Lernprogramm: Erstellen von Drillthrough- und Hauptberichten (Berichts-Generator)Tutorial: Creating Drillthrough and Main Reports (Report Builder)

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie zwei Arten von paginierten Reporting ServicesReporting Services -Berichten erstellen: einen Drillthroughbericht und einen Hauptbericht.This tutorial teaches you how to create two kinds of Reporting ServicesReporting Services paginated reports: a drillthrough report and a main report. Die in diesen Berichten verwendeten Beispielvertriebsdaten werden aus einem Analysis Services-Cube abgerufen.The sample sales data used in these reports is retrieved from an Analysis Services cube.

Die folgende Abbildung zeigt die Berichte, die Sie erstellen werden und wie der Feldwert „Games and Toys“ aus dem Hauptbericht im Titel des Drillthroughberichts angezeigt wird.The following illustration shows the reports you will create, and shows how the field value, Games and Toys, in the main report displays in the drillthrough report’s title. Die Daten im Drillthroughbericht beziehen sich auf die Produktkategorie „Games and Toys!“.The data in the drillthrough report pertains to the Games and Toys product category.

Rs_DrillthroughCubeTutorialrs_DrillthroughCubeTutorial

Geschätzte Zeit zum Bearbeiten dieses Lernprogramms: 30 MinutenEstimated time to complete this tutorial: 30 minutes.

AnforderungenRequirements

Das Tutorial erfordert Zugriff auf den Contoso Sales-Cube jeweils für den Drillthrough- und den Hauptbericht.This tutorial requires access to the Contoso Sales cube for both the drillthrough and the main reports. Dieses Dataset umfasst das Data Warehouse „ContosoDW“ und die OLAP -Datenbank (Online Analytical Processing) „Contoso_Retail“.This dataset comprises the ContosoDW data warehouse and the Contoso_Retail online analytical processing (OLAP) database. Die Berichte, die Sie in diesem Lernprogramm erstellen, rufen Berichtsdaten aus dem Contoso Sales-Cube ab.The reports you will create in this tutorial retrieve report data from the Contoso Sales cube. Die OLAP-Datenbank Contoso_Retail kann vom Microsoft Download Centerheruntergeladen werden.The Contoso_Retail OLAP database can be downloaded from Microsoft Download Center. Sie brauchen lediglich die Datei ContosoBIdemoABF.exe herunterzuladen.You need only download the file ContosoBIdemoABF.exe. Diese Datei enthält die OLAP-Datenbank.It contains the OLAP database.

Die andere Datei, ContosoBIdemoBAK.exe, ist für das Data Warehouse ContosoDW bestimmt, das in diesem Lernprogramm nicht verwendet wird.The other file, ContosoBIdemoBAK.exe, is for the ContosoDW data warehouse, which is not used in this tutorial.

Die Website enthält Anweisungen zum Extrahieren und Wiederherstellen der Sicherungsdatei ContosoRetail.abf in der OLAP-Datenbank Contoso_Retail.The Web site includes instructions extracting and restoring the ContosoRetail.abf backup file to the Contoso_Retail OLAP database.

Sie benötigen Zugriff auf eine Instanz von Analysis ServicesAnalysis Services, auf der die OLAP-Datenbank installiert werden soll.You must have access to an instance of Analysis ServicesAnalysis Services on which to install the OLAP database.

Weitere Informationen zu den allgemeinen Anforderungen finden Sie unter Voraussetzungen für Tutorials (Berichts-Generator).For more about general requirements, see Prerequisites for Tutorials (Report Builder).

1. Erstellen eines Drillthroughberichts mit dem Tabellen- oder Matrix-Assistenten1. Create a Drillthrough Report from the Table or Matrix Wizard

Erstellen Sie im Dialogfeld „Erste Schritte“ mit dem Tabellen- oder Matrix-Assistenten einen Matrixbericht.From the Getting Started dialog box, create a matrix report by using the Table or Matrix Wizard. Im Assistenten stehen zwei Modi zur Auswahl: Berichtsentwurf und Entwurf von freigegebenen Datasets.There are two modes available in the wizard: report design and shared dataset design. In diesem Lernprogramm verwenden Sie den Berichtsentwurfsmodus.In this tutorial, you will use the report design mode.

So erstellen Sie einen neuen BerichtTo create a new report

  1. Starten Sie den Berichts-Generator entweder von Ihrem Computer, über das Reporting ServicesReporting Services -Webportal oder über den integrierten SharePoint-Modus.Start Report Builder either from your computer, the Reporting ServicesReporting Services web portal, or SharePoint integrated mode.

    Das Dialogfeld Neuer Bericht oder neues Dataset wird geöffnet.The New Report or Dataset dialog box opens.

    Wenn das Dialogfeld Neuer Bericht oder neues Dataset nicht angezeigt wird, wählen Sie im Menü Datei die Option Neu.If you don't see the New Report or Dataset dialog box, on the File menu > New.

  2. Vergewissern Sie sich, dass im linken Bereich Neuer Bericht ausgewählt ist.In the left pane, verify that New Report is selected.

  3. Vergewissern Sie sich, dass im rechten Bereich Tabellen- oder Matrix-Assistent ausgewählt ist.In the right pane, verify that Table or Matrix Wizard is selected.

1a.1a. Angeben einer DatenverbindungSpecify a Data Connection

Eine Datenverbindung enthält die erforderlichen Informationen zum Herstellen einer Verbindung mit einer externen Datenquelle, z. B. einem Analysis Services-Cube oder einer SQL ServerSQL Server -Datenbank.A data connection contains the information necessary to connect to an external data source such as an Analysis Services cube or a SQL ServerSQL Server database. Sie können zum Angeben einer Datenverbindung eine freigegebene Datenquelle vom Berichtsserver verwenden oder eine eingebettete Datenquelle erstellen, die nur in diesem Bericht verwendet wird.To specify a data connection, you can use a shared data source from the report server or create an embedded data source that is used only in this report. In diesem Lernprogramm verwenden Sie eine eingebettete Datenquelle.In this tutorial, you will use an embedded data source. Weitere Informationen zur Verwendung von freigegebenen Datenquellen finden Sie unter Alternative Methoden zum Herstellen einer Datenverbindung (Berichts-Generator).To learn more about using a shared data source, see Alternative Ways to Get a Data Connection (Report Builder).

So erstellen Sie eine eingebettete DatenquelleTo create an embedded data source

  1. Klicken Sie auf der Seite Dataset auswählen auf Dataset erstellenund anschließend auf Weiter.On the Choose a dataset page, select Create a dataset, and then click Next. Die Seite Verbindung mit einer Datenquelle auswählen wird geöffnet.The Choose a connection to a data source page opens.

  2. Klicken Sie auf Neu.Click New. Das Dialogfeld Datenquelleneigenschaften wird angezeigt.The Data Source Properties dialog box opens.

  3. Geben Sie im Feld Nameals Name für die Datenquelle Online and Reseller Sales Detail ein.In Name, type Online and Reseller Sales Detail as the name for the data source.

  4. Wählen Sie unter Verbindungstyp auswählendie Option Microsoft SQL Server Analysis Servicesaus, und klicken Sie anschließend auf Erstellen.In Select a connection type, select Microsoft SQL Server Analysis Services, and then click Build.

  5. Vergewissern Sie sich, dass unter Datenquelledie Option Microsoft SQL Server Analysis Services (AdomdClient)ausgewählt ist.In Data source, verify that the data source is Microsoft SQL Server Analysis Services (AdomdClient).

  6. Geben Sie unter Servernameden Namen eines Servers ein, auf dem eine Instanz von Analysis Services installiert ist.In Server name, type the name of a server where an instance of Analysis Services is installed.

  7. Wählen Sie unter Datenbanknamen eingeben oder auswählenden Contoso-Cube aus.In Select or enter a database name, select the Contoso cube.

  8. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  9. Überprüfen Sie, ob die Verbindungszeichenfolge die folgende Syntax enthält:Verify that Connection string contains the following syntax:

    Data Source=<servername>; Initial Catalog = Contoso  
    

    Der <servername> ist der Name der Instanz von SQL ServerSQL Server , auf der Analysis Services installiert sind.The <servername> is the name of an instance of SQL ServerSQL Server with Analysis Services installed.

  10. Klicken Sie auf Anmeldeinformationstyp.Click Credentials type.

    Hinweis

    Abhängig davon, wie die Berechtigungen für die Datenquelle konfiguriert sind, müssen Sie u. U. die standardmäßigen Authentifizierungsoptionen ändern.Depending on how permissions are configured on the data source, you might need to change the default authentication options. Weitere Informationen finden Sie unter (Berichts-Generator).For more information, see Security (Report Builder).

  11. Klicken Sie auf OK.Click OK.

    Die Seite Verbindung mit einer Datenquelle auswählen wird angezeigt.The Choose a connection to a data source page appears.

  12. Klicken Sie auf Verbindung testen, um sicherzustellen, dass die Verbindung mit der Datenquelle hergestellt werden kann.To verify that you can connect to the data source, click Test Connection.

    Die Meldung Die Verbindung wurde erfolgreich hergestellt wird angezeigt.The message Connection created successfully appears.

  13. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  14. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

1b.1b. Erstellen einer MDX-AbfrageCreate an MDX Query

In einem Bericht können Sie ein freigegebenes Dataset mit einer vordefinierten Abfrage verwenden oder ein eingebettetes Dataset erstellen, das nur in Ihrem Bericht verwendet wird.In a report, you can use a shared dataset that has a predefined query, or you can create an embedded dataset for use only in your report. In diesem Lernprogramm erstellen Sie ein eingebettetes Dataset.In this tutorial, you will create an embedded dataset.

So erstellen Sie AbfragefilterTo create query filters

  1. Klicken Sie auf der Seite Abfrage entwerfen im Bereich Metadaten auf die Schaltfläche (...).On the Design a query page, in the Metadata pane, click the button (…).

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Cubeauswahl auf „Sales“ und anschließend auf OK.In the Cube Selection dialog box, click Sales, and then click OK.

    Tipp

    Wenn Sie nicht, um die MDX-Abfrage manuell zu erstellen möchten, klicken Sie auf die in den Entwurfsmodus wechseln Symbol, Wechseln der Abfrage-Designer zum Abfragemodus, fügen Sie die abgeschlossene MDX in den Abfrage-Designer, und fahren Sie mit Schritt 6 in So erstellen Sie das Dataset.If you do not want to build the MDX query manually, click the Switch to Design mode icon, toggle the query designer to Query mode, paste the completed MDX to the query designer, and then proceed to step 6 in To create the dataset.

    SELECT NON EMPTY { [Measures].[Sales Amount], [Measures].[Sales Return Amount] } ON COLUMNS, NON EMPTY { ([Channel].[Channel Name].[Channel Name].ALLMEMBERS * [Product].[Product Category Name].[Product Category Name].ALLMEMBERS * [Product].[Product Subcategory Name].[Product Subcategory Name].ALLMEMBERS ) } DIMENSION PROPERTIES MEMBER_CAPTION, MEMBER_UNIQUE_NAME ON ROWS FROM ( SELECT ( { [Date].[Calendar Year].&[2009] } ) ON COLUMNS FROM ( SELECT ( { [Sales Territory].[Sales Territory Group].&[North America] } ) ON COLUMNS FROM ( SELECT ( STRTOSET(@ProductProductCategoryName, CONSTRAINED) ) ON COLUMNS FROM ( SELECT ( { [Channel].[Channel Name].&[2], [Channel].[Channel Name].&[4] } ) ON COLUMNS FROM [Sales])))) WHERE ( [Sales Territory].[Sales Territory Group].&[North America], [Date].[Calendar Year].&[2009] ) CELL PROPERTIES VALUE, BACK_COLOR, FORE_COLOR, FORMATTED_VALUE, FORMAT_STRING, FONT_NAME, FONT_SIZE, FONT_FLAGS  
    
  3. Erweitern Sie im Bereich Measuregruppe den Eintrag „Channel“, und ziehen Sie anschließend „Channel Name“ in die Spalte Hierarchie im Filterbereich.In the Measure Group pane, expand Channel, and then drag Channel Name to the Hierarchy column in the filter pane.

    Der Dimensionsname, Channel, wird automatisch zur Spalte Dimension hinzugefügt.The dimension name, Channel, is automatically added to the Dimension column. Nehmen Sie keine Änderungen an den Spalten Dimension oder Operator vor.Do not change the Dimension or Operator columns.

  4. Klicken Sie zum Öffnen der Liste Filterausdruck auf den Abwärtspfeil in der Spalte Filterausdruck .To open the Filter Expression list, click the down arrow in the Filter Expression column.

  5. Erweitern Sie in der Filterausdruckliste den Eintrag All Channel, klicken Sie auf Online, auf Resellerund anschließend auf OK.In the filter expression list, expand All Channel, click Online, click Reseller, and then click OK.

    Die Abfrage enthält nun einen Filter, um nur die folgenden Vertriebswege einzuschließen: Online und Wiederverkäufer.The query now includes a filter to include only these channels: Online and Reseller.

  6. Erweitern Sie die Dimension „Sales Territory“, und ziehen Sie anschließend „Sales Territory Group“ in die Spalte Hierarchie unter Channel Name.Expand the Sales Territory dimension, and then drag Sales Territory Group to the Hierarchy column (below Channel Name).

  7. Öffnen Sie die Liste Filterausdruck , erweitern Sie All Sales Territory, klicken Sie auf North America, und klicken Sie anschließend auf OK.Open the Filter Expression list, expand All Sales Territory, click North America, and then click OK.

    Die Abfrage enthält nun einen Filter, um nur den Vertrieb in Nordamerika einzubeziehen.The query now has a filter to include only sales in North America.

  8. Erweitern Sie im Bereich „Measure Group“ den Eintrag „Date“, und ziehen Sie anschließend „Calendar Year“ in die Spalte Hierarchie im Filterbereich.In the Measure Group pane, expand Date, and then drag Calendar Year to the Hierarchy column in the filter pane.

    Der Dimensionsname, Date, wird automatisch zur Spalte Dimension hinzugefügt.The dimension name, Date, is automatically added to the Dimension column. Nehmen Sie keine Änderungen an den Spalten Dimension oder Operator vor.Do not change the Dimension or Operator columns.

  9. Klicken Sie zum Öffnen der Liste Filterausdruck auf den Abwärtspfeil in der Spalte Filterausdruck .To open the Filter Expression list, click the down arrow in the Filter Expression column.

  10. Erweitern Sie in der Filterausdruckliste den Eintrag All Date, klicken Sie auf Year 2009, und klicken Sie anschließend auf OK.In the filter expression list, expand All Date, click Year 2009, and then click OK.

    Die Abfrage enthält nun einen Filter, um nur das Kalenderjahr 2009 einzubeziehen.The query now includes a filter to include only the calendar year 2009.

So erstellen Sie den ParameterTo create the parameter

  1. Erweitern Sie die Dimension „Product“, und ziehen Sie anschließend das Element „Product Category Name“ in die Spalte Hierarchie unter Calendar Year.Expand the Product dimension, and then drag the Product Category Name member to the Hierarchy column below Calendar Year.

  2. Öffnen Sie die Liste Filterausdruck , klicken Sie auf All Products, und klicken Sie anschließend auf OK.Open the Filter Expression list, click All Products, and then click OK.

  3. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen Parameter .Click the Parameter checkbox. Die Abfrage enthält nun den Parameter „ProductProductCategoryName“.The query now includes the parameter ProductProductCategoryName.

    Hinweis

    Der Parameter enthält die Namen von Produktkategorien.The parameter contains the names of product categories. Wenn Sie im Hauptbericht auf den Namen einer Produktkategorie klicken, wird dieser Name durch Verwendung dieses Parameters an den Drillthroughbericht übergeben.When you click a product category name in the main report, its name is passed to the drillthrough report by using this parameter.

So erstellen Sie das DatasetTo create the dataset

  1. Ziehen Sie „Channel Name“ aus der Dimension „Channel“ in den Datenbereich.From the Channel dimension, drag Channel Name to the data pane.

  2. Ziehen Sie „Product Category Name“ aus der Dimension „Product“ in den Datenbereich, und legen Sie es rechts neben „Channel Name“ ab.From the Product dimension, drag Product Category Name to the data pane, and then place it to the right of Channel Name.

  3. Ziehen Sie „Product Subcategory Name“ aus der Dimension „Product“ in den Datenbereich, und legen Sie es rechts neben „Product Category Name“ ab.From the Product dimension, drag Product Subcategory Name to the data pane, and then place it to the right of Product Category Name.

  4. Erweitern Sie im Bereich „Metadaten“ zuerst den Eintrag Measureund anschließend „Sales“.In the Metadata pane, expand Measure, and then expand Sales.

  5. Ziehen Sie das Measure „Sales Amount“ in den Datenbereich, und legen Sie es rechts neben „Product Subcategory Name“ ab.Drag the Sales Amount measure to the data pane, and then place it to the right of Product Subcategory Name.

  6. Klicken Sie auf der Symbolleiste des Abfrage-Designers auf Ausführen (!).On the query designer toolbar, click Run (!).

  7. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

1c.1c. Gruppieren von DatenOrganize Data into Groups

Durch das Auswählen von Feldern für die Datengruppierung entwerfen Sie eine Matrix mit Zeilen und Spalten, in denen Detaildaten und aggregierte Daten angezeigt werden.When you select the fields on which to group the data, you design a matrix with rows and columns that displays detail and aggregated data.

So gruppieren Sie DatenTo organize data into groups

  1. Klicken Sie auf Entwurf, um zur Entwurfsansicht zu wechseln.To switch to design view, click Design.

  2. Ziehen Sie „Product_Subcategory_Name“ auf der Seite Felder anordnen in Zeilengruppen.On the Arrange fields page, drag Product_Subcategory_Name to Row groups.

    Hinweis

    Die Leerzeichen in den Namen werden durch Unterstriche ersetzt ().The spaces in the names are replaced with underscores (). Beispiel: Product Category Name wird zu Product_Category_Name.For example Product Category Name is Product_Category_Name.

  3. Ziehen Sie Channel_Name in Spaltengruppen.Drag Channel_Name to Column groups.

  4. Ziehen Sie Sales_Amount in Werte.Drag Sales_Amount to Values.

    Sales_Amount wird automatisch von der Sum-Funktion aggregiert, dem Standardaggregat für numerische Felder.Sales_Amount is automatically aggregated by the Sum function, the default aggregate for numeric fields. Der Wert ist [Sum(Sales_Amount)].The value is [Sum(Sales_Amount)].

    Öffnen Sie die Dropdownliste, um die anderen verfügbaren Aggregatfunktionen anzuzeigen (ändern Sie die Aggregatfunktion nicht).To view the other aggregate functions available, open the drop-down list (do not change the aggregate function).

  5. Ziehen Sie Sales_Return_Amount in Werte, und fügen Sie dieses Feld unter [Sum(Sales_Amount)]ein.Drag Sales_Return_Amount to Values, and then place it below [Sum(Sales_Amount)].

    In Schritt 4 und 5 werden die Daten angegeben, die in der Matrix angezeigt werden sollen.Steps 4 and 5 specify the data to display in the matrix.

  6. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

1d.1d. Hinzufügen von Teilergebnissen und SummenAdd Subtotals and Totals

Nachdem Sie Gruppen erstellt haben, können Sie Zeilen hinzufügen und formatieren, in denen Aggregatwerte für die Felder angezeigt werden.After you create groups, you can add and format rows where the aggregate values for the fields will display. Sie können auch auswählen, ob alle Daten angezeigt werden oder der Benutzer gruppierte Daten interaktiv erweitern und reduzieren kann.You can also choose whether to show all the data or to let a user expand and collapse grouped data interactively.

So fügen Sie Teilergebnisse und Summen hinzuTo add subtotals and totals

  1. Vergewissern Sie sich auf der Seite Layout auswählen , dass unter Optionendie Option Teil- und Gesamtergebnisse anzeigen ausgewählt ist.On the Choose the layout page, under Options, verify that Show subtotals and grand totals is selected.

    Im Vorschaubereich des Assistenten wird eine Matrix mit vier Zeilen angezeigt.The wizard Preview pane displays a matrix with four rows.

  2. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

  3. Klicken Sie auf Fertig stellen.Click Finish.

    Die Tabelle wird der Entwurfsoberfläche hinzugefügt.The table is added to the design surface.

  4. Klicken Sie auf Ausführen (!), um den Bericht in der Vorschau anzuzeigen.To preview the report, click Run (!).

2. Formatieren von Daten als Währung2. Format Data as Currency

Übernehmen Sie die Währungsformatierung für die Sales Amount-Felder im Drillthroughbericht.Apply currency formatting to the sales amount fields in the drillthrough report.

So formatieren Sie Daten als WährungTo format data as currency

  1. Klicken Sie auf Entwurf, um zur Entwurfsansicht zu wechseln.To switch to design view, click Design.

  2. Um mehrere Zellen in einem Schritt auszuwählen und zu formatieren, drücken Sie die STRG-TASTE, und wählen Sie dann die Zellen aus, die die numerischen Vertriebsdaten enthalten.To select and format multiple cells at one time, press the Ctrl key, and then select the cells that contain the numeric sales data.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Stamm in der Gruppe Zahl auf Währung.On the Home tab, in the Number group, click Currency.

3. Hinzufügen von Spalten zum Anzeigen von Umsatzwerten in Sparklines3. Add Columns to Show Sales Values in Sparklines

Statt Umsätze und Umsatzrenditen als Währungswerte anzuzeigen, zeigt der Bericht die Werte in einer Sparkline an.Instead of showing sales and sales returns as currency values, the report shows the values in a sparkline.

So fügen Sie Sparklines zu Spalten hinzuTo add sparklines to columns

  1. Klicken Sie auf Entwurf, um zur Entwurfsansicht zu wechseln.To switch to design view, click Design.

  2. Klicken Sie in der Gesamtergebnisgruppe der Matrix mit der rechten Maustaste auf die Spalte Sales Amount , zeigen Sie auf Spalte einfügen, und klicken Sie anschließend auf Rechts.In the Total group of the matrix, right-click the Sales Amount column, click Insert Column, and then click Right.

    Rechts von Sales Amountwird eine leere Spalte eingefügt.An empty column is added to the right of Sales Amount.

  3. Klicken Sie im Menüband auf Rechteckund anschließend auf die leere Zelle rechts von der Zelle [Sum(Sales_Amount)] in der Zeilengruppe [Product_Subcategory].On the ribbon, click Rectangle, and then click the empty cell to the right of the [Sum(Sales_Amount)] cell in the [Product_Subcategory] row group.

  4. Klicken Sie im Menüband auf das Symbol Sparkline und anschließend auf die Zelle, in der das Rechteck hinzugefügt wurde.On the ribbon, click the Sparkline icon, and then click the cell where the rectangle was added.

  5. Vergewissern Sie sich, dass im Dialogfeld Sparklinetyp auswählen der Typ Spalte ausgewählt ist.In the Select Sparkline Type dialog box, verify that Column type is selected.

  6. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Sparkline.Right-click the sparkline.

  8. Klicken Sie im Bereich Diagrammdaten auf das Symbol Feld hinzufügen und anschließend auf Sales_Amount.In the Chart Data pane, click the Add field icon, and then click Sales_Amount.

  9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spalte Sales_Return_Amount , und fügen Sie dann rechts davon eine Spalte hinzu.Right-click the Sales_Return_Amount column, and then add a column to the right of it.

  10. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 6.Repeat steps 2 through 6.

  11. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Sparkline.Right-click the sparkline.

  12. Klicken Sie im Bereich Diagrammdaten auf das Symbol Feld hinzufügen und anschließend auf Sales_Return_Amount.In the Chart Data pane, click the Add field icon, and then click Sales_Return_Amount.

  13. Klicken Sie auf Ausführen, um den Bericht in der Vorschau anzuzeigen.To preview the report, click Run.

4. Hinzufügen des Berichtstitels mit dem Namen der Produktkategorie4. Add Report Title with Product Category Name

Ein Berichtstitel wird oben im Bericht angezeigt.A report title appears at the top of the report. Sie können den Berichtstitel in eine Berichtskopfzeile einfügen oder, wenn der Bericht keine Kopfzeile enthält, in einem Textfeld am oberen Rand des Berichtshauptteils.You can place the report title in a report header or, if the report does not use one, in a text box at the top of the report body. In diesem Lernprogramm verwenden Sie das Textfeld, das automatisch am oberen Rand des Berichtshauptteils platziert wird.In this tutorial, you will use the text box that is automatically placed at the top of the report body.

So fügen Sie einen Berichtstitel hinzuTo add a report title

  1. Klicken Sie auf Entwurf, um zur Entwurfsansicht zu wechseln.To switch to design view, click Design.

  2. Klicken Sie auf der Entwurfsoberfläche auf Zum Hinzufügen eines Titels klicken.On the design surface, click Click to add title.

  3. Geben Sie Sales and Returns for Category:ein.Type Sales and Returns for Category:.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, und klicken Sie anschließend auf Platzhalter erstellen.Right-click, and then click Create Placeholder.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche (fx) rechts neben der Liste Wert .Click the (fx) button to the right of the Value list.

  6. Klicken Sie im Dialogfeld Ausdruck im Bereich Kategorie auf Datasetund anschließend der Liste Werte auf First(Product_Category_Name).In the Expression dialog box, in the Category pane, click Dataset, and then in the Values list double-click First(Product_Category_Name).

    Das Feld Ausdruck enthält den folgenden Ausdruck:The Expression box contains the following expression:

    =First(Fields!Product_Category_Name.Value, "DataSet1")  
    
  7. Klicken Sie auf Ausführen, um den Bericht in der Vorschau anzuzeigen.To preview the report, click Run.

Der Berichtstitel enthält den Namen der ersten Produktkategorie.The report title includes the name of the first product category. Später, nachdem Sie diesen Bericht als Drillthroughbericht ausgeführt haben, ändert sich der Name der Produktkategorie dynamisch entsprechend dem Namen der Produktkategorie, auf die im Hauptbericht geklickt wurde.Later, after you run this report as a drillthrough report, the product category name will dynamically change to reflect the name of the product category that was clicked in the main report.

5. Aktualisieren von Parametereigenschaften5. Update Parameter Properties

Standardmäßig sind Parameter sichtbar, was für diesen Bericht ungeeignet ist.By default parameters are visible, which is not appropriate for this report. Sie werden die Parametereigenschaften für den Drillthroughbericht aktualisieren.You will update the parameter properties for the drillthrough report.

So blenden Sie einen Parameter ausTo hide a parameter

  1. Erweitern Sie im Berichtsdatenbereich den Eintrag Parameter.In the Report Data pane, expand Parameters.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf @ProductProductCategoryNameund anschließend auf Parametereigenschaftenheruntergeladen werden.Right-click @ProductProductCategoryName, and then click Parameter Properties.

    Hinweis

    Das @ neben dem Namen zeigt an, dass es sich hierbei um einen Parameter handelt.The @ character next to the name indicates that this is a parameter.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Ausgeblendet.On the General tab, click Hidden.

  4. Geben Sie im Feld Eingabeaufforderung den Text Product Categoryein.In the Prompt box, type Product Category.

    Hinweis

    Da der Parameter verborgen ist, wird diese Eingabeaufforderung nie verwendet.Because the parameter is hidden, this prompt is never used.

  5. Klicken Sie optional auf Verfügbare Werte und Standardwerte , und überprüfen Sie die dort enthaltenen Optionen.Optionally, click Available Values and Default Values and review their options. Ändern Sie keine Optionen auf diesen Registerkarten.Do not change any options on these tabs.

  6. Klicken Sie auf OK.Click OK.

6. Speichern des Berichts in einer SharePoint-Bibliothek6. Save the Report to a SharePoint Library

Sie können den Bericht in einer SharePoint-Bibliothek, auf einem Berichtsserver oder auf dem Computer speichern.You can save the report to a SharePoint library, report server, or your computer. Wenn Sie den Bericht auf dem Computer speichern, ist eine Reihe von Reporting ServicesReporting Services -Funktionen nicht verfügbar, z. B. Berichtsteile und Unterberichte.If you save the report to your computer, a number of Reporting ServicesReporting Services features such as report parts and subreports are not available. In diesem Lernprogramm speichern Sie den Bericht in der SharePoint-Bibliothek.In this tutorial, you will save the report to a SharePoint library.

So speichern Sie den BerichtTo save the report

  1. Klicken Sie über die Schaltfläche Berichts-Generator auf Speichern.From the Report Builder button, click Save. Das Dialogfeld Als Bericht speichern wird geöffnet.The Save As Report dialog box opens.

    Hinweis

    Wenn Sie einen Bericht erneut speichern, wird er automatisch am vorherigen Speicherort erneut gespeichert.If you are resaving a report, it is automatically resaved to its previous location. Verwenden Sie die Option Speichern unter , um den Speicherort zu ändern.To change the location, use the Save As option.

  2. Um eine Liste der zuletzt verwendeten Berichtsserver und SharePoint-Websites anzuzeigen, klicken Sie auf Letzte Sites und Server.To show a list of recently used report servers and SharePoint sites, click Recent Sites and Servers.

  3. Wählen Sie den Namen der SharePoint-Website aus, für die Sie Berechtigungen zum Speichern von Berichten haben, oder geben Sie ihn ein.Select or type the name of the SharePoint site where you have permission to save reports.

    Die URL der SharePoint-Bibliothek hat folgende Syntax:The URL of the SharePoint library has the following syntax:

    Http://<ServerName>/<Sites>/  
    
  4. Klicken Sie auf Speichern.Click Save.

    UnterLetzte Sites und Server werden die Bibliotheken auf der SharePoint-Website aufgeführt.Recent Sites and Servers lists the libraries on the SharePoint site.

  5. Navigieren Sie zu der Bibliothek, in der Sie den Bericht speichern werden.Navigate to the library where you will save the report.

  6. Ersetzen Sie im Feld Name den Standardnamen durch ResellerVSOnlineDrillthrough.In the Name box, replace the default name with ResellerVSOnlineDrillthrough.

    Hinweis

    Sie werden den Hauptbericht am selben Speicherort speichern.You will save the main report to the same location. Wenn Sie den Hauptbericht und die Drillthroughberichte an unterschiedlichen Speicherorten oder Bibliotheken speichern möchten, müssen Sie den Pfad der Aktion Gehe zu Bericht im Hauptbericht aktualisieren.If you want to save the main and drillthrough reports to different sites or libraries, you must update the path of the Go to report action in the main report.

  7. Klicken Sie auf Speichern.Click Save.

1. Erstellen des Hauptberichts mit dem Tabellen- oder Matrix-Assistenten1. Create the Main Report from the Table or Matrix Wizard

Erstellen Sie im Dialogfeld Erste Schritte mit dem Tabellen- oder Matrix-Assistenten einen Matrixbericht.From the Getting Started dialog box, create a matrix report by using the Table or Matrix Wizard.

So erstellen Sie den HauptberichtTo create the main report

  1. Starten Sie den Berichts-Generator entweder von Ihrem Computer, über das Reporting ServicesReporting Services -Webportal oder über den integrierten SharePoint-Modus.Start Report Builder either from your computer, the Reporting ServicesReporting Services web portal, or SharePoint integrated mode.

    Das Dialogfeld Neuer Bericht oder neues Dataset wird geöffnet.The New Report or Dataset dialog box opens.

    Wenn das Dialogfeld Neuer Bericht oder neues Dataset nicht angezeigt wird, wählen Sie im Menü Datei die Option Neu.If you don't see the New Report or Dataset dialog box, on the File menu > New.

  2. Überprüfen Sie im Dialogfeld Erste Schritte , dass Neuer Bericht ausgewählt ist, und klicken Sie anschließend auf Tabellen- oder Matrix-Assistent.In the Getting Started dialog box, verify that New Report is selected, and then click Table or Matrix Wizard.

1a.1a. Angeben einer DatenverbindungSpecify a Data Connection

Sie werden dem Hauptbericht eine eingebettete Datenquelle hinzufügen.You will add an embedded data source to the main report.

So erstellen Sie eine eingebettete DatenquelleTo create an embedded data source

  1. Klicken Sie auf der Seite Dataset auswählen auf Dataset erstellenund anschließend auf Weiter.On the Choose a dataset page, select Create a dataset, and then click Next.

  2. Klicken Sie auf Neu.Click New.

  3. Geben Sie im Feld Nameals Name für die Datenquelle Online and Reseller Sales Main ein.In Name, type Online and Reseller Sales Main as the name for the data source.

  4. Wählen Sie unter Verbindungstyp auswählendie Option Microsoft SQL Server Analysis Servicesaus, und klicken Sie anschließend auf Erstellen.In Select a connection type, select Microsoft SQL Server Analysis Services, and then click Build.

  5. Vergewissern Sie sich, dass unter Datenquelledie Option Microsoft SQL Server Analysis Services (AdomdClient)ausgewählt ist.In Data source, verify that the data source is Microsoft SQL Server Analysis Services (AdomdClient).

  6. Geben Sie unter Servernameden Namen eines Servers ein, auf dem eine Instanz von MicrosoftMicrosoft Analysis ServicesAnalysis Services installiert ist.In Server name, type the name of a server where an instance of MicrosoftMicrosoft Analysis ServicesAnalysis Services is installed.

  7. Wählen Sie unter Datenbanknamen eingeben oder auswählenden Contoso-Cube aus.In Select or enter a database name, select the Contoso cube.

  8. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  9. Überprüfen Sie, dass die Verbindungszeichenfolge die folgende Syntax enthält:Verify that the Connection string contains the following syntax:

    Data Source=<servername>; Initial Catalog = Contoso  
    
  10. Klicken Sie auf Anmeldeinformationstyp.Click Credentials type.

    Abhängig davon, wie die Berechtigungen für die Datenquelle konfiguriert sind, müssen Sie u. U. die Standardauthentifizierung ändern.Depending on how permissions are configured on the data source, you might need to change the default authentication.

  11. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  12. Klicken Sie auf Verbindung testen, um sicherzustellen, dass die Verbindung mit der Datenquelle hergestellt werden kann.To verify that you can connect to the data source, click Test Connection.

  13. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  14. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

1b.1b. Erstellen einer MDX-AbfrageCreate an MDX Query

Erstellen Sie als Nächstes ein eingebettetes Dataset.Next, create an embedded dataset. Hierzu erstellen Sie mit dem Abfrage-Designer Filter, Parameter und berechnete Elemente sowie das Dataset selbst.To do so, you will use the query designer to create filters, parameters, and calculated members as well as the dataset itself.

So erstellen Sie AbfragefilterTo create query filters

  1. Klicken Sie auf der Seite Abfrage entwerfen im Bereich Metadaten im Cubeabschnitt auf die Schaltfläche mit den Auslassungszeichen (...).On the Design a query page, in the Metadata pane, in the cube section, click the ellipsis (…).

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Cubeauswahl auf „Sales“ und anschließend auf OK.In the Cube Selection dialog box, click Sales, and then click OK.

    Tipp

    Wenn Sie nicht, um die MDX-Abfrage manuell zu erstellen möchten, klicken Sie auf die in den Entwurfsmodus wechseln Symbol, den Abfrage-Designer in den Abfragemodus zu wechseln, fügen Sie die abgeschlossene MDX in den Abfrage-Designer, und fahren Sie mit Schritt 5 in So erstellen Sie das Dataset.If you do not want to build the MDX query manually, click the Switch to Design mode icon, toggle the query designer to Query mode, paste the completed MDX to the query designer, and then proceed to step 5 in To create the dataset.

    WITH MEMBER [Measures].[Net QTY] AS [Measures].[Sales Quantity] -[Measures].[Sales Return Quantity] MEMBER [Measures].[Net Sales] AS [Measures].[Sales Amount] - [Measures].[Sales Return Amount] SELECT NON EMPTY { [Measures].[Net QTY], [Measures].[Net Sales] } ON COLUMNS, NON EMPTY { ([Channel].[Channel Name].[Channel Name].ALLMEMBERS * [Product].[Product Category Name].[Product Category Name].ALLMEMBERS ) } DIMENSION PROPERTIES MEMBER_CAPTION, MEMBER_UNIQUE_NAME ON ROWS FROM ( SELECT ( { [Date].[Calendar Year].&[2009] } ) ON COLUMNS FROM ( SELECT ( STRTOSET(@ProductProductCategoryName, CONSTRAINED) ) ON COLUMNS FROM ( SELECT ( { [Sales Territory].[Sales Territory Group].&[North America] } ) ON COLUMNS FROM ( SELECT ( { [Channel].[Channel Name].&[2], [Channel].[Channel Name].&[4] } ) ON COLUMNS FROM [Sales])))) WHERE ( [Sales Territory].[Sales Territory Group].&[North America], [Date].[Calendar Year].&[2009] ) CELL PROPERTIES VALUE, BACK_COLOR, FORE_COLOR, FORMATTED_VALUE, FORMAT_STRING, FONT_NAME, FONT_SIZE, FONT_FLAGSQuery text: Code.  
    
  3. Erweitern Sie im Bereich Measuregruppe den Eintrag „Channel“, und ziehen Sie anschließend „Channel Name“ in die Spalte Hierarchie im Filterbereich.In the Measure Group pane, expand Channel, and then drag Channel Name to the Hierarchy column in the filter pane.

    Der Dimensionsname, Channel, wird automatisch zur Spalte Dimension hinzugefügt.The dimension name, Channel, is automatically added to the Dimension column. Nehmen Sie keine Änderungen an den Spalten Dimension oder Operator vor.Do not change the Dimension or Operator columns.

  4. Klicken Sie zum Öffnen der Liste Filterausdruck auf den Abwärtspfeil in der Spalte Filterausdruck .To open the Filter Expression list, click the down arrow in the Filter Expression column.

  5. Erweitern Sie in der Filterausdruckliste den Eintrag All Channel, klicken Sie auf Online und Resellerund anschließend auf OK.In the filter expression list, expand All Channel, click Online and Reseller, and then click OK.

    Die Abfrage enthält nun einen Filter, um nur die folgenden Vertriebswege einzuschließen: Online und Wiederverkäufer.The query now includes a filter to include only these channels: Online and Reseller.

  6. Erweitern Sie die Dimension „Sales Territory“, und ziehen Sie anschließend „Sales Territory Group“ in die Spalte Hierarchie unter Channel Name.Expand the Sales Territory dimension, and then drag Sales Territory Group to the Hierarchy column, below Channel Name.

  7. Öffnen Sie die Liste Filterausdruck , erweitern Sie All Sales Territory, klicken Sie auf North America, und klicken Sie anschließend auf OK.Open the Filter Expression list, expand All Sales Territory, click North America, and then click OK.

    Die Abfrage enthält nun einen Filter, um nur den Vertrieb in Nordamerika einzubeziehen.The query now has a filter to include only sales in North America.

  8. Erweitern Sie im Bereich Measure Group den Eintrag „Date“, und ziehen Sie anschließend „Calendar Year“ in die Spalte Hierarchie im Filterbereich.In the Measure Group pane, expand Date, and drag Calendar Year to the Hierarchy column in the filter pane.

    Der Dimensionsname, Date, wird automatisch zur Spalte Dimension hinzugefügt.The dimension name, Date, is automatically added to the Dimension column. Nehmen Sie keine Änderungen an den Spalten Dimension oder Operator vor.Do not change the Dimension or Operator columns.

  9. Klicken Sie zum Öffnen der Liste Filterausdruck auf den Abwärtspfeil in der Spalte Filterausdruck .To open the Filter Expression list, click the down arrow in the Filter Expression column.

  10. Erweitern Sie in der Filterausdruckliste den Eintrag All Date, klicken Sie auf Year 2009, und klicken Sie anschließend auf OK.In the filter expression list, expand All Date, click Year 2009, and then click OK.

    Die Abfrage enthält nun einen Filter, um nur das Kalenderjahr 2009 einzubeziehen.The query now includes a filter to include only the calendar year 2009.

So erstellen Sie den ParameterTo create the parameter

  1. Erweitern Sie die Dimension „Product“, und ziehen Sie anschließend das Element „Product Category Name“ in die Spalte Hierarchie unter Sales Territory Group.Expand the Product dimension, and then drag the Product Category Name member to the Hierarchy column below Sales Territory Group.

  2. Öffnen Sie die Liste Filterausdruck , klicken Sie auf All Products, und klicken Sie anschließend auf OK.Open the Filter Expression list, click All Products, and then click OK.

  3. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen Parameter .Click the Parameter checkbox. Die Abfrage enthält nun den Parameter „ProductProductCategoryName“.The query now includes the parameter ProductProductCategoryName.

So erstellen Sie berechnete ElementeTo create calculated members

  1. Platzieren Sie den Cursor innerhalb des Bereichs Berechnete Elemente, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und klicken Sie anschließend auf Neues berechnetes Element.Place the cursor inside the Calculated Members pane, right-click, and then click New Calculated Member.

  2. Erweitern Sie im Bereich Metadaten zuerst den Eintrag Measures und anschließend „Sales“.In the Metadata pane, expand Measures and then expand Sales.

  3. Ziehen Sie das Measure „Sales Quantity“ in das Feld Ausdruck , geben Sie das Subtraktionszeichen (-) ein, und ziehen Sie anschließend das Measure „Sales Return Quantity“ in das Feld Ausdruck ; platzieren Sie es hinter dem Subtraktionszeichen (-).Drag the Sales Quantity measure to the Expression box, type the subtraction character (-), and then drag the Sales Return Quantity measure to the Expression box; place it after the subtraction character.

    Im folgenden Code wird der Ausdruck gezeigt:The following code shows the expression:

    [Measures].[Sales Quantity] - [Measures].[Sales Return Quantity]  
    
  4. Geben Sie im Feld „Name“ die Zeichenfolge Net QTYein, und klicken Sie anschließend auf OK.In the Name box, type Net QTY, and then click OK.

    Im Bereich Berechnete Elemente wird das berechnete Element Net QTY aufgeführt.The Calculated Members pane lists the Net QTY calculated member.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Berechnete Elemente, und klicken Sie anschließend auf Neues berechnetes Element.Right-click Calculated Members, and then click New Calculated Member.

  6. Erweitern Sie im Bereich Metadaten zuerst den Eintrag Measuresund anschließend „Sales“.In the Metadata pane, expand Measures, and then expand Sales.

  7. Ziehen Sie das Measure „Sales Amount“ in das Feld Ausdruck , geben Sie das Subtraktionszeichen (-) ein, und ziehen Sie anschließend das Measure „Sales Return Amount“ in das Feld Ausdruck ; platzieren Sie es hinter dem Subtraktionszeichen (-).Drag the Sales Amount measure to the Expression box, type the subtraction character (-), and then drag the Sales Return Amount measure to the Expression box; place it after the subtraction character.

    Im folgenden Code wird der Ausdruck gezeigt:The following code shows the expression:

    [Measures].[Sales Amount] - [Measures].[Sales Return Amount]  
    
  8. Geben Sie im Feld Name den Text Net Salesein, und klicken Sie anschließend auf OK. Im Bereich Berechnete Elemente wird das berechnete Element Net Sales aufgeführt.In the Name box, type Net Sales, and then click OK.The Calculated Members pane lists the Net Sales calculated member.

So erstellen Sie das DatasetTo create the dataset

  1. Ziehen Sie „Channel Name“ aus der Dimension „Channel“ in den Datenbereich.From the Channel dimension, drag Channel Name to the data pane.

  2. Ziehen Sie „Product Category Name“ aus der Dimension „Product“ in den Datenbereich, und legen Sie es rechts neben „Channel Name“ ab.From the Product dimension, drag Product Category Name to the data pane, and then place it to the right of Channel Name.

  3. Ziehen Sie aus Berechnete Elementedas Element Net QTY in den Datenbereich, und legen Sie es rechts neben „Product Category Name“ ab.From Calculated Members, drag Net QTY to the data pane, and then place it to the right of Product Category Name.

  4. Ziehen Sie aus Berechnete Elemente das Element „Net Sales“ in den Datenbereich, und legen Sie es rechts neben Net QTYab.From Calculated Members, drag Net Sales to the data pane, and then place it to the right of Net QTY.

  5. Klicken Sie auf der Symbolleiste des Abfrage-Designers auf Ausführen (!).On the query designer toolbar, click Run (!).

    Überprüfen Sie das Abfrageresultset.Review the query result set.

  6. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

1c.1c. Gruppieren von DatenOrganize Data into Groups

Durch das Auswählen von Feldern für die Datengruppierung entwerfen Sie eine Matrix mit Zeilen und Spalten, in denen Detaildaten und aggregierte Daten angezeigt werden.When you select the fields on which to group data, you design a matrix with rows and columns that displays detail and aggregated data.

So gruppieren Sie DatenTo organize data into groups

  1. Ziehen Sie Product_Category_Name auf der Seite Felder anordnen in Zeilengruppen.On the Arrange fields page, drag Product_Category_Name to Row groups.

  2. Ziehen Sie Channel_Name in Spaltengruppen.Drag Channel_Name to Column groups.

  3. Ziehen Sie Net_QTY zu Werte.Drag Net_QTY to Values.

    Net_QTY wird automatisch von der Sum-Funktion aggregiert, dem Standardaggregat für numerische Felder.Net_QTY is automatically aggregated by the Sum function, the default aggregate for numeric fields. Der Wert ist [Sum(Net_QTY)].The value is [Sum(Net_QTY)].

    Wenn Sie die anderen verfügbaren Aggregatfunktionen anzeigen möchten, können Sie die Dropdownliste öffnen.To view the other aggregate functions available, open the drop-down list. Ändern Sie die Aggregatfunktion nicht.Do not change the aggregate function.

  4. Ziehen Sie Net_Sales_Return in Werte , und platzieren Sie es unter [Sum(Net_QTY)].Drag Net_Sales_Return to Values and then place it below [Sum(Net_QTY)].

    In Schritt 3 und 4 werden die Daten angegeben, die in der Matrix angezeigt werden sollen.Steps 3 and 4 specify the data to display in the matrix.

1d.1d. Hinzufügen von Teilergebnissen und SummenAdd Subtotals and Totals

Sie können in Berichten Teil- und Gesamtergebnisse anzeigen.You can show subtotals and grand totals in reports. Die Daten im Hauptbericht zeigen einen Indikator an; Sie werden die Gesamtsumme nach Abschluss des Assistenten entfernen.The data in the main report displays as an indicator; you will remove the grand total after you complete the wizard.

So fügen Sie Teilergebnisse und Gesamtsummen hinzuTo add subtotals and grand totals

  1. Vergewissern Sie sich auf der Seite Layout auswählen , dass unter Optionendie Option Teil- und Gesamtergebnisse anzeigen ausgewählt ist.On the Choose the layout page, under Options, verify that Show subtotals and grand totals is selected.

    Im Vorschaubereich des Assistenten wird eine Matrix mit vier Zeilen angezeigt.The wizard Preview pane displays a matrix with four rows. Wenn Sie den Bericht ausführen, wird jede Zeile folgendermaßen angezeigt: Die erste Zeile ist die Spaltengruppe, die zweite Zeile enthält die Spaltenüberschriften, die dritte Zeile enthält die Produktkategoriedaten ([Sum(Net_ QTY)] und [Sum(Net_Sales)]), und die vierte Zeile enthält die Ergebnisse.When you run the report, each row will display in the following way: The first row is the column group, the second row contains the column headings, the third row contains the product category data ([Sum(Net_ QTY)] and [Sum(Net_Sales)], and the fourth row contains the totals.

  2. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

  3. Klicken Sie auf Fertig stellen.Click Finish.

  4. Klicken Sie auf Ausführen, um den Bericht in der Vorschau anzuzeigen.To preview the report, click Run.

2. Entfernen der Gesamtergebniszeile2. Remove the Grand Total Row

Die Datenwerte werden als Indikatorzustände angezeigt, einschließlich der Spaltengruppenergebnisse.The data values are shown as indictor states, including the column group totals. Entfernen Sie die Zeile, in der das Gesamtergebnis angezeigt wird.Remove the row that displays the grand total.

So entfernen Sie die GesamtergebniszeileTo remove the grand total row

  1. Klicken Sie auf Entwurf, um zur Entwurfsansicht zu wechseln.To switch to design view, click Design.

  2. Klicken Sie auf die Ergebniszeile (die letzte Zeile in der Matrix), klicken Sie mit der rechten Maustaste, und klicken Sie anschließend auf Zeilen löschen.Click the Total row (the last row in the matrix), right-click, and then click Delete Rows.

  3. Klicken Sie auf Ausführen, um den Bericht in der Vorschau anzuzeigen.To preview the report, click Run.

3. Konfigurieren der Textfeldaktion für den Drillthrough3. Configure Text Box Action for Drillthrough

Um den Drillthrough zu aktivieren, geben Sie eine Aktion für ein Textfeld im Hauptbericht an.To enable the drillthrough, specify an action on a text box in the main report.

So aktivieren Sie eine AktionTo enable an action

  1. Klicken Sie auf Entwurf, um zur Entwurfsansicht zu wechseln.To switch to design view, click Design.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle, die Product_Category_Name enthält, und klicken Sie anschließend auf Textfeldeigenschaften.Right-click the cell that contains Product_Category_Name, and then click Text Box Properties.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Aktion .Click the Action tab.

  4. Wählen Sie Gehe zu Berichtaus.Select Go to report.

  5. Klicken Sie unter Bericht angebenauf Durchsuchen, und suchen Sie anschließend den Drillthroughbericht mit der Bezeichnung ResellerVSOnlineDrillthrough.In Specify a report, click Browse, and then locate the drillthrough report named ResellerVSOnlineDrillthrough.

  6. Wenn Sie einen Parameter zur Ausführung des Drillthroughberichts hinzufügen möchten, klicken Sie auf Hinzufügen.To add a parameter to run the drillthrough report, click Add.

  7. Wählen Sie in der Liste Name den Eintrag ProductProductCategoryName aus.In the Name list, select ProductProductCategoryName.

  8. Geben Sie im Feld Wertdie Zeichenfolge [Product_Category_Name.UniqueName]ein.In Value, type [Product_Category_Name.UniqueName].

    Product_Category_Name ist ein Feld im Dataset.Product_Category_Name is a field in the dataset.

    Wichtig

    Sie müssen die Eigenschaft UniqueName einschließen, da für die Drillthroughaktion ein eindeutiger Wert erforderlich ist.You must include the UniqueName property because the drillthrough action requires a unique value.

  9. Klicken Sie auf OK.Click OK.

So formatieren Sie das DrillthroughfeldTo format the drillthrough field

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle, die Product_Category_Nameenthält, und klicken Sie anschließend auf Textfeldeigenschaften.Right-click the cell that contains the Product_Category_Name, and then click Text Box Properties.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Schriftart .Click the Font tab.

  3. Wählen Sie in der Liste Effekte die Option Unterstrichenaus.In the Effects list, select Underline.

  4. Wählen Sie in der Liste Farbe die Option Blauaus.In the Color list, select Blue.

  5. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  6. Klicken Sie auf Ausführen, um den Bericht in der Vorschau anzuzeigen.To preview your report, click Run.

Die Produktkategorienamen weisen das übliche Linkformat (blau und unterstrichen) auf.The product category names are in the common link format (blue and underlined).

4. Ersetzen von numerischen Werten durch Indikatoren4. Replace Numeric Values with Indicators

Verwenden Sie Indikatoren, um den Status von Mengen und Umsätzen für Online- und Wiederverkäuferkanäle anzuzeigen.Use indicators to show the state of quantities and sales for Online and Reseller channels.

So fügen Sie einen Indikator für Netto-QTY-Werte hinzuTo add an indicator for Net QTY values

  1. Klicken Sie auf Entwurf, um zur Entwurfsansicht zu wechseln.To switch to design view, click Design.

  2. Klicken Sie im Menüband auf das Symbol Rechteck , und klicken Sie anschließend in die Zelle [Sum(Net QTY)] in der Zeilengruppe [Product_Category_Name] in der Spaltengruppe Channel_Name .On the ribbon, click the Rectangle icon, and then click in the [Sum(Net QTY)] cell in the [Product_Category_Name] row group in the Channel_Name column group.

  3. Klicken Sie auf dem Menüband auf das Symbol Indikator , und klicken Sie anschließend in das Rechteck.On the ribbon, click the Indicator icon, and then click inside the rectangle. Das Dialogfeld Indikatortyp auswählen wird geöffnet. Der Indikator Direktional ist vorausgewählt.The Select Indicator Type dialog box opens with the Directional indicator selected.

  4. Klicken Sie auf den Typ 3 Zeichen und anschließend auf OK.Click the 3 Signs type, and then click OK.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Indikator, und klicken Sie im Bereich Messgerätdaten auf den Pfeil nach unten neben (Keine Angabe).Right-click the indicator and in the Gauge Data pane, click the down arrow next to (Unspecified). Wählen Sie Net_QTYaus.Select Net_QTY.

  6. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 5 für die Zelle [Sum(Net QTY)] in der Zeilengruppe [Product_Category_Name] innerhalb von Gesamt.Repeat steps 2 through 5 for the [Sum(Net QTY)] cell in the [Product_Category_Name] row group within Total.

So fügen Sie einen Indikator für Nettoumsatzwerte hinzuTo add an indicator for Net Sales values

  1. Klicken Sie im Menüband auf das Symbol Rechteck und anschließend in die Zelle [Sum(Net_Sales)] in der Zeilengruppe [Product_Category_Name] in der Spaltengruppe Channel_Name .On the ribbon, click the Rectangle icon, and then click inside the [Sum(Net_Sales)] cell in the [Product_Category_Name] row group in the Channel_Name column group.

  2. Klicken Sie auf dem Menüband auf das Symbol Indikator , und klicken Sie anschließend in das Rechteck.On the ribbon, click the Indicator icon, and then click inside the rectangle.

  3. Klicken Sie auf den Typ 3 Zeichen und anschließend auf OK.Click the 3 Signs type, and then click OK.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Indikator, und klicken Sie im Bereich Messgerätdaten auf den Pfeil nach unten neben (Keine Angabe).Right-click the indicator and in the Gauge Data pane, click the down arrow next to (Unspecified). Wählen Sie Net_Salesaus.Select Net_Sales.

  5. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 für die Zelle [Sum(Net_Sales)] in der Zeilengruppe [Product_Category_Name] innerhalb von Gesamt.Repeat steps 1 through 4 for the [Sum(Net_Sales)] cell in the [Product_Category_Name] row group within Total.

  6. Klicken Sie auf Ausführen, um den Bericht in der Vorschau anzuzeigen.To preview your report, click Run.

5. Aktualisieren von Parametereigenschaften5. Update Parameter Properties

Standardmäßig werden Parameter angezeigt, was für diesen Bericht nicht angemessen ist.By default, parameters are visible, which is not appropriate for this report. Sie werden die Parametereigenschaften aktualisieren, um den Parameter zu einem internen Parameter zu machen.You will update the parameter properties to make the parameter internal.

So machen Sie den Parameter zu einem internen ParameterTo make the parameter internal

  1. Erweitern Sie im Berichtsdatenbereich den Eintrag Parameter.In the Report Data pane, expand Parameters.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf @ProductProductCategoryName, , und klicken Sie anschließend auf Parametereigenschaften.Right-click @ProductProductCategoryName, and then click Parameter Properties.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Intern.On the General tab, click Internal.

  4. Klicken Sie optional auf die Registerkarten Verfügbare Werte und Standardwerte , und überprüfen Sie die dort enthaltenen Optionen.Optionally, click the Available Values and Default Values tabs and review their options. Ändern Sie keine Optionen auf diesen Registerkarten.Do not change any options on these tabs.

  5. Klicken Sie auf OK.Click OK.

6. Hinzufügen eines Berichtstitels6. Add a Report Title

Hinzufügen eines Titels zum HauptberichtAdd a title to the main report.

So fügen Sie einen Berichtstitel hinzuTo add a report title

  1. Klicken Sie auf der Entwurfsoberfläche auf Zum Hinzufügen eines Titels klicken.On the design surface, click Click to add title.

  2. Geben Sie 2009 Product Category Sales: Online and Reseller Category:ein.Type 2009 Product Category Sales: Online and Reseller Category:.

  3. Wählen Sie den eingegebenen Text aus.Select the text you typed.

  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Stamm des Menübands in der Gruppe Schriftart die Schriftart Times New Roman , die Größe 16 pt und die Schriftschnitte Fett und Kursiv aus.On the Home tab of the ribbon, in the Font group, select the Times New Roman font, 16pt size, and the Bold and Italic styles.

  5. Klicken Sie auf Ausführen, um den Bericht in der Vorschau anzuzeigen.To preview your report, click Run.

7. Speichern des Hauptberichts in einer SharePoint-Bibliothek7. Save the Main Report to a SharePoint Library

Speichern Sie den Hauptbericht in einer SharePoint-Bibliothek.Save the main report to a SharePoint library.

So speichern Sie den BerichtTo save the report

  1. Klicken Sie auf Entwurf, um zur Entwurfsansicht zu wechseln.To switch to design view, click Design.

  2. Klicken Sie über die Schaltfläche Berichts-Generator auf Speichern.From the Report Builder button, click Save.

  3. Wenn Sie eine Liste der zuletzt verwendeten Berichtsserver und SharePoint-Websites anzeigen möchten, klicken Sie auf Letzte Sites und Server.Optionally, to show a list of recently used report servers and SharePoint sites, click Recent Sites and Servers.

  4. Wählen Sie den Namen der SharePoint-Website aus, für die Sie Berechtigungen zum Speichern von Berichten haben, oder geben Sie ihn ein.Select or type the name of the SharePoint site where you have permission to save reports. Die URL der SharePoint-Bibliothek hat folgende Syntax:The URL of the SharePoint library has the following syntax:

    Http://<ServerName>/<Sites>/  
    
  5. Navigieren Sie zu der Bibliothek, in der Sie den Bericht speichern möchten.Navigate to the library where you want to save the report.

  6. Ersetzen Sie unter Nameden Standardnamen durch ResellerVSOnlineMain.In Name, replace the default name with ResellerVSOnlineMain.

    Wichtig

    Speichern Sie den Hauptbericht an demselben Speicherort, an dem Sie den Drillthroughbericht gespeichert haben.Save the main report to the same location where you saved the drillthrough report. Wenn Sie den Hauptbericht und die Drillthroughberichte an unterschiedlichen Speicherorten oder Bibliotheken speichern möchten, überprüfen Sie, dass die Aktion Gehe zu Bericht im Hauptbericht auf den korrekten Speicherort des Drillthroughberichts verweist.To save the main and drillthrough reports to different sites or libraries, confirm that the Go to report action in the main report, points to the correct location of the drillthrough report.

  7. Klicken Sie auf Speichern.Click Save.

8. Ausführen des Haupt- und Drillthroughberichts8. Run the Main and Drillthrough Reports

Führen Sie den Hauptbericht aus, und klicken Sie dann auf Werte in der Produktkategoriespalte, um den Drillthroughbericht auszuführen.Run the main report, and then click values in the product category column to run the drillthrough report.

So führen Sie die Berichte ausTo run the reports

  1. Öffnen Sie die SharePoint-Bibliothek, in der die Berichte gespeichert sind.Open the SharePoint library where the reports are saved.

  2. Doppelklicken Sie auf ResellerVSOnlineMain.Double-click ResellerVSOnlineMain.

    Der Bericht wird ausgeführt und zeigt Verkaufsinformationen zur Produktkategorie an.The report runs and displays product category sales information.

  3. Klicken Sie auf den Link Games and Toys in der Spalte, die Produktkategorienamen enthält.Click the Games and Toys link in the column that contains product category names.

    Der Drillthroughbericht wird ausgeführt und zeigt nur die Werte für die Produktkategorie Games and Toys.The drillthrough report runs, displaying only the values for the Games and Toys product category.

  4. Um zum Hauptbericht zurückzukehren, klicken Sie auf die Schaltfläche Zurück in Internet Explorer.To return to the main report, click the Internet Explorer back button.

  5. Sie können sich auch andere Produktkategorien ansehen, indem Sie auf deren Namen klicken.Optionally, explore other product categories by clicking their names.

Siehe auchSee Also

Tutorials (Berichts-Generator)Report Builder tutorials