Compute Capacity Limits by Edition of SQL ServerCompute Capacity Limits by Edition of SQL Server

In diesem Thema wird erläutert, wie Sie Kapazitätsgrenzen für verschiedene Editionen von SQL Server 2016SQL Server 2016 berechnen und wie sie sich in physischen und virtualisierten Umgebungen mit Hyperthreaded-Prozessoren unterscheiden.This topic discusses compute capacity limits for different editions of SQL Server 2016SQL Server 2016 and how they differ in physical and virtualized environments with hyperthreaded processors.

Zuordnungen zu RechenkapazitätsgrenzenMappings to compute capacity limits

In der folgenden Tabelle werden die Schreibweisen, die im oben angegebenen Diagramm verwendet werden, beschrieben:The following table describes the notations being used in the above diagram:

WertValue BeschreibungDescription
0..10..1 Null oder EinsZero or one
11 Genau einsExactly one
1..1.. Ein oder mehrOne or more
0..0.. 0 oder mehrZero or more
1..21..2 Einer oder zweiOne or two
Wichtig

Weitere Details:To elaborate further:

  1. Einem virtuellen Computer werden ein oder mehrere virtuelle Prozessoren zugeordnet.A virtual machine is allocated one or more virtual processors.

    1. Ein oder mehrere virtuelle Prozessoren werden genau einem virtuellem Computer zugeordnet.One or more virtual processors are allocated to exactly one virtual machine.
    2. 0 (null) oder ein virtueller Prozessor wird null oder mehreren logischen Prozessoren zugeordnet.Zero or one virtual processor is mapped to zero or more logical processors. Die Zuordnung virtueller Prozessor zu logischer Prozessor kann wie folgt sein:When the virtual processor to logical processor mapping is:
    • 1:0 stellt einen ungebundenen logischen, von den Gastbetriebssystemen nicht verwendeten Prozessor dar.One-to-zero, it represents an unbound logical processor not used by the guest operating systems.
    • 1:viele stellt einen Overcommit dar.One-to-many, it represents an overcommit.
    • 0:viele stellt die Abwesenheit des virtuellen Computers auf dem Hostsystem dar, deshalb werden keine logischen Prozessoren von den VMs verwendet.Zero-to-many, it represents the absence of virtual machine on the host system, so no logical processors are used by VMs.
    • Ein Socket wird null oder mehr Kernen zugeordnet.A socket is mapped to zero or more cores. Die Zuordnung Socket zu Kern kann wie folgt sein:When the socket to core mapping is:

    • 1:0 stellt einen leeren Socket dar (kein Chip installiert).One-to-zero, it represents an empty socket (no chip installed).

    • 1:1 stellt einen in den Socket installierten Einzelkern-Chip dar (heutzutage sehr selten).One-to-one, it represents a single-core chip installed into the socket (very rare these days).
    • 1:viele stellt ein in den Socket installierten Mehrkern-Chip dar (typische Werte sind 2,4,8).One-to-many, it represents a multi-core ship installed into the socket (typical values are 2,4,8).
    • Ein Kern wird einem oder zwei logischen Prozessoren zugeordnet.A core is mapped to one or two logical processors. Die Zuordnung Kern zu logischer Prozessor kann wie folgt sein:When the core to logical processor mapping is:

    • 1:1, Hyperthreading ist aus.One-to-one, hyperthreading is off.

    • 1:2, Hyperthreading ist an.One-to-two, hyperthreading is on.

Die folgenden Definitionen gelten für die in diesem Thema verwendeten Begriffe:The following definitions apply to the terms used throughout this topic:

  • Ein Thread oder logischer Prozessor ist aus der Sicht von SQL ServerSQL Serverbzw. aus der Sicht des Betriebssystems, einer Anwendung oder eines Treibers ein logisches Computermodul.A thread or logical processor is one logical computing engine from the perspective of SQL ServerSQL Server, the operating system, an application or driver.

  • Ein Kern ist eine Prozessoreinheit, die aus einem oder mehreren logischen Prozessoren bestehen kann.A core is a processor unit, which can consist of one or more logical processors.

  • Ein physischer Prozessor kann aus einem oder mehreren Kernen bestehen.A physical processor can consist of one or more cores. Ein physischer Prozessor ist das Gleiche wie ein Prozessorpaket oder ein Socket.A physical processor is the same as a processor package, or a socket.

    Systeme mit mehr als einem physischen Prozessor oder Systeme mit physischen Prozessoren, die mehrere Kerne und/oder Hyperthreads haben, ermöglichen dem Betriebssystem, mehrere Tasks gleichzeitig auszuführen.Systems with more than one physical processor or systems with physical processors that have multiple cores and/or hyperthreads enable the operating system to execute multiple tasks simultaneously. Jeder Thread der Ausführung wird als logischer Prozessor angezeigt.Each thread of execution appears as a logical processor. Wenn Sie z. B. einen Computer haben, der zwei Quad-Core-Prozessoren hat, mit aktiviertem Hyperthreading und zwei Threads pro Kern, haben Sie 16 logische Prozessoren: 2 Prozessoren x 4 Kerne pro Prozessor x 2 Threads pro Kern.For example, if you have a computer that has two quad-core processors with hyper-threading enabled and two threads per core, you have 16 logical processors: 2 processors x 4 cores per processor x 2 threads per core. Beachten Sie dabei Folgendes:It is worth noting that:

  • Die Rechenkapazität eines logischen Prozessors von einem einzelnen Thread eines Hyperthread-Kerns ist geringer als die Rechenkapazität eines logischen Prozessors von diesem gleichen Kern mit deaktiviertem Hyperthreading.The compute capacity of a logical processor from a single thread of a hyperthreaded core is less than the compute capacity of a logical processor from that same core with hyperthreading disabled.

  • Doch die Rechenkapazität der 2 logischen Prozessoren im Hyperthread-Kern ist größer als die Rechenkapazität des gleichen Kerns mit deaktiviertem Hyperthreading.But the compute capacity of the 2 logical processors in the hyperthreaded core is greater than the compute capacity of the same core with hyperthreading disabled.

    Jede Edition von SQL ServerSQL Server hat zwei Rechenkapazitätsgrenzen:Each edition of SQL ServerSQL Server has two compute capacity limits:

  1. Die maximale Anzahl von Sockets (identisch mit physischem Prozessor oder Socket oder Prozessorpaket).A maximum number of sockets (Same as Physical processor or socket or Processor package).

  2. Die maximale Anzahl von Kernen, wie vom Betriebssystem gemeldet.A maximum number of cores as reported by the operating system.

    Diese Begrenzungen gelten für eine einzelne Instanz von SQL ServerSQL Server.These limits apply to a single instance of SQL ServerSQL Server. Sie stellen die maximale Rechenkapazität dar, die eine einzelne Instanz verwendet.They represent the maximum compute capacity that a single instance will use. Sie schränken den Server nicht ein, auf dem die Instanz möglicherweise bereitgestellt wird.They do not constrain the server upon which the instance may be deployed. Die Bereitstellung mehrerer SQL ServerSQL Server -Instanzen auf demselben physischen Server ist zweifellos eine effiziente Möglichkeit, die Rechenkapazität eines physischen Servers mit mehr Sockets und/oder Kernen zu nutzen, als unten für die Kapazitätsgrenzen angegeben ist.In fact deploying multiple instances of SQL ServerSQL Server on the same physical server is an efficient way to use the compute capacity of a physical server with more sockets and/or cores than the capacity limits below.

    Die folgende Tabelle gibt die Rechenkapazitätsgrenzen für eine einzelne Instanz jeder Edition von SQL Server 2016SQL Server 2016an:The following table specifies the compute capacity limits for a single instance of each edition of SQL Server 2016SQL Server 2016:

SQL ServerSQL Server Edition Edition Maximale von einer einzelnen Instanz verwendete Rechenkapazität ( SQL ServerSQL Server DatenbankmodulDatabase Engine)Maximum Compute Capacity Used by a Single Instance ( SQL ServerSQL Server DatenbankmodulDatabase Engine) Maximale von einer einzelnen Instanz verwendete Rechenkapazität (AS, RS)Maximum Compute Capacity Used by a Single Instance (AS, RS)
Enterprise Edition: Kernbasierte LizenzierungEnterprise Edition: Core-based Licensing* Maximum des BetriebssystemsOperating system maximum Maximum des BetriebssystemsOperating system maximum
EntwicklerDeveloper Maximum des BetriebssystemsOperating system maximum Maximum des BetriebssystemsOperating system maximum
StandardStandard Beschränkt auf weniger als 4 Sockets oder 24 KerneLimited to lesser of 4 sockets or 24 cores Beschränkt auf weniger als 4 Sockets oder 24 KerneLimited to lesser of 4 sockets or 24 cores
ExpressExpress Beschränkt auf weniger als 1 Socket oder 4 KerneLimited to lesser of 1 socket or 4 cores Beschränkt auf weniger als 1 Socket oder 4 KerneLimited to lesser of 1 socket or 4 cores

Die Enterprise Edition mit einer Lizenzierung auf Grundlage von Serverlizenz + Clientzugriffslizenz (für neue Verträge nicht verfügbar) ist auf maximal 20 Kerne pro SQL ServerSQL Server -Instanz beschränkt.Enterprise Edition with Server + Client Access License (CAL) based licensing (not available for new agreements) is limited to a maximum of 20 cores per SQL ServerSQL Server instance. Für das auf Prozessorkernen basierende Serverlizenzierungsmodell gelten keine Beschränkungen.There are no limits under the Core-based Server Licensing model.

In einer virtualisierten Umgebung basiert die Rechenkapazitätsgrenze auf der Anzahl der logischen Prozessoren und nicht der Kerne, da die Prozessorarchitektur für die Gastanwendungen nicht sichtbar ist.In a virtualized environment, the compute capacity limit is based on the number of logical processors, not cores, because the processor architecture is not visible to the guest applications. Ein Server mit vier Sockets beispielsweise, bestückt mit Quad-Core-Prozessoren und der Fähigkeit, zwei Hyperthreads pro Kern zu aktivieren, enthält mit aktiviertem Hyperthreading 32 logische Prozessoren, bei deaktiviertem Hyperthreading jedoch nur 16 logische Prozessoren.For example, a server with four sockets populated with quad-core processors and the ability to enable two hyperthreads per core contains 32 logical processors with hyperthreading enabled but only 16 logical processors with hyperthreading disabled. Diese logischen Prozessoren können virtuellen Computern auf dem Server zugeordnet werden, wobei die Rechenlast des virtuellen Computers auf diesem logischen Prozessor einem Ausführungs-Thread auf dem physischen Prozessor im Hostserver zugeordnet wird.These logical processors can be mapped to virtual machines on the server with the virtual machines’ compute load on that logical processor mapped into a thread of execution on the physical processor in the host server.

Sie können das Hyperthreading deaktivieren, wenn die Leistung pro virtueller Prozessor wichtig ist.You may want to disable hyperthreading when the performance per virtual processor is important. Sie können das Hyperthreading anhand einer BIOS-Einstellung für den Prozessor während des BIOS-Setups deaktivieren, aber es ist in der Regel ein Vorgang im Serverbereich, der sich auf alle Arbeitsauslastungen auswirkt, die auf dem Server ausgeführt werden.One can enable or disable hyperthreading using a BIOS setting for the processor during the BIOS setup, but it is typically a server scoped operation that will impact all workloads running on the server. Dies weist darauf hin, Arbeitsauslastungen, die in virtualisierten Umgebungen ausgeführt werden, von denen zu trennen, die in einer physischen Betriebssystemumgebung von der Hyperthreading-Leistungssteigerung profitieren würden.This may suggest separating workloads that will run in virtualized environments from those that would benefit from the hyperthreading performance boost in a physical operating system environment.

Siehe auchSee Also

Editionen und Komponenten von SQL Server 2016 Editions and Components of SQL Server 2016
Von den SQL Server 2016-Editionen unterstützte Funktionen Features Supported by the Editions of SQL Server 2016
Spezifikationen der maximalen Kapazität für SQL Server Maximum Capacity Specifications for SQL Server
Schnellstart-Installation von SQL Server 2016 Quick-Start Installation of SQL Server 2016