URL-ZugriffsparameterreferenzURL Access Parameter Reference

Sie können die folgenden Parameter als Teil einer URL verwenden, um das Aussehen und Verhalten Ihrer SQL Server 2016 Reporting Services oder höher (SSRS)SQL Server 2016 Reporting Services or later (SSRS)-Berichte zu konfigurieren.You can use the following parameters as part of a URL to configure the look and feel of your SQL Server 2016 Reporting Services oder höher (SSRS)SQL Server 2016 Reporting Services or later (SSRS)reports. In diesem Abschnitt sind die am häufigsten verwendeten Parameter aufgeführt.The most common parameters are listed in this section. Bei Parametern muss keine Groß- und Kleinschreibung beachtet werden. Sie beginnen mit dem Präfix rs: , wenn sie an den Berichtsserver weitergeleitet werden, und mit rs: , wenn sie zu einem HTML-Viewer weitergeleitet werden.Parameters are case-insensitive and begin with the parameter prefix rs: if directed to the report server and rc: if directed to an HTML Viewer. Sie können außerdem Parameter angeben, die für Geräte oder Renderingerweiterungen spezifisch sind.You can also specify parameters that are specific to devices or rendering extensions. Weitere Informationen zu gerätespezifischen Parametern finden Sie unter Angeben von Geräteinformationseinstellungen in einer URL.For more information about device-specific parameters, see Specify Device Information Settings in a URL.

Wichtig

Für einen Berichtsserver im SharePoint-Modus ist es wichtig, dass die URL die _vti_bin -Proxysyntax zur Weiterleitung der Anforderung über SharePoint sowie den Reporting ServicesReporting Services -HTTP-Proxy enthält.For a SharePoint mode report server it is important the URL include the _vti_bin proxy syntax to route the request through SharePoint and the Reporting ServicesReporting Services HTTP proxy. Durch den Proxy wird der HTTP-Anforderung Kontext hinzugefügt, der erforderlich ist, damit der Bericht auf Berichtsservern im SharePoint-Modus ordnungsgemäß ausgeführt wird.The proxy adds context to the HTTP request that is required to ensure proper execution of the report for SharePoint mode report servers. Beispiele finden Sie unter Zugreifen auf Berichtsserverelemente über den URL-Zugriff.For examples, see Access Report Server Items Using URL Access.

Informationen dazu, wie Berichtsparameter in eine URL eingeschlossen werden, finden Sie unter Übergeben von Berichtsparametern innerhalb einer URL.For information about including report parameters in a URL, and examples, see Pass a Report Parameter Within a URL.

In diesem ThemaIn this topic

Befehle des HTML-Viewers (rc:)HTML Viewer Commands (rc:)

  • HTML-Viewer-Befehle werden verwendet, um den HTML-Viewer auszuwählen, und sind mit dem Präfix rc: versehen:HTML Viewer commands are used to target the HTML Viewer, and are prefixed with rc::

  • Symbolleiste :Toolbar :
    Zeigt die Symbolleiste an oder blendet sie aus.Shows or hides the toolbar. Wenn der Wert dieses Parameters FALSEist, werden alle verbleibenden Optionen ignoriert.If the value of this parameter is false, all remaining options are ignored. Wenn Sie diesen Parameter weglassen, wird die Symbolleiste automatisch für Renderingformate angezeigt, die sie unterstützen.If you omit this parameter, the toolbar is automatically displayed for rendering formats that support it. Der Standardwert dieses Parameters ist true.The default of this parameter is true.

    Wichtig

    rc:Toolbar=FALSE funktioniert nicht für URL-Zugriffszeichenfolgen, die eine IP-Adresse anstelle eines Domänennamens verwenden, um auf einen auf einer SharePoint-Website gehosteten Bericht abzuzielen.rc:Toolbar=false does not work for URL access strings that use an IP address, instead of a domain name, to target a report hosted on a SharePoint site.

  • Parameter : Zeigt den Parameterbereich der Symbolleiste an oder blendet ihn aus.Parameters : Shows or hides the parameters area of the toolbar. Wenn Sie diesen Parameter auf TRUEfestlegen, wird der Parameterbereich der Symbolleiste angezeigt.If you set this parameter to true, the parameters area of the toolbar is displayed. Wenn Sie diesen Parameter auf FALSEfestlegen, wird der Parameterbereich nicht angezeigt und kann auch nicht vom Benutzer angezeigt werden.If you set this parameter to false, the parameters area is not displayed and cannot be displayed by the user. Wenn Sie diesen Parameter auf den Wert Reduziertfestlegen, wird der Parameterbereich nicht angezeigt, kann aber vom Endbenutzer ein-/ausgeschaltet werden.If you set this parameter to a value of Collapsed, the parameters area will not be displayed, but can be toggled by the end user. Der Standardwert dieses Parameters ist true.The default value of this parameter is true.

    Beispiel im einheitlichen Modus:For an example in Native mode:

    https://myrshost/reportserver?/Sales&rc:Parameters=Collapsed  
    

    Beispiel im SharePoint -Modus:For an example in SharePoint mode:

    https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales&rc:Parameters=Collapsed  
    
  • Zoom : Legt den Zoomfaktor für den Bericht als ganzzahligen Prozentsatz oder Zeichenfolgenkonstante fest.Zoom : Sets the report zoom value as an integer percentage or a string constant. Standardwerte für die Zeichenfolge sind Page Width und Whole Page.Standard string values include Page Width and Whole Page. Dieser Parameter wird von Internet Explorer-Versionen vor Internet Explorer 5.0 sowie allen nicht vonMicrosoftMicrosoft bereitgestellten Browsern ignoriert.This parameter is ignored by versions of Internet Explorer earlier than Internet Explorer 5.0 and all non-MicrosoftMicrosoft browsers. Der Standardwert dieses Parameters ist 100.The default value of this parameter is 100.

    Beispiel im einheitlichen Modus:For example in Native mode:

    https://myrshost/reportserver?/Sales&rc:Zoom=Page Width  
    

    Beispiel im SharePoint -Modus:For example in SharePoint mode.

    https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales&rc:Zoom=Page Width  
    
  • Abschnitt : Legt fest, welche Seite im Bericht angezeigt werden soll.Section : Sets which page in the report to display. Bei Eingabe eines Wertes, der über der Gesamtzahl der Seiten im Bericht liegt, wird die letzte Seite angezeigt.Any value that is greater than the number of pages in the report displays the last page. Bei jedem Wert kleiner als 0 (null) wird Seite 1 des Berichts angezeigt.Any value that is less than 0 displays page 1 of the report. Der Standardwert dieses Parameters ist 1.The default value of this parameter is 1.

    Beispiel zum Anzeigen von Berichtsseite 2 im einheitlichen Modus:For example in Native mode, to display page 2 of the report:

    https://myrshost/reportserver?/Sales&rc:Section=2  
    

    Beispiel zum Anzeigen von Berichtsseite 2 im SharePoint -Modus:For example in SharePoint mode, to display page 2 of the report:

    https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales&rc:Section=2  
    
  • FindString: Durchsuchen eines Berichts nach einem bestimmten Textteil.FindString: Search a report for a specific set of text.

    Beispiel im einheitlichen Modus:For an example in Native mode.

    https://myrshost/reportserver?/Sales&rc:FindString=Mountain-400  
    

    Beispiel im SharePoint -Modus:For an example in SharePoint mode.

    https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales&rc:FindString=Mountain-400  
    
  • StartFind : Legt den letzten Abschnitt für die Suche fest.StartFind : Specifies the last section to search. Der Standardwert dieses Parameters ist die letzte Seite des Berichts.The default value of this parameter is the last page of the report.

    Beispiel im einheitlichen Modus, in dem nach dem ersten Vorkommen des Texts „Mountain-400“ im Beispielbericht „Product Catalog“ gesucht wird. Die Suche beginnt auf der ersten Seite und endet auf der fünften Seite.For an example in Native mode that searches for the first occurrence of the text "Mountain-400" in the Product Catalog sample report starting with page one and ending with page five.

    https://server/Reportserver?/SampleReports/Product Catalog&rs:Command=Render&rc:StartFind=1&rc:EndFind=5&rc:FindString=Mountain-400  
    
  • EndFind : Legt die Seitenzahl der letzten Seite für die Suche fest.EndFind : Sets the number of the last page to use in the search. Beispiel: Der Wert 5 gibt an, dass Seite 5 des Berichts die letzte zu durchsuchende Seite ist.For example, a value of 5 indicates that the last page to be searched is page 5 of the report. Der Standardwert ist die Seitenzahl der aktuellen Seite.The default value is the number of the current page. Verwenden Sie diesen Parameter in Verbindung mit dem StartFind -Parameter.Use this parameter in conjunction with the StartFind parameter. Weitere Informationen finden Sie im Beispiel oben.See the above example.

  • FallbackPage : Legt die Seitenzahl der Seite fest, die bei einer fehlgeschlagenen Suche oder Dokumentstrukturauswahl angezeigt wird.FallbackPage : Sets the number of the page to display if a search or a document map selection fails. Der Standardwert ist die Seitenzahl der aktuellen Seite.The default value is the number of the current page.

  • GetImage : Ruft ein bestimmtes Symbol für die Benutzeroberfläche des HTML-Viewers ab.GetImage : Gets a particular icon for the HTML Viewer user interface.

  • Symbol : Ruft das Symbol einer bestimmten Renderingerweiterung ab.Icon : Gets the icon of a particular rendering extension.

  • Stylesheet: Legt ein Stylesheet fest, das auf den HTML-Viewer angewendet wird.Stylesheet: Specifies a style sheet to be applied to the HTML Viewer.

  • Geräteinformationseinstellung: Legt eine Geräteinformationseinstellung in der Form von rc:tag=valuefest, wobei tag der Name einer für die gerade verwendete Renderingerweiterung spezifischen Geräteinformationseinstellung ist (siehe die Beschreibung für den Format -Parameter).Device Information Setting: Specifies a device information setting in the form of rc:tag=value, where tag is the name of a device information setting specific to the rendering extension that is currently used (see the description for the Format parameter). Sie können z.B. die OutputFormat -Geräteinformationseinstellung für die IMAGE-Renderingerweiterung verwenden, um den Bericht mithilfe der folgenden Parameter in der URL-Zugriffszeichenfolge zu einem JPEG-Bild zu rendern: ...&rs:Format=IMAGE&rc:OutputFormat=JPEG.For example, you can use the OutputFormat device information setting for the IMAGE rendering extension to render the report to a JPEG image using the following parameters in the URL access string: ...&rs:Format=IMAGE&rc:OutputFormat=JPEG. Weitere Informationen zu allen erweiterungsspezifischen Geräteinformationseinstellungen finden Sie im Artikel Geräteinformationseinstellungen für Renderingerweiterungen (Reporting Services).For more information on all extension-specific device information settings, see Device Information Settings for Rendering Extensions (Reporting Services).

Befehle des Berichtsservers (rs:)Report Server Commands (rs:)

Befehle des Berichtsservers werden mit dem Präfix rs: versehen und zum Auswählen des Berichtsservers verwendet:Report server commands are prefixed with rs: and are used to target the report server:

  • Befehl:Command:
    Führt eine Aktion auf einem Katalogelement aus. Dies ist abhängig von dessen Elementtyp.Performs an action on a catalog item, depending on its item type. Der Standardwert wird vom Typ des Katalogelements bestimmt, auf den in der URL-Zugriffszeichenfolge verwiesen wird.The default value is determined by the type of the catalog item referenced in the URL access string. Gültige Werte sind:Valid values are:

    • ListChildren und GetChildren zeigen den Inhalt eines Ordners an.ListChildren and GetChildren Displays the contents of a folder. Die Ordnerelemente werden in einer generischen Seite zur Elementnavigation angezeigt.The folder items are displayed within a generic item-navigation page.

      Beispiel im einheitlichen Modus:For example in Native mode.

      https://myrshost/reportserver?/Sales&rs:Command=GetChildren  
      

      Zum Beispiel eine benannte Instanz im einheitlichen Modus.For example, a named instance in Native mode.

      https://myssrshost/Reportserver_THESQLINSTANCE?/reportfolder&rs:Command=listChildren  
      

      Beispiel im SharePoint -Modus:For example in SharePoint mode.

      https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales&rs:Command=GetChildren  
      
    • Render : Der Bericht wird im Browser gerendert, sodass Sie ihn anzeigen können.Render The report is rendered in the browser so you can view it.

      Beispiel im einheitlichen Modus:For example in Native mode:

      https://myrshost/reportserver?/Sales/YearlySalesByCategory&rs:Command=Render  
      

      Beispiel im SharePoint -Modus:For example in SharePoint mode.

      https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales/YearlySalesByCategory&rs:Command=Render  
      
    • GetSharedDatasetDefinition : Zeigt die einem freigegebenen Dataset zugeordnete XML-Definition an.GetSharedDatasetDefinition Displays the XML definition associated with a shared dataset. Eigenschaften freigegebener Datasets, einschließlich der Abfrage, Datasetparameter, Standardwerte, Datasetfilter und Datenoptionen z. B. zur Sortierung und Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, werden in der Definition gespeichert.Shared dataset properties, including the query, dataset parameters, default values, dataset filters, and data options such as collation and case sensitivity, are saved in the definition. Sie müssen zum Lesen von Berichtsdefinitionen eines freigegebenen Datasets berechtigt sein, um diesen Wert verwenden zu können.You must have Read Report Definition permission on a shared dataset to use this value.

      Beispiel im einheitlichen Modus:For example in Native mode.

      https://localhost/reportserver/?/DataSet1&rs:command=GetShareddatasetDefinition  
      
    • GetDataSourceContents : Zeigt die Eigenschaften einer bestimmten freigegebenen Datenquelle als XML an.GetDataSourceContents Displays the properties of a given shared data source as XML. Wenn Ihr Browser XML unterstützt und wenn Sie ein für die Datenquelle authentifizierter Benutzer mit der Berechtigung Read Contents sind, wird die Datenquellendefinition angezeigt.If your browser supports XML and if you are an authenticated user with Read Contents permission on the data source, the data source definition is displayed.

      Beispiel im einheitlichen Modus:For example in Native mode.

      https://myrshost/reportserver?/Sales/AdventureWorks2012&rs:Command=GetDataSourceContents  
      

      Beispiel im SharePoint -Modus:For example in SharePoint mode.

      https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales/AdventureWorks2012&rs:Command=GetDataSourceContents  
      
    • GetResourceContents : Rendert eine Ressource und zeigt sie auf einer HTML-Seite an, wenn die Ressource mit dem Browser kompatibel ist.GetResourceContents Renders a resource and displays it in an HTML page if the resource is compatible with the browser. Andernfalls werden Sie aufgefordert, die Datei oder Ressource zu öffnen oder auf dem Datenträger zu speichern.Otherwise, you are prompted to open or save the file or resource to disk.

      Beispiel im einheitlichen Modus:For example in Native mode.

      https://myrshost/reportserver?/Sales/StorePicture&rs:Command=GetResourceContents  
      

      Beispiel im SharePoint -Modus:For example in SharePoint mode.

      https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/Sales/StorePicture.jpg&rs:Command=GetResourceContents  
      
    • GetComponentDefinition : Zeigt die einem veröffentlichten Berichtselement zugeordnete XML-Definition an.GetComponentDefinition Displays the XML definition associated with a published report item. Sie müssen zum Lesen von Inhalten eines veröffentlichten Berichtselements berechtigt sein, um diesen Wert verwenden zu können.You must have Read Contents permission on a published report item to use this value.

  • Format :Format :
    Legt das Format fest, in dem der Bericht gerendert und angezeigt wird.Specifies the format in which to render and view a report. Häufig verwendete Werte sind:Common values include:

    • HTML5HTML5

    • PPTXPPTX

    • ATOMATOM

    • HTML4.0HTML4.0

    • MHTMLMHTML

    • IMAGEIMAGE

    • EXCELEXCEL

    • WORDWORD

    • CSVCSV

    • PDFPDF

    • XMLXML

    Der Standardwert ist HTML5.The default value is HTML5. Weitere Informationen finden Sie unter Exportieren von Berichten über URL-Zugriff.For more information, see Export a Report Using URL Access.

    Eine vollständige Liste finden Sie im Abschnitt <Render> -Erweiterung der Datei „rsreportserver.config“ auf dem Berichtsserver.For a complete list, see the <Render> extension section of the report server rsreportserver.config file. Weitere Informationen zum Auffinden der Datei finden Sie unter RSReportServer.config-Konfigurationsdatei.For information on where to find the file, see RsReportServer.config Configuration File.

    Um beispielsweise von einem im einheitlichen Modus ausgeführten Berichtsserver direkt eine PDF-Kopie eines Berichts abzurufen, geben Sie Folgendes an:For example, to get a PDF copy of a report directly from a Native mode report server:

    https://myrshost/ReportServer?/myreport&rs:Format=PDF  
    

    Zum Beispiel, um eine PDF-Kopie eines Berichts direkt von einem Berichtsserver im SharePoint -Modus abzurufen:For example, to get a PDF copy of a report directly from a SharePoint mode report server:

    https://myspsite/subsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite/subsite/myrereport.rdl&rs:Format=PDF  
    
  • ParameterLanguage:ParameterLanguage:
    Bietet eine Sprache für in einer URL übergebene Parameter, die von der Browsersprache unabhängig ist.Provides a language for parameters passed in a URL that is independent of the browser language. Der Standardwert ist die Browsersprache.The default value is the browser language. Der Wert kann ein Kulturwert sein, z.B. en-us oder de-de.The value can be a culture value, such as en-us or de-de.

    Zum Beispiel im einheitlichen Modus, in dem die Browsersprache überschrieben und der Kulturwert „de-DE“ angegeben wird:For example in Native mode, to override the browser language and specify a culture value of de-DE:

    https://myrshost/Reportserver?/SampleReports/Product+Line+Sales&rs:Command=Render&StartDate=4/10/2008&EndDate=11/10/2008&rs:ParameterLanguage=de-DE  
    
  • Momentaufnahme : Rendert einen Bericht anhand einer Berichtsverlaufs-Momentaufnahme.Snapshot : Renders a report based on a report history snapshot. Weitere Informationen finden Sie unter Rendern von Berichtsverlaufs-Momentaufnahmen mit URL-Zugriff.For more information, see Render a Report History Snapshot Using URL Access.

    Rufen Sie zum Beispiel im einheitlichen Modus eine Berichtsverlaufs-Momentaufnahme vom 7.4.2003 mit dem Zeitstempel 13:40:02 ab:For example in Native mode, retrieve a report history snapshot dated 2003-04-07 with a timestamp of 13:40:02:

    https://myrshost/reportserver?/SampleReports/Company Sales&rs:Snapshot=2003-04-07T13:40:02  
    
  • PersistStreams:PersistStreams:
    Rendert einen Bericht in einem einzelnen permanenten Datenstrom.Renders a report in a single persisted stream. Dieser Parameter wird vom Bildrenderer verwendet, um den gerenderten Bericht segmentweise zu senden.This parameter is used by the Image renderer to transmit the rendered report one chunk at a time. Nachdem Sie diesen Parameter in einer URL-Zugriffszeichenfolge verwendet haben, verwenden Sie diese URL-Zugriffszeichenfolge mit dem GetNextStream -Parameter anstelle des PersistStreams -Parameters, um das nächste Segment im permanenten Datenstrom abzurufen.After using this parameter in a URL access string, use the same URL access string with the GetNextStream parameter instead of the PersistStreams parameter to get the next chunk in the persisted stream. Dieser URL-Befehl gibt abschließend einen 0-Byte-Datenstrom zurück, um das Ende des permanenten Datenstroms anzugeben.This URL command will eventually return a 0-byte stream to indicate the end of the persisted stream. Der Standardwert ist false.The default value is false.

  • GetNextStream:GetNextStream:
    Ruft das nächste Datensegment in einem permanenten Datenstrom ab, auf den mit dem PersistStreams -Parameter zugegriffen wird.Gets the next data chunk in a persisted stream that is accessed using the PersistStreams parameter. Weitere Informationen finden Sie in der Beschreibung für PersistStreams.For more information, see the description for PersistStreams. Der Standardwert ist false.The default value is false.

  • SessionID:SessionID:
    Gibt eine feststehende aktive Berichtssitzung zwischen der Clientanwendung und dem Berichtsserver an.Specifies an established active report session between the client application and the report server. Der Wert dieses Parameters wird auf die Sitzungs-ID festgelegt.The value of this parameter is set to the session identifier.

    Sie können die Sitzungs-ID als Cookie oder als Teil der URL angeben.You can specify the session ID as a cookie or as part of the URL. Wenn der Berichtsserver nicht für die Verwendung von Cookies konfiguriert wurde, führt die erste Anforderung ohne eine bestimmte Sitzungs-ID zu einer Umleitung mit einer Sitzungs-ID.When the report server has been configured not to use session cookies, the first request without a specified session ID results in a redirection with a session ID. Weitere Informationen finden Sie unter Identifizieren des Ausführungsstatus.For more information about report server sessions, see Identifying Execution State.

  • ClearSession:ClearSession:
    Ein TRUE -Wert weist den Berichtsserver an, einen Bericht aus der Berichtssitzung zu löschen.A value of true directs the report server to remove a report from the report session. Alle zu einem authentifizierten Benutzer gehörigen Berichtsinstanzen werden aus der Berichtssitzung entfernt.All report instances associated with an authenticated user are removed from the report session. (Eine Berichtsinstanz wird als derselbe Bericht definiert, der mehrmals mit unterschiedlichen Berichtsparameterwerten ausgeführt wurde.) Der Standardwert ist false.(A report instance is defined as the same report run multiple times with different report parameter values.) The default value is false.

  • ResetSession:ResetSession:
    Ein TRUE -Wert weist den Berichtsserver an, die Berichtssitzung zurückzusetzen, indem die Zuordnung der Berichtssitzung zu allen Berichtsmomentaufnahmen entfernt wird.A value of true directs the report server to reset the report session by removing the report session's association with all report snapshots. Der Standardwert ist false.The default value is false.

  • ShowHideToggle:ShowHideToggle:
    Schaltet das Ein-/Ausblenden eines Abschnitts im Bericht um.Toggles the show and hide state of a section of the report. Geben Sie eine positive ganze Zahl an, um den Abschnitt anzugeben, der umgeschaltet werden soll.Specify a positive integer to represent the section to toggle.

Befehle des Berichts-Viewer-Webparts (rv:)Report Viewer Web Part Commands (rv:)

Die folgenden reservierten Berichtsparameternamen von SQL ServerSQL Server werden zum Auswählen des in SharePoint integrierten Berichts-Viewer-Webparts verwendet.The following SQL ServerSQL Server reserved report parameter names are used to target the Report Viewer Web Part that is integrated with SharePoint. Diese Parameternamen haben das Präfix rv: .These parameter names are prefixed with rv:. Für Berichts-Viewer-Webparts kann auch der rs:ParameterLanguage -Parameter verwendet werden.The Report Viewer Web Part also accepts the rs:ParameterLanguage parameter.

  • Symbolleiste: Steuert die Symbolleistenanzeige des Bericht-Viewer-Webparts.Toolbar: Controls the toolbar display for the Report Viewer Web Part. Der Standardwert ist Full.The default value is Full. Folgende Werte sind möglich:Values can be:

    • Full: Zeigt die vollständige Symbolleiste an.Full: display the complete toolbar.

    • Navigation: Zeigt nur die Paginierung auf der Symbolleiste an.Navigation: display only pagination in the toolbar.

    • Keine: Zeigt die Symbolleiste nicht an.None: do not display the toolbar.

    Wenn z.B. im SharePoint -Modus nur die Paginierung auf der Symbolleiste angezeigt werden soll.For example in SharePoint mode, to display only pagination in the toolbar.

    https://myspsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite002%fShared+Documents%2fmyreport.rdl&rv:DocMapMode=Displayed&rv:Toolbar=Navigation  
    
  • HeaderArea: Steuert die Anzeige der Kopfzeile des Bericht-Viewer-Webparts.HeaderArea: Controls the header display for the Report Viewer Web Part. Der Standardwert ist Full.The default value is Full. Folgende Werte sind möglich:Values can be:

    • Full: Zeigt die vollständige Kopfzeile an.Full: display the complete header.

    • BreadCrumbsOnly: Zeigt nur einen Teil (Breadcrumb) der Navigation in der Kopfzeile an, um die Benutzer über ihre Position in der Anwendung zu informieren.BreadCrumbsOnly: display only the bread-crumb navigation in the header to inform the user where they are in the application.

    • Keine: Zeigt die Kopfzeile nicht an.None: do not display the header.

    Wenn z.B. im SharePoint -Modus nur ein Teil (Breadcrumb) der Navigation in der Kopfzeile angezeigt werden soll.For example in SharePoint mode, to display only the bread-crumb navigation in the header.

    https://myspsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite002%fShared+Documents%2fmyreport.rdl&rv:DocMapMode=Displayed&rv:HeaderArea=BreadCrumbsOnly  
    
  • DocMapAreaWidth: Steuert die Anzeigebreite (in Pixel) des Parameterbereichs im Bericht-Viewer-Webpart.DocMapAreaWidth: Controls the display width, in pixels, of the parameter area in the Report Viewer Web Part. Der Standardwert entspricht dem Standardwert des Bericht-Viewer-Webparts.The default value is the same as the Report Viewer Web Part default. Der Wert muss eine nicht negative ganze Zahl sein.The value must be a non-negative integer.

  • AsyncRender: Steuert, ob ein Bericht asynchron gerendert wird.AsyncRender: Controls whether a report is rendered asynchronously. Der Standardwert ist TRUE. Er gibt an, dass ein Bericht asynchron gerendert wird.The default value is true, which specifies that a report be rendered asynchronously. Der Wert muss ein boolescher Wert TRUE oder FALSEsein.The value must be a Boolean value of true or false.

  • ParamMode: Steuert, wie der Eingabeaufforderungsbereich für Parameter des Berichts-Viewer-Webparts in der Ganzseitenansicht angezeigt wird.ParamMode: Controls how the Report Viewer Web Part's parameter prompt area is displayed in full-page view. Der Standardwert ist Full.The default value is Full. Gültige Werte sind:Valid values are:

    • Full: Eingabeaufforderungsbereich für Parameter anzeigen.Full: display the parameter prompt area.

    • Reduziert: Reduziert den Eingabeaufforderungsbereich für Parameter.Collapsed: collapse the parameter prompt area.

    • Hidden: Blendet den Eingabeaufforderungsbereich für Parameter aus.Hidden: hide the parameter prompt area.

    Wenn z.B. im SharePoint -Modus der Eingabeaufforderungsbereich für Parameter reduziert werden soll.For example in SharePoint mode, to collapse the parameter prompt area.

    https://myspsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite002%fShared+Documents%2fmyreport.rdl&rv:DocMapMode=Displayed&rv:ParamMode=Collapsed  
    
  • DocMapMode: Steuert, wie der Dokumentstrukturbereich des Berichts-Viewer-Webparts in der Ganzseitenansicht angezeigt wird.DocMapMode: Controls how the Report Viewer Web Part's document map area is displayed in full-page view. Der Standardwert ist Full.The default value is Full. Gültige Werte sind:Valid values are:

    • Full: Dokumentstrukturbereich anzeigen.Full: display the document map area.

    • Reduziert: Dokumentstrukturbereich reduzieren.Collapsed: collapse the document map area.

    • Hidden: Dokumentstrukturbereich ausblenden.Hidden: hide the document map area.

  • DockToolBar: Steuert, ob die Symbolleiste des Berichts-Viewer-Webparts oben oder unten angedockt wird.DockToolBar: Controls whether the Report Viewer Web Part's toolbar is docked to the top or bottom. Gültige Werte sind Top und Bottom.Valid values are Top and Bottom. Der Standardwert ist Top.The default value is Top.

    Wenn z.B. im SharePoint -Modus die Symbolleiste unten angedockt werden soll.For example in SharePoint mode, to dock the toolbar to the bottom.

    https://myspsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite002%fShared+Documents%2fmyreport.rdl&rv:DocMapMode=Displayed&rv:DockToolBar=Bottom  
    
  • ToolBarItemsDisplayMode: Steuert, welche Symbolleistenelemente angezeigt werden.ToolBarItemsDisplayMode: Controls which toolbar items are displayed. Hierbei handelt es sich um einen bitweisen Enumerationswert.This is a bitwise enumeration value. Um ein Symbolleistenelement einzuschließen, fügen Sie dem Gesamtwert den Wert des Elements hinzu.To include a toolbar item, add the item's value to the total value. Zum Beispiel: verwenden Sie für das Menü "Keine Aktionen" rv:ToolBarItemsDisplayMode=63 (oder 0x3F), was 1+2+4+8+16+32 bedeutet; nur für Aktionen-Menüelemente verwenden Sie rv:ToolBarItemsDisplayMode=960 (oder 0x3C0).For example: for no Actions menu, use rv:ToolBarItemsDisplayMode=63 (or 0x3F), which is 1+2+4+8+16+32; for Actions menu items only, use rv:ToolBarItemsDisplayMode=960 (or 0x3C0). Der Standardwert, der alle Symbolleistenelemente einschließt, ist -1.The default value is -1, which includes all toolbar items. Gültige Werte sind:Valid values are:

    • 1 (0x1): die Schaltfläche Zurück .1 (0x1): the Back button

    • 2 (0x2): die Steuerelemente für die Textsuche.2 (0x2): the text search controls

    • 4 (0x4): die Steuerelemente für die Seitennavigation.4 (0x4): the page navigation controls

    • 8 (0x8): die Schaltfläche Aktualisieren .8 (0x8): the Refresh button

    • 16 (0x10): das Listenfeld Zoom .16 (0x10): the Zoom list box

    • 32 (0x20): die Schaltfläche Atom-Feed .32 (0x20): the Atom Feed button

    • 64 (0x40): die Menüoption Drucken in Aktionen.64 (0x40): the Print menu option in Actions

    • 128 (0x80): das Untermenü Exportieren in Aktionen.128 (0x80): the Export submenu in Actions

    • 256 (0x100): die Menüoption Mit dem Berichts-Generator öffnen in Aktionen.256 (0x100: the Open with Report Builder menu option in Actions

    • 512 (0x200): die Menüoption Abonnieren in Aktionen.512 (0x200: the Subscribe menu option in Actions

    • 1024 (0x400): die Menüoption Neue Datenwarnung in Aktionen.1024 (0x400: the New Data Alert menu option in Actions

    Wenn z.B. im SharePoint -Modus nur die Schaltfläche Zurück , Steuerelemente für die Textsuche, Steuerelemente für die Seitennavigation und die Schaltfläche Aktualisieren angezeigt werden sollen.For example, in SharePoint mode to display only the Back button, text search controls, page navigation controls, and the Refresh button.

    https://myspsite/_vti_bin/reportserver?https://myspsite002%fShared+Documents%2fmyreport.rdl&rv:DocMapMode=Displayed&rv:ToolBarItemsDisplayMode=15  
    

Weitere InformationenSee Also

URL-Zugriff (SSRS) URL Access (SSRS)
Exportieren von Berichten über URL-ZugriffExport a Report Using URL Access