ZeitpläneSchedules

Reporting ServicesReporting Services stellt freigegebene und berichtsspezifische Zeitpläne bereit, mit denen Sie die Verarbeitung und Verteilung von Berichten steuern können. provides shared schedules and report-specific schedules to help you control processing and distribution of reports. Der Unterschied zwischen den beiden Typen von Zeitplänen liegt in ihrer Definition, Speicherung und Verwaltung.The difference between the two types of schedules is how they are defined, stored, and managed. Die interne Konstruktion der beiden Typen von Zeitplänen ist die gleiche.The internal construction of the two types of schedules is the same. Alle Zeitpläne geben einen Wiederholungstyp an: monatlich, wöchentlich oder täglich.All schedules specify a type of recurrence: monthly, weekly, or daily. Innerhalb des Wiederholungstyps legen Sie die Intervalle und den Zeitraum der Häufigkeit eines Ereignisses fest.Within the recurrence type, you set the intervals and range for how often an event is to occur. Die Wiederholungsoption und die Art und Weise, wie diese festgelegt ist, sind dieselbe, unabhängig davon, ob Sie einen freigegebenen oder einen berichtsspezifischen Zeitplan erstellen.The type of recurrence pattern and how those patterns are specified is the same whether you create a shared schedule or a report-specific schedule.

  • Freigegebene Zeitpläne werden als separate Elemente erstellt.Shared schedules are created as separate items. Auf die erstellten freigegebenen Zeitpläne verweisen Sie beim Definieren eines Abonnements oder eines anderen geplanten Vorgangs.After they are created, you reference them when defining a subscription or some other scheduled operation.
  • Berichtsspezifische Zeitpläne werden erstellt, wenn Sie ein Abonnement definieren oder Eigenschaften zur Berichtsausführung festlegen. Das Eingeben der Zeitplaninformationen gehört zum Definieren eines Abonnements oder zum Festlegen von Eigenschaften.Report-specific schedules are created when you define a subscription or set report execution properties; filling out schedule information is part of defining a subscription or setting properties. Zum Definieren eines berichtsspezifischen Zeitplans öffnen Sie den Bericht oder das Abonnement, der bzw. das diesen verwendet.To define a report-specific schedule, you open the report or subscription that uses it.

    Ein freigegebener Zeitplan enthält Informationen zum Zeitplan und zu Wiederholungen, die von einer beliebigen Anzahl veröffentlichter Berichte und Abonnements verwendet werden können, die auf einem Reporting ServicesReporting Services -Berichtsserver ausgeführt werden.A shared schedule contains schedule and recurrence information that can be used by any number of published reports and subscriptions that run on a Reporting ServicesReporting Services report server. Werden zahlreiche Berichte und Abonnements gleichzeitig ausgeführt, können Sie für diese Aufträge einen freigegebenen Zeitplan erstellen.If you have many reports and subscriptions that run at the same time, you can create a shared schedule for those jobs. Soll zu einem späteren Zeitpunkt das Wiederholungsmuster oder das Enddatum geändert werden, können Sie diese Änderung für alle Berichte und Abonnements an einer Stelle vornehmen.If you want to subsequently change the recurrence pattern or the end date, you can make the change in one place.

    Freigegebene Zeitpläne sind leichter zu verwalten und ermöglichen Ihnen eine größere Flexibilität in der Verwaltung geplanter Vorgänge.Shared schedules are easier to maintain and give you more flexibility in managing scheduled operations. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, freigegebene Zeitpläne zu beenden und fortzusetzen.For example, you can pause and resume shared schedules. Wenn Sie der Ansicht sind, dass zu viele geplante Vorgänge gleichzeitig ausgeführt werden, können Sie mehrere freigegebene Zeitpläne erstellen, die zu verschiedenen Zeitpunkten ausgeführt werden, und anschließend die Zeitplaninformationen entsprechend der Verarbeitungslast auf dem Berichtsserver anpassen.Also, if you find that too many scheduled operations are running at the same time, you can create multiple shared schedules that run at different times and then adjust the schedule information until the processing load evens out across the report server.

Verwenden von Zeitplänen What you can do with Schedules

Sie können das Reporting ServicesReporting Services -Webportal und den SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio im einheitlichen Modus und Seiten für die SharePoint-Websiteverwaltung im SharePoint-Modus verwenden, um Zeitpläne zu erstellen und zu verwalten.You can use the Reporting ServicesReporting Services Web portal and SQL Server Management StudioSQL Server Management Studio in Native mode and SharePoint site administration pages in SharePoint mode to create and manage your schedules. Folgende Aktionen sind möglich:You can:

  • Planen der Berichtsübermittlung in einem standardmäßigen oder datengesteuerten Abonnement.Schedule report delivery in a standard or data-driven subscription.

  • Planen der Generierung des Berichtsverlaufs, sodass in regelmäßigen Abständen neue Momentaufnahmen dem Berichtsverlauf hinzugefügt werden.Schedule report history so that new snapshots are added to report history at regular intervals.

  • Planen, wann die Daten einer Berichtsmomentaufnahme aktualisiert werden.Schedule when to refresh the data of a report snapshot.

  • Planen, wann die Daten eines freigegebenen Datasets aktualisiert werden.Schedule when to refresh the data of a shared dataset

  • Planen des Ablaufs eines zwischengespeicherten Berichts oder freigegebenen Datasets zu einem vordefinierten Zeitpunkt, damit er anschließend aktualisiert werden kann.Schedule the expiration of a cached report or shared dataset to occur at a predefined time so that it can be subsequently refreshed.

    Wenn Sie die gleichen Zeitplaninformationen für mehrere Berichte oder Abonnements verwenden möchten, können Sie einen freigegebenen Zeitplan erstellen.You can create a shared schedule if you want to use the same schedule information for many reports or subscriptions. Freigegebene Zeitpläne werden separat definiert und dann in Berichten, freigegebenen Datasets und Abonnements herangezogen, die Zeitplaninformationen benötigen.Shared schedules are defined separately, and then referenced in reports, shared datasets, and subscriptions that need schedule information.

    Beim Erstellen eines Zeitplans werden die Zeitplaninformationen vom Bericht in der Berichtsserver-Datenbank bzw. im SharePoint-Modus in der Dienstanwendungs-Datenbank gespeichert.When you create a schedule, the report saves the schedule information in the report server database or for SharePoint mode, the service application database. Der Berichtsserver erstellt außerdem einen SQL ServerSQL Server -Agentauftrag, der zum Auslösen des Zeitplans verwendet wird.The report server also creates a SQL ServerSQL Server Agent job that is used to trigger the schedule. Die Zeitplanverarbeitung basiert auf der lokalen Zeit des Berichtsservers, auf dem sich der Zeitplan befindet.Schedule processing is based on the local time of the report server that contains the schedule. Das Zeitformat entspricht dem Standard des MicrosoftMicrosoft Windows-Betriebssystems.The time format follows the MicrosoftMicrosoft Windows operating system standard.

    Einzelheiten zum Erstellen und Verwalten von Zeitplänen finden Sie unter Create, Modify, and Delete Schedules.For details on how to create and manage schedules, see Create, Modify, and Delete Schedules.

Hinweis

Zeitplanvorgänge sind nicht in jeder Edition von SQL ServerSQL Serververfügbar.Schedule operations are not available in every edition of SQL ServerSQL Server. Eine Liste der Funktionen, die von den SQL ServerSQL Server-Editionen unterstützt werden, finden Sie unter Von den SQL Server 2016-Editionen unterstützte Funktionen.For a list of features that are supported by the editions of SQL ServerSQL Server, see Features Suppported by edition of SQL Server 2016.

Vergleichen von freigegebenen und berichtsspezifischen Zeitplänen Comparing Shared and Report-Specific Schedules

Beide Typen von Zeitplänen führen zum selben Ergebnis.Both types of schedules yield the same output:.

  • Freigegebene Zeitpläne sind portable, für verschiedene Zwecke ausgerichtete Elemente, die einsatzbereite Zeitplaninformationen enthalten.Shared schedules are portable, multipurpose items that contain ready-to-use schedule information. Da freigegebene Zeitpläne Elemente auf Systemebene darstellen, sind zum Erstellen eines freigegebenen Zeitplans Berechtigungen auf Systemebene erforderlich.Because shared schedules are system-level items, creating a shared schedule requires system-level permissions. Deshalb erstellt normalerweise ein Berichtsserveradministrator oder Inhalts-Manager die freigegebenen Zeitpläne, die auf dem Berichtsserver verfügbar sind.For this reason, a report server administrator or content manager typically creates the shared schedules that are available on your report server. Freigegebene Zeitpläne werden mit dem Webportal oder mit SharePoint-Websiteeinstellungen auf dem Berichtsserver gespeichert und verwaltet.Shared schedules are stored and managed on the report server by using the Web portal or SharePoint site settings.

    Im Gegensatz zu bestimmten Zeitplänen, die Sie über die Eigenschaften von Berichten, freigegebenen Datasets oder Abonnements definieren, sind freigegebene Zeitpläne aus den folgenden Gründen einfacher zu verwalten und zu pflegen:In contrast with specific schedules that you define through report, shared dataset, or subscription properties, shared schedules are easier to manage and maintain for the following reasons:

    • Freigegebene Zeitpläne können von einem zentralen Speicherort aus verwaltet werden, wodurch Zeitplaneigenschaften einfacher verglichen und Häufigkeits- sowie Wiederholungsmuster einfacher angepasst werden können, wenn geplante Vorgänge zu eng beieinander liegen oder mit anderen Prozessen auf dem Server in Konflikt stehen.Shared schedules can be managed from a central location, making it easier to compare schedule properties and adjust frequency and recurrence patterns if scheduled operations are running too close together or conflicting with other processes on your server.

    • Ermöglicht Ihnen, schnell auf Änderungen in der Computerumgebung einzugehen.Allows you to quickly adapt to changes in the computing environment. Angenommen, Sie haben einen Satz von Berichten, die um 04:00 Uhr ausgeführt werden,For example, suppose you have a set of reports that run at 4:00 A.M. nachdem ein Data Warehouse aktualisiert wurde.after a data warehouse is refreshed. Wenn der Vorgang der Datenaktualisierung neu geplant wird oder sich verzögert, können Sie auf einfache Weise auf diese Änderung eingehen, indem Sie die Zeitplandaten in einem einzelnen, zentralen Zeitplan aktualisieren.If the data refresh operation is rescheduled or is delayed, you can easily accommodate that change by updating the schedule information in a single shared schedule.

    • Wenn Sie nur freigegebene Zeitpläne verwenden, wissen Sie genau, wann geplante Vorgänge auftreten.If you use only shared schedules, you know precisely when scheduled operations occur. Auf diese Weise kann die Serverauslastung vorhergesagt und darauf reagiert werden, bevor Leistungsprobleme auftreten.This makes it easier to anticipate and accommodate server loads before performance issues occur. Wenn Sie zum Beispiel Computersicherungen zu einer bestimmten Zeit planen möchten, können Sie die freigegebenen Zeitpläne so anpassen, dass sie zu unterschiedlichen Zeiten durchgeführt werden.For example, if you decide to schedule computer backups at a specific hour, you can adjust shared schedules to run at different times.

  • Berichtsspezifische Zeitpläne werden im Kontext eines bestimmten Berichts, Abonnements oder eines bestimmten Vorgangs für die Berichtsausführung definiert, um den Ablaufzeitpunkt des Caches oder Momentaufnahmeupdates zu bestimmen.Report-specific schedules are defined in the context of an individual report, subscription, or report execution operation to determine cache expiration or snapshot updates. Diese Zeitpläne werden inline erstellt, wenn Sie ein Abonnement definieren oder Eigenschaften zur Berichtsausführung festlegen.These schedules are created inline when you define a subscription or set report execution properties. Erstellen Sie einen berichtsspezifischen Zeitplan, wenn ein freigegebener Zeitplan nicht die benötigte Häufigkeits- oder Wiederholungsoption bereitstellt.You can create a report-specific schedule if a shared schedule does not provide the frequency or recurrence pattern that you need. Einen berichtsspezifischen Zeitplan müssen Sie manuell bearbeiten, um zu verhindern, dass der Bericht ausgeführt wird.To prevent a report from running, you must edit a report-specific schedule manually. Berichtsspezifische Zeitpläne können von einzelnen Benutzern erstellt werden.Report-specific schedules can be created by individual users.

Konfigurieren der Datenquellen Configure the Data Sources

Bevor Sie die Daten- oder Abonnementverarbeitung für einen Bericht planen können, müssen Sie die Berichtsdatenquelle so konfigurieren, dass sie gespeicherte Anmeldeinformationen oder das Konto für die unbeaufsichtigte Berichtsverarbeitung verwendet.Before you can schedule data or subscription processing for a report, you must configure the report data source to use stored credentials or the unattended report processing account. Wenn Sie gespeicherte Anmeldeinformationen verwenden, können Sie nur einen Satz von Anmeldeinformationen speichern. Diese werden von allen Benutzern verwendet, die den Bericht ausführen.If you use stored credentials, you can only store one set of credentials, and they will be used by all users who run the report. Bei den Anmeldeinformationen kann es sich um ein Windows-Benutzerkonto oder ein Datenbank-Benutzerkonto handeln.The credentials can be a Windows user account or a database user account.

Bei dem Konto für die unbeaufsichtigte Berichtsverarbeitung handelt es sich um ein spezielles Konto, das auf dem Berichtsserver konfiguriert wird.The unattended report processing account is a special-purpose account that is configured on the report server. Es wird vom Berichtsserver für das Herstellen einer Verbindung mit Remotecomputern verwendet, wenn für einen geplanten Vorgang der Abruf einer externen Datei oder eine Verarbeitung erforderlich ist.It is used by the report server to connect to remote computers when a scheduled operation requires the retrieval of an external file or processing. Wenn Sie das Konto konfigurieren, können Sie es zum Herstellen einer Verbindung mit externen Datenquellen verwenden, die einem Bericht Daten bereitstellen.If you configure the account, you can use it to connect to external data sources that provide data to a report.

Wenn Sie gespeicherte Anmeldeinformationen oder das Konto für die unbeaufsichtigte Berichtsverarbeitung angeben möchten, bearbeiten Sie die Datenquelleneigenschaften des Berichts.To specify stored credentials or the unattended report processing account, edit the data source properties of the report. Wenn der Bericht eine freigegebene Datenquelle verwendet, bearbeiten Sie stattdessen die freigegebene Datenquelle.If the report uses a shared data source, edit the shared data source instead.

Speichern von Anmeldeinformationen und Verarbeitungskonten Store Credentials and Processing accounts

Ihre Arbeitsweise mit Zeitplänen hängt von Aufgaben ab, die Bestandteil Ihrer Rollenzuweisung sind.How you work with a schedule depends on tasks that are part of your role assignment. Bei der Verwendung vordefinierter Rollen können Inhalts-Manager und Systemadministratoren beliebige Zeitpläne erstellen und verwalten.If you are using predefined roles, users who are Content Managers and System Administrators can create and manage any schedule. Wenn Sie benutzerdefinierte Rollenzuweisungen verwenden, muss die Rollenzuweisung Aufgaben für geplante Vorgänge enthalten.If you use custom role assignments, the role assignment must include tasks that support scheduled operations.

ZweckTo do this Verwendete AufgabeInclude this task Vordefinierte Rollen im einheitlichen ModusNative Mode Predefined roles Gruppen im SharePoint-ModusSharePoint mode Groups
Erstellen, Ändern oder Löschen freigegebener ZeitpläneCreate, modify, or delete shared schedules Freigegebene Zeitpläne verwaltenManage shared schedules SystemadministratorSystem Administrator BesitzerOwners
Auswählen freigegebener ZeitpläneSelect shared schedules Freigegebene Zeitpläne anzeigenView shared schedules SystembenutzerSystem User ElementMembers
Erstellen, Ändern oder Löschen berichtsspezifischer Zeitpläne in einem benutzerdefinierten AbonnementCreate, modify, or delete report-specific schedules in a user-defined subscription Einzelne Abonnements verwaltenManage individual subscriptions Browser, Berichts-Generator, Meine Berichte, Inhalts-ManagerBrowser, Report Builder, My Reports, Content Manager Besucher, MitgliederVisitors, Members
Erstellen, Ändern oder Löschen berichtsspezifischer Zeitpläne für alle anderen geplanten VorgängeCreate, modify, or delete report-specific schedules for all other scheduled operations Berichtsverlauf verwalten, Alle Abonnements verwalten, Berichte verwaltenManage report history, manage all subscriptions, manage reports Inhalts-ManagerContent Manager BesitzerOwners

Weitere Informationen zur Sicherheit im einheitlichen Reporting ServicesReporting Services-Modus finden Sie unter Vordefinierte Rollen, Erteilen von Berechtigungen für einen Berichtsserver im einheitlichen Modus und Aufgaben und Berechtigungen.For more information about security in Native mode Reporting ServicesReporting Services, see Predefined Roles, Granting Permissions on a Native Mode Report Server and Tasks and Permissions. Informationen zum SharePoint-Modus finden Sie unter Compare Roles and Tasks in Reporting Services to SharePoint Groups and PermissionsFor SharePoint mode, see Compare Roles and Tasks in Reporting Services to SharePoint Groups and Permissions

Funktionsweise des Prozessors für Zeitplanung und Übermittlung How Scheduling and Delivery Processing Works

Der Prozessor für Zeitplanung und Übermittlung stellt die folgenden Funktionen bereit:The Scheduling and Delivery Processor provides the following functionality:

  • Verwaltet eine Warteschlange von Ereignissen und Benachrichtigungen in der Berichtsserver-Datenbank.Maintains a queue of events and notifications in the report server database. In einer Bereitstellung für dezentrales Skalieren ist die Warteschlange für alle Berichtsserver freigegeben.In a scale-out deployment, the queue is shared across all of the report servers in the deployment.

  • Ruft den Berichtsprozessor ab, um Berichte auszuführen, Abonnements zu verarbeiten oder einen zwischengespeicherten Bericht zu löschen.Calls the Report Processor to execute reports, process subscriptions, or clear a cached report. Die gesamte Berichtsverarbeitung, die als Folge eines geplanten Ereignisses auftritt, wird als Hintergrundprozess durchgeführt.All report processing that occurs as a result of a schedule event is performed as a background process. Im SharePoint-Modus werden Zeitgeberaufträge verwendet.SharePoint mode utilizes timer jobs to .

  • Ruft die Übermittlungserweiterung auf, die im Abonnement angegeben ist, damit der Bericht übermittelt werden kann.Calls the delivery extension that is specified in a subscription so that the report can be delivered.

    Andere Aspekte der Zeitplanung und Übermittlung werden von anderen Komponenten und Diensten verarbeitet, die mit dem Prozessor für Zeitplanung und Übermittlung zusammenarbeiten.Other aspects of a scheduling and delivery operation are handled by other components and services that work with the Scheduling and Delivery Processor. Genauer gesagt wird der Prozessor für Zeitplanung und Übermittlung im Berichtsserverdienst ausgeführt und verwendet den SQL Server-Agent als Zeitgeber zum Generieren von geplanten Ereignissen.Specifically, the Scheduling and Delivery Processor runs in the Report Server service and uses SQL Server Agent as a timer to generate scheduled events. In der folgenden schrittweisen Beschreibung wird erläutert, wie die geplanten Vorgänge in einer Reporting Services-Bereitstellung funktionieren:The following step-by-step description explains how the scheduled operations work in a Reporting Services deployment:

  1. Ein geplanter Vorgang wird definiert, wenn ein Benutzer einen Zeitplan erstellt.A scheduled operation is defined when a user creates a schedule. In dem Plan werden ein Datum und eine Uhrzeit definiert, die zum Auslösen eines Abonnements für die Berichtsübermittlung, zum Aktualisieren einer Momentaufnahme oder zum Ablaufen eines Caches verwendet werden.The schedule defines a date and time that will be used to trigger a subscription for report delivery, refresh a snapshot, or expire a cache.

  2. Der Berichtsserver speichert die Zeitplaninformationen in der Berichtsserverdatenbank.The report server saves the schedule information in the report server database.

  3. Vom Berichtsserver wird ein entsprechender Auftrag im SQL Server-Agent erstellt, der die bereitgestellten Zeitplaninformationen enthält.The report server creates a corresponding job in SQL Server Agent that includes the schedule information provided. Die Aufträge werden über eine gespeicherte Prozedur erstellt, wobei die vorhandene offene Verbindung mit der Berichtsserverdatenbank verwendet wird.The jobs are created through a stored procedure, using the existing open connection to the report server database.

  4. Der SQL Server-Agent führt den Auftrag zum im Zeitplan angegebenen Zeitpunkt aus.SQL Server Agent runs the job on the date and time specified in the schedule. Der Auftrag erstellt ein Ereignis, das einer von Reporting Services verwalteten Warteschlange hinzugefügt wird.The job creates an event that is added to a queue maintained by Reporting Services.

  5. Das Ereignis führt zu einem Berichts- oder Abonnementprozess.The event causes a report or subscription process to occur. Die Verarbeitung der Ereignisse erfolgt sofort, wenn sie in der Warteschlange erkannt werden. Der Bericht wird dann entsprechend verarbeitet und übermittelt.Events are processed when they are detected in the queue, and the report is processed or delivered accordingly.

    Bevor die Ereignisse verarbeitet werden, führt der Prozessor für Zeitplanung und Übermittlung einen Authentifizierungsschritt durch, um zu überprüfen, ob der Abonnementbesitzer über die Berechtigung verfügt, den Bericht anzuzeigen.Before the events are processed, the Scheduling and Delivery Processor performs an authentication step to verify that the subscription owner has permission to view the report.

    Reporting Services verwaltet eine Ereigniswarteschlange für alle geplanten Vorgänge.Reporting Services maintains an event queue for all scheduled operations. Die Warteschlange wird in regelmäßigen Abständen nach neuen Ereignissen abgefragt.It polls the queue at regular intervals to check for new events. Standardmäßig wird die Warteschlange alle 10 Sekunden überprüft.By default, the queue is scanned at 10 second intervals. Sie können das Intervall ändern, indem Sie in der Datei „RSReportServer.config“ die Konfigurationseinstellungen PollingInterval, IsNotificationServiceund IsEventService ändern.You can change the interval by modifying the PollingInterval, IsNotificationService, and IsEventService configuration settings in the RSReportServer.config file. Im SharePoint-Modus wird ebenfalls die Datei „RSreporserver.config“ für diese Einstellungen verwendet, und die Werte gelten für alle Reporting ServicesReporting Services -Dienstanwendungen.SharePoint mode also uses the RSreporserver.config for these settings and the values apply to all Reporting ServicesReporting Services service applications. Weitere Informationen finden Sie unter RsReportServer.config-Konfigurationsdatei.For more information, see RsReportServer.config Configuration File.

Serverabhängigkeiten Server Dependencies

Für den Prozessor für Zeitplanung und Übermittlung müssen der Berichtsserverdienst und der SQL Server-Agent gestartet sein.The Scheduling and Delivery Processor requires that the Report Server service and SQL Server Agent are started. Die Funktion für die Verarbeitung von Zeitplanung und Übermittlung muss über die ScheduleEventsAndReportDeliveryEnabled -Eigenschaft des Facets Oberflächenkonfiguration für Reporting Services in der richtlinienbasierten Verwaltung aktiviert werden.The Schedule and Delivery Processing feature must be enabled through the ScheduleEventsAndReportDeliveryEnabled property of the Surface Area Configuration for Reporting Services facet in Policy-Based Management. Sowohl der SQL Server-Agent als auch der Berichtsserverdienst müssen ausgeführt werden, damit geplante Vorgänge auftreten.Both SQL Server Agent and the Report Server service must running in order for scheduled operations to occur.

Hinweis

Mit dem Facet Oberflächenkonfiguration für Reporting Services können geplante Vorgänge vorübergehend oder dauerhaft beendet werden.You can use the Surface Area Configuration for Reporting Services facet to stop scheduled operations on a temporary or permanent basis. Obwohl Sie benutzerdefinierte Übermittlungserweiterungen erstellen und bereitstellen können, ist der Prozessor für Zeitplanung und Übermittlung an sich nicht erweiterbar.Although you can create and deploy custom delivery extensions, by itself the Scheduling and Delivery Processor is not extensible. Sie können die Weise, wie er Ereignisse und Benachrichtigungen verwaltet, nicht ändern.You cannot change how it manages events and notifications. Weitere Informationen zu Deaktivieren von Funktionen finden Sie in die im Abschnitt Geplante Ereignisse und Übermittlung von Turn Reporting Services Features On or Off.For more information about turn off features, see the Scheduled Events and Delivery section of Turn Reporting Services Features On or Off.

Auswirkungen beim Beenden des SQL Server-Agents Effects of Stopping the SQL Server Agent

Die geplante Berichtsverarbeitung verwendet standardmäßig den SQL Server-Agent.Scheduled report processing uses SQL Server Agent by default. Wenn Sie den Dienst anhalten, werden keine neuen Verarbeitungsanforderungen zur Warteschlange hinzugefügt, außer Sie fügen sie programmgesteuert mithilfe der FireEvent-Methode hinzu.If you stop the service, no new processing requests are added to the queue unless you add them programmatically through the FireEvent method. Wenn Sie den Dienst neu starten, werden die Aufträge, die die Berichtsverarbeitungsanforderungen erstellen, fortgesetzt.When you restart the service, the jobs that create report processing requests are resumed. Der Berichtsserver versucht nicht, Berichtsverarbeitungsaufträge neu zu erstellen, die möglicherweise in der Vergangenheit aufgetreten sind, während der SQL Server-Agent offline war.The report server does not try to recreate report processing jobs that might have occurred in the past, while SQL Server Agent was offline. Wenn Sie den SQL Server-Agent für eine Woche anhalten, sind alle für diese Woche geplanten Vorgänge verloren.If you stop SQL Server Agent for a week, all scheduled operations are lost for that week.

Hinweis

Die Funktionen, die der SQL Server-Agent Reporting Services bereitstellt, können durch einen benutzerdefinierten Code ersetzt werden, der die FireEvent-Methode verwendet, um geplante Ereignisse zur Warteschlange hinzuzufügen.The functionality that SQL Server Agent provides to Reporting Services can be replaced with custom code that uses the FireEvent method to add schedule events to the queue.

Auswirkungen beim Beenden des Berichtsserverdienstes Effects of Stopping the Report Server Service

Wenn Sie den Berichtsserverdienst beenden, fährt der SQL Server-Agent fort, Berichtsverarbeitungsanforderungen der Warteschlange hinzuzufügen.If you stop the Report Server service, SQL Server Agent continues to add report processing requests to the queue. Statusinformationen des SQL Server-Agents zeigen an, dass der Auftrag erfolgreich war.Status information from SQL Server Agent indicates that the job succeeded. Da der Berichtsserverdienst jedoch beendet war, findet keine Berichtsverarbeitung statt.However, because the Report Server service is stopped, no report processing actually occurs. Die Anforderungen werden in der Warteschlange gesammelt, bis Sie den Berichtsserverdienst neu starten.The requests will continue to accumulate in the queue until you restart the Report Server service. Sobald Sie den Berichtsserverdienst neu gestartet haben, werden alle Berichtsverarbeitungsanforderungen, die sich in der Warteschlange befinden, nacheinander verarbeitet.Once you restart the Report Server service, all report processing requests that are in the queue are processed in order.

Siehe auchSee Also

Erstellen, Ändern und Löschen von Momentaufnahmen im Berichtsverlauf Create, Modify, and Delete Snapshots in Report History
Abonnements und Übermittlung (Reporting Services) Subscriptions and Delivery (Reporting Services)
Datengesteuerte Abonnements Data-Driven Subscriptions
Zwischenspeichern von Berichten (SSRS) Caching Reports (SSRS)
Verwalten von Berichtsserverinhalten (einheitlicher SSRS-Modus) Report Server Content Management (SSRS Native Mode)
Zwischenspeichern von freigegebenen Datasets (SSRS) Cache Shared Datasets (SSRS)