoint site, the values that you see in the query results pane might differ from the values that you see in the report.

    Weitere Informationen finden Sie unter Designer für SharePoint-Listenabfragen (Berichts-Generator).For more information, see SharePoint List Query Designer (Report Builder).

AbfragetextQuery Text

Wenn Sie die Abfrage anzeigen möchten, die im grafischen Abfrage-Designer generiert wird, wechseln Sie zum textbasierten Abfrage-Designer.To view the query that is generated by the graphical query designer, switch to the text-based query designer. In dieser Ansicht können Sie die XML anzeigen, die vom grafischen Abfrage-Designer erstellt wird.In this view, you can see the XML that is created by the graphical query designer. Die XML umfasst Elemente für den Listennamen, die Feldauflistung und den Filter.The XML includes elements for the list name, the field collection, and the filter.

Beispiel 1.Example 1. Angegebene Felder für eine ListeSpecified fields for a list

Im folgenden Beispiel wird eine wohlgeformte SharePoint-Abfrage dargestellt:The following example shows a well-formed SharePoint query:

<RSSharePointList>  
<listName>MyList</listName>  
<viewFields>  
  <FieldRef Name="Field1"/>  
  <FieldRef Name="Field4"/>  
</viewFields>  
<Query>  
  <Where>  
    <And>  
      <Gt>  
        <FieldRef Name="Field1"/>  
        <Value Type="Integer">1</Value>  
      </Gt>  
      <IsNotNull>  
        <FieldRef Name="Field2"/>  
        <Value Type="string"/>  
      </IsNotNull>   
    </And>  
  </Where>  
</Query>  
</RSSharePointList>  

Sie können diese Ansicht der Abfrage bearbeiten, solange es wohlgeformter XML-Text bleibt.You can edit this view of the query as long as it remains well-formed XML text.

Beispiel 2.Example 2. Alle Felder für eine ListeAll fields for a list

Sie können auch nur den Namen einer Liste angeben, und alle Felder einschließlich der ausgeblendete Felder werden zurückgegeben.You can also specify only the name of a list, and all fields, including hidden fields, are returned. Im folgenden Beispiel werden alle Felder aus einer Liste, die Tasks genannt wird:The following example retrieves all the fields from a list that is named Tasks:

<RSSharePointList>  
<listName>Tasks</listName>  
</RSSharePointList>  

Alle Felder für die Liste "Tasks" werden in den Abfrageergebnissen zurückgegeben.All fields for the list Tasks are returned in the query results.

Parameter Parameters

Parameter werden von dieser Datenerweiterung nicht unterstützt.Parameters are not supported by this data extension.

Themen zur Vorgehensweise How-To Topics

Dieser Abschnitt enthält schrittweise Anweisungen zum Arbeiten mit Datenverbindungen, Datenquellen und Datasets.This section contains step-by-step instructions for working with data connections, data sources, and datasets.

Hinzufügen und Prüfen einer Datenverbindung (Berichts-Generator und SSRS)Add and Verify a Data Connection (Report Builder and SSRS)

Erstellen eines freigegebenen Datasets oder eingebetteten Datasets (Berichts-Generator und SSRS)Create a Shared Dataset or Embedded Dataset (Report Builder and SSRS)

Hinzufügen eines Filters zu einem Dataset (Berichts-Generator und SSRS)Add a Filter to a Dataset (Report Builder and SSRS)

Diese Abschnitte der Dokumentation enthalten umfassende grundlegende Informationen zu Berichtsdaten sowie Informationen zum Definieren, Anpassen und Verwenden der mit Daten zusammenhängenden Teile eines Berichts.These sections of the documentation provide in-depth conceptual information about report data, as well as procedural information about how to define, customize, and use parts of a report that are related to data.

Berichtsdatasets (SSRS)Report Datasets (SSRS)
Bietet eine Übersicht über den Zugriff auf Daten für den Bericht.Provides an overview of accessing data for your report.

Datenverbindungen, Datenquellen und Verbindungszeichenfolgen in Berichts-GeneratorData Connections, Data Sources, and Connection Strings in Report Builder
Enthält Informationen zu Datenverbindungen und Datenquellen.Provides information about data connections and data sources.

Erstellen von Berichten zu eingebetteten und freigegebenen Datasets (Berichts-Generator und SSRS)Report Embedded Datasets and Shared Datasets (Report Builder and SSRS)
Enthält Informationen zu eingebetteten und freigegebenen Datasets.Provides information about embedded and shared datasets.

Datasetfeld-Sammlung (Berichts-Generator und SSRS)Dataset Fields Collection (Report Builder and SSRS)
Enthält Informationen zur von der Abfrage generierten Datasetfeldauflistung.Provides information about the dataset field collection generated by the query.

Von Reporting Services unterstützte Datenquellen (SSRS) in der Reporting ServicesReporting Services-Dokumentation der SQL ServerSQL Server-Onlinedokumentation.Data Sources Supported by Reporting Services (SSRS) in the Reporting ServicesReporting Services documentation in SQL ServerSQL Server Books Online.
Enthält ausführliche Informationen zur Plattform- und Versionsunterstützung für die einzelnen Datenerweiterungen.Provides in-depth information about platform and version support for each data extension.

Siehe auchSee Also

Berichtsparameter Report Parameters
Filtern, gruppieren und Sortieren von Daten Filter, Group, and Sort Data
Ausdrücke (Berichts-Generator und SSRS)Expressions (Report Builder and SSRS)

Weiteren Fragen wenden?More questions? Versuchen Sie das Reporting Services-Forum stellenTry asking the Reporting Services forum