Aktualisieren einer SQL Server-FailoverclusterinstanzUpgrade a SQL Server Failover Cluster Instance

Dieses Thema gilt für: JaSQL ServerkeineAzure SQL-DatenbankkeineAzure SQL Data Warehouse keine Parallel DatawarehouseTHIS TOPIC APPLIES TO: yesSQL ServernoAzure SQL DatabasenoAzure SQL Data Warehouse noParallel Data Warehouse SQL ServerSQL Server unterstützt das Upgraden eines SQL ServerSQL Server-Failoverclusters auf eine neue Version von SQL ServerSQL Server, auf ein neues SQL ServerSQL Server-Service Pack oder ein kumulatives Update, wobei die Downtime auf ein einzelnes manuelles Failover (oder bei einem Failback auf den ursprünglichen primären Cluster auf zwei manuelle Failovers) beschränkt ist. Das Gleiche gilt, wenn ein neues Windows Service Pack oder kumulatives Windows-Update einzeln auf allen Failoverclusterknoten installiert wird. SQL ServerSQL Server supports upgrading a SQL ServerSQL Server failover cluster to a new version of SQL ServerSQL Server, to a new SQL ServerSQL Server service pack or cumulative update, or when installing to a new Windows service pack or cumulative update separately on all failover cluster nodes, with downtime limited to a single manual failover (or two manual failovers if failing back to the original primary).

Das Upgraden des Windows-Betriebssystems eines Failoverclusters wird für Betriebssysteme, die älter als Windows Server 2012 R2Windows Server 2012 R2 sind, nicht unterstützt.Upgrading the Windows operating system of a failover cluster is not supported for operating systems before Windows Server 2012 R2Windows Server 2012 R2. Weitere Informationen zum Upgraden eines Clusterknotens, der unter Windows Server 2012 R2Windows Server 2012 R2 oder höher ausgeführt wird, finden Sie unter Perform a rolling upgrade or update (Ausführen eines parallelen Upgrades oder Updates).To upgrade a cluster node running on Windows Server 2012 R2Windows Server 2012 R2 or above, see Perform a rolling upgrade or update.

Informationen zur Unterstützung:Support details are as follows:

  • Ein SQL ServerSQL Server-Upgrade kann über die Benutzeroberfläche und über die Befehlszeile ausgeführt werden. SQL ServerSQL Server upgrade is supported both through the user interface and from the command prompt. Sie können das Upgrade auf jedem Failoverclusterknoten an der Eingabeaufforderung oder über die SQL ServerSQL Server -Setupbenutzeroberfläche ausführen, um die einzelnen Clusterknoten zu aktualisieren.You can run upgrade from the command prompt on each failover cluster node, or by using the SQL ServerSQL Server setup UI to upgrade each cluster node. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren einer SQL Server-Failoverclusterinstanz (Setup) und Install SQL Server from the Command Prompt (Installieren von SQL Server über die Eingabeaufforderung).For more information, see Upgrade a SQL Server Failover Cluster Instance (Setup) and Install SQL Server from the Command Prompt.

  • Die folgenden Szenarien werden bei einem SQL ServerSQL Server -Upgrade nicht unterstützt:The following scenarios are not supported as part of a SQL ServerSQL Server upgrade:

    • Sie können kein Upgrade von einer eigenständigen Instanz von SQL ServerSQL Server auf einen Failovercluster ausführen.You cannot upgrade from a stand-alone instance of SQL ServerSQL Server to a failover cluster.

    • Sie können einem Failovercluster keine Features hinzufügen.You cannot add features to a failover cluster. Beispielsweise können Sie einem vorhandenen Nur- DatenbankmodulDatabase Engine -Failovercluster nicht Analysis ServicesAnalysis Serviceshinzufügen.For example, you cannot add the DatenbankmodulDatabase Engine to an existing Analysis ServicesAnalysis Services-only failover cluster.

    • Sie können Failoverclusterknoten nicht zu einer eigenständigen Instanz herabstufen.You cannot downgrade a failover cluster node to a stand-alone instance.

    • Änderungen der Edition des Failoverclusters sind auf bestimmte Szenarien beschränkt.Changing the edition of the failover cluster is limited to certain scenarios. Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Versions- und Editionsupgrades.For more information, see Supported Version and Edition Upgrades.

  • Während des Failoverclusterupgrades wird die Ausfallzeit auf die Failoverzeit und auf die Ausführungszeit der Upgradeskripts begrenzt.During the failover cluster upgrade, downtime is limited to failover time and the time that is required for upgrade scripts to run. Wenn Sie ein paralleles Upgrade eines Failoverclusters wie unten beschrieben ausführen und vor Beginn des Upgrades alle Voraussetzungen auf allen Knoten erfüllt sind, ist die Downtime minimal.If you follow the failover cluster rolling upgrade process below and meet all prerequisites on all nodes before you begin the upgrade process, your downtime is minimal. Wenn während des Upgrades von SQL ServerSQL Server speicheroptimierte Tabellen verwendet werden, erfordert das Upgrade zusätzliche Zeit.Upgrading SQL ServerSQL Server when memory-optimized tables are in use will take some extra time. Weitere Informationen finden Sie unter Planen und Testen des Upgradeplans für das Datenbankmodul.For more information, see Plan and Test the Database Engine Upgrade Plan.

VoraussetzungenPrerequisites

Lesen Sie die folgenden wichtigen Informationen, bevor Sie beginnen:Before you begin, review the following important information:

  • Supported Version and Edition Upgrades (Unterstützte Versions- und Editionsupgrades): Überprüfen Sie, ob Sie von Ihrer Version des Windows-Betriebssystems und Ihrer Version von SQL ServerSQL Server auf SQL Server 2017SQL Server 2017 upgraden können.Supported Version and Edition Upgrades: Verify that you can upgrade to SQL Server 2017SQL Server 2017 from your version of the Windows operating system and version of SQL ServerSQL Server. Sie können beispielsweise kein direktes Upgrade von einer SQL Server 2005-Failoverclusterinstanz auf SQL Server 2017SQL Server 2017 ausführen und keinen Failovercluster upgraden, der unter Windows Server 2003Windows Server 2003 ausgeführt wird.For example, you cannot upgrade directly from a SQL Server 2005 failover clustering instance to SQL Server 2017SQL Server 2017 or upgrade a failover cluster running on Windows Server 2003Windows Server 2003.

  • Choose a Database Engine Upgrade Method: Wählen Sie die passende Upgrademethode und die Schritte aus, die sowohl auf Ihrer Betrachtung der unterstützten Version und Editionsupgrades als auch auf den anderen in Ihrer Umgebung installierten Komponenten basieren, um die Komponenten in der richtigen Reihenfolge upzugraden.Choose a Database Engine Upgrade Method: Select the appropriate upgrade method and steps based on your review of supported version and edition upgrades and also based on other components installed in your environment to upgrade components in the correct order.

  • Planen und Testen des Upgradeplans für das Datenbankmodul: Überprüfen Sie die Anmerkungen zu dieser Version, die bekannten Upgradeprobleme und die Prüfliste vor dem Upgrade. Entwickeln und testen Sie den Upgradeplan.Plan and Test the Database Engine Upgrade Plan: Review the release notes and known upgrade issues, the pre-upgrade checklist, and develop and test the upgrade plan.

  • Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von SQL Server: Überprüfen Sie die Softwareanforderungen für die Installation von SQL Server 2017SQL Server 2017.Hardware and Software Requirements for Installing SQL Server: Review the software requirements for installing SQL Server 2017SQL Server 2017. Falls zusätzliche Software erforderlich ist, installieren Sie diese auf jedem Knoten, bevor Sie mit dem Upgradevorgang beginnen, um die Downtime zu minimieren.If additional software is required, install it on each node before you begin the upgrade process to minimize any downtime.

Ausführen eines parallelen Upgrades oder UpdatesPerform a rolling upgrade or update

Verwenden Sie für das Upgrade eines SQL ServerSQL Server -Failoverclusters auf SQL Server 2017SQL Server 2017das SQL ServerSQL Server -Setup, um das Upgrade jedes Failoverclusterknotens einzeln nacheinander auszuführen. Dabei sollte mit den passiven Knoten begonnen werden.To upgrade a SQL ServerSQL Server failover cluster to SQL Server 2017SQL Server 2017, use SQL ServerSQL Server setup to upgrade each failover cluster node, one at a time, starting with the passive nodes. Beim Aktualisieren der einzelnen Knoten wird der jeweilige Knoten nicht als möglicher Besitzer des Failoverclusters angezeigt.As you upgrade each node, it is left out of the possible owners of the failover cluster. Im Fall eines unerwarteten Failovers können die aktualisierten Knoten erst im Failover verwendet werden, wenn der Besitz von Clusterressourcengruppen vom SQL ServerSQL Server -Setup zu einem aktualisierten Knoten verschoben wurde.If there is an unexpected failover, the upgraded nodes do not participate in the failover until cluster resource group ownership is moved to an upgraded node by SQL ServerSQL Server setup.

In der Standardeinstellung wird vom SQL ServerSQL Server -Setup automatisch festgelegt, wann ein Failover zu einem aktualisierten Knoten auszuführen ist.By default, SQL ServerSQL Server setup automatically determines when to fail over to an upgraded node. Dies ist von der Gesamtanzahl der Knoten in der Failoverclusterinstanz und der Anzahl der bereits aktualisierten Knoten abhängig.This depends on the total number of nodes in the failover cluster instance and the number of nodes that have already been upgraded. Wenn bereits mindestens die Hälfte der Knoten aktualisiert wurde und Sie das Upgrade für den nächsten Knoten ausführen, löst das SQL ServerSQL Server -Setup einen Failover zu einem aktualisierten Knoten aus.When half of the nodes or more have already been upgraded, SQL ServerSQL Server setup causes a failover to an upgraded node when you perform upgrade on the next node. Nach dem Failover zu einem aktualisierten Knoten wird die Clustergruppe in einen aktualisierten Knoten verschoben.Upon failover to an upgraded node, the cluster group is moved to an upgraded node. Alle aktualisierten Knoten werden in die Liste möglicher Besitzer eingefügt. Alle Knoten, die noch nicht aktualisiert wurden, werden aus der Liste möglicher Besitzer entfernt.All the upgraded nodes are put in the possible owners list and all the nodes that are not yet upgraded are removed from the possible owners list. Jeder verbleibende Knoten, den Sie aktualisieren, wird der Liste möglicher Besitzer des Failoverclusters hinzugefügt.As you upgrade each remaining node, it is added to the possible owners of the failover cluster.

Durch diesen Vorgang wird die Ausfallzeit während der gesamten Failoverclusteraktualisierung auf eine Failoverzeit und die Ausführungszeit für Aktualisierungsskripts begrenzt.This process results in downtime limited to one failover time and database upgrade script execution time during the whole failover cluster upgrade.

Führen Sie zum Steuern des Failoververhaltens von Clusterknoten während des Upgradevorgangs den Upgradevorgang über die Eingabeaufforderung aus, und verwenden Sie dabei den /FAILOVERCLUSTERROLLOWNERSHIP-Parameter.To control the failover behavior of cluster nodes during the upgrade process, run the upgrade operation at the command prompt and use the /FAILOVERCLUSTERROLLOWNERSHIP parameter. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von SQL Server über die Eingabeaufforderung.For more information, see Install SQL Server from the Command Prompt.

Nächste SchritteNext steps

Upgrade von SQL Server mithilfe des Installations-Assistenten (Setup) Upgrade SQL Server Using the Installation Wizard (Setup)
Installieren von SQL Server von der Eingabeaufforderung Install SQL Server from the Command Prompt
Aktualisieren einer SQL Server-Failoverclusterinstanz (Setup)Upgrade a SQL Server Failover Cluster Instance (Setup)