Lernprogramm: Einführung in AusdrückeTutorial: Introducing Expressions

In diesem Berichts-GeneratorReport Builder -Tutorial verwenden Sie Ausdrücke mit allgemeinen Funktionen und Operatoren zum Erstellen von leistungsstarken und flexiblen Reporting ServicesReporting Services paginierten Berichten.In this Berichts-GeneratorReport Builder tutorial, you use expressions with common functions and operators to create powerful and flexible Reporting ServicesReporting Services paginated reports.

Sie werden Ausdrücke schreiben, die Namenswerte verketten, Werte in separaten Datasets suchen, auf Grundlage der Feldwerte verschiedene Farben anzeigen usw.You will write expressions that concatenate name values, look up values in a separate dataset, display different colors based on field values, and so on.

Der Bericht ist ein gebänderter Bericht mit abwechselnd in weiß und einer Farbe gestalteten Zeilen.The report is a banded report with alternating rows in white and a color. Der Bericht enthält einen Parameter zur Auswahl der Farbe für alle Zeilen, die nicht weiß dargestellt werden sollen.The report includes a parameter for selecting the color of the non-white rows.

Diese Abbildung zeigt einen Bericht, der mit dem Bericht vergleichbar ist, den Sie erstellen werden.This illustration shows a report similar to the one you will create.

Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-in-Browser

Ungefähre Dauer dieses Lernprogramms: 30 MinutenEstimated time to complete this tutorial: 30 minutes.

AnforderungenRequirements

Weitere Informationen zu den Anforderungen finden Sie unter Voraussetzungen für Tutorials (Berichts-Generator).For information about requirements, see Prerequisites for Tutorials (Report Builder).

1. Erstellen eines Tabellenberichts und eines Datasets mit dem Tabellen- oder Matrix-Assistenten1. Create a Table Report and Dataset from the Table or Matrix Wizard

In diesem Abschnitt erstellen Sie einen Tabellenbericht, eine Datenquelle und ein Dataset.In this section, you create a table report, a data source, and a dataset. Für den Entwurf der Tabelle werden nur einige wenige Felder verwendet.When you lay out the table, you will include only a few fields. Nach Fertigstellung des Assistenten werden Sie manuell Spalten hinzufügen.After you complete the wizard you will manually add columns. Der Assistent erleichtert das Layout der Tabelle.The wizard makes it easy to lay out the table.

Hinweis

In diesem Tutorial sind die Datenwerte in der Abfrage enthalten, sodass keine externe Datenquelle benötigt wird.In this tutorial, the query contains the data values, so it does not need an external data source. Die Abfrage ist daher relativ lang.This makes the query quite long. In einer Geschäftsumgebung wären die Daten nicht in der Abfrage enthalten.In a business environment, a query would not contain the data. Dieses Szenario dient nur zu Lernzwecken.This is for learning purposes only.

So erstellen Sie einen TabellenberichtTo create a table report

  1. Starten Sie den Berichts-Generator entweder von Ihrem Computer, über das Reporting ServicesReporting Services -Webportal oder über den integrierten SharePoint-Modus.Start Report Builder either from your computer, the Reporting ServicesReporting Services web portal, or SharePoint integrated mode.

    Das Dialogfeld Neuer Bericht oder neues Dataset wird geöffnet.The New Report or Dataset dialog box opens.

    Wenn das Dialogfeld Neuer Bericht oder neues Dataset nicht angezeigt wird, wählen Sie im Menü Datei die Option Neu.If you don't see the New Report or Dataset dialog box, on the File menu > New.

  2. Vergewissern Sie sich, dass im linken Bereich Neuer Bericht ausgewählt ist.In the left pane, verify that New Report is selected.

  3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Tabellen- oder Matrix-Assistent.In the right pane, click Table or Matrix Wizard.

  4. Klicken Sie auf der Seite Dataset auswählen auf Dataset erstellen > Weiter.On the Choose a dataset page, click Create a dataset > Next.

  5. Wählen Sie auf der Seite Verbindung mit einer Datenquelle auswählen eine Datenquelle vom Typ SQL Serveraus.On the Choose a connection to a data source page, select a data source that is type SQL Server. Wählen Sie in der Liste eine Datenquelle aus, oder navigieren Sie zum Berichtsserver, um eine Datenquelle auszuwählen.Select a data source from the list or browse to the report server to select one.

    Hinweis

    Welche Datenquelle Sie auswählen, ist unwichtig, solange Sie über ausreichende Berechtigungen verfügen.The data source you choose isn't important, as long as you have adequate permissions. Aus der Datenquelle werden keine Daten abgerufen.You will not be getting data from the data source. Weitere Informationen finden Sie unter Alternative Methoden zum Herstellen einer Datenverbindung (Berichts-Generator).For more information, see Alternative Ways to Get a Data Connection (Report Builder).

  6. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

  7. Klicken Sie auf der Seite Abfrage entwerfen auf Als Text bearbeiten.On the Design a query page, click Edit as Text.

  8. Fügen Sie die folgende Abfrage in den Abfragebereich ein:Paste the following query into the query pane:

    SELECT 'Lauren' AS FirstName,'Johnson' AS LastName, 'American Samoa' AS StateProvince, 1 AS CountryRegionID,'Female' AS Gender, CAST(9996.60 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-6-10' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT'Warren' AS FirstName, 'Pal' AS LastName, 'New South Wales' AS StateProvince, 2 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(5747.25 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-7-3' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Fernando' AS FirstName, 'Ross' AS LastName, 'Alberta' AS StateProvince, 3 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(9248.15 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-10-17' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Rob' AS FirstName, 'Caron' AS LastName, 'Northwest Territories' AS StateProvince, 3 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(742.50 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-4-29' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'James' AS FirstName, 'Bailey' AS LastName, 'British Columbia' AS StateProvince, 3 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(1147.50 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-6-15' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT  'Bridget' AS FirstName, 'She' AS LastName, 'Hamburg' AS StateProvince, 4 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(7497.30 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-5-10' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Alexander' AS FirstName, 'Martin' AS LastName, 'Saxony' AS StateProvince, 4 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(2997.60 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-11-19' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Yolanda' AS FirstName, 'Sharma' AS LastName ,'Micronesia' AS StateProvince, 5 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(3247.95 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-8-23' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Marc' AS FirstName, 'Zimmerman' AS LastName, 'Moselle' AS StateProvince, 6 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(1200.00 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-11-16' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Katherine' AS FirstName, 'Abel' AS LastName, 'Moselle' AS StateProvince, 6 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(2025.00 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-12-1' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Nicolas' as FirstName, 'Anand' AS LastName, 'Seine (Paris)' AS StateProvince, 6 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(1425.00 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-12-11' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'James' AS FirstName, 'Peters' AS LastName, 'England' AS StateProvince, 12 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(887.50 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-8-15' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Alison' AS FirstName, 'Nath' AS LastName, 'Alaska' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(607.50 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-10-13' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Grace' AS FirstName, 'Patterson' AS LastName, 'Kansas' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(1215.00 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-10-18' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Bobby' AS FirstName, 'Sanchez' AS LastName, 'North Dakota' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(6191.00 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-9-17' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Charles' AS FirstName, 'Reed' AS LastName, 'Nebraska' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(8772.00 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-8-27' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Orlando' AS FirstName, 'Romeo' AS LastName, 'Texas' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(8578.00 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-7-29' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Cynthia' AS FirstName, 'Randall' AS LastName, 'Utah' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(7218.10 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-1-11' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Rebecca' AS FirstName, 'Roberts' AS LastName, 'Washington' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(8357.80 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-10-28' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Cristian' AS FirstName, 'Petulescu' AS LastName, 'Wisconsin' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(3470.00 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-11-30' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Cynthia' AS FirstName, 'Randall' AS LastName, 'Utah' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(7218.10 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-1-11' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Rebecca' AS FirstName, 'Roberts' AS LastName, 'Washington' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Female' AS Gender, CAST(8357.80 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-10-28' AS date) AS LastPurchase  
    UNION SELECT 'Cristian' AS FirstName, 'Petulescu' AS LastName, 'Wisconsin' AS StateProvince, 7 AS CountryRegionID, 'Male' AS Gender, CAST(3470.00 AS money) AS YTDPurchase, CAST('2015-11-30' AS date) AS LastPurchase  
    
  9. Klicken Sie auf der Symbolleiste des Abfrage-Designers auf Ausführen (!).On the query designer toolbar, click Run (!). Das Resultset zeigt 23 Datenzeilen mit den folgenden Spalten an: FirstName, LastName, StateProvince, CountryRegionID, Gender, YTDPurchase und LastPurchase.The result set displays 23 rows of data in the following columns: FirstName, LastName, StateProvince, CountryRegionID, Gender, YTDPurchase, and LastPurchase.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Abfrage-als-Text

  10. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

  11. Ziehen Sie auf der Seite Felder anordnen die folgenden Felder in der angegebenen Reihenfolge aus der Liste Verfügbare Felder in die Liste Werte .On the Arrange fields page, drag the following fields, in the specified order, from the Available Fields list to the Values list.

    • StateProvinceStateProvince
    • CountryRegionIDCountryRegionID
    • LastPurchaseLastPurchase
    • YTDPurchaseYTDPurchase

    Da CountryRegionID und YTDPurchase numerische Daten enthalten, wird die SUM-Aggregatfunktion standardmäßig auf diese Felder angewendet. Allerdings sollen die Spalten nicht addiert werden.Because the CountryRegionID and YTDPurchase contain numeric data, the SUM aggregate is applied to them by default, but you don't want them to be sums.

  12. Klicken Sie in der Liste Werte mit der rechten Maustaste auf CountryRegionID , und deaktivieren Sie anschließend die das Kontrollkästchen Sum .In the Values list, right-click CountryRegionID and clear the Sum check box.

    Sum wird nicht länger auf CountryRegionID angewendet.Sum is no longer applied to CountryRegionID.

  13. Klicken Sie in der Liste Werte mit der rechten Maustaste auf YTDPurchase und klicken Sie anschließend auf die Option Sum .In the Values list, right-click YTDPurchase and click the Sum option.

    Sum wird nicht länger auf YTDPurchase angewendet.Sum is no longer applied to YTDPurchase.

    Berichts-Generator-Ausdruck-nicht-Sum

  14. Klicken Sie auf Weiter.Click Next.

  15. Behalten Sie auf der Seite Layout auswählen alle Standardeinstellungen bei, und klicken Sie auf Weiter.On the Choose the layout page, keep all the default settings and click Next.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Layout-auswählen

  16. Klicken Sie auf Fertig stellen.Click Finish.

2. Aktualisieren der Standardnamen der Datenquelle und des Datensets2. Update Default Names of the Data Source and Dataset

So aktualisieren Sie den Standardnamen der DatenquelleTo update the default name of the data source

  1. Erweitern Sie im Bereich „Berichtsdaten“ den Ordner Datenquellen .In the Report Data pane, expand the Data Sources folder.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf DataSource1 und anschließend auf Datenquelleneigenschaften.Right-click DataSource1 and click Data Source Properties.

  3. Geben Sie im Feld Name Folgendes ein: Datenquelle_für_AusdrückeIn the Name box, type ExpressionsDataSource

  4. Klicken Sie auf OK.Click OK.

So aktualisieren Sie den Standardnamen des DatasetsTo update the default name of the dataset

  1. Erweitern Sie im Bereich „Berichtsdaten“ den Ordner Datasets .In the Report Data pane, expand the Datasets folder.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf DataSet1 und anschließend auf Dataseteigenschaften.Right-click DataSet1 and click Dataset Properties.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Dataset-umbenennen

  3. Geben Sie im Feld Name Folgendes ein: AusdrückeIn the Name box, type Expressions

  4. Klicken Sie auf OK.Click OK.

3. Anzeigen des Anfangsbuchstabens des Vornamens und des Nachnamens3. Display First Initial and Last Name

In diesem Abschnitt verwenden Sie die Left -Funktion und den Operator zum Verketten (&) in einem Ausdruck, der zu einem Anfangsbuchstaben des Vornamens und dem Nachnamen ausgewertet wird.In this section, you use the Left function and the Concatenate (&) operator in an expression that evaluates to a name that includes an initial and a last name. Sie können den Ausdruck Schritt für Schritt erstellen oder diesen Teil der Prozedur überspringen und den Ausdruck aus dem Tutorial in das Dialogfeld Ausdruck kopieren und einfügen.You can build the expression step by step or skip ahead in the procedure and copy/paste the expression from the tutorial into the Expression dialog box.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spalte StateProvince , zeigen Sie auf Spalte einfügenund klicken Sie auf Links.Right-click the StateProvince column, point to Insert Column, and then click Left.

    Links von der Spalte StateProvince wird eine neue Spalte hinzugefügt.A new column is added to the left of the StateProvince column.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Spalte-einfügen

  2. Klicken Sie auf den Titel der neuen Spalte, und geben Sie Nameein.Click the header of the new column and type Name.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Datenzelle der Spalte Name und klicken Sie auf Ausdruck.Right-click the data cell for the Name column and click Expression.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Ausdruck-einfügen

  4. Erweitern Sie im Dialogfeld Ausdruck die Option Allgemeine Funktionenund klicken Sie anschließend auf Text.In the Expression dialog box, expand Common Functions, and then click Text.

  5. Doppelklicken Sie in der Liste Element auf Left.In the Item list, double-click Left.

    Die Funktion Left wird dem Ausdruck hinzugefügt.The Left function is added to the expression.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-left-Funktion

  6. Doppelklicken Sie in der Liste Kategorie auf Felder (Ausdrücke).In the Category list, click Fields (Expressions).

  7. Doppelklicken Sie in der Liste Werte auf FirstName.In the Values list, double-click FirstName.

  8. Geben Sie , 1) einType , 1)

    Der Ausdruck extrahiert ein Zeichen aus dem Wert FirstName , beginnend von links.This expression extracts one character from the FirstName value, counting from the left.

  9. Geben Sie &". "& ein.Type &". "&

    Dadurch wird ein Punkt und ein Leerzeichen an den Ausdruck angefügt.This adds a period and a space after the expression.

  10. Doppelklicken Sie in der Liste Werte auf LastName.In the Values list, double-click LastName.

    Der vollständige Ausdruck lautet wie folgt: =Left(Fields!FirstName.Value, 1) &". "& Fields!LastName.Value.The completed expression is: =Left(Fields!FirstName.Value, 1) &". "& Fields!LastName.Value

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-vollständiger-Namensausdruck

  11. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  12. Klicken Sie auf Ausführen , um eine Vorschau des Berichts anzuzeigen.Click Run to preview the report.

(optional) Formatieren der Datums- und Währungsspalten und der Kopfzeile(optional) Format the Date and Currency Columns and Header Row

In diesem Abschnitt formatieren Sie die Spalte Last Purchase , die Datumsangaben enthält, und die Spalte „YTDPurchase“, die Währungsangaben enthält.In this section, you format the Last Purchase column, which contains dates, and the YTDPurchase column, which contains currency. Sie werden auch die Kopfzeile formatieren.You also format the header row.

So formatieren Sie die DatumsspalteTo format the date column

  1. Klicken Sie auf Entwurf , um zur Entwurfsansicht zurückzukehren.Click Design to return to design view.

  2. Klicken Sie auf die Datenzelle in der Spalte Letzter Kauf, und klicken Sie auf der Registerkarte Stamm im Abschnitt Zahl auf Datum.Select the data cell in the Last Purchase column, and on the Home tab > Number section, select Date.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Datumsformat

  3. Klicken Sie im Abschnitt Zahl auf den Pfeil neben Platzhalterformate , und wählen Sie Beispielwerteaus.Also in the Number section, click the arrow next to Placeholder Styles and select Sample Values.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Beispielwerte

    Jetzt sehen Sie ein Beispiel für die Formatierung, die Sie ausgewählt haben.Now you can see an example of the formatting you selected.

So formatieren Sie die WährungsspalteTo format the currency column

  • Wählen Sie die Datenzelle in der Spalte YTDPurchase aus, und wählen Sie im Abschnitt Zahl Währungssymbolaus.Select the data cell in the YTDPurchase column, and in the Number section, select Currency Symbol.

So formatieren Sie die SpaltenheaderTo format the column headers

  1. Wählen Sie die Zeile mit Spaltenheadern aus.Select the row of column headers.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Stamm im Abschnitt Absatz auf Links.On the Home tab > Paragraph section, select Left.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Header-formatieren

  3. Klicken Sie auf Ausführen , um eine Vorschau des Berichts anzuzeigen.Click Run to preview the report.

So sieht der vorläufige Bericht mit den formatierten Datumsangaben und Spaltenheadern sowie der formatierten Währung aus.Here's the report so far, with formatted dates, currency, and column headers.

Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Vorschau-formatiert

4. Verwenden von Farben für die Differenzierung nach Geschlechtern4. Use Color to Display Gender

In diesem Abschnitt fügen Sie Farben hinzu, um das Geschlecht einer Person anzuzeigen.In this section, you add color to show the gender of a person. Sie fügen eine neue Spalte für die Farbanzeige hinzu. Anschließend legen Sie fest, welche Farbe auf Grundlage des Werts im Feld für das Geschlecht in der Spalte angezeigt wird.You will add a new column to display the color, and then determine the color that appears in the column based on the value of the Gender field.

Um bei der Erstellung eines gebänderten Berichts die Farbe beizubehalten, die Sie in dieser Tabellenzelle angewendet haben, müssen Sie ein Rechteck und diesem dann die Hintergrundfarbe hinzufügen.To keep the color you've applied in that table cell when you make the report a banded report, you add a rectangle and then add the background color to the rectangle.

So fügen die Spalte „M/W“ hinzuTo add an M/F column

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spalte Name , zeigen Sie auf Spalte einfügenund klicken Sie anschließend auf Links.Right-click the Name column, point to Insert Column, and then click Left.

    Links von der Spalte Name wird eine neue Spalte hinzugefügt.A new column is added to the left of the Name column.

  2. Klicken Sie auf den Titel der neuen Spalte, und geben Sie M/W(männlich/weiblich) ein.Click the header of the new column and type M/F.

So fügen Sie ein Rechteck hinzuTo add a rectangle

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen auf Rechteck und anschließend in die Datenzelle der Spalte M/W .On the Insert tab, click Rectangle and then click in the data cell of the M/F column.

    Der Zelle wird ein Rechteck hinzugefügt.A rectangle is added to the cell.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Rechteck-einfügen

  2. Ziehen Sie den Spaltenunterteiler zwischen die Spalten M/W und Name , um die M/W -Spalte schmaler zu gestalten.Drag the column divider between the M/F and the Name to make the M/F column narrower.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Spalte-verengen

So verwenden Sie Farben für die Anzeige des GeschlechtsTo use color to show gender

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Rechteck in der Datenzelle in der Spalte M/W und anschließend auf Rechteckeigenschaften.Right-click the rectangle in the data cell in the M/F column and click Rectangle Properties.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Rechteckeigenschaften auf der Registerkarte Füllen auf die Ausdrucksschaltfläche fx neben Füllfarbe.In the Rectangle Properties dialog box > Fill tab, click the expression fx button next to Fill color.

  3. Erweitern Sie im Dialogfeld Ausdruck die Option Allgemeine Funktionen und klicken Sie auf Programmfluss.In the Expression dialog box, expand Common Functions and click Program Flow.

  4. Doppelklicken Sie in der Liste Element auf Switch.In the Item list, double-click Switch.

  5. Doppelklicken Sie in der Liste Kategorie auf Felder (Ausdrücke).In the Category list, click Fields (Expressions).

  6. Doppelklicken Sie in der Liste Werte auf Geschlecht.In the Values list, double-click Gender.

  7. Geben Sie ="Male", (einschließlich des Kommas) ein.Type ="Male", (including the comma).

  8. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Konstanten, und klicken Sie im Feld Werte auf Kornblumenblau.In the Category list, click Constants, and in the Values box, click Cornflower Blue.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Farbausdruck-Kornblumenblau

  9. Geben Sie nach dem Ausdruck ein Komma ein.Type a comma after it.

  10. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Felder (Ausdrücke), und doppelklicken Sie in der Liste Werte erneut auf Geschlecht .In the Category list, click Fields (Expressions), and in the Values list, double-click Gender again.

  11. Geben Sie ="Female", (einschließlich des Kommas) ein.Type ="Female", (including the comma).

  12. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Konstanten, und klicken Sie im Feld Werte auf Tomatenrot.In the Category list, click Constants, and in the Values box, click Tomato.

  13. Geben Sie dahinter eine schließende Klammer ) ein.Type a closing parenthesis ) after it.

    Der vollständige Ausdruck lautet wie folgt: =Switch(Fields!Gender.Value ="Male", "CornflowerBlue",Fields!Gender.Value ="Female","Tomato").The completed expression is: =Switch(Fields!Gender.Value ="Male", "CornflowerBlue",Fields!Gender.Value ="Female","Tomato")

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Farbausdruck-vollständig

  14. Klicken Sie auf OKund dann noch einmal auf OK , um das Dialogfeld Rechteckeigenschaften zu schließen.Click OK, then click OK again to close the Rectangle Properties dialog box.

  15. Klicken Sie auf Ausführen , um eine Vorschau des Berichts anzuzeigen.Click Run to preview the report.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Vorschau-M-W-Spalte

So formatieren Sie die FarbrechteckeTo format the color rectangles

  1. Klicken Sie auf Entwurf , um zur Entwurfsansicht zurückzukehren.Click Design to return to design view.

  2. Wählen Sie das Rechteck in der M/W -Spalte aus.Select the rectangle in the M/F column. Legen Sie im Eigenschaftenbereich im Abschnitt „Rahmen“ diese Eigenschaften fest:In the Properties pane, in the Border section, set these properties:

    • BorderColor = WhiteBorderColor = White
    • BorderStyle = SolidBorderStyle = Solid
    • BorderWidth = 5ptBorderWidth = 5pt

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-M-W-Spalte-formatieren

  3. Klicken Sie auf Ausführen , um erneut eine Vorschau des Berichts anzuzeigen.Click Run to preview the report again. Jetzt sind die Farbblöcke weiß eingerahmt.This time the color blocks have white space around them.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Vorschau-formatierte-M-W-Spalte

5. Suchen des CountryRegion-Namens5. Look Up the CountryRegion Name

In diesem Abschnitt erstellen Sie das CountryRegion-Dataset und verwenden die Lookup -Funktion, um den Namen des Lands/der Region anstelle des Bezeichners des Lands/der Region anzuzeigen.In this section, you create the CountryRegion dataset and use the Lookup function to display the name of a country/region instead of the identifier of the country/region.

So erstellen Sie das CountryRegion-DatasetTo create the CountryRegion dataset

  1. Klicken Sie auf Entwurf , um zur Entwurfsansicht zurückzukehren.Click Design to return to design view.

  2. Klicken Sie im Berichtsdatenbereich auf Neu und anschließend auf Dataset.In the Report Data pane, click New and then click Dataset.

  3. Klicken Sie unter „Dataseteigenschaften“ auf Ein in den eigenen Bericht eingebettetes Dataset verwenden.In **Dataset Properties, click Use a dataset embedded in my report.

  4. Wählen Sie in der Liste Datenquelle die Option „Datenquelle_für_Ausdrücke“.In the Data source list, select ExpressionsDataSource.

  5. Geben Sie im Feld Name Folgendes ein: CountryRegionIn the Name box, type CountryRegion

  6. Überprüfen Sie, ob der Abfragetyp Text ausgewählt ist und klicken Sie auf Abfrage-Designer.Verify that the Text query type is selected and click Query Designer.

  7. Klicken Sie auf Als Text bearbeiten.Click Edit as Text.

  8. Kopieren Sie die folgende Abfrage, und fügen Sie sie in den Abfragebereich ein:Copy and paste the following query into the query pane:

    SELECT 1 AS ID, 'American Samoa' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 2 AS CountryRegionID, 'Australia' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 3 AS ID, 'Canada' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 4 AS ID, 'Germany' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 5 AS ID, 'Micronesia' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 6 AS ID, 'France' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 7 AS ID, 'United States' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 8 AS ID, 'Brazil' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 9 AS ID, 'Mexico' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 10 AS ID, 'Japan' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 10 AS ID, 'Australia' AS CountryRegion  
    UNION SELECT 12 AS ID, 'United Kingdom' AS CountryRegion  
    
  9. Klicken Sie auf Ausführen (!), um die Abfrage auszuführen.Click Run (!) to run the query.

    Abfrage-Ergebnisse sind die Land/Region-Bezeichner und -Namen.The query results are the country/region identifiers and names.

  10. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  11. Klicken Sie auf OK , um das Dialogfeld Dataseteigenschaften zu schließen.Click OK again to close the Dataset Properties dialog box.

    Nun verfügen Sie über ein zweites Dataset in der Spalte Berichtsdaten .Now you have a second dataset in the Report Data column.

So schlagen Sie Werte im CountryRegion-Dataset nachTo look up values in the CountryRegion dataset

  1. Klicken Sie auf den Spaltenheader Country Region ID und löschen Sie den Text ID, sodass nur noch Country Region angezeigt wird.Click the Country Region ID column header and delete the text: ID, so it reads Country Region.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Datenzelle der Spalte Country Region und klicken Sie auf Ausdruck.Right-click the data cell for the Country Region column and click Expression.

  3. Löschen Sie den Ausdruck bis auf das Gleichheitszeichen (=).Delete the expression except the initial equal (=) sign.

    Der verbleibende Ausdruck lautet: =The remaining expression is: =

  4. Erweitern Sie im Dialogfeld Ausdruck die Option Allgemeine Funktionen , klicken Sie anschließend auf Sonstiges, und doppelklicken Sie in der Liste Elemente auf Suchen.In the Expression dialog box, expand Common Functions and click Miscellaneous, and in the Item list, double-click Lookup.

  5. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Felder (Ausdrücke), und doppelklicken Sie in der Liste Werte auf CountryRegionID.In the Category list, click Fields (Expressions), and in the Values list, double-click CountryRegionID.

  6. Platzieren Sie den Cursor direkt hinter CountryRegionID.Value, und geben Sie ,Fields!ID.value, Fields!CountryRegion.value, "CountryRegion") ein.Place the cursor immediately after CountryRegionID.Value, and type ,Fields!ID.value, Fields!CountryRegion.value, "CountryRegion")

    Der vollständige Ausdruck lautet wie folgt: =Lookup(Fields!CountryRegionID.Value,Fields!ID.value, Fields!CountryRegion.value, "CountryRegion")The completed expression: =Lookup(Fields!CountryRegionID.Value,Fields!ID.value, Fields!CountryRegion.value, "CountryRegion")

    Die Syntax der Lookup -Funktion spezifiziert eine Suche zwischen CountryRegionID im Dataset „Expressions“ und der ID im Dataset „CountryRegion“, die den Wert „CountryRegion“ aus dem Dataset „CountryRegion“ zurückgibt.The syntax of the Lookup function specifies a lookup between CountryRegionID in the Expressions dataset and ID in the CountryRegion dataset that returns the CountryRegion value from the CountryRegion dataset.

  7. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  8. Klicken Sie auf Ausführen , um eine Vorschau des Berichts anzuzeigen.Click Run to preview the report.

6. Ermitteln der vergangenen Tage seit dem letzten Kauf6. Count Days Since Last Purchase

In diesem Abschnitt fügen Sie eine Spalte hinzu und verwenden anschließend die Now -Funktion oder die integrierte globale ExecutionTime -Variable, um die Anzahl der Tage seit dem letzten Einkauf (ab heute) eines Kunden zu berechnen.In this section, you add a column and then use the Now function or the ExecutionTime built-in global variable to calculate the number of days from today since a customer's last purchases.

So fügen Sie die Spalte "Vor (n) Tagen)" hinzuTo add the Days Ago column

  1. Klicken Sie auf Entwurf , um zur Entwurfsansicht zurückzukehren.Click Design to return to design view.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Last Purchase , zeigen Sie auf Spalte einfügenund klicken Sie auf Rechts.Right-click the Last Purchase column, point to Insert Column, and then click Right.

    Rechts von der Spalte Letzter Kauf wird eine neue Spalte hinzugefügt.A new column is added to the right of the Last Purchase column.

  3. Geben Sie in der Spaltenüberschrift Vor (n) TageneinIn the column header, type Days Ago

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Datenzelle der Spalte Vor (n) Tagen und klicken Sie auf Ausdruck.Right-click the data cell for the Days Ago column and click Expression.

  5. Erweitern Sie im Dialogfeld Ausdruck die Option Allgemeine Funktionen, und klicken Sie anschließend auf Datum & Uhrzeit.In the Expression dialog box, expand Common Functions, and then click Date & Time.

  6. Doppelklicken Sie in der Liste Elemente auf DateDiff.In the Item list, double-click DateDiff.

  7. Geben Sie unmittelbar hinter DateDiff( "d", (einschließlich der Anführungszeichen "" und des Kommas) ein.Immediately after DateDiff(, type "d", (including the quotation marks "" and comma).

  8. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Felder (Ausdrücke), und doppelklicken Sie in der Liste Werte auf LastPurchase.In the Category list, click Fields (Expressions), and in the Values list, double-click LastPurchase.

  9. Geben Sie unmittelbar hinter Fields!LastPurchase.Valueein Komma , ein.Immediately after Fields!LastPurchase.Value, type , (a comma).

  10. Klicken Sie in der Liste Kategorie erneut auf Datum/Uhrzeit, und doppelklicken Sie in der Liste Elemente auf Jetzt.In the Category list, click Date & Time again, and in the Item list, double-click Now.

    Warnung

    In Produktionsberichten dürfen Sie nicht die Now -Funktion in Ausdrücken verwenden, die beim Rendern des Berichts mehrmals ausgewertet werden (z.B. in den Detailzeilen eines Berichts).In production reports you should not use the Now function in expressions that are evaluated multiple times as the report renders (for example, in the detail rows of a report). Der Wert von Now ändert sich von Zeile zu Zeile, und die verschiedenen Werte wirken sich auf die Auswertungsergebnisse der Ausdrücke aus, was zu inkonsistenten Resultaten führt.The value of Now changes from row to row and the different values affect the evaluation results of expressions, which leads to results that are subtly inconsistent. Verwenden Sie stattdessen die globale Variable ExecutionTime , die von Reporting ServicesReporting Services bereitgestellt wird.Instead, use the ExecutionTime global variable that Reporting ServicesReporting Services provides.

  11. Löschen Sie die öffnende Klammer nach Now(, und geben Sie dann eine schließende Klammer ) ein.Delete the left parenthesis after Now(, and then type a right parenthesis )

    Der vollständige Ausdruck lautet wie folgt: =DateDiff("d", Fields!LastPurchase.Value, Now).The completed expression is: =DateDiff("d", Fields!LastPurchase.Value, Now)

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Datum-letzter-Einkauf

  12. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  13. Klicken Sie auf Ausführen , um eine Vorschau des Berichts anzuzeigen.Click Run to preview the report.

7. Verwenden eines Indikators zur Anzeige des Umsatzvergleichs7. Use an Indicator to Show Sales Comparison

In diesem Abschnitt fügen Sie eine neue Spalte hinzu und verwenden einen Indikator, um anzuzeigen, ob die Einkäufe im laufenden Jahr oberhalb oder unterhalb des Durchschnitts liegen.In this section, you add a new column and use an indicator to show whether a person's year-to-date (YTD) purchases are above or below the average YTD purchases. Die Funktion Round entfernt die Dezimalstellen aus den Werten.The Round function removes decimals from values.

Das Konfigurieren des Indikators und seiner Zustände erfordert viele Schritte.Configuring the indicator and its states takes many steps. Wenn Sie möchten, können Sie gleich zu der Prozedur „So konfigurieren Sie den Indikator“ wechseln und die fertigen Ausdrücke aus diesem Tutorial kopieren und in das Dialogfeld Ausdruck einfügen.If you want, you can skip ahead in the "To configure the indicator" procedure, and copy/paste the completed expressions from this tutorial into the Expression dialog box.

So fügen Sie die Spalte "+/- durchschnittl. Käufe" hinzuTo add the + or - AVG Sales column

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf YTD Purchase , zeigen Sie auf Spalte einfügenund klicken Sie auf Rechts.Right-click the YTD Purchase column, point to Insert Column, and then click Right.

    Rechts von der Spalte YTD Purchase wird eine neue Spalte hinzugefügt.A new column is added to the right of the YTD Purchase column.

  2. Klicken Sie auf den Spaltenheader, und geben Sie +/- durchschnittl. Umsatzein.Click the column header and type + or - AVG Sales

So fügen Sie einen Indikator hinzuTo add an indicator

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen auf Indikatorund anschließend in die Datenzelle der Spalte +/- durchschnittl. Umsatz .On the Insert tab, click Indicator, and then click the data cell for the + or - AVG Sales column.

    Das Dialogfeld Indikatortyp auswählen wird geöffnet.The Select Indicator Type dialog box opens.

  2. Klicken Sie in der Gruppe Direktional der Symbolsätze auf den Satz mit den drei grauen Pfeilen.In the Directional group of icon sets, click the set of three gray arrows.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Indikator-auswählen

  3. Klicken Sie auf OK.Click OK.

So konfigurieren Sie den IndikatorTo configure the indicator

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Indikator, anschließend auf Indikatoreigenschaftenund schließlich auf Wert und Status.Right-click the indicator, click Indicator Properties, and then click Value and States.

  2. Klicken Sie auf die Ausdrucksschaltfläche fx neben dem Textfeld Wert .Click the expression fx button next to the Value text box.

  3. Erweitern Sie im Dialogfeld Ausdruck die Option Allgemeine Funktionen, und klicken Sie anschließend auf Mathematisch.In the Expression dialog box, expand Common Functions, and then click Math.

  4. Doppelklicken Sie in der Liste Element auf Round.In the Item list, double-click Round.

  5. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Felder (Ausdrücke), und doppelklicken Sie in der Liste Werte auf YTDPurchase.In the Category list, click Fields (Expressions), and in the Values list, double-click YTDPurchase.

  6. Geben Sie unmittelbar hinter Fields!YTDPurchase.Valueein Minuszeichen - ein.Immediately after Fields!YTDPurchase.Value, type - (a minus sign).

  7. Erweitern Sie erneut die Allgemeinen Funktionen , klicken Sie auf Aggregat, und doppelklicken Sie in der Liste Element auf Avg.Expand Common Functions again, click Aggregate, and in the Item list, double-click Avg.

  8. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Felder (Ausdrücke), und doppelklicken Sie in der Liste Werte auf YTDPurchase.In the Category list, click Fields (Expressions), and in the Values list, double-click YTDPurchase.

  9. Geben Sie unmittelbar hinter Fields!YTDPurchase.Value , "Expressions")) ein.Immediately after Fields!YTDPurchase.Value, type , "Expressions"))

    Der vollständige Ausdruck lautet wie folgt: =Round(Fields!YTDPurchase.Value - Avg(Fields!YTDPurchase.Value, "Expressions")).The completed expression is: =Round(Fields!YTDPurchase.Value - Avg(Fields!YTDPurchase.Value, "Expressions"))

  10. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  11. Wählen Sie als Maßeinheit für Status Numerischaus.In the States Measurement Unit box, select Numeric.

  12. Klicken Sie in der Reihe mit dem Pfeil nach unten auf die Schaltfläche fx rechts neben dem Textfeld für den Start -Wert.In the row with the down-pointing arrow, click the fx button to the right of the text box for the Start value.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Indikator-starten

  13. Erweitern Sie im Dialogfeld Ausdruck die Option Allgemeine Funktionen, und klicken Sie anschließend auf Mathematisch.In the Expression dialog box, expand Common Functions, and then click Math.

  14. Doppelklicken Sie in der Liste Element auf Round.In the Item list, double-click Round.

  15. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Felder (Ausdrücke), und doppelklicken Sie in der Liste Werte auf YTDPurchase.In the Category list, click Fields (Expressions), and in the Values list, double-click YTDPurchase.

  16. Geben Sie unmittelbar hinter Fields!YTDPurchase.Valueein Minuszeichen - ein.Immediately after Fields!YTDPurchase.Value, type - (a minus sign).

  17. Erweitern Sie erneut die Allgemeinen Funktionen , klicken Sie auf Aggregat, und doppelklicken Sie in der Liste Element auf Avg.Expand Common Functions again and click Aggregate, and in the Item list, double-click Avg.

  18. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Felder (Ausdrücke), und doppelklicken Sie in der Liste Werte auf YTDPurchase.In the Category list, click Fields (Expressions), and in the Values list, double-click YTDPurchase.

  19. Geben Sie unmittelbar hinter Fields!YTDPurchase.Value , "Expressions")) < 0 ein.Immediately after Fields!YTDPurchase.Value, type , "Expressions")) < 0

    Der vollständige Ausdruck lautet wie folgt: =Round(Fields!YTDPurchase.Value - Avg(Fields!YTDPurchase.Value, "Expressions")) < 0The completed expression: =Round(Fields!YTDPurchase.Value - Avg(Fields!YTDPurchase.Value, "Expressions")) < 0

  20. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  21. Geben Sie im Textfeld Ende den Wert 0einIn the text box for the End value, type 0

  22. Klicken Sie auf die Zeile mit dem horizontalen Pfeil, und klicken Sie auf Löschen.Click the row with the horizontal-pointing arrow and click Delete.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Indikatorstatus-löschen

    Nun gibt es nur noch zwei Pfeile, die nach oben und nach unten zeigen.Now there are only two arrows, either up or down.

  23. Geben Sie in der Zeile mit dem nach oben zeigenden Pfeil im Feld Start den Wert 0einIn the row with the up-pointing arrow, in the Start box, type 0

  24. Klicken Sie auf die Schaltfläche fx rechts neben dem Textfeld für den Ende -Wert.Click the fx button to the right of the text box for the End value.

  25. Löschen Sie im Dialogfeld Ausdruck 100 , und erstellen Sie den folgenden Ausdruck: =Round(Fields!YTDPurchase.Value - Avg(Fields!YTDPurchase.Value, "Expressions")) >0In the Expression dialog box, delete 100 and create the expression: =Round(Fields!YTDPurchase.Value - Avg(Fields!YTDPurchase.Value, "Expressions")) >0

  26. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  27. Klicken Sie auf OK , um das Dialogfeld Indikatoreigenschaften zu schließen.Click OK again to close the Indicator properties dialog box.

  28. Klicken Sie auf Ausführen , um eine Vorschau des Berichts anzuzeigen.Click Run to preview the report.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Vorschauindikator

8. Erstellen eines gebänderten Berichts8. Make a Banded Report

Erstellen Sie einen Parameter, damit die Leser des Berichts die Farbe bestimmen können, die abwechselnd auf die Zeilen im Bericht angewendet wird und diesen zu eine gebänderten Bericht machen.Create a parameter so report readers can specify the color to apply to alternating rows in the report, making it a banded report.

So fügen Sie einen Parameter hinzuTo add a parameter

  1. Klicken Sie auf Entwurf , um zur Entwurfsansicht zurückzukehren.Click Design to return to design view.

  2. Klicken Sie im Bereich Berichtsdaten mit der rechten Maustaste auf Parameter und anschließend auf Parameter hinzufügen.In the Report Data pane, right-click Parameters and click Add Parameter.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Parameter-hinzufügen

    Das Dialogfeld Berichtsparametereigenschaften wird geöffnet.The Report Parameter Properties dialog box opens.

  3. Geben Sie in die Eingabeaufforderung Farbe auswähleneinIn Prompt, type Choose color

  4. Geben Sie in Name SpaltenfarbeeinIn Name, type RowColor

  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Verfügbare Werte auf die Option Werte angeben.On the Available Values tab, click Specify values.

  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.Click Add.

  7. Geben Sie im Feld Bezeichnung Gelbein.In the Label box, type Yellow

  8. Geben Sie im Feld Wert Folgendes ein: GelbIn the Value box, type Yellow

  9. Klicken Sie auf Hinzufügen.Click Add.

  10. Geben Sie im Feld Bezeichnung Folgendes ein: GrünIn the Label box, type Green

  11. Geben Sie im Feld Wert Folgendes ein: BlassgrünIn the Value box, type PaleGreen

  12. Klicken Sie auf Hinzufügen.Click Add.

  13. Geben Sie im Feld Bezeichnung Folgendes ein: BlauIn the Label box, type Blue

  14. Geben Sie im Feld Wert Folgendes ein: HellblauIn the Value box, type LightBlue

  15. Klicken Sie auf Hinzufügen.Click Add.

  16. Geben Sie im Feld Bezeichnung Folgendes ein: RosaIn the Label box, type Pink

  17. Geben Sie im Feld Wert Folgendes ein: RosaIn the Value box, type Pink

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-verfügbare-Parameter

  18. Klicken Sie auf OK.Click OK.

So wenden Sie abwechselnde Farben auf Detailzeilen anTo apply alternating colors to detail rows

  1. Wählen Sie die gesamte Zelle in der Datenzeile mit Ausnahme der Zelle in der M/W -Spalte aus, die eine eigene Hintergrundfarbe aufweist.Select all the cell in the data row except the cell in the M/F column, which has its own background color.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-gebändert-auswählen

  2. Klicken Sie im Bereich „Eigenschaften“ auf BackgroundColor.In the Properties pane, click BackgroundColor.

    Wenn der Eigenschaftenbereich nicht angezeigt wird, wählen Sie auf der Registerkarte Ansicht das Kästchen Eigenschaften aus.If you don't see the Properties pane, on the View tab select the Properties box.

    Wenn die Eigenschaften im Eigenschaftenbereich nach Kategorie aufgeführt werden, finden Sie BackgroundColor in der Kategorie Verschiedenes .If the properties are listed by category in the Properties pane, you will find BackgroundColor in the Misc category.

  3. Klicken Sie auf den Pfeil nach unten und anschließend auf Ausdruck.Click the down arrow and then click Expression.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Eigenschaft-gebänderte-Farben

  4. Erweitern Sie im Dialogfeld Ausdruck die Option Allgemeine Funktionen, und klicken Sie anschließend auf Programmfluss.In the Expression dialog box, expand Common Functions, and then click Program Flow.

  5. Doppelklicken Sie in der Liste Element auf IIf.In the Item list, double-click IIf.

  6. Klicken Sie unter Allgemeine Funktionenauf Verschiedenes, und doppelklicken Sie in der Liste Element auf RowNumber.Under Common Functions, click Miscellaneous, and in the Item list, double-click RowNumber.

  7. Geben Sie unmittelbar hinter RowNumber( Nothing) MOD 2, ein.Immediately after RowNumber( type Nothing) MOD 2,

  8. Klicken Sie auf Parameter und doppelklicken Sie in der Liste Werte auf Spaltenfarbe.Click Parameters and in the Values list, double-click RowColor.

  9. Geben Sie unmittelbar hinter Parameters!RowColor.Value , „White“) ein.Immediately after Parameters!RowColor.Value, type , "White")

    Der vollständige Ausdruck lautet wie folgt: =IIF(RowNumber(Nothing) MOD 2, Parameters!RowColor.Value, "White").The completed expression is: =IIF(RowNumber(Nothing) MOD 2, Parameters!RowColor.Value, "White")

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Ausdruck-gebänderte-Farben

  10. Klicken Sie auf OK.Click OK.

Führen Sie den Bericht ausRun the Report

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Stamm auf Ausführen.On the Home tab, click Run.

    Wenn Sie den Bericht nun ausführen, wird er nicht angezeigt, bis Sie eine Farbe für die nicht weißen Bänder festgelegt haben.Now when you run the report, you don't see the report until you choose a color for the non-white bands.

  2. Wählen Sie in der Liste Farbe eine Farbe für die nicht weißen Bänder im Bericht aus.In the Choose color list, select a color for the non-white bands in the report.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Farbe-auswählen

  3. Klicken Sie auf Bericht anzeigen.Click View Report.

    Der Bericht wird gerendert und die abwechselnden Zeilen weisen den gewünschten Hintergrund auf.The report renders and alternating rows have the background that you chose.

    Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-Vorschau-gebändert

Hinzufügen eines Berichtstitels (optional)(optional) Add a Report Title

Hinzufügen eines Titels zu einem BerichtAdd a title to the report.

So fügen Sie einen Berichtstitel hinzuTo add a report title

  1. Klicken Sie auf der Entwurfsoberfläche auf Zum Hinzufügen eines Titels klicken.On the design surface, click Click to add title.

  2. Geben Sie Sales Comparison Summary(Übersicht über den Umsatzvergleich) ein, und wählen Sie dann den Text aus.Type Sales Comparison Summary, then select the text.

  3. Legen Sie auf der Registerkarte Stamm im Feld Schriftart Folgendes fest:On the Home tab, in the Font box, set:

    • Größe = 18Size = 18
    • Farbe = GrauColor = Gray
    • FettBold
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Stamm auf Ausführen.On the Home tab, click Run.

  5. Wählen Sie eine Farbe für die nicht weißen Bänder im Bericht aus, und klicken Sie auf Bericht anzeigen.Select a color for the non-white bands in the report, andn click View Report.

Sichern des Berichts (optional)(optional) Save the Report

Sie können Berichte auf einem Berichtsserver, in einer SharePoint-Bibliothek oder auf dem Computer speichern.You can save reports to a report server, SharePoint library, or your computer. Weitere Informationen finden Sie unter Speichern von Berichten (Berichts-Generator).For more information, see Saving Reports (Report Builder).

In diesem Tutorial speichern Sie den Bericht auf einem Berichtsserver.In this tutorial, you save the report to a report server. Wenn Sie keinen Zugriff auf einen Berichtsserver besitzen, speichern Sie den Bericht auf dem Computer.If you do not have access to a report server, save the report to your computer.

So speichern Sie den Bericht auf einem BerichtsserverTo save the report to a report server

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern unter.On the File menu > Save As.

  2. Klicken Sie auf Letzte Sites und Server.Click Recent Sites and Servers.

  3. Wählen Sie den Namen des Berichtsservers aus, auf dem Sie zum Speichern von Berichten berechtigt sind, oder geben Sie ihn ein.Select or type the name of the report server where you have permission to save reports.

    Die Meldung "Verbindung mit Berichtsserver wird hergestellt" wird angezeigt.The message "Connecting to report server" appears. Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, sehen Sie den Inhalt des Berichtsordners, den der Berichtsserveradministrator als Standardspeicherort für Berichte angegeben hat.When the connection is complete, you will see the contents of the report folder that the report server administrator specified as the default report location.

  4. Benennen Sie den Bericht, und klicken Sie auf Speichern.Give the report a name and click Save.

Der Bericht wird auf dem Berichtsserver gespeichert.The report is saved to the report server. Der Name des Berichtsservers, mit dem Sie verbunden sind, wird in der Statusleiste unten im Fenster angezeigt.The name of report server that you are connected to appears in the status bar at the bottom of the window.

Die Leser Ihres Berichts können den Bericht nun im Reporting ServicesReporting Services -Webportal anzeigen.Now your report readers can view your report in the Reporting ServicesReporting Services web portal.

Berichts-Generator-Ausdruck-Tutorial-endgültige-Version-im-Browser

Weitere InformationenSee Also

Ausdrücke (Berichts-Generator und SSRS)Expressions (Report Builder and SSRS)
Beispiele für Ausdrücke (Berichts-Generator und SSRS)Expression Examples (Report Builder and SSRS)
Indikatoren (Berichts-Generator und SSRS)Indicators (Report Builder and SSRS)
Bilder, Textfelder, Rechtecke und Linien (Berichts-Generator und SSRS)Images, Text Boxes, Rectangles, and Lines (Report Builder and SSRS)
Tabellen (Berichts-Generator und SSRS)Tables (Report Builder and SSRS)
Berichtsdatasets (SSRS)Report Datasets (SSRS)