Lösungen mit hoher Verfügbarkeit (SQL Server)High Availability Solutions (SQL Server)

In diesem Thema werden mehrere Hochverfügbarkeitslösungen von SQL ServerSQL Server vorgestellt, die die Verfügbarkeit von Servern oder Datenbanken verbessern.This topic introduces several SQL ServerSQL Server high-availability solutions that improve the availability of servers or databases. Eine Lösung mit hoher Verfügbarkeit unterdrückt die Auswirkungen eines Hardware- oder Softwarefehlers und hält die Verfügbarkeit von Anwendungen aufrecht, damit die Ausfallzeiten für Benutzer so gering wie möglich gehalten werden.A high-availability solution masks the effects of a hardware or software failure and maintains the availability of applications so that the perceived downtime for users is minimized.

Hinweis!Note! Möchten Sie wissen, welche SQL ServerSQL Server -Editionen eine bestimmte Hochverfügbarkeitslösung unterstützen?Want to know which SQL ServerSQL Server editions support a given high availability solution? Informationen dazu finden Sie im Artikel Von den SQL Server 2016-Editionen unterstützte Funktionenim Abschnitt „Hohe Verfügbarkeit (Always On)“.See the "High Availability (Always On)" section of Features Supported by the Editions of SQL Server 2016.

Übersicht über SQL Server-Hochverfügbarkeitslösungen Overview of SQL Server High-Availability Solutions

SQL ServerSQL Server sind mehrere Optionen zum Einrichten hoher Verfügbarkeit für einen Server oder eine Datenbank verfügbar. provides several options for creating high availability for a server or database. Die Hochverfügbarkeitsoptionen umfassen Folgendes:The high-availability options include the following:

  • Always On-FailoverclusterinstanzenAlways On Failover Cluster Instances
    Als Teil des Always On-Angebots von SQL ServerSQL Server nutzen Always On-Failoverclusterinstanzen die Funktionalität des Windows Server-Failoverclustering (WSFC), um durch Redundanz auf Serverinstanzebene (eine Failoverclusterinstanz [FCI]) eine hohe lokale Verfügbarkeit zu bieten.As part of the SQL ServerSQL Server Always On offering, Always On Failover Cluster Instances leverages Windows Server Failover Clustering (WSFC) functionality to provide local high availability through redundancy at the server-instance level—a failover cluster instance (FCI). Eine FCI ist eine einzelne Instanz von SQL ServerSQL Server . Diese ist auf Windows Server-Failoverclustering-Knoten (WSFC) und möglicherweise auf mehreren Subnetzen installiert.An FCI is a single instance of SQL ServerSQL Server that is installed across Windows Server Failover Clustering (WSFC) nodes and, possibly, across multiple subnets. In einem Netzwerk wird eine FCI als eine Instanz von SQL ServerSQL Server angezeigt, die auf einem einzelnen Computer ausgeführt wird. Die FCI bietet jedoch die Möglichkeit zur Failoverbereitstellung von einem WSFC-Knoten zu einem anderen, wenn der aktuelle Knoten nicht verfügbar ist.On the network, an FCI appears to be an instance of SQL ServerSQL Server running on a single computer, but the FCI provides failover from one WSFC node to another if the current node becomes unavailable.

    Weitere Informationen finden Sie unter Always On-Failoverclusterinstanzen (SQL Server)hostet.For more information, see Always On Failover Cluster Instances (SQL Server).

  • AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups

    AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups ist eine Hochverfügbarkeits- und Notfallwiederherstellungslösung auf Unternehmensebene, die in SQL Server 2012SQL Server 2012 eingeführt wurde und die Maximierung der Verfügbarkeit für mindestens eine Benutzerdatenbank ermöglicht. to enable you to maximize availability for one or more user databases. AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups erfordert, dass sich die SQL ServerSQL Server -Instanzen auf Windows Server-Failoverclusteringknoten (WSFC) befinden. instances reside on Windows Server Failover Clustering (WSFC) nodes. Weitere Informationen finden Sie unter Always On-Verfügbarkeitsgruppen (SQL Server).For more information, see Always On Availability Groups (SQL Server).

Hinweis!Note! Eine FCI kann AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups nutzen, um die Remotewiederherstellung im Notfall auf Datenbankebene bereitzustellen.An FCI can leverage AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups to provide remote disaster recovery at the database level. Weitere Informationen finden Sie unter Failoverclustering und Always On-Verfügbarkeitsgruppen (SQL Server).For more information, see Failover Clustering and Always On Availability Groups (SQL Server).

  • DatenbankspiegelungDatabase mirroring. Hinweis!Note! Dieses Feature wird in einer künftigen Version von Microsoft SQL Server entfernt.This feature will be removed in a future version of Microsoft SQL Server. Verwenden Sie diese Funktion beim Entwickeln neuer Anwendungen nicht, und planen Sie das Ändern von Anwendungen, in denen es zurzeit verwendet wird.Avoid using this feature in new development work, and plan to modify applications that currently use this feature. Stattdessen wird die Verwendung von AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups empfohlen. instead.
    Die Datenbankspiegelung stellt eine Softwarelösung dar, mit der die Verfügbarkeit einer Datenbank erhöht wird, indem ein fast sofortiges Failover unterstützt wird.Database mirroring is a solution to increase database availability by supporting almost instantaneous failover. Mit der Datenbankspiegelung kann eine einzelne Datenbank, die sich im Standbymodus befindet, eine so genannte Spiegeldatenbank, für eine entsprechende Produktionsdatenbank, eine so genannte Prinzipaldatenbank, verwaltet werden.Database mirroring can be used to maintain a single standby database, or mirror database, for a corresponding production database that is referred to as the principal database. Weitere Informationen finden Sie unter Datenbankspiegelung (SQL Server).For more information, see Database Mirroring (SQL Server).

  • ProtokollversandLog shipping
    Wie die AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups - und Datenbankspiegelung arbeitet auch der Protokollversand auf Datenbankebene.Like AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups and database mirroring, log shipping operates at the database level. Sie können den Protokollversand verwenden, um eine oder mehrere Datenbanken im betriebsbereiten Standbymodus (sekundäre Datenbanken) für eine einzelne Produktionsdatenbank (primäre Datenbank) zu verwalten.You can use log shipping to maintain one or more warm standby databases (referred to as secondary databases) for a single production database that is referred to as the primary database. Weitere Informationen zum Protokollversand finden Sie unter Informationen zum Protokollversand (SQL Server).For more information about log shipping, see About Log Shipping (SQL Server).

Unsere Empfehlung zum Bereitstellen von Datenschutz für Ihre SQL ServerSQL Server -Umgebung:Our recommendation for providing data protection for your SQL ServerSQL Server environment:

  • Für den Datenschutz über eine freigegebene Datenträgerlösung (ein SAN) eines Drittanbieters empfiehlt sich die Verwendung von Always On-Failoverclusterinstanzen.For data protection through a third-party shared disk solution (a SAN), we recommend that you use Always On Failover Cluster Instances.

  • Für den Datenschutz über SQL ServerSQL Serversollten Sie AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groupsverwenden.For data protection through SQL ServerSQL Server, we recommend that you use AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups.

    Wenn Sie eine Edition von SQL ServerSQL Server ausführen, die AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groupsnicht unterstützt, empfiehlt sich die Verwendung des Protokollversands.We recommend using log shipping if you are running an edition of SQL ServerSQL Server that does not support AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups. Informationen dazu, welche SQL ServerSQL Server -Editionen AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groupsunterstützen, finden Sie im Artikel Von den SQL Server 2016-Editionen unterstützte Funktionenim Abschnitt „Hohe Verfügbarkeit (Always On)“.For information about which editions of SQL ServerSQL Server support AlwaysOn-VerfügbarkeitsgruppenAlways On availability groups, see the "High Availability (Always On)" section of Features Supported by the Editions of SQL Server 2016.

Siehe auchSee Also

Windows Server-Failoverclustering (WSFC) mit SQL Server Windows Server Failover Clustering (WSFC) with SQL Server
Datenbankspiegelung: Interoperabilität und Koexistenz (SQL Server) Database Mirroring: Interoperability and Coexistence (SQL Server)
Als veraltet markierte Funktionen des Datenbankmoduls in SQL Server 2016 Deprecated Database Engine Features in SQL Server 2016