Angeben von Verbindungen für benutzerdefinierte DatenverarbeitungserweiterungenSpecify Connections for Custom Data Processing Extensions

Sie können benutzerdefinierte Datenverarbeitungserweiterungen von Drittanbietern auf einem Berichtsserver erstellen oder verwenden, um die Datenverarbeitungsfunktionen für unterstützte Datenquellen zu erweitern oder um weitere Typen von Datenquellen zu unterstützen, die in einer standardmäßigen Reporting ServicesReporting Services -Installation nicht verfügbar sind.You can create or use third-party custom data processing extensions on a report server to enhance the data processing capability of supported data sources, or to support additional types of data sources that are not available in a default Reporting ServicesReporting Services installation. Verbindungen werden abhängig von der Implementierung unterschiedlich behandelt.Connections are handled differently depending on the implementation. Die folgenden Implementierungen sind für Datenverarbeitungserweiterungen verfügbar:The following implementations are available for data processing extensions:

  • Benutzerdefinierte .NET Framework.NET Framework -Datenanbieter (wenn Sie auf Daten aus DB2.NET-, Oracle-, ODP.NET- oder Teradata-Datenquellen zugreifen, verwenden Sie möglicherweise einen benutzerdefinierten .NET-Datenanbieter)Custom .NET Framework.NET Framework data providers (if you are accessing data from DB2.NET, Oracle, ODP.NET, or Teradata data sources, you might be using a custom .NET data provider)

  • Benutzerdefinierte Datenverarbeitungserweiterungen zur Unterstützung von IDbConnectionCustom data processing extensions that support IDbConnection

  • Benutzerdefinierte Datenverarbeitungserweiterungen zur Unterstützung von IDbConnectionExtensionCustom data processing extensions that support IDbConnectionExtension

Hinweis

Fragen Sie den betreffenden Drittanbieterprovider, wie Ihre benutzerdefinierte Datenverarbeitungserweiterung implementiert ist.Check with your third-party provider to find out how your custom data processing extension is implemented.

Identitätswechsel und benutzerdefinierte DatenverarbeitungserweiterungenImpersonation and Custom Data Processing Extensions

Falls die benutzerdefinierte Datenverarbeitungserweiterung die Verbindung mit Datenquellen mithilfe eines Identitätswechsels herstellt, müssen Sie die Anforderung mithilfe der Open-Methode an der Schnittstelle IDbConnection oder IDbConnectionExtension stellen.If your custom data processing extension connects to data sources using impersonation, you must use the Open method on either the IDbConnection or IDbConnectionExtension interfaces to make the request. Alternativ können Sie das Benutzeridentitätsobjekt (System.Security.Principal.WindowsIdentity) speichern und anschließend in den APIs der anderen Datenverarbeitungserweiterungen erneut verwenden.Alternately, you can store the user identity object (System.Security.Principal.WindowsIdentity) and then reuse it in the other data processing extension APIs.

In früheren Versionen von Reporting ServicesReporting Serviceswurden alle benutzerdefinierten Datenverarbeitungserweiterungen mit Benutzeridentitätswechsel aufgerufen.In previous releases of Reporting ServicesReporting Services, all custom data processing extensions were called under user impersonation. In diesem Release wird nur während des Aufrufs der Open-Methode die Identität des Benutzers angenommen.In this release, only the Open method will be called while impersonating the user. Falls für eine vorhandene Datenverarbeitungserweiterung die integrierte Sicherheit erforderlich ist, müssen Sie den Code so ändern, dass die Open-Methode verwendet wird, oder das Benutzeridentitätsobjekt speichern.If you have an existing data processing extension that requires integrated security, you must modify your code to use the Open method or store the user identity object.

Verbindungen für benutzerdefinierte .NET Framework-DatenanbieterConnections for Custom .NET Framework Data Providers

Beim Konfigurieren eines Berichts für eine bestimmte Datenquelle legen Sie Eigenschaften fest, die den Datenquellentyp, die Verbindungszeichenfolge und die Anmeldeinformationen für den Zugriff auf die Datenquelle bestimmen.When configuring a report to use a specific data source, you set properties that determine the data source type, connection string, and credentials that are used to access the data source. In der folgenden Tabelle sind die Anmeldeinformationstypen beschrieben, die für .NET Framework.NET Framework -Datenanbieter unterstützt werden.The following table describes the credential types that are supported for .NET Framework.NET Framework data providers. Weitere Informationen zum Festlegen von Eigenschaften für Berichtsdatenquellen finden Sie unter Angeben der Anmeldeinformationen und Verbindungsinformationen für Berichtsdatenquellen.For more information about setting report data source properties, see Specify Credential and Connection Information for Report Data Sources.

AnmeldeinformationenCredentials VerbindungenConnections
Integrierte SicherheitIntegrated security Falls dies vom verwendeten Datenanbieter unterstützt wird, können Sie die integrierte Sicherheit von Windows verwenden.If your data provider supports it, you can use Windows integrated security. Die Anforderung wird mit den Anmeldeinformationen des aktuellen Benutzers gesendet.The request is sent using the credentials of the current user.

Beim Definieren der Verbindungszeichenfolge müssen Sie Argumente einschließen, die die integrierte Sicherheit angeben (z.B. könnte die Verbindungszeichenfolge bei einer Verbindung mit einer SQL ServerSQL Server -Datenquelle Integrated Security=SSPI enthalten).When defining the connection string, be sure to include arguments that specify integrated security (for example, a connection to a SQL ServerSQL Server data source might include Integrated Security=SSPI on the connection string).
Windows-AuthentifizierungWindows Authentication Sofern vom Datenprovider unterstützt, können Sie ein Windows-Domänenbenutzerkonto verwenden.If your data provider supports it, you can use a Windows domain user account. Der Berichtsserver nimmt vor dem Aufruf der Datenverarbeitungserweiterung die Identität des Benutzerkontos an.The report server impersonates the user account before the data processing extension is called.

Beim Definieren der Verbindungszeichenfolge müssen Sie Argumente einschließen, die die integrierte Sicherheit angeben (z.B. könnte die Verbindungszeichenfolge bei einer Verbindung mit einer SQL ServerSQL Server -Datenquelle Integrated Security=SSPI enthalten).When defining the connection string, be sure to include arguments that specify integrated security (for example, a connection to a SQL ServerSQL Server data source might include Integrated Security=SSPI on the connection string).
Datenbank-AnmeldeinformationenDatabase credentials Die Datenbankauthentifizierung wird für Verbindungen über einen benutzerdefinierten .NET-Datenanbieter nicht unterstützt.Database authentication is not supported for connections made through a custom .NET data provider. In diesen Fällen kann vom Berichtsserver keine Verbindung hergestellt werden.The report server will fail the connection in all cases.
Keine AnmeldeinformationenNo credentials Die Option zum Verzicht auf Anmeldeinformationen kann bei .NET-Datenanbietern verwendet werden.You can use the no credentials option with custom .NET data providers. Falls das Konto für die unbeaufsichtigte Ausführung angegeben ist, werden die verwendeten Anmeldeinformationen durch die Verbindungszeichenfolge bestimmt.If the unattended execution account is specified, the connection string determines the credentials that are used. Der Berichtsserver nimmt zum Herstellen der Verbindung die Identität des Kontos für die unbeaufsichtigte Ausführung an.The report server impersonates the unattended execution account to make the connection.

Falls das Konto für die unbeaufsichtigte Ausführung nicht angegeben ist, kann keine Verbindung vom Berichtsserver hergestellt werden.If the unattended execution account is not defined, the report server will fail the connection. Weitere Informationen zum Definieren des Kontos finden Sie unter Konfigurieren des Kontos für die unbeaufsichtigte Ausführung (SSRS-Konfigurations-Manager).For more information about defining the account, see Configure the Unattended Execution Account (SSRS Configuration Manager).

Verbindungen für IDbConnectionConnections for IDbConnection

Wenn Sie eine benutzerdefinierte Datenverarbeitungserweiterung verwenden, die nur IDbConnectionunterstützt, müssen Sie die Verbindung folgendermaßen angeben:If you are using a custom data processing extension that only supports IDbConnection, you must specify the connection in the following way:

  1. Konfigurieren Sie das Konto für die unbeaufsichtigte Ausführung.Configure the unattended execution account. Das Konfigurieren des Kontos ist für Verbindungen erforderlich, die mit IDbConnectionhergestellt werden.Configuring this account is required for connections made using IDbConnection. Der Berichtsserver nimmt die Identität des Kontos beim Herstellen der Verbindung an.The report server impersonates the account when making the connection.

  2. Konfigurieren Sie die Datenquelleneigenschaften für den Bericht mit der Option Keine Anmeldeinformationen.Configure the data source properties on the report to use No credentials.

  3. Nehmen Sie die Anmeldeinformationen für die Verbindung mit der Datenquelle in die Verbindungszeichenfolge auf.Put the credentials used to connect to the data source in the connection string.

    Bei Verwendung von IDbConnectionwerden die folgenden Anmeldeinformationstypen nicht unterstützt: integrierte Sicherheit, Windows-Benutzerkonten und Datenbank-Anmeldeinformationen.When using IDbConnection, the following credential types are not supported: integrated security, Windows user accounts, and database credentials. Wenn diese Optionen für eine Datenquellenverbindung verwendet werden, kann die Verbindung vom Berichtsserver nicht hergestellt werden.If a data source connection uses these options, the connection will fail on the report server.

Verbindungen für IDbConnectionExtensionConnections for IDbConnectionExtension

Wenn Sie eine benutzerdefinierte Datenverarbeitungserweiterung verwenden, die IDbConnectionExtensionunterstützt, können Sie die Verbindung auf folgende Arten angeben:If you are using a custom data processing extension and supports, IDbConnectionExtension, you can specify the connection in the following ways:

AnmeldeinformationenCredentials VerbindungenConnections
Integrierte SicherheitIntegrated security Falls dies vom Datenanbieter unterstützt wird, können Sie die integrierte Sicherheit von Windows bei benutzerdefinierten Datenverarbeitungserweiterungen verwenden, die IDbConnectionExtensionverwenden.If your data provider supports it, you can use Windows integrated security with custom data processing extensions that use IDbConnectionExtension.

Beim Definieren der Verbindungszeichenfolge müssen Sie Argumente einschließen, die die integrierte Sicherheit angeben (z.B. könnte die Verbindungszeichenfolge bei einer Verbindung mit einer SQL ServerSQL Server -Datenquelle Integrated Security=SSPI enthalten).When defining the connection string, be sure to include arguments that specify integrated security (for example, a connection to a SQL ServerSQL Server data source might include Integrated Security=SSPI on the connection string).
Windows-AuthentifizierungWindows Authentication Sofern vom Datenprovider unterstützt, können Sie ein Windows-Domänenbenutzerkonto bei benutzerdefinierten Datenverarbeitungserweiterungen verwenden, die IDbConnectionExtensionverwenden.If your data provider supports it, you can use a Windows domain user account for custom data processing extensions that use IDbConnectionExtension.

Der Berichtsserver nimmt vor dem Aufruf der Datenverarbeitungserweiterung die Identität des Benutzerkontos an.The report server impersonates the user account before the data processing extension is called. Beim Definieren der Verbindungszeichenfolge müssen Sie Argumente einschließen, die die integrierte Sicherheit angeben (z.B. könnte die Verbindungszeichenfolge bei einer Verbindung mit einer SQL ServerSQL Server -Datenquelle Integrated Security=SSPI enthalten).When defining the connection string, be sure to include arguments that specify integrated security (for example, a connection to a SQL ServerSQL Server data source might include Integrated Security=SSPI on the connection string).
Datenbank-AnmeldeinformationenDatabase credentials Sie können Verbindungen mit benutzerdefinierten Datenverarbeitungserweiterungen, die IDbConnectionExtensionverwenden, mit der Datenbankauthentifizierung konfigurieren.You can use database authentication to configure connections for custom data processing extensions that use IDbConnectionExtension.
Keine AnmeldeinformationenNo credentials Falls das Konto für die unbeaufsichtigte Ausführung angegeben ist, werden die verwendeten Anmeldeinformationen durch die Verbindungszeichenfolge bestimmt.If the unattended execution account is specified, the connection string determines the credentials that are used.

Falls das Konto für die unbeaufsichtigte Ausführung nicht angegeben ist, kann keine Verbindung vom Berichtsserver hergestellt werden.If the unattended execution account is not defined, the report server will fail the connection.

Siehe auchSee Also

Konfigurieren des Kontos für die unbeaufsichtigte Ausführung (SSRS-Konfigurations-Manager) Configure the Unattended Execution Account (SSRS Configuration Manager)
Angeben der Anmeldeinformationen und Verbindungsinformationen für Berichtsdatenquellen-Verbindungen Specify Credential and Connection Information for Report Data Sources
Datenverbindungen, Datenquellen und Verbindungszeichenfolgen (Berichts-Generator und SSRS) Data Connections, Data Sources, and Connection Strings (Report Builder and SSRS)
Implementing a Data Processing Extension Implementing a Data Processing Extension
Berichts-Manager ( SSRS im einheitlichen Modus ) Report Manager (SSRS Native Mode)
Erstellen Sie, löschen Sie oder ändern Sie einer freigegebenen Datenquelle ( Berichts-Manager ) Create, Delete, or Modify a Shared Data Source (Report Manager)
Konfigurieren von Datenquelleneigenschaften für einen Bericht ( Berichts-Manager )Configure Data Source Properties for a Report (Report Manager)